Notebook brauche eure Hilfe

20
eingestellt am 13. Jul
Könnt Ihr mir sagen, ob das Notebook was taugt für Office arbeiten und surfen im Netz?!? Kenne mich leider nicht aus und mein alter Laptop gibt den Geist auf.

1406111-LGrJu.jpg
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

20 Kommentare
Auf dem Foto ist so gut wie nichts über die Specs des Laptops zu erkennen...wie soll man dies so beurteilen, ohne etwas über die Ausstattung des Gerätes zu wissen?
Office und surfen ist doch im Grunde die unterste Stufe, vergleichbar mit atmen beim Mensch. Viel weniger kann ein Laptop doch gar nicht leisten.

Würde ein gebrauchtes ThinkPad mit ips Panel auf eBay holen, dann hast du gute Verarbeitung, Akku und teilweise noch 1-2j Premium Garantie für die Hälfte des dort angegebenen Preises, zur Not rüstet man eine SSD nach die bei deinem Deal ja scheinbar auch nicht drin steckt.
reicht dafür. Ist aber kein gutes Angebot.

der Prozessor ist okay,, die Grafikkarte unnötig. Intel Optane sowieso, vor allem so wie es da verkauft wird.
4 gb RAM reicht,, ist aber allgemein heutzutage etwas wenig.

Laptop ab dem i5 8520u, 8gb, 256er ssd, FullHD Dusplay und den Rest nach eigenem Ermessen. Darauf würde ich ungefähr achten...
22284867-5NjPL.jpg
Ist ein A 515-52G 5615
Mit
Intel i5 -8265u 1,6 Turbo Boost 3,9
NVidia MX130 2GB
20GB Memory: 16GB Intel Optane + 4GB DDR4 Memory
1000GB HDD
Bearbeitet von: "Yoshi523" 13. Jul
Könnte Ihn für 250€ bekommen
Yoshi52313.07.2019 10:28

Könnte Ihn für 250€ bekommen


250€? Ist das Gerät neu? Das wäre ein ziemlich guter Deal. Für Office und Surfen reicht der von der Leistung her locker aus.
Die "20GB Memory" Angabe ist zwar geschönt, da du eigentlich nur 4gb RAM hast und die 16gb als "SSD-Speicher" zu werten sind, aber die restliche Ausstattung ist super.

Insbesondere für 250€ ein Top-Preis!.

Es ist zwar schade, dass es nur eine Aspire 5 Ausführung ohne IPS-Display oder bel. Tastatur ist, aber dafür eines der wenigen Modelle mit Aluminium-Body
Außerdem super: der RAM ist natürlich erweiterbar!
Bearbeitet von: "MarzoK" 13. Jul
klausistklaus13.07.2019 10:18

Office und surfen ist doch im Grunde die unterste Stufe, vergleichbar mit …Office und surfen ist doch im Grunde die unterste Stufe, vergleichbar mit atmen beim Mensch. Viel weniger kann ein Laptop doch gar nicht leisten.Würde ein gebrauchtes ThinkPad mit ips Panel auf eBay holen, dann hast du gute Verarbeitung, Akku und teilweise noch 1-2j Premium Garantie für die Hälfte des dort angegebenen Preises, zur Not rüstet man eine SSD nach die bei deinem Deal ja scheinbar auch nicht drin steckt.


Würde ich persönlich nicht ganz so sehen.

Wenn zumindest mehr als beispielsweise

-10 Seiten Word
-5 Browsertabs
-eine PDF Datei
-eine Excel Datei

Offen sind, dann kann man je nach Konfiguration (vorallem bei einem i5 und 4 GB RAM) Schwierigkeiten bekommen. Zumindest ist das (leider) meine persönliche Erfahrung bisher.
Darf ich Mal fragen ob auch der Otto normal Mydealzer dieses Teil für 250€ bekommt
Für 250€ kann man hier zuschlagen, Prozessor taugt was, Grafik reicht für Youtube HD.
nokion13.07.2019 13:27

Darf ich Mal fragen ob auch der Otto normal Mydealzer dieses Teil für 250€ …Darf ich Mal fragen ob auch der Otto normal Mydealzer dieses Teil für 250€ bekommt


QVC outlet. Wo auch immer das sein mag.
Produkttester13.07.2019 14:01

QVC outlet. Wo auch immer das sein mag.


Dort sehe ich aber einen gaaaanz anderen Preis auf dem Schild
nokion13.07.2019 14:15

Dort sehe ich aber einen gaaaanz anderen Preis auf dem Schild


Aber heute gibt es nochmal 50% Rabatt
Yoshi52313.07.2019 15:48

Aber heute gibt es nochmal 50% Rabatt


Und da kommt dir nicht der Gedanke hier einen Deal einzustellen? Traurig
Walter10013.07.2019 12:12

Würde ich persönlich nicht ganz so sehen. Wenn zumindest mehr als b …Würde ich persönlich nicht ganz so sehen. Wenn zumindest mehr als beispielsweise -10 Seiten Word-5 Browsertabs -eine PDF Datei -eine Excel DateiOffen sind, dann kann man je nach Konfiguration (vorallem bei einem i5 und 4 GB RAM) Schwierigkeiten bekommen. Zumindest ist das (leider) meine persönliche Erfahrung bisher.



Seh ich ähnlich. Diese Aussage "surfen und Office kann jeder Lappi" kann nur von Leuten kommen, die keine Ahnung haben. 4GB Ram sind schon mager... v.a. mit shared Grafikspeicher... andererseits isser billig.
Dodgerone13.07.2019 17:04

Seh ich ähnlich. Diese Aussage "surfen und Office kann jeder Lappi" kann …Seh ich ähnlich. Diese Aussage "surfen und Office kann jeder Lappi" kann nur von Leuten kommen, die keine Ahnung haben. 4GB Ram sind schon mager... v.a. mit shared Grafikspeicher... andererseits isser billig.


Natürlich vom Preis ist das wahrscheinlich nicht so schlecht ^^

Aber ich habe mich eben an dieser (vereinfachten) Aussage etwas gestört.
@Walter100 Das Problem bei nur 4 gb Ram ist der Browser, die anderen nicht aktiv genutzten Prozesse wie die von dir genannten Beispiele plus sowas wie spotify, netflix, div. spiele clients, youtube, powerpoint die nur ideln werden von Windows gut verwaltet. Aber zB bei Chrome werden dann aber gerne alle Tabs überwacht, teilweise laufen stumm geschaltete Videoclips aus Werbung usw einfach in Dauerschleife weiter obwohl du dir die Seite schon stundenlang nicht mehr angesehen hast - da kannst du pro offenem Tab zusehen wie die Luft nach oben Richtung Arbeitsspeicherbegrenzung enger wird. Das muss man natürlich irgendwo berücksichtigen und macht man dann auch notwendigerweise automatisch, surfen und office grundsätzlich funktioniert damit aber auf jedem Rechner problemlos. Was wäre denn sonst der kleinste gemeinsame Nenner für mögliche Käuferschichten? Nur Mails und Notepad?

Ein in die Jahre gekommener i5 bzw auch ein i3 spielt dabei wirklich keine Rolle, mein vermeintlich schwacher u-cpu langweilt sich im Alltag zB. auch nur und der ist über ein halbes Jahrzehnt (Release Herbst 2013) alt.

@Dodgerone Den Einwand mit dem geteilten Grafikspeicher finde ich prima, an der Stellschraube könnte man noch mal drehen wenn es enger wird. Mit den Standardeinstellungen sollte aber genügend Platz sein. Ein anderer, weniger resourcenlastiger Browser außer Chrome ist meiner Erfahrung nach aber in aller Regel die effizientere Lösung. Wünschenswert sind die 8 gb Ram und eine SSD in 2019 so oder so, wurde ja auch schon des öfteren hier genannt.

Vielleicht ist es auch ein Problem der Wahrnehmung, Geduld und Genügsamkeit - manche User legen mehr wert auf "Snappy-ness" und Anderen fällt es nicht mal bewußt auf wenn sie zwischen zwei Tasks wechseln und dabei mehr als nur eine Sekunde verstreicht. Sieht man ja auch oft und gerne in den Diskussionen unter den (Flaggschiff) Smartphones wenn es um die Frage des Sinnes eines Upgrades vom Vorjahresmodell zum aktuellen Highlight geht
klausistklaus14.07.2019 12:34

@Walter100 Das Problem bei nur 4 gb Ram ist der Browser, die anderen nicht …@Walter100 Das Problem bei nur 4 gb Ram ist der Browser, die anderen nicht aktiv genutzten Prozesse wie die von dir genannten Beispiele plus sowas wie spotify, netflix, div. spiele clients, youtube, powerpoint die nur ideln werden von Windows gut verwaltet. Aber zB bei Chrome werden dann aber gerne alle Tabs überwacht, teilweise laufen stumm geschaltete Videoclips aus Werbung usw einfach in Dauerschleife weiter obwohl du dir die Seite schon stundenlang nicht mehr angesehen hast - da kannst du pro offenem Tab zusehen wie die Luft nach oben Richtung Arbeitsspeicherbegrenzung enger wird. Das muss man natürlich irgendwo berücksichtigen und macht man dann auch notwendigerweise automatisch, surfen und office grundsätzlich funktioniert damit aber auf jedem Rechner problemlos. Was wäre denn sonst der kleinste gemeinsame Nenner für mögliche Käuferschichten? Nur Mails und Notepad?Ein in die Jahre gekommener i5 bzw auch ein i3 spielt dabei wirklich keine Rolle, mein vermeintlich schwacher u-cpu langweilt sich im Alltag zB. auch nur und der ist über ein halbes Jahrzehnt (Release Herbst 2013) alt.@Dodgerone Den Einwand mit dem geteilten Grafikspeicher finde ich prima, an der Stellschraube könnte man noch mal drehen wenn es enger wird. Mit den Standardeinstellungen sollte aber genügend Platz sein. Ein anderer, weniger resourcenlastiger Browser außer Chrome ist meiner Erfahrung nach aber in aller Regel die effizientere Lösung. Wünschenswert sind die 8 gb Ram und eine SSD in 2019 so oder so, wurde ja auch schon des öfteren hier genannt.Vielleicht ist es auch ein Problem der Wahrnehmung, Geduld und Genügsamkeit - manche User legen mehr wert auf "Snappy-ness" und Anderen fällt es nicht mal bewußt auf wenn sie zwischen zwei Tasks wechseln und dabei mehr als nur eine Sekunde verstreicht. Sieht man ja auch oft und gerne in den Diskussionen unter den (Flaggschiff) Smartphones wenn es um die Frage des Sinnes eines Upgrades vom Vorjahresmodell zum aktuellen Highlight geht


Respekt für den langen Text

Weitestgehend stimme ich dir natürlich zu, aber gerade mit excel habe ich so ein paar Probleme (oder Word): Auf einmal friert mir das ganze System ein.

Wegen dem Browser stimmt natürlich, aber gerade bei Hausarbeiten oder bachelorarbeiten etc. ist nervig jedes zweite tab wieder schließen zu müssen. Vorallem dann wenn es tab 1 gibt mit zwei weiterführenden tabs, die dann wieder weiterführen und so weiter..

Unter anderem deswegen werde ich mir beim nächsten Kauf 16 gb RAM holen. ^^
@Yoshi523 Und gekauft?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen