Nichtannahme des Pakets nach Widerruf möglich?

eingestellt am 6. Jul 2012
Ich hab einen Artikel bestellt, wofür der Bedarf seit eben entfallen ist. Die Lieferung an eine DHL-Packstation ist bereits unterwegs.

Der Bestellwert beträgt nur 15€ (versandkostenfrei geliefert, Drittanbieter auf Amazon Marketplace), so dass ich bei einer Retoure die Rücktransportkosten zu tragen hätte.

Daher würde ich gern wissen, ob ich jetzt beim Händler per Mail widerrufen und die Annahme verweigern kann, indem ich das Paket einfach nicht aus der Packstation herausnehme (ist ja dasselbe oder?).

Kann der Händler mir dann nachträglich irgendwelche Transportkosten in Rechnung stellen oder lassen sich so die Rücktransportkosten erfolgreich umgehen?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
30 Kommentare
Dein Kommentar