NSA325 -> AVR x1000 -> Benq W1070 - Wie Videos streamen?

Hallo!

Hoffe mal das ist hier richtig.
Hab da ein Problem, bei dem ich Hilfe gebrauchen könnte.

Ich habe hier diese Geräte im Einsatz:
Zyxel NSA325 v2
Denon AVR x1000
Benq W1070
Apple TV3
Laptop

Ich würde gern meine Filmsammlung auf dem NSA lagern und dann über den Beamer schauen, der Sound soll natürlich über den AVR. Der unterstützt aber kein DLNA Video Streaming. Klappt so also nicht.

Jetzt hab ich Plex auf meinem Apple TV am laufen (über Trailers) und Plex Media Server/Connect am Laptop und das funktioniert auch 1a wenn die Filme auf dem Laptop sind, also hab ich jetzt Plex auf dem NSA installiert in der Hoffnung, dass das geht...aber nix da. Kein Transcoding und ich will nicht alles umwandeln müssen.

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich meine Filme jetzt vom NSA über den AVR zum Beamer bekomme? Wenn ich dafür noch einen Media Stick oder sonstwas brauche auch gern Kaufempfehlungen.

Vielen Dank im Vorraus!

7 Kommentare

Du wirst etwas brauchen, was als Mediaplayer arbeitet..und dabei auf den NSA zugreifen kann.
Ich habe bei mir einen Gigablue Receiver in's Heimnetz eingebunden und kann über diesen auf mein Nas oder Usb Festplatte das Bildsignal an den Beamer schicken, sowie den Ton über den AVR ausgeben.

Ein Raspberry Pi mit XBMC wäre auch eine Option.

Mit dem Apple TV hab ich keine Erfahrung. Ich würd auch einen Raspi empfehlen, hab auch ein nsa 325 und schaue über das XBMC, Einrichtung ist nicht recht schwer, und liefert für den Preis ne gute Leistung.

Schonmal vielen Dank!

Mit dem Raspi hab ich es mir fast gedacht. Muss ich mich wohl mal reinfuchsen. Die Receiver Lösung ist dann doch etwas teuer.

Wie sieht es denn mit den Chromecast/Miracast/Android/etc/etc Sticks aus? Eine Lösung ohne noch ein Netzteil und Kabel wäre natürlich nicht falsch.

Mit den hdmi Sticks hab ich leider auch keine Erfahrung, kann mir aber vorstellen, dass das auch gut funktionieren kann. Bezüglich Netzteil, du kannst normalerweise auch einen usb port vom AV Receiver benutzen, ich habe meinen Ambilight Raspi am USB von meinem TV laufen.
Edit: Auf dem nass läuft ja auch noch der Twonky Server, damit funktioniert das Streamen aufs Handy 1a.

Ok dann werde ich mich mal bisschen mit dem Raspi beschäftigen. Falls jemand doch noch Alternativen hat immer her damit.

Wie wäre es mit OpenElec auf dem AppleTv.
Habe keine Erfahrung damit, soll aber gut funktionieren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Faltrad zum Pendeln [Erfahrungen und Empfehlungen?]717
    2. KFZ-Versicherung: SF-Klasse übertragen und Versicherer wechseln44
    3. Krokojagd 2016121330
    4. Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt ha…3348

    Weitere Diskussionen