Abgelaufen

Nikon D5300 inklusive 18-55mm VR II Objektiv ab 499€ bei Media Markt

28
eingestellt am 30. Mär 2015

Philou hatte letzte Woche ja schon auf das Angebot hingewiesen, da es aber online nach wie vor gilt und meiner Meinung nach auch recht gut ist, wollte ich auch hier nochmal drauf hinweisen:



Die D5300 ist die Nachfolgerin der D5200, zwar hat sich auf den ersten Blick technisch nicht viel geändert, aber Nikon hat bei einigen Punkten nachgebessert, wodurch die D5300 letztendlich zur klar besseren Kamera wird.


564715.jpg


Das Gehäuse ist zwar nur minimal kleiner und leichter geworden, dafür wurde aber u.a. der Anti-Aliasing-Filter gestrichen, wodurch sie gegenüber der D5200 mit einer besseren Auflösung punkten kann. Eine weitere Verbesserung betrifft den Videomodus, der nun auch 1080p bei 60 Vollbildern pro Sekunde unterstützt und in Kombination mit dem etwas größeren Display die Kamera speziell für Filmer interessant machen könnte. Außerdem sind GPS und WiFi nun integeriert und der Akku wurde vergrößert, wodurch jetzt statt der durchschnittlich 500 Bilder 600 Fotos möglich sein sollten.


Wer sich eingehender mit der Kamera beschäftigen möchte, der kann dies beispielsweise bei dpreview, PCMag, PhotographyBLOG, Expert Reviews, Trusted Reviews bzw. cnet tun und/oder sich folgendes vierteilige Video von dkameraTV ansehen:


564715.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Typ: SLR • Megapixel (effektiv): 24.2 • Sensor: CMOS (23.6×15.6mm), 3.93µm Pixelgröße • Auflösungen: max. 6000×4000(3:2) Pixel (JPEG/RAW) • Wechselobjektivfassung: Nikon F, Crop-Faktor 1.5 • Bildstabilisator: ohne • Display: 3.2? LCD, Live View, 1036800 Pixel, neig- und schwenkbar • Sucher: Pentaspiegel mit Dioptrienausgleich • Blitz: integriert und Blitzschuh • Videofunktion: MOV H.264 (max. 1920×1080@60 Bilder/Sek. mit Ton) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-25600 • Serienaufnahme: max. 5 Bilder/Sek. • Wechselspeicher: SD/SDHC/SDXC • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI Out, Audio/Video Out, Audio In, Zubehörschuh, WLAN 802.11b/g • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku (EN-EL14A) • Abmessungen (BxHxT): 125x98x76mm • Gewicht: 480g • Besonderheiten: GPS • Herstellergarantie: ein Jahr • inkl. Objektiv AF-S VR DX 18-55mm 3.5-5.6G II


Zusätzliche Info
28 Kommentare

ist doch 20€ zu teuer oder übersehen ich was?
idealo.de/pre…tpb

Angebot gilt nicht mehr bei eBay.

genau. bei den anderen beiden günstigen Anbietern ist sie nicht mehr bestellbar.

Boah, ich habs auf die Hauptseite geschafft. Jetzt kann ich meinen Account eigentlich löschen.

Gegenüber der 5200, hat die 5300 WLAN und GPS. GPS funktioniert nicht so gut und macht den Akku sehr schnell leer. Außerdem haben sie den Hochpassfilter entfernt, was aber nicht so die Unterschiede bringt.

Also im Grunde bleibt nur noch WLAN als Mehrwert gegenüber der 5200.

@Philou: das wäre irgendwie eine traurige Konsequenz.

Sagt mal ich bin am überlegen systemkamera oder Spiegelreflexkamera ich habe aber keine ahnung. Hat jemand da einen rat?
Über eine Antwort würde ich mich freuen. Danke

Schau Dir mal die Sony Alpha 58 an. Als SLT Kamera ist die wirklich günstig und macht sehr gute, scharfe Fotos.

Also Kamera ist gut aber leider fürs Filme ist das Objetiv auf AF Modus viel zu laut müsste also nur Manuel Fokusieren...oder jemand eine Idee..?

Lohnt sich ein Umstieg von der D5100 zu D5300?

Bin von der D5000 umgestiegen. Ist viel, viel besser! Gilt eingeschränkt dann auch für die D5100.

Give5Guy: Lohnt sich ein Umstieg von der D5100 zu D5300?

Ich würde wenn nur wechseln wenn dich an der jetzigen was stört. Autofokus, ISO Verhalten usw.
Die Technik unterstützt dich nur, macht aber nicht automatisch gute Bilder.
Sehe das viel zu oft... geben 2000eur für ne Kamera aus und die Resultate hätte man mitnem Handy besser hinbekommen.

Unfug. Ein solcher Umstieg lohnt sich kein bisschen. An den Bildern wird man das auf jeden Fall nicht sehen.
Das Geld, das man da ausgibt sollte man besser investieren in eine bessere Optik. Damit sind dann auch qualitativ hochwertigere Bilder möglich.

Selbst ein Umstieg auf zb die 7000er Serie ist nur bedingt zu empfehlen. Hier zb auch nur dann, wenn man wert legen würde auf einen AF-Motor, schnelleren Autofokus, mehr Messpunkte, oder schnellere Serienbildaufnahmen. Ist allerdings schon wieder eine andere Preiskategorie.

Lohnt sich das Set als Einstiegs-DSLR? Kann man mit dem Kit-Objektiv brauchbare Bilder schießen? Bin am überlegen, finds nur schade, dass sie keine Panaromafunktion hat.

Welches Objektiv (Schnäppchen) wäre dazu noch empfehlenswert um etwas mehr in die Ferne fotografieren zu können?

Ich habe die D5300 für 2 Tage von Calumet bekommen und habe sie mit meiner D5200 verglichen. Erstmal ist die Sache mit dem Hochpassfilter nur ein marketing-Gag.....das die D5200 schon keine Anti-Alias mit dem Toshiba Sensor zeigte (die d5300 hat den gleichen Sensor).

Mit meinem Kumpel (wir arbeiten bei einem öffent.-rechtlichen TV Sender) haben wir die D5300 gegen die D5200 getestet. Nach professionellen Gesichtspunkten und nicht "Features-Vergleich von Anfänger".

Es bestand für uns kein Grund von der D5200 auf die D5300 zu wechseln. Auch weil die gehackte Nikon Firmware bei der D5200 besser läuft und das Bild durch erhöhte Datenrate gerade in Szenen mit viel Bewegung verbessert.

Ein Umstieg von einer D5100 auf eine D5200/5300 lohnt sich auf jeden Fall. Der Sensor der D5200/5300 ist deutlich besser! Trotzdem würde ich eine D5200 kaufen und das gesparte Geld in ein 50mm Nikon investieren.



DavDavDav:
Gegenüber der 5200, hat die 5300 WLAN und GPS. GPS funktioniert nicht so gut und macht den Akku sehr schnell leer. Außerdem haben sie den Hochpassfilter entfernt, was aber nicht so die Unterschiede bringt.


Also im Grunde bleibt nur noch WLAN als Mehrwert gegenüber der 5200.


ich habe die D5100 mit dem Standard Kit und ner 35mm Festbrennweite.

bin sehr zufrieden! habe jedoch auch keine großen ansprüche und mache das eher als hobby.



BIGSCHILL:
Sagt mal ich bin am überlegen systemkamera oder Spiegelreflexkamera ich habe aber keine ahnung. Hat jemand da einen rat?
Über eine Antwort würde ich mich freuen. Danke






kommt immer drauf an was du damit machen willst, nicht was du haben möchtest, zudem untersteht dem Wort "Systemkamera" eigentlich alle Geräte, da müsstest du schon Konkret sagen was du mit "Systemkamera" meinst "Messsucherkameras oder spiegellose"(DSLM)?

Bei DSLM zu SLR geben sich da nicht viel in Sachen Bildqualität, dafür haben die SLR mehr einstellungsmöglichkeiten, bessere Video aufnahmen und natürlich die Auswahl an Objektiven ist größer. wenn du dich aber damit nicht auseinandersetzt und oder schnell die Lust an so was verlierst, dann lass es lieber, gibt genug die DSLM und oder SLR im Auto Modus nutzen, dann nimm lieber gleich eine Digicam, das würde dann reichen, zudem musst du auch einplanen andere Objektive zu kaufen, je nach dem was du genau machen möchtest, was nicht Günstig wird.




martinfilipek7:
Lohnt sich das Set als Einstiegs-DSLR? Kann man mit dem Kit-Objektiv brauchbare Bilder schießen?Bin am überlegen, finds nur schade, dass sie keine Panaromafunktion hat.




Wenn du schon schreibst das sie keine "Panorama" Funktion hat, nimm erst keine SLR, oder setzt dich erst mal damit auseinander, Panorma aufnahmen bedürfen keiner Funktion, sondern höchstens einem Ultra Weitwinkel Objektiv, die richtige Position von dem aus was du Fotografieren willst und hast es dann im Kasten.

zudem sind die Funktionen bei anderen Geräten, so wie auch bei vielen Smartphones ziemlicher Müll, es gibt nur wenig Programm die das richtig gut hinbekommen...

das Kit reicht aus, es ist natürlich nicht das beste Objektiv, aber es sollte erst mal fürs ausprobieren reichen, gute Bilder macht aber weder das Gehäuse noch das Objektiv, sondern die Person die es nutzt ;D

ansonsten direkt das Nikon 35mm(Festbrennweite) kaufen, so lernt man Fotografieren auch erst richtig, da man ohne ein Zoom auskommen muss.

ansonsten denk erst mal drüber nach was du genau damit machen möchtest und ob du da wirklich viel Zeit und Geld rein Investieren möchtest, denn eine SLR ist nichts was man sich einfach mal so Kaufen sollte, denn es sollte schon ein hobbie sein und oder es vielleicht mal zum Beruf werden lassen

Danke habe sie auch bestellt.
Habe eine d5200 abzugeben+wlan stick für die cam und ein nagelneues 18-55 nikkor vr2 abzugeben.
Meine d5200 wurde selten benutzt und nur im urlaub..
Bin kein hobbyfotograf und auch kein profi...
Bei interesse bitte pn

Avatar
Anonymer Benutzer

Wieso bestellst du eine Kamera, welche nicht deutlich besser ist und einem Nicht-Hobby/Nicht-Profi (also jemand der das Teil nur im Schrank hat!) auch keinen effizenten Mehrwert beim Einsatz bieten würde?

Krass! Kaufsucht ist was schlimmes!




quattroo:
Danke habe sie auch bestellt.



Habe eine d5200 abzugeben+wlan stick für die cam und ein nagelneues 18-55 nikkor vr2 abzugeben.
Meine d5200 wurde selten benutzt und nur im urlaub..
Bin kein hobbyfotograf und auch kein profi…
Bei interesse bitte pn


Bearbeitet von: "" 9. Mär

martinfilipek7:
Lohnt sich das Set als Einstiegs-DSLR? Kann man mit dem Kit-Objektiv brauchbare Bilder schießen?Bin am überlegen, finds nur schade, dass sie keine Panaromafunktion hat.


Zum Kit-Objektiv: Ja, das ist für den Einstieg völlig ausreichend. Der beste Beweis hierfür ist "Fotos nach Rezept" von Benjamin Jawkorskj bzw. gibt es auch unzählige Videos von ihm zu diesem Thema. Am Ende macht der Fotograf die Fotos, die Kamera ist nur das Werkzeug. Wenn die Grenzen des Machbaren erreicht sind, dann kauft man sich das Objektiv, was man braucht.

Und Panoramas erstellst du im Nachhinein am Rechner, die Qualität ist sowieso besser als mit der Verarbeitung in der Kamera.

Das lustige ist, dass die Leute (Endkunden) die sich extrem teure oder immer die neueste DSLR kaufen (auch sowas wie der neue 4K trend) - am wenigstens Fotografieren und wenn...dann nur Mist. DSLR und SD Karten haben das Knispe-Fieber ausgelöst.....2000 Bilder und keines taugt was ;-)


Ein Umstieg von einer D5100 auf eine D5200/5300 lohnt sich auf jeden Fall. Der Sensor der D5200/5300 ist deutlich besser! Trotzdem würde ich eine D5200 kaufen und das gesparte Geld in ein 50mm Nikon investieren.


Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe nun einfach mal zugeschlagen da der nächste Urlaub vor der Tür steht :-)

VR war Bildstabilisator oder?



BigS:
VR war Bildstabilisator oder?




Genau, VR bei Nikon steht für "Vibration Reduction".

danke an den deal, eben bestellt

Welche SD-Karte wäre dazu geeignet? Muss ich auf nen bestimmten speed achten? Class-10?

Hab auch zugeschlagen. Bin von einer D5100 auf die 5300 umgestiegen. Bin kein Profi, mache hauptsächlich Fotos im Automatikmodus. Ich meine einen Unterschied zu erkennen, im positiven Sinne. Kaufgrund war der verbesserte Videomodus für mich

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler