Number26 Frage/Irgendwelche Nachteile???

Hallo alle miteinander,

ich habe einige Fragen zu der Number26 Kreditkarte.

Ist die Karte wirklich komplett kostenlos, keine Fremdwährungsgebühren oder versteckten Kosten etc.?
Irgendwie ist es zu schön um wahr zu sein.
Kann man damit auch normal im Laden zahlen? (Ist ja eine MasterCard, wenn ich es richtig gelesen habe)
Ist da irgendein Haken bei der Sache?
Es ist doch eine Debitcard oder? (Also Prepaid, per app etc aufladen?)

So eine Karte ist doch dann eig. ideal um Sachen aus dem Ausland zu holen...

Es tut mir leid, wenn die Fragen schon doppelt und dreifach gestellt worden sind, ich möchte nur sicher gehen, bevor ich die Karte beantrage/mich einladen lasse.
Ich bedanke mich schonmal im vorraus auf eure Antworte

9 Kommentare

Ja, ja, ja und ja.

Das Konto ist an eine Kreditkarte gekoppelt. Der Kontostand des Girokontos entspricht immer in Echtzeit dem der Kreditkarte (und anders herum). Sprich, du überweist einen Betrag an das N26 Konto und hast den Betrag bei Buchung sofort zur Verfügung.

Und ja, es ist optimal fürs Ausland.

Die Fragen würden sich alle von selbst beantworten, wenn du auf der Number26 Webseite ein wenig lesen würdest...

ja, das Konto und die Karte sind vollkommen kostenlos.

Was dich eventuell stören könnte ist, dass du nur eine Mastercard hast, keine EC Karte(die soll aber in ein paar Monaten kommen). Nicht alle Geschäfte unterstützen nämlich Kreditkarten(bzw ist das ja Prepaid und du kannst nicht ins Minus kommen).
Ich bin mit meinem Konto dort auch voll zufrieden und ab morgen ist es sogar mein Gehaltskonto. Davor war ich bei einer kleinen Bank, wo man fast nirgendwo einen kostenfreien Geldautomaten hat.

Admin

Alles zur Karte findest Du hier:
mydealz.de/dea…093

Und ja die Karte ist gut Prepaid ist halt Vorteil und Nachteil zu Gleich

Ein bisschen stutzig macht mich, dass die kein Preis- und Leistungsverzeichnis publizieren, so wie es jede Bank macht.
Viele Banken verlangen z.B. bei Überweisungseingängen in Fremdwährungen oder aus Drittländern nicht gerade geringe Gebühren. Es wäre ja zu schön, wenn diese Kosten alle von Number26 getragen werden würden. Außerdem finde ich auch nichts zum Wechselkurs bei solchen Eingängen.
Wenn das wirklich alles kostenlos wäre, würde ich nämlich für solche Zahlungseingänge nur das Girokonto benutzen und die Kreditkarte in die Schublade stecken. Aber so wie ich das verstanden habe, mache die ja nur mit den Kreditkartenumsätzen ihre Gewinne. Also wird das wohl in meinem Fall nicht funktionieren.

Wo kann man denn mit der Mastercard kostenlos Geld abheben. Es muss doch irgendwelche Banken geben, bei denen das nichts kostet?

Ich wurde es eig. fast nur wie mein Paypal Konto benutzen und im monat max 2-5 Sachen damit kaufen
@Keve1983

Das hab ich schon, jedoch sind manchmal irgendwelche fallen gut versteckt,sodass man richtig dannach suchen muss....

Kann mich denn jemand einladen?
(Geht es dadurch schneller und muss ich mich vorher erst registrieren??!)

Ich kann einladen, bitte PN mit der Mailadresse.

Nutze Number26 seit einigen Wochen als Hauptkonto und konnte noch keine Nachteile feststellen. Im Gegenteil, es ist sehr komfortabel wenn man umgehen per Push über Kontobewegungen informiert wird. Bei meinen anderen Konten dauert das teilweise ein zwei Tage bis man Kontobewegungen auch sehen kann.

Bisher konnte ich bei jedem Geldautomaten kostenlos Geld abheben, probiert z.B. bei Sparkasse, Sparda Bank, Deutsche Bank.

Einzige Nachteil, wenn man so will: Überweisungen sind an die App gekoppelt. Ohne App kann man Überweisungen auch nicht freigeben. Man ist also an iPhone und Android gebunden und ist das Handy futsch muss man solange eine Alternative suchen.

Ich muss gestehen, dass ich bei Number26 auch sehr davon abgeschreckt wurde, dass es kein öffentliches Preis- & Leistungsverzeichnis zu geben scheint, wie es bei den klassischen Banken der Fall ist. Auf mich macht das irgendwie einen unseriösen Eindruck und ich habe immer ein schlechtes Gefühl, wenn ich die Preise nicht eindeutig nachvollziehen kann. Ich habe jetzt ein wenig weiter recherchiert und habe die Seite kostenlos-geld-abheben-weltweit.de/ gefunden. Auf der Seite werden genau solche Karten gelistet, bei denen keine regelmäßigen Kosten anfallen, aber auch keine Kosten durch Bargeldabhebungen im Ausland. Das war genau das, was ich gesucht habe und mittlerweile habe ich mich schon für zwei Kreditkarten entschieden (habe vorsichtshalber eine Visa- & eine Mastercard genommen). Was man wohl auch beachten muss ist die Tatsache, dass in einigen Ländern auch von den ausländischen Banken Gebühren erhoben werden, die nicht jede Bank erstattet oO

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Coupon-König schlägt dieses mal bei C&A zu88
    2. 10 € Bahn eCoupon11
    3. Bet-at-home Gutschein zu verschenken77
    4. Wo sind meine PNs geblieben?1315

    Weitere Diskussionen