Normale Beleuchtung mittels Hue App, Alexa, Python etc. schaltbar machen

10
eingestellt am 25. Aug 2017
Hallo,

ich liebäugle ein wenig meine normalen Lichtschalter zu ersetzten und gleichzeitig die Ansteuerung des normalen Lichts etwas smarter zu gestalten (Bsp. Alexa, Python Scripts etc.).
Ich bin hier auf den Deal von Sonoff gestoßen, der wohl schon stark in die Richtung geht. Allerdings lässt sich das Sonoff Ding nach Flashen mit der Tahoma Software nicht mit der Hue app schalten und demnach dann auch nicht mit den wireless Dimmern von philips oder liege ich da falsch? Des Weiteren wird mittels dem Flash kein Hue Device sondern eine ganze bridge simuliert, was hinsichtlich Ansteuerung über python Scripte etwas nervig ist. Dresden Elektronik habe ich mir angeguckt, mit knapp 80€ für ein Vorschaltgerät recht happig, dazu käme noch der Schalter.
Ich hatte noch die Idee, einen Lightify Plug zu nutzen, damit klappt das in zwei Testräumen aktuelle auch. Die ideale Lösung ist es aber nicht, zumal ich nicht weiß was Philips sich hinsichtlich Kompatibilität noch einfallen lässt.

Daher meine Frage mal hier im Forum ob irgendwer eine alternative Idee hinsichtlich Zigbee oder Hue Fähiger Vorschaltmöglichkeit bei 230V hat. Platz in der Decke ist eigentlich überall, weil die Decken alle abgehängt sind, sodass ich an Nullleiter und Leiter ran komme. Schalterdosen schließe ich dann kurz und tapeziere die Dose zu. Welche Möglichkeit außer den dimming kits von Philips hätte man noch bezüglich Schalter die Batteriebetrieben laufen. Die Schalter von Sonoff müssen wohl irgendwie an den Leiter ran wenn ich das richtig sehe.

Auf Feedback bin ich gespannt!
Zusätzliche Info
Diverses
10 Kommentare
Daher meine Frage mal hier im Forum ob irgendwer eine alternative Idee hinsichtlich Zigbee oder Hue Fähiger Vorschaltmöglichkeit bei 230V hat.

Wir haben im Wohnzimmer das FLS-PP-Ip. Es läuft über die Hue-Bridge und Alexa/Echo. (24V).
dresden-elektronik.de/fun…ts/

Die hast du aber wahrscheinlich schon gesehen, wie du oben schreibst und du brauchst wahrscheinlich 230V.
Bearbeitet von: "ramtam" 25. Aug 2017
Das Dresden Elektronik Dings gibts auch für 230V. Allerdings schrecken mit die Kosten von 80€ etwas ab. Das wären knapp 100€ pro Raum. Ich hatte gehofft da preislich mehr in Richtung Sonoff zu kommen.
schokkohu25. Aug 2017

Das Dresden Elektronik Dings gibts auch für 230V. Allerdings schrecken mit …Das Dresden Elektronik Dings gibts auch für 230V. Allerdings schrecken mit die Kosten von 80€ etwas ab. Das wären knapp 100€ pro Raum. Ich hatte gehofft da preislich mehr in Richtung Sonoff zu kommen.




Ok, dann sind die ZigBee Light Link Schalter von GIRA, JUNG, Busch Jaeger auch raus. Die liegen bei 50-80 Euro.
Zudem lassen die sich wohl auch nicht über die App schalten.

Ansonsten wäre das mein Tipp gewesen.


Sehe gerade, dass die auch nur zum Schalten die Hue & Lightify gedacht sind. Du suchst ja etwas komplett anderes, sorry.
Bearbeitet von: "Shopping2016" 25. Aug 2017
schokkohu25. Aug 2017

Das Dresden Elektronik Dings gibts auch für 230V. Allerdings schrecken mit …Das Dresden Elektronik Dings gibts auch für 230V. Allerdings schrecken mit die Kosten von 80€ etwas ab. Das wären knapp 100€ pro Raum. Ich hatte gehofft da preislich mehr in Richtung Sonoff zu kommen.


Also wenn das schon zu teuer für dich ist, dann warte lieber noch ein paar Jahre und suche die ein anderes Hobby oder kaufe das Chinaschüttgut
Hatte gehofft die Technik wäre da schon etwas weiter und es ging an mir vorbei.
Ich hab zwar keine Ahnung von Hue, aber man könnte doch den Sonoff in FHEM einbinden und von dort weitere Aktionen auslösen. Dann müsste die Hue App auch noch funktionieren.
Allerdings lässt sich das Sonoff Ding nach Flashen mit der Tahoma Software nicht mit der Hue app schalten und demnach dann auch nicht mit den wireless Dimmern von philips oder liege ich da falsch?



Heist das, dass bei Original Firmware die Teile mit der Hue Bridge verbunden werden können
@stiffler06


Meines Wissens nach nicht.
schokkohu13. Dez 2017

@stiffler06 Meines Wissens nach nicht.


Ok schade.

ich suche ebenfalls eine Möglichkeit die Sonoff teile mit dem Philips Dimmschalter zu bedienen.
Also gibt es dann keine Möglichkeit
Das geht im Prinzip über openHAB. Dann muss der dimmschalter über das Binding und nicht über die hue App konfiguriert werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler