Abgelaufen

Noname 64GB USB-Stick für 44€ *UPDATE* 16GB für 20€

323
eingestellt am 7. Mai 2010
Update 2

Nachdem sich der 64GB Stick ja als Niete herausgestellt hat und der Händler wohl alle Sticks wieder zurückbekommen hat, probiert heute ms-traders sein Glück mit einem sehr günstigen 16GB USB-Stick:


Auch hier kann man von der Optik schon direkt vermuten, dass sie wohl aus einer “Billigfabrik” kommen und so sollte man sich durchaus bewußt sein, dass man den Stick auf jeden Fall testen sollte – mit dem Tool H2testw von c’t – und das Teil wohl ggf. auch wieder zurückgehen könnte. Die angegebenen Geschwindigkeitsvorgaben erscheinen mir etwas sehr optimistisch (10MB/s schreiben und 20MB/s lesen).


Update 1

Leider scheint die Endkontrolle bei Ebay Wow! auch immer mehr zu sinken. Viele User bemängeln auf jeden Fall, dass der Stick eine gefälschte Größenangabe hat.


Überprüfen könnt ihr das mit dem Tool H2testw von c’t.


Ursprüngliches UPDATE vom 09.04.2010:

Ursprünglicher Artikel vom 03.04.2010: Auch wenn es sich um einen Noname USB-Stick mit wahrscheinlich nicht den allerbesten Transferraten handelt, ist er letztendlich auf Grund des Preises und seiner schieren Größe doch recht interessant.


Natürlich lohnt es sich auch nur, wenn man einen so großen Stick benötigt, denn auch wenn die Geschwindigkeiten mit bis zu 20MB/s lesen und bis zu 10MB/s schreiben angegeben sind, würde ich – zumindest beim Schreiben – mit niedrigeren Raten rechnen.


mydealz.de/wp-…jpg


Soll es aber einfach groß sein und ist man u.U. bereit dafür auch etwas Geschwindigkeit zu opfern, ist man bei dem Ebay Angebot genau richtig, denn selbst die günstigsten 32GB USB-Sticks fangen erst bei ~39€ an.


Mehr gibt es zu dem Stick leider noch nicht zu sagen. Sobald die ersten Sticks eintrudeln, wird man wohl mit Speedtests in den Kommentaren rechnen können.

Zusätzliche Info
Diverses
323 Kommentare

Trotz des guten Preises würde ich auf einen Kauf verzichten, außer man ist bereit 2-5 Stunden zu warten, bis man den Stick mit 64GB gefüllt hat. Mein 16GB Platinum Stick braucht schon ne Ewigkeit, bis er voll ist.

Hmm, ich würde mir sorgen machen das der Stick nicht wirklich 64GB hat (gefaked), denn das ist eigentlich einfach zu billig. Durch den Ipod/Iphone Boom sind die Flash Speicherpreis im EK normalerweise schon viel höher als der VK dieses Sticks.

OK, der Verkäufer hat Top Bewertungen, aber vielleicht ist er selbst drauf reingefallen...

Also ein fake wird es wohl nicht sein, aber die Qualität wird dem Preis entsprechen ;-)



Distel: Also ein fake wird es wohl nicht sein, aber die Qualität wird dem Preis entsprechen


Woher willst du das wissen ? Gerade bei Ebay ist doch der geduldete Handel mit fake-Speichergrößen / "Memory Hack" ein riesen Geschäft....warum soll da nich auch ein seriöser Deutscher Händler drauf reinfallen ?

community.ebay.de/for…t=0

naja, was heißt qualität^^
man hatt n gehäuse das in taiwan für 10ct gebaut wurde, einen steuerungs-chip der für 5ct in taiwan gefertigt wurde und die flash-chips die den großteil des preises festlegen. Ist schon sehr günstig, ich warte aber erstmal ab

Sieht mir nach den üblichen Billigsticks aus China aus. Entweder zu wenig (realer) Speicher oder mega üble Transferraten (<2mb/s). Da sind selbst 700mb avis eine Qual

Also vorsicht

Ich habe auch mal zugeschlagen.
Muss in letzter Zeit immer häufiger mit meinen drei 8GB-Stöckchen hantieren und schon mal aus Platzgründen Dateien hin- und herschieben, weil sie auf einen Stick allein nicht passen.
Mir würden die beworbenen Lese-/Schreibwerte für den Großteil der Dateien und Programme völlig reichen (der Unterschied beim Starten von PortableApps auf einem schnellen USB-Stick (30MB/s) und langsamen USB-Sticks (10MB/s) ist wirklich kaum der Rede wert).
Theoretisch könnte man auf so einem Teil ein vollwertiges portables Linux, ein vollwertiges portables Windows 7, dutzende PortableApps, tausende mp3s, den ein oder anderen HD-Film und dann noch komplette TV-Serienstaffeln GLEICHZEITIG draufpacken. Uff!

Das Befüllen des kompletten Sticks könnte bei 10MB/s allerdings zu einer längeren Angelegenheit werden.

In diesen Größenordnungen wird Datensicherung noch wichtiger. Wäre schon ziemlich blöd, wenn man seine komplette Fotosammlung oder seine sorgsam gepflegte Emailkorrespondenz des letzten Jahrzehnts verliert, weil der Stick sich in seine Bestandteile aufgelöst hat.

Da wir gerade bei USB sticks sind...falls jemand diesen Stick mit 32 GB irgendwo günstiger sieht/gesehen hat würde ich mich über ein Comment freuen.
voelkner.de/pro…tml

Vielen Dank
TimTom
PS: Hab seit ca. 2-3 Jahren die 8 GB Version am Schlüsselanhänger und im Dauereinsatz und der Stick ist wirklich "unzerstörbar".

Habe diesen USB-Stick letztens wieder zurück geschickt :-( Die Schreibrate lag bei 1,4MB/s



Ben: Habe diesen USB-Stick letztens wieder zurück geschickt Die Schreibrate lag bei 1,4MB/s

LOL.

Avatar
Anonymer Benutzer

Das Modell habe ich vor ca. 1 Jahr in Beijing gekauft.
Hands off - Meine damalige Erfahrung: langsam, einfachste Verarbeitung und defekt nach ~1 Woche

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Datensicherung würde ich generell nicht auf USB-Stick machen. Dann schon eher Cardreader und SD-Karte. Da hat man Interface und Speicher getrennt.

Leute, in dieser Zeit hat keiner was zu verschenken...
Allein der für die Herstellung eines solchen USB-Sticks benötigte Flash-Speicher kostet aktuell an der Speicherbörse rund 120 US-$. Controller, Gehäuse, Montage, Transport, Zölle und Steuern kommen dann noch drauf.

Übrigens:
Für das gleiche Geld gibt es auch schon 2,5-Zoll-Festplatten - mit deutlich mehr Speicher, aber eben auch nicht ganz so handlich (aber oft ohne Netzteil).

Avatar
Anonymer Benutzer

Für 15 Euro mehr gibt es schon 1,8 Zoll Markenfestplatten mit 120 GB.

Diese sind schneller und wahrscheinlich zuverlässiger. Und so viel mehr Platz benötigen Sie auch nicht.

Aktuell gibt es auch wieder einen 15% Ebay PayPal Gutschein. Ist 10 mal einsetzbar gilt aber nur für Ebay Outlet Stores :-(((

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer


JR: Das Modell habe ich vor ca. 1 Jahr in Beijing gekauft.Hands off – Meine damalige Erfahrung: langsam, einfachste Verarbeitung und defekt nach ~1 Woche


Hatte auch das Problem, liegt daran, dass der Stick gefaked ist. Ich bin mir auch zu 90 % sicher, dass es hier nicht anders ist. Hatte einen 16GB, die 8GB hat er problemlos beschrieben, aber dann ging es nur sehr, sehr langsam bis er hin war.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

VORSICHT! 64GB Sticks kosten aktuell 120 Euro aufwärts. Der hier soll das gleiche für 44 Euro bieten. Da sieht man doch auf den ersten Blick, dass da was nicht stimmen kann.

Noname-USB-Sticks, die via ebay für wesentlich unter Marktpreis den Besitzer wechseln, kann man sich nur als Christbaumschmuck zulegen. Ich kann nur abraten, hier zuzuschlagen!

Avatar
Anonymer Benutzer

Und nach einem Test mit H2testw stellt sich heraus das er eigentlich nur 16GB (oder noch weniger) Speicherplatz hat ;-) schreibt man mehr drauf werden die ersten Daten überschrieben! So in etwa stelle ich mir vor kann der Billige Preis erreicht werden!
heise.de/sof…539

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Wenn ich sicher sein könnte, dass er eine Schreibgeschwindigkeit von 10MB/s hat, würde ich ihn mir holen, nur befürchte ich, dass es wird sich bei dem Preis eher um einen Stick handelt, der mit 3 - 4MB/s schreiben wird und da wird das Übertragen von großen mkv-Dateien (>10GB) doch zu einem argen Gedultspiel.

Es wird allerdings höchste Zeit, dass das Mooresche Gesetz endlich auch mal wieder bei Flash-Speichern wie SDHC-Karten und USB-Speichersticks zuschlägt, denn die scheinen seit gut einem Jahr preislich wie festgenagelt zu sein, teilweise sind sie sogar teuerer als vor Weihnachten 2008.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Zeig mir mal eine 2,5" mit Netzteil. Und wieso will man die beiden Geräte vergleichen? Dann ja wohl eher mit einer 1,8". 1,0" sind wieder teurer.


krutoj:
Hatte auch das Problem, liegt daran, dass der Stick gefaked ist. Ich bin mir auch zu 90 % sicher, dass es hier nicht anders ist. Hatte einen 16GB, die 8GB hat er problemlos beschrieben, aber dann ging es nur sehr, sehr langsam bis er hin war.

Falsch zitiert, bezieht sich auf Giovanni.

Die teuren Flashpreise liegen wirklich vorallem an Apple, die haben sich einen sehr großen Anteil der Weltproduktion gesichert. Da gabs Anfang letztes Jahres einen Deal zwischen Apple und Samsung, zu dem Zeitpunkt haben sich dann die Einkaufspreise für den Speicher fast verdoppelt. Inzwischen hat es sich aber wieder etwas beruhigt und die Preise sind kaum (30-40%) höher als vor 1 1/2 Jahren

Sehr viel sinnvoller ist da doch die Samsung S1 Mini 120GB. Ist natürlich ein bisschen größer und passt nich in die Hosentasche, aber hat bessere Transferraten, Markenhersteller und kann auch so in den RUcksack geschmissen werden.

idealo.de/pre…tml

Jetzt ist der Stick sowieso ausverkauft

Avatar
Anonymer Benutzer

hab hier ne 1,8 die gesamt 120gb fasst. Habe diese vor ca. 3 Monaten für den gleichen Preis ergattert und bin sehr zufrieden damit.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016


Ben: Habe diesen USB-Stick letztens wieder zurück geschickt :-( Die Schreibrate lag bei 1,4MB/s


hoho, bei 1,4 MB/s würde das Befüllen ja 13 Stunden dauern, nein danke!
Avatar
Anonymer Benutzer

ich kauf nur noch 3.0 sticks

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Hatte mir auch mal sonen stick bei ebay gekauft (zumindest das design war genau so), sollte nen 16 gb für 25 euro sein.
war aber nur nen 2 gb und fürn hintern. bei den beträgen hat sich dann auch die paypal reklamation nur marginal gelohnt.
also doch mal lieber hier entweder mehr geld ausgeben oder auf ne kleine platte setzen.
gruß
mo

Von solchen Sticks kann man nur dringend abraten!

Man kann nur jedem raten sich solche Sticks nicht anzutun. Das ist schlicht verbranntes Geld und strapazierte Nerven.

Solche "No-Name" Sticks sind extrem (!) langsam und gehen häufig kaputt.
Mir ist mal einer, als ich mich auch von dem günstigen Preis hab locken lassen, in der USB Schnittstelle durchgebrannt (!).

Also ganz klare Empfehlung, Finger weg von No-Name Sticks und lieber ein paar Euro drauf legen und sich einen Markenstick kaufen und ne Menge Ärger ersparen und die Nerven schonen.

Ich bräuchte für im Auto halt viel Speicher für die MusikSammlung. Was haltet ihr von festPLATTEN im Auto? Gehen die Kaputt wenn ich damit über Stock und Stein fahre? Die Lesegeschwindigkeit dürfte ja fürs MP3 Radio total egal sein oder?



Paul: Ich bräuchte für im Auto halt viel Speicher für die MusikSammlung. Was haltet ihr von festPLATTEN im Auto? Gehen die Kaputt wenn ich damit über Stock und Stein fahre? Die Lesegeschwindigkeit dürfte ja fürs MP3 Radio total egal sein oder?



Die Erschütterungen sind relativ egal, die Platten sind auch keine rohen Eier und schon gegen gewisse Erschütterungen ausreichend geschützt.

Du hast aber 2 größere Probleme bei der ganzen Sache:

1. kommt bei weitem nicht jeder Controller im Autoradio mit so großen Sticks/Festplatten klar
2. gibt es 2,5" Platten die zu viel Strom vom USB Port ziehen und deshalb im Auto nicht funktionieren

Kann für den Fall im Auto nur die Freecom USB Memory Reihe empfehlen. Intern 1.8" HDD, sehr klein im Vergleich zu 2.5" Varianten, extrem Stoß- und Erschütterungsresitent und vor allem liegen die Peaks bei der Stromaufnahme absolut in der USB 2.0 Spezifikation. Preislich liegt der GB/€ Quotient zwar etwas höher, aber dafür bekomtm man ein echten mobilen "Sorglosspeicher."

Mehr kann man beispielsweise hier erfahren: beta06.de/tec…tml

Avatar
Anonymer Benutzer

Also wenn ihr nur wüsstet wie niedrig die produktionskosten für ein Plasma 40 Zoll sind,dann kônntet ihr euch ausrechnen was solche futzi sticks bei der Produktion kosten.ich sage nur seeeeeeehr wenig.nichts desto trotz Finger weg von diesem Stick.

Langsam ist noch ein Kompliment!!!!!
Datensicherheit??????? Sag mal jung bist du lebensmüde.ich rate auf jeden Fall zu einer 1,8" Platte oder abwarten

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Dann warte ich am besten mit dem bezahlen und enscheide später.
VD

Hallo Leute,
stick ist heute angekommen, ist ein fake, stick hat nur 16GB (meiner jedefalls) habe bei Paypal schon reklamiert. also wer noch nicht bezahlt hat sollte sich das genau überlegen.

mfg
epromm

Ach Du jemine. Da kann man für den Händler wirklich nur hoffen, dass er nicht verkohlt wurde.

ich hoffe nicht, 500 X 44 € (22000 €) das tut echt weh, komisch ist nur das einige bei ebay schon positiv gegeben haben! naja der eine oder andere wird es früher oder später schon merken.

gruß
epromm

Avatar
Anonymer Benutzer


Paul:
Was haltet ihr von festPLATTEN im Auto? Gehen die Kaputt wenn ich damit über Stock und Stein fahre?




Das kommt auf das Fahrzeug an: In einem Citroën C6 nicht, in einem BMW schon eher.... :-)

dailymotion.com/vid…uto
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer


27c256: Hallo Leute,
stick ist heute angekommen, ist ein fake, stick hat nur 16GB (meiner jedefalls) habe bei Paypal schon reklamiert. also wer noch nicht bezahlt hat sollte sich das genau überlegen.mfg
epromm



Hallo,

wie hast Du das konkret festgestellt (bist Du dazu nur unter "Eigenschaften" gegangen und dort wurden Dir 16 GB angezeigt?).

Gruß
Holyman
Bearbeitet von: "" 9. Mär


Holyman:
wie hast Du das konkret festgestellt (bist Du dazu nur unter “Eigenschaften” gegangen und dort wurden Dir 16 GB angezeigt?).


Ich nehme an er hat entsprechende Testtools benutzt, wie zum Beispiel das Tool von der ct.


Holyman: Hallo, wie hast Du das konkret festgestellt (bist Du dazu nur unter “Eigenschaften” gegangen und dort wurden Dir 16 GB angezeigt?).GrußHolyman


ich habe es mit h2testw getestet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler