Notebookberatung

Servus!

Ich brauchte mal wieder ein neues Notebook und habe nach ein wenig Suche mir auch eines ausgeguckt und einfach mal bestellt. Mit meinem kleinen Netbook war ich eigentlich recht zufrieden, nur hatte mich der N-Prozessor irgendwann mehr als genervt.

Also habe ich etwas mit mehr Geschwindigkeit gesucht und es durfte auch ein wenig größer sein. Herausgekommen ist folgendes Laptop:
amazon.de/Ace…46c

Ich bin eigentlich super zufrieden. Geschwindigkeit, Akku, Lautstärke. Nur ist es einfach zu groß! Daher werde ich es wohl auch zurückschicken. Dadurch kommt aber eine neue Frage auf: was nun? Hat hier zufällig jemand eine Idee? Ich hätte gerne genau dieses, nur 1-3 Zoll kleiner.

Benötigt wird das Gerät nur für Office, Internet und ein wenig Arbeit im CMS, wobei das Gerät dann auch an einen externen Monitor über HDMI angeschlossen werden sollte. Preisspanne bis 400€. Eine kleine SSD Platte für das Betriebssytem wie hier wäre wünschenswert, aber keine Pflicht.

Besten Dank,
der tramp!

2 Kommentare

Das Angebot zum Lenovo ThinkPad Edge E130 hattest du gesehen?


hukd.mydealz.de/dea…803


Viele Alternativen gibt es sonst auch nicht. Spannend ist sonst meines Erachtens noch das Lenovo Flex 2 14 mit Full-HD und 128GB SSD und beleuchteter Tastatur oder aber mit mehr Prozessorpower das Lenovo M30-70 mit i3-4030U für 349€ bzw. mit i5-4200U für 399€.


Entsprechende Tests gibt es auch bei Notebookcheck für das Flex 2 14 und auch das Lenovo M30-70.

Ich würde mir ein Thinkpad aus Leasingrückgaben holen. X61 oder x200.

Kosten 160 bis 250 EUR je nach Ausstattung. Sind Robust. Haben stromsparende C2D Prozessoren und sind nicht mit UEFI Hintertüren versehen.

Die Geräte sind meist als A-Ware in sehr gutem gebrauchten Zustand bei Luxnote oder anderen Anbietern zu bekommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Verschenke 2 Tage Xbox Live Gold-Testversion11
    2. Post NL Paketlieferung schief gelaufen45
    3. Krokojagd 201693209
    4. 10 € Bahn eCoupon22

    Weitere Diskussionen