Nichterfüllung vom Kaufvertrag bei Cyberport

9
eingestellt am 6. Apr
Hallo,
ich hatte bei Cyberport eine Grafikkarte bestellt, welche nach gut einem Monat den Geist aufgegeben hat.

ich habe daraufhin ein Rücksendelabel erhalten und die Karte ist am 21. Februar(!) bei Cyberport eingegangen. Bis heute kam jedoch nichts mehr. ich hatte ami 13.3. eine Frist von 14 Tagen gesetzt, woraufhin ich die Antwort bekam, dass die Karte bestellt ist.

Bis heute ist nichts weiter passiert (die Karte wird bei cyberport weiterhin als verfügbar gelistet) und ich bin jetzt vom Kaufvertrag zurückgetreten (saß bis gestern in Argentinien fest, sonst hätte ich das schon früher getan).

Zusätzlich habe ich um die Löschung meines Accounts gebeten, da ich da nach dieser Erfahrung nichts mehr bestellen will.

Muss ich noch irgendwas beachten und wie gehe ich vor, wenn Cyberport sich weigert?

Schön, wenn man während der Ausgangssperre keine gescheite Grafikkarte hat

Danke
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
"... saß bis gestern in Argentinien fest, sonst hätte ich das schon früher getan ..."

Aber wehe der Händler hat Probleme oder?
Hoffe du bedenkst dabei, dass du nicht den vollen Kaufpreis erstattet bekommst.
Hat Argentinien kein Internet mehr, dass Du erst jetzt zurücktreten konntest? Und hast Du mal zum Telefonhörer gegriffen, um mal mit dem Support zu sprechen?
9 Kommentare
Beim Rücktritt bekommst du doch den Kaufpreis/Teil davon zurück. Ich würde denen noch meine IBAN mitteilen.
"... saß bis gestern in Argentinien fest, sonst hätte ich das schon früher getan ..."

Aber wehe der Händler hat Probleme oder?
Hoffe du bedenkst dabei, dass du nicht den vollen Kaufpreis erstattet bekommst.
Hat Argentinien kein Internet mehr, dass Du erst jetzt zurücktreten konntest? Und hast Du mal zum Telefonhörer gegriffen, um mal mit dem Support zu sprechen?
Welche Art der Abwicklung hast du gewählt? Garantie oder Gewährleistung?
Carbyne06.04.2020 18:45

"... saß bis gestern in Argentinien fest, sonst hätte ich das schon früher …"... saß bis gestern in Argentinien fest, sonst hätte ich das schon früher getan ..."Aber wehe der Händler hat Probleme oder?Hoffe du bedenkst dabei, dass du nicht den vollen Kaufpreis erstattet bekommst.



Naja, der Händler hat sich jetzt nicht gerade ein Bein für mich ausgerissen. Jegliche Kommunikation nach der Eingangsbestätigung ging von meiner Seite aus. Wenn man "Wir bearbeiten Ihre Rücksendung nun wie vereinbart und werden Sie über die weiteren Schritte informieren." schreibt und dann null kommuniziert und mir auf Anfrage eine eher flapsige Antwort schickt ist man wie ich finde nicht ganz unschuldig.

Davon abgesehen fand die Rücksendung weit vor der "Krise" statt.
Bearbeitet von: "BehördenZebra" 6. Apr
ikb97906.04.2020 19:04

Welche Art der Abwicklung hast du gewählt? Garantie oder Gewährleistung?



Karte war erst etwas über 30 Tage in meinem Besitz, somit ein Garantiefall.
BehördenZebra06.04.2020 19:57

Karte war erst etwas über 30 Tage in meinem Besitz, somit ein Garantiefall.


Nein Gewährleistung. Der Verkäufer muss dir ein halbes Jahr lang nachweisen können, dass der Schaden bei Auslieferung nicht bestanden hat. Kann er nicht. Nach dem halben Jahr schauts allerdings schlecht aus.
Vom Kundenservice bei Cyberport bin ich auch enttäuscht. Da ruft man an, wartet Ewigkeiten und am Ende hat es bei mir genau nichts gebracht.
Solange alles schriftlich geregelt wurde wieder abwarten und wie immer im Zweifelsfall Anwalt wenn sich in absehbarer Zeit nichts tut.
Abschließend kann ich sagen, dass ich problemlos vom Vertrag zurücktreten konnte und mir der Kaufpreis vollständig erstattet wurde. Dafür ein Danke an Cyberport.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler