Norwegen/Lofoten: Auto günstiger mieten?

12
eingestellt am 12. Jan
Hallo zusammen,

wir haben vor, im September 2 Wochen auf den Lofoten Urlaub zu machen.
Habt ihr eine Idee, wie man günstiger an einen Mietwagen kommen kann?
Aktuell haben wir vom 09. bis 23.09. einen Mietwagen reserviert, Zahlung vor Ort: 573€ für einen Hyundai i20 bei Budget. (mit 1100€ Selbstbeteiligung, ohne Glas- / Reifenversicherung!)
Ähnliche Fahrzeuge kosten in Deutschland weniger als die Hälfte für 2 Wochen.. schon krass.

Abholort wäre der Flughaven Harstad-Narvik in Evenes.

Habt ihr noch Tipps oder Tricks?
Zusätzliche Info
Diverses
12 Kommentare
Leider Standard in Norwegen.
Verfasser
Immerhin finde ich auf Vergleichsseiten nun auch Anbieter, wo man sich im Nachgang die Selbstbeteiligung wiederholen kann - irgendwie zweifle ich nur daran, dass das wirklich reibungslos funktioniert. Wenn man direkt beim Vermieter ohne Selbstbeteiligung bucht, hat man da sichelrich ne bessere Erfahrung.. oder?
Das scheint mir schon ein nicht so schlechter Preis zu sein.
Ein VW Polo (ECMR) bei Sixt mit Aktionärstarif kostet "nackt" (1400 km Freikilometer, 900 € SB bei Vollkasko) auch schon 540 €.
Dürfte sich mit dem Preisgefüge in Norwegen erklären lassen...
Bearbeitet von: "jottlieb" 12. Jan
jottlieb12. Jan

Das scheint mir schon ein nicht so schlechter Preis zu sein.Ein VW Polo …Das scheint mir schon ein nicht so schlechter Preis zu sein.Ein VW Polo (ECMR) bei Sixt mit Aktionärstarif kostet "nackt" (1400 km Freikilometer, 900 € SB bei Vollkasko) auch schon 540 €.Dürfte sich mit dem Preisgefüge in Norwegen erklären lassen...



Preisgefüge in Norwegen und allgemeine Lage.
In Oslo wirds tendenziell billiger, da es mehr Konkurrenz gibt. Auf den Lofoten gibt es schlicht nicht so viele Mietwagenstationen. Allerdings gibt es auch ein paar wenige (kleinere) Anbieter, z.B in Moskenes am Fährhafen.

Wir haben damals die Lofoten auch mit dem Bus erkundet. Hat auch Spaß gemacht. Auch wenn man manchmal etwas warten muss, bis der Bus kommt. Aber hey man ist im Urlaub.


Ach ich wäre jetzt gerne in Reine und würde in dem tollen Cafe (Bäckerei) wieder den tollen Kuchen schlemmen.

Oder in A i Lofoten ein Zimtbrötchen schmausen
Gebannt
punisher0712. Jan

Immerhin finde ich auf Vergleichsseiten nun auch Anbieter, wo man sich im …Immerhin finde ich auf Vergleichsseiten nun auch Anbieter, wo man sich im Nachgang die Selbstbeteiligung wiederholen kann - irgendwie zweifle ich nur daran, dass das wirklich reibungslos funktioniert. Wenn man direkt beim Vermieter ohne Selbstbeteiligung bucht, hat man da sichelrich ne bessere Erfahrung.. oder?


leihwagenversicherung.de/
Ist doch ein guter Preis. Würde ich so nehmen. Die Angebote an Mietwagen sind in dieser Region recht überschaubar, daher sollte man keinen günstigen Preis erwarten.

Habe letztes Jahr über idealo.de einen Mietwagen gebucht (allerdings in Süd-Norwegen für 14 Tage mit einem ähnlichen Preis ~600€). Vorteil war, dass man eine 25€ Anzahlung und den Rest erst kurz vor Reiseantritt leisten konnte.
War ebenfalls ein Mietangebot mit zu vor-Ort leistender SB, welche hinterher über die Allianz zurückgeholt werden konnte (brauchten wir zum Glück nicht, trotz Steinschlag in der Scheibe).
Empfehlen würde ich so eine Option jedoch, genauso wie eine Glasversicherung. Steinschläge passieren in Norwegen wirklich schnell.
Die Lofoten, das ist unberührte Natur pur. Und die Leute müssen da in ihrem Urlaub mit dem Mietauto rumfahren und diese unberührte Natur verpesten. Lass den Sch...!
Beim ADAC über Avis gibts nen Toyota Yaris mit folgenden Leistungen 707€:

- Vollkaskoschutz ohne Selbstbehalt (SCDW, no excess)
- ein Zusatzfahrer
- Glas- und Reifenschutz inklusive
- Tank voll übernehmen und voll abgeben
- unbegrenzte Kilometer
- KFZ-Diebstahlschutz ohne Selbstbehalt
- Haftpflichtversicherung (TI/MLI)
- Steuern und Gebühren auf alle Inklusivleistungen

Dürfte ähnlich zu Deinem Preis sein, wenn Du die Extras mit anhakst. Finde Deinen Preis nicht verkehrt.
Verfasser
GierBestie12. Jan

https://www.leihwagenversicherung.de/#0


Danke dir! Hast du damit schon Erfahrungen?

Danke auch den anderen für die Hilfe :-)
Verfasser
FVieten12. Jan

Die Lofoten, das ist unberührte Natur pur. Und die Leute müssen da in i …Die Lofoten, das ist unberührte Natur pur. Und die Leute müssen da in ihrem Urlaub mit dem Mietauto rumfahren und diese unberührte Natur verpesten. Lass den Sch...!


Lass doch vor einem Kommentar etwas Empathie walten & denk drüber nach, dass man ja auch irgendwie auf die Lofoten kommen will. Nicht jeder hat Lust, 200km mit dem Bus zu fahren, um irgendwann mitten in der Nacht in der Ferienwohnung anzukommen ;-)

PS: Fahrradvermietung auf den Lofoten ist ja mal auch der Hammer .. 25€ pro Rad/Tag
Bearbeitet von: "punisher07" 12. Jan
Grundregel für Norwegen-Urlaube: Alle Kosten, wie sie in DE anfallen würden mal 2 nehmen, Alkohol mal 3 bis 4. Ist einfach so.
punisher0712. Jan

Danke dir! Hast du damit schon Erfahrungen?Danke auch den anderen für die …Danke dir! Hast du damit schon Erfahrungen?Danke auch den anderen für die Hilfe :-)



Hatte ich für Frankreich abgeschlossen, aber direkt beim britischen "Original" icarhireinsurance, da etwas günstiger.
Wenn man googelt, findet man eigentlich positive Berichte. Da ich keinen Schaden hatte, kann ich natürlich nicht viel berichten. Die Police bzw. Versicherung wurde letztendlich von Allianz Global Assistance, also einer großen und seriösen Versicherung ausgestellt.
Ich würd's wieder machen, wenn die Kosten für Selbstbehaltsreduzierung zu hoch ist. Zumal diese Versicherung auch Sachen abdeckt, die teilweise zusätzlich noch extra kosten (Schäden beispielsweise an Unterboden, Windschutzscheiben oder Rädern/Reifen).
Bearbeitet von: "jottlieb" 12. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler