ABGELAUFEN

Norisbank - Fragen zu Unterkonten

Ich überlege, bei der Norisbank ein Unterkonto einzurichten (und dafür ein anderes Girokonto bei einer anderen Bank zu kündigen)
Das Ganze läuft wohl als Neubeantragung eines Kontos und kann dann per TAN freigeschaltet werden (soweit hab ich mich schon durch alte Threads gelesen).

Wird das dann als eigenes Konto geführt, sprich: komplettes Prozedere & auch in der Schufa eingetragen?

Was ist dann der Vorteil gegenüber einem anderen "normalen" Girokonto bei einer anderen Bank?

6 Kommentare

-> PN

kartoffelkaefer

-> PN


Wenn möglich, würde ich mich auch über eine PN freuen, da mich das Thema auch interessiert.

schließe mich an, würde mich auch interessieren

ich auch bitte. Bei erneuter Schufa macht es ja kaum Sinn, da man dann lieder noch Cashback anderer Banken mitnehmen könnte.

Es wird ein erneuter Schufa-Eintrag, denn die Kontonummer wird eingetragen sowie das Dispolimit

ragnarock


kingetzel2


Schwarz


Ich hatte die norisbank kontaktiert und heute folgende Antwort erhalten:
Jedes Unterkonto, auch ohne Beantragung eines Dispo oder Kreditkarte, wird in der SCHUFA erfasst.

Somit also recht uninteressant.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Welches Hotel empfiehlt man einem Silvester-Party-People?12
    2. Willkommen zum neuen mydealz6842191
    3. Erfahrungen mit Handybude?1631
    4. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?66

    Weitere Diskussionen