notebooksbilliger NBB und Dell Garantie

Hallo zusammen,
Ich möchte mir gerade ein Dell Latitude E5570 anschaffen und jetzt sehe ich, dass es das gleiche Gerät bei Notebooksbilliger mit einem 3 Jahre Vorort Service für 900 EUR gibt und bei Dell das Gerät fast 1.200 EUR kostet.

Hat denn schon jemand mit den Dell,Garantien bei Notebooksbilliger Erfahrung gemacht? Sind die neu und laufen die ab Kaufdatum?

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die Garantien schon angebrochen waren und nur eine Restlaufzeit hatten.

Irgendwie bin ich mir nicht sicher ein Dell Notebook bei einem Reseller zu kaufen.

15 Kommentare

Schreibe doch Notebooksbilliger eine E-Mail. Dort erhältst du auf jeden Fall eine Antwort auf die du dich beziehen kannst. Die Antwort dauert zwar ungefähr 2-3 Tage, aber ist auf jeden Fall besser als alles was dir hier irgend jemand erzählen wird. In der Regel sind die Garantien ab Verschiffung oder Verschickung datiert. Der Hersteller weiß ja nicht wann du das Gerät in Betrieb nimmst. Wenn du aber einen Kaufnachweis an den Hersteller schickst wird in der Regel das Garantiedatum an den Kaufbeleg angepasst . Ob das bei Dell so ist weiß ich nicht, würde mich aber wundern wenn n

Ich würde erstmal bei Dell anrufen und dort mit Hinweis auf NBB versuchen den gleichen Preis zu bekommen.

Ja Die Garantie ist abgebrochen. Du kannst aber mit der Rechnung diese bei Bedarf richtig datieren lassen. Problem ist dass Dell unfähig ist. Zudem musst du immer über China gehen da es keine deutsche Nummer gibt. Die schicken privaten Käufern immer gebrauchte Geräte zum Austausch. Diese sind dann noch schlechter als dein eigenes Gerät. Nach Beschwerde bei Facebook habe ich ein neues Gerät bekommen. Defekt. Händler weigert sich zurückzunehmen da nicht mehr das Original und Dell nimmt nur zurück wenn du bei denen gekauft hast. Musst du wissen ob es dir das wert ist und wie pingelig du bist. Bei Laptops die eher repariert werden als etwa Monitore ist es eventuell noch so schlimm.
Das beschriebene Gerät haben wir übrigens 30 mal auf Arbeit. Dell Service ist teilweise mehrmals die Woche da. Das Gerät hat massive Probleme mit dem Dock (lädt nicht oder ist komplett tot ) und die Soundkarten brennen gerne durch. SSD laufen mittlerweile stabil. WLAN ist akzeptabel aber hat oft Verbindungsprobleme gerade beim Wechsel von LAN auf WLAN.
Die Jungs die zum reparieren kommen sind gut. Lenovo ist zum Vergleich deutlich besser .
Bearbeitet von: "El_Pato" 1. November

danke schon mal für eure Hinweise. Das habe ich mir fast schon so gedacht. Dann werde ich mal bei Dell nachfragen ob noch was am Preis geht.

@El_Pato
ist dann wenigstens Ruhe wenn die Geräte mal vom Service repariert wurden?

El_Pato1. November

Das beschriebene Gerät haben wir übrigens 30 mal auf Arbeit. Dell Service ist teilweise mehrmals die Woche da. Das Gerät hat massive Probleme mit dem Dock (lädt nicht oder ist komplett tot ) und die Soundkarten brennen gerne durch. SSD laufen mittlerweile stabil. WLAN ist akzeptabel aber hat oft Verbindungsprobleme gerade beim Wechsel von LAN auf WLAN.Die Jungs die zum reparieren kommen sind gut. Lenovo ist zum Vergleich deutlich besser .



Wir werden die Kisten auch nach und nach bei uns mehren müssen. Die 50er Serie ist nach günstiger aus dem Sortiment.
Habe aber eine Frage an dich, wie bekommst du den Support so schnell ran?
Der hat letztens nahezu eine Woche gebraucht einen Techniker auf uns anzusetzen.
Und wie realisierst du den Wechsel zwischen LAN und WLAN? Haben die ein Tool, oder auch über das BIOS/UEFI? Da brauchen die bei mir ne Minute. Ohne diese Option bleiben die mit gestecktem LAN primär im WLAN. Danke dir schon mal^^

btx198001. November

danke schon mal für eure Hinweise. Das habe ich mir fast schon so gedacht. Dann werde ich mal bei Dell nachfragen ob noch was am Preis geht. @El_Pato ist dann wenigstens Ruhe wenn die Geräte mal vom Service repariert wurden?


Also privat habe ich mich nun mit einem gebrauchten Monitor zufrieden gegeben. Der Fehler kam aus der Firmware, welche bei den aktuellen neuen noch nicht gefixed wurde. Trotzdem wurden mir unter anderem auch 3 neue Bildschirme vom Support geschickt, im Wissen dass DP nicht funktioniert. Wie kann dieses nicht unwichtige Feature überhaupt nicht funktionieren? Benutzen alle HDMI?! Auf Arbeit werden die kaputten Lappis repariert und gut. Das schon. Aber wenn an einem Arbeitsplatz das Dock die Platine brät, haben wir eben mehr Ausfälle. Reproduzierbare Ausfälle haben wir eigentlich nur von den Docks. Alles andere tritt sporadisch auf und da ist dann auch kein Zusammenhang erkennbar.

SparkyGLLvor 5 h, 10 m

Wir werden die Kisten auch nach und nach bei uns mehren müssen. Die 50er Serie ist nach günstiger aus dem Sortiment.Habe aber eine Frage an dich, wie bekommst du den Support so schnell ran?Der hat letztens nahezu eine Woche gebraucht einen Techniker auf uns anzusetzen.Und wie realisierst du den Wechsel zwischen LAN und WLAN? Haben die ein Tool, oder auch über das BIOS/UEFI? Da brauchen die bei mir ne Minute. Ohne diese Option bleiben die mit gestecktem LAN primär im WLAN. Danke dir schon mal^^


Also wir haben einen Hiwi der einen Stapel kaputter Laptops, Docks und Tablets bei sich zu stehen hat. Wenn es nicht unser verschulden ist, chattet er mit China, lädt Bilder hoch, etc. um einen Rückruf zu bekommen. Dann wird das eingeleitet und ein Techniker kommt so ca. nach 1-2 Wochen?! Ist ne Schätzung von mir. Der sucht sich dann die aktuelle Fälle und legt los. Wir haben aber einen Volumenvertrag mit Dell und der Techniker ist jeden Tag an der Uni. Die Jungs von Lenovo auch. Die machen zwischendurch auch private Fälle, was ganz nett ist. Wenn es unser Verschulden ist (die Treppen scheinen eine magische Anziehungskraft zu haben) dann dauert es richtig lange um ein Angebot zu bekommen. Danach kommt dann ebenso der Techniker. Das dauert dann aber mal nen Monat. Bildschirme wurden bis jetzt immer gegen Neugeräte getauscht. Die haben regelmäßig ein surrendes Netzteil. Das WLAN Problem tritt bei uns nach dem abstöpseln aus dem Dock auf. Die Rechner spinnen dann rum. Neustart, Lankabel oder Neueingabe der zugänge hilft. Das ist aber bei besprechungen nicht sinnvoll, weshalb ich mit Kabel rum renne.

Ihr kennt euch ja offensichtlich mit Dell aus. Ist das normal, dass die Preise von Woche zu Woche schwanken? Dummerweise habe ich zu lange gezögert und nun gibt es seit Samstag nicht mehr die Aktion "keine Versandkosten". Ich hatte mich auf das Modell E5570 mit der Full HD Auflösung mit der Dell Nummer S005LE5570U15DEAT festgelegt, was die ganze Zeit 859 EUR netto kostete. Heute seh ich, dass das gleiche Modell nun 901 EUR netto kosten soll.


Kann man mit Dell am Telefon handeln auch wenn man einen 10% VIP Kunden Gutschein hat?

El_Patovor 17 h, 29 m

snip


Dock brät die Platine? Ich muss mal das eine Gerät hier im Auge behalten, welches bereits einen Mainboard Tausch benötigte. O.o
Hm, dann danke ich dir für deine Einblicke, die du gewährt hast.
Besonders mit dem WLAN Problem, dass haben wir so bei uns zum Glück nicht. Nur dauert es eine Minute mit dem Umschwenken, wenn man im BIOS den Adapter abhscalten lässt bei LAN Betrieb.

btx19800vor 11 h, 50 m

Ihr kennt euch ja offensichtlich mit Dell aus. Ist das normal, dass die Preise von Woche zu Woche schwanken? Dummerweise habe ich zu lange gezögert und nun gibt es seit Samstag nicht mehr die Aktion "keine Versandkosten". Ich hatte mich auf das Modell E5570 mit der Full HD Auflösung mit der Dell Nummer S005LE5570U15DEAT festgelegt, was die ganze Zeit 859 EUR netto kostete. Heute seh ich, dass das gleiche Modell nun 901 EUR netto kosten soll. Kann man mit Dell am Telefon handeln auch wenn man einen 10% VIP Kunden Gutschein hat?


Ja, ist normal. Deren "Rabatte" sind variabel, je nachdem wie der Willi steht und ob der Bock mal drauf durfte.
Ich habe dafür Bei uns kommen die Geräte zumeist von einem Zwischenhändler, welcher unsere Wunschkonfiguration vorhält. Aber auch bei nbb zum Beispiel sind die Preise relativ stabil.

notebooksbilliger.de/pro…570

Support im Schadensfall bekommst du von Dell über die Service Tag Nummer.

Generell gehe ich nur ungern über die Dell Webseite. Meistens teurer, Versand dauert länger bei Konfigurationsänderungen und manchmal spinnt die Seite. Nur bei obskuren Geräten wie den AiO Kisten nutzen wir die mal. Aber auch nur, weil es ne Pilotumgebung ist.


Ich empfehle dir bei notebooksbilliger zu schauen. Habe gerade rein geschaut, vergiss deinen very impotent people gutschein.

SparkyGLLvor 2 h, 7 m

Dock brät die Platine? Ich muss mal das eine Gerät hier im Auge behalten, welches bereits einen Mainboard Tausch benötigte. O.oHm, dann danke ich dir für deine Einblicke, die du gewährt hast.Besonders mit dem WLAN Problem, dass haben wir so bei uns zum Glück nicht. Nur dauert es eine Minute mit dem Umschwenken, wenn man im BIOS den Adapter abhscalten lässt bei LAN Betrieb.


Und ich gehe mal zu meinem hiwi und schlage das mit dem BIOS vor.
Oft sind auch Pins vom Dock gebrochen. Dann kommt der Spaß richtig auf. Das passiert wenn man den Rechner nicht gerade aufsetzt und abnimmt und keinen Adapter auf dem Dock hat. Die haben ja den Anschluss auf dem Laptop verlagert aber das Dock nicht geändert.
Bearbeitet von: "El_Pato" 3. November

El_Patovor 50 m

Und ich gehe mal zu meinem hiwi und schlage das mit dem BIOS vor. Oft sind auch Pins vom Dock gebrochen. Dann kommt der Spaß richtig auf. Das passiert wenn man den Rechner nicht gerade aufsetzt und abnimmt und keinen Adapter auf dem Dock hat. Die haben ja den Anschluss auf dem Laptop verlagert aber das Dock nicht geändert.


Den Spacer meinst du? Bisher hat ohne den noch keiner den Anschluss zerrammelt. toi toi toi
Der hat aber auch was Gutes, 10€ mehr für Dell.
Gut, dass ich helfen konnte^^

SparkyGLLvor 17 m

Den Spacer meinst du? Bisher hat ohne den noch keiner den Anschluss zerrammelt. toi toi toiDer hat aber auch was Gutes, 10€ mehr für Dell.Gut, dass ich helfen konnte^^


Ja den meine ich. Wurde hier nicht angeschafft. Grund zu teuer.

El_Patovor 1 h, 8 m

Ja den meine ich. Wurde hier nicht angeschafft. Grund zu teuer.


Wir haben unbedarfte, nennen wir mal so, Nutzer. Die brauchen den Quatsch. Ansonsten würden wir wohl ebenso mit den Brüchen und Rissen zu tun haben.
Wenn alles gut geht und die neuen Geräte sich bei Dell so durchsetzen, brauchen wir bald eh neue Docks. Mit USB Typ-C und einer Kiste die 30cm per Kabel vom Gerät entfernt ist.

SparkyGLLvor 11 h, 32 m

Ich empfehle dir bei notebooksbilliger zu schauen. Habe gerade rein geschaut, vergiss deinen very impotent people gutschein.


Ich kotz ab, Die ganze Zeit awr das E5570 mit 3 Jahre VOS für 899 EUR bei notebooksbiliger drin und seit heute kostet es mal eben 968 EUR

also doch wieder warten bis es günstiger wird?
Bearbeitet von: "btx19800" 3. November

btx19800vor 16 h, 12 m

Ich kotz ab, Die ganze Zeit awr das E5570 mit 3 Jahre VOS für 899 EUR bei notebooksbiliger drin und seit heute kostet es mal eben 968 EUR also doch wieder warten bis es günstiger wird?


hauaha, ja, nun lohnt sich warten wieder mal.
Was ne Pechsträhne

Falls es dich tröstet, wollte nen Beamer bestellen, den gab es erst für 750, dann stieg er plötzlich auf 790 und gestern früh bis abends auf 999. ...
Dann war einer für 780 da und der wurde es dann.


Ein Tipp vlt noch, ich habe damals meinem Kumpel ein aktuelles Lenovo Y50-70 mit hammer Ausstattung für günstig bei Amazon gefunden. 800 oder so. Evtl ist dies ja was für dich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?22
    2. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327
    3. 2 Flixbus Gutscheine a 3€11
    4. Mobilcom-Debitel: In welchen Fällen klappt die "AP frei" sms?66

    Weitere Diskussionen