ABGELAUFEN

Notebook-Hersteller Vergleich

Ich wollte gerne wissen, was ihr von den gängigen Notebookherstellern haltet. Welcher ist ganz oben auf der Liste, wovon besser die Finger lassen.
Nach den gängigen hardware-Kriterien: " Prozessor, RAM, Graka, Festplatte" sind zwar offensichtliche Unterschiede vohanden. Aber gerade in der guten Kompatibilität der Komponenten, der Verarbeitung, dem Service gibt es ja doch Unterschiede.
Hatte bis jetzt Acer V5 und HP und das war nicht das gelbe vom Ei...

Bin selbst im Moment auf der Suche und würde mit gerne ein MSI-Notebook anschaffen? Empfehlenswert?

Beliebteste Kommentare

MSI, Acer, Asus, HP, ...
Das ist wie bei Autos.
VW z.B. baut sowohl Fox und Up als auch Passat und Touareg.
Nur, weil man mit dem Fox nicht zufrieden war, was Verarbeitung und Leistung angeht, heißt das ja noch lange nicht, dass die "Luxus"-Varianten auch davon betroffen sind.

Ich selber habe einen HP (HDX 20"), das Gerät ist auch nach 6 (!) Jahren noch TOP. Meine Freundin hat einen Acer (Aspire TimelineX), ebenfalls ein Super Gerät.
Allerdings hatte ich von beiden Herstellern auch schon ziemlichen Schrott in der Hand - besonders bei den preiswerteren Modellen.
Und hier schließt sich der Kreis mit dem Vergleich mit Automodellen

Kommt also immer auf das spezifische Notebook an.
Gibt's denn schon einen Kandidaten? Dann würd' ich sowohl Google, Amazon-Rezensionen, eine Hardwaretestseite als auch hier die Community nochmal befragen

9 Kommentare

Habe selber ein MSI GE60 (Gaming-Reihe) und die Hardware ist absolut klasse. Die Verarbeitung ist in Ordnung, nur gibt es in der Baureihe offenbar Probleme mit dem Lüfter. Nach einigen hundert Std. Laufzeit scheint er mit der Regelung Probleme zu bekommen und dreht in der Folge ständig massiv auf. Ist wohl mit der häufigste Grund dieser Baureihe für Garantieansprüche.

Also ich hab nen Asus RoG und bin damit überaus zufrieden. Das Lüfterdesign ist das, was es besonders auszeichnet! Damit bekommt man keine heißen Finger oder Schenkel

Das nächste wird wohl aber eher ein Mac Book Pro mit Retina, dieses Display ist so wunderschön

MSI, Acer, Asus, HP, ...
Das ist wie bei Autos.
VW z.B. baut sowohl Fox und Up als auch Passat und Touareg.
Nur, weil man mit dem Fox nicht zufrieden war, was Verarbeitung und Leistung angeht, heißt das ja noch lange nicht, dass die "Luxus"-Varianten auch davon betroffen sind.

Ich selber habe einen HP (HDX 20"), das Gerät ist auch nach 6 (!) Jahren noch TOP. Meine Freundin hat einen Acer (Aspire TimelineX), ebenfalls ein Super Gerät.
Allerdings hatte ich von beiden Herstellern auch schon ziemlichen Schrott in der Hand - besonders bei den preiswerteren Modellen.
Und hier schließt sich der Kreis mit dem Vergleich mit Automodellen

Kommt also immer auf das spezifische Notebook an.
Gibt's denn schon einen Kandidaten? Dann würd' ich sowohl Google, Amazon-Rezensionen, eine Hardwaretestseite als auch hier die Community nochmal befragen

Ich hatte früher mal einen MSI EX610. Leider hatte dieser Probleme mit dem Gehäuse. Das Gehäuse ist immer am Scharnier abgebrochen. Modell ist aber auch schon 5-6Jahre alt.Ich denke die werden daran gearbeitet haben, weil die Gehäuse sehen jetzt anders aus.

alternate.de/MSI…20/?

Das habe ich bis jetzt ins Auge gefasst, nur wie gesagt mit MSI keine Erfahrung.

Schwallinsall1

http://www.alternate.de/MSI/GE60-2ODi585FD,_Notebook/html/product/1117220/?Das habe ich bis jetzt ins Auge gefasst, nur wie gesagt mit MSI keine Erfahrung.



Genau das Vorgängermodell (mit i7 Ivy) davon habe ich. Das Gehäuse sieht gleich aus, es wiegt genauso viel...sieht aus, als hätte sich nur die Hardware geändert. Würde also mit den selben Macken rechnen.

Ich hab einen neuen Medion Erazer. Die Verarbeitung hat mich echt positiv überrascht. Früher hieß es oftmals, dass Medion da eher nicht so gut ist in dem Bereich. War aber alles top.

amazon.de/gp/…ers
finde die von der verarbeitung her ganz gut

Qualitativ kann man (fast) mit Fug und Recht behaupten:

You get what you pay for!

Die ganz günstigen Dumping-Consumer-Geräte sind definitiv nicht auf lange Laufzeit (billige Teile, geplante Obsolessenz) oder Qualität (DOAs etc.) ausgelegt.

Ich würde IMMER zu einem "Businessgerät" der entsprechenden Hersteller (HP, Lenovo, Toshiba, Asus) greifen, auch wenn es teilweise günstige Geräte gibt die auch vernünftig verarbeitet sind. Die Ausnahmen bestätigen leider die Regel...

Geräte von z. B. PackardBell, billige HP/Acer/Dell kann ich leider nur dringend von abraten. Aber gut, irgendwoher muss der Preisunterschied ja kommen (Qulitätskontrolle, Service etc.)

Toshiba sind ein der wenigen die Ihre Geräte noch in eigenen Fabriken selbst fertigen und dementsprechend auch eine Doppelgarantie anbieten (aber nicht die Satelites - nur die Pro/Tecra/Portege). Bei Defekt im 1. Jahr gibts ein repariertes Gerät + Kaufpreis zurück, sowie eine Displayversicherung im 1. Jahr gratis.

Auch die weniger bekannten wie Wortmann oder Schenker sind IMHO und aus der beruflichen Erfahrung nach als sehr langlebig zu bezeichnen.

Gute Alternative sind auch die Sonys, Samsungs und Lenovos (bzw. ein Medion wenn er bei Aldi mit 3 Jahren Garantie gekauft wurde!)

Mit MSI und Gigabyte habe ich bisher kaum Erfahrungswerte - aber die spielen von den Marktanteilen auch kaum eine Rolle...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Willkommen zum neuen mydealz6852193
    2. DVB-T2 Receiver810
    3. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    4. Ein etwas anderer Deal...1622

    Weitere Diskussionen