NUMBER26 Umstellung - Die besten Alternativen?

Bisher hatte ich mein Zweitkonto, welches ich vor allem für Auslandsreisen genutzt habe, bei Number26 und war sehr zufrieden. Durch diverse Gebühren, die nun dazu kommen, ist das ganze aber mittlerweile für mich recht unattraktiv geworden.
Nun frage ich mich wohin wechseln?
Folgender Artikel MyDealz Prepaid Vergleich wurde bisher ja nicht aktualisiert.

Seid ihr auch gewechselt? Wenn ja zu welchem Anbieter? Gibt es noch ähnliche Angebote mit einer guten App-Unterstützung, einer kostenfreien Kreditkarte und ohne Auslandsgebühren?

28 Kommentare

Ich benutze N26 noch, überlege aber ob ich zur IngDiba gehe, weil dort das Prinzip mit Girocard u. VISA stimmt. Ich möchte keinen Kreditrahmen, sondern dass alles direkt vom Konto geht

DKB... immer DKB!

Crenzyvor 8 m

DKB... immer DKB!



Haben aber Fremdwährungsgebühr, wenn man nicht Aktivkunde ist. Beißt sich eventuell bei einer Verwendung als Zweitkonto, das für Auslandsreisen genutzt wird.

Ich dachte N26 wäre DIE Zukunftsbude was Banking angeht? So zumindest der Tenor vor einigen Wochen/Monaten noch hier auf Mydealz.
Man durfte bloß nichts negatives sagen

Admin

@freewilly Ich wüßte nicht, wer das verboten hat was negatives zu sagen
Die Karte war der Knaller, hat sich aber mit Höchstgeschwindigkeit ins Aus geschossen. Ich habe jetzt allerdings auch gewechselt.
Meine Hauptkreditkarte ist und bleibt dkb.de - nie die besten, aber einfach immer super faire Konditionen.
Für teure Auslandstransaktionen habe ich revolut.com - wichtig, es handelt sich um keine Bank und damit auch keine Einlagensicherung. Also lagert dadrauf keine Unmengen an Geld, sondern nutzt es für die Transaktionen, die ihr braucht.

Alternative wäre auch noch die Santander 1Plus:
santander.de/de/…asp
Bearbeitet von: "admin" 28. Nov 2016

Ich hoffe auch auf eine Aktualisierung des Mydealz-Prepaid Vergleich Threads....jedoch bleibe ich vorerst bei der Number26 Kreditkarte, da ich mit der sowieso nur für Interneteinkäufe aus dem Ausland benutze. Mal gucken wie lange das noch geührenfrei bleibt. Aber revolut.com hört sich auch nicht schlecht an.

Nachdem ich N26 jetzt längere Zeit in den USA und Deutschland getestet habe, bleibe ich bei denen und werde sie wohl sogar als Hauptkonto nutzen. Wenn man sie so nutzt wie sie gedacht ist, sprich für primär bargeldlose Bezahlung, ändert sich vorerst nichts.
Alles toll und komplett kostenlos funktioniert halt leider auf Dauer nicht, sieht man ja auch bei anderen Banken.
Bearbeitet von: "canidas" 28. Nov 2016

adminvor 1 h, 24 m

@freewilly Ich wüßte nicht, wer das verboten hat was negatives zu sagen Die Karte war der Knaller, hat sich aber mit Höchstgeschwindigkeit ins Aus geschossen. Ich habe jetzt allerdings auch gewechselt.Meine Hauptkreditkarte ist und bleibt www.dkb.de - nie die besten, aber einfach immer super faire Konditionen.Für teure Auslandstransaktionen habe ich www.revolut.com - wichtig, es handelt sich um keine Bank und damit auch keine Einlagensicherung. Also lagert dadrauf keine Unmengen an Geld, sondern nutzt es für die Transaktionen, die ihr braucht.Alternative wäre auch noch die Santander 1Plus:https://www.santander.de/de/privatkunden/konto_und_karte/kreditkarten/1plus_visa-card/produktinfo_1plus_card.asp



"verboten" hat es keiner.. Aber wer nicht direkt an DAS Geschäftsmodell geglaubt hatte, war ein Neandertaler

Fidor jemand? Revolut hat mal gute, mal schlechte Kurse. Glücksspiel. Am Wochenende Strafgebühr.

Brauche auch eine Mastercard ohne Auslandsgebühren und am besten Prepaid wo man ein paar tausend € parken kann. Dkb hat ja nur Visa?

DKB überlebt alle.

Admin

canidasvor 3 h, 3 m

Nachdem ich N26 jetzt längere Zeit in den USA und Deutschland getestet habe, bleibe ich bei denen und werde sie wohl sogar als Hauptkonto nutzen. Wenn man sie so nutzt wie sie gedacht ist, sprich für primär bargeldlose Bezahlung, ändert sich vorerst nichts. Alles toll und komplett kostenlos funktioniert halt leider auf Dauer nicht, sieht man ja auch bei anderen Banken.


Also, dass jetzt Auslandseinsatzgeführen anfallen, war vorher nicht der Fall. Wenn Du aber 5€ im Monat zahlst, lohnt sich das gar nicht mehr. Da muss man schon mehrere tausend Euro im Jahr ausgeben, damit sich die allein nur die Grundgebühr erledigt.

Zweitkonto oder Zweitkarte? Als Zweitkarte habe ich schon ewig die Advanzia. Hauptkonto DKB. Jetzt würde ich als Hauptkonto aber die ING-DIBA nehmen, weil die das gleiche bieten, aber taggleich überweisen können.

Ansonsten die die Santander auch bei allem kostenlos als Kreditkarte.

Admin

wasduwollenvor 1 h, 23 m

Brauche auch eine Mastercard ohne Auslandsgebühren und am besten Prepaid wo man ein paar tausend € parken kann. Dkb hat ja nur Visa?


fidor.de - kostet aber Geld - 15€ pro Jahr
revolut.com - komplett kostenlos - aber wie gesagt keine Bank
gebuhrenfrei.com/Home/ - nicht Prepaid und Revolving Card (also immer dringend Rechnungen zahlen)

Sonst fallen mir nur noch VISA ein. Warum muss es MasterCard sein? Wegen den Aktionen? ^^

Bearbeitet von: "admin" 28. Nov 2016

Admin

flyvor 2 m

Zweitkonto oder Zweitkarte? Als Zweitkarte habe ich schon ewig die Advanzia. Hauptkonto DKB. Jetzt würde ich als Hauptkonto aber die ING-DIBA nehmen, weil die das gleiche bieten, aber taggleich überweisen können.Ansonsten die die Santander auch bei allem kostenlos als Kreditkarte.


Erzähl mir mal, wann Du das ING Konto hast. Meine Freundin wartet heute seit 2 Wochen nach PostIdent auf ihre Unterlagen. Das ist schon bisschen lächerlich

Masterpass geht auch mit VISA Karte

adminvor 3 m

www.fidor.de - kostet aber Geld - 15€ pro Jahrwww.revolut.com - komplett kostenlos - aber wie gesagt keine Bankhttps://www.gebuhrenfrei.com/Home/ - nicht Prepaid und Revolving Card (also immer dringend Rechnungen zahlen)Sonst fallen mir nur noch VISA ein. Warum muss es MasterCard sein? Wegen den Aktionen? ^^



Nein, weil ich visa schon hab

Revolut ist aber nicht aus D?

adminvor 16 m

Also, dass jetzt Auslandseinsatzgeführen anfallen, war vorher nicht der Fall. Wenn Du aber 5€ im Monat zahlst, lohnt sich das gar nicht mehr. Da muss man schon mehrere tausend Euro im Jahr ausgeben, damit sich die allein nur die Grundgebühr erledigt.



Das habe ich ja auch nicht behauptet. Aber mit der Karte im Ausland zahlen kostet ja auch weiterhin nichts. Lediglich Abhebungen an Automaten. Und bei mir kommt es im Urlaub vielleicht 1-2x vor dass ich Geld am Automaten ziehe, deshalb interessiert mich dieser Punkt nicht wirklich. Und die 1,7% kann man ja nun wirklich verkraften, keine Ahnung was ihr so für Beträge im Urlaub am Automaten abhebt.
Bearbeitet von: "canidas" 28. Nov 2016

Ich bleib bei der N26 Karte, nutze die auch eigentlich nur für Internetshopping oder im Urlaub zum Zahlen in Fremdwährungen und da hat sich an den Konditionen nichts wirkliches verändert.

adminvor 6 h, 21 m

Erzähl mir mal, wann Du das ING Konto hast. Meine Freundin wartet heute seit 2 Wochen nach PostIdent auf ihre Unterlagen. Das ist schon bisschen lächerlich



Ich kann den Hype um die Diba nicht verstehen, die Konditionen sind schlechter als bei den anderen Direktbanken die es derzeit auf dem Markt gibt. Wer keine Credit sondern eine Debit möchte, greift besser zur Consorsbank und erfreut sich an den besseren Konditionen der Visa dort. Denn die der Diba ist höchsten in Europa zu gebrauchen, keineswegs weltweit. Das Abheben von Fremdwährung kostet bei der Diba z.B. wie bei N26 ebenfalls 1,75% - bei der Consorsbank kostenfrei, dazu noch den Bonus. Noch besser von den Konditionen sind die norisbank (wenn man denn zur Deutschen Bank möchte), die DKB und die comdirect. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Hervorheben möchte ich aber zumindest die Möglichkeit bei norisbank und comdirect auch Geld einzuzahlen (bei letzerer zwar nur 3 mal jährlich, dafür Münzen) und den guten Service der comdirect. Auch finde ich es nicht zu verachten, dass man bei den beiden das Automatennetz der Cashgroup in der Hinterhand hat (und nicht suchen muss, welcher Automat denn nun nicht gesperrt ist). Umgekehrt kann auch dies ein Vorteil für die DKB sein.
Persönlich würde ich versuchen zu kombinieren - meine Wahl fiele derzeit wohl auf die Commerzbank zusammen mit der Santander 1plus Visa. N26 oder Advanzia als MasterCard. Wer es aus einer Hand will, nimmt die DKB. Beruht jetzt aber auch auf meiner Abneigung gegen die Debit-Karten, die verlangsamte Buchungsdauer finde ich ätzend - wenn die Umsätze nicht direkt angezeigt werden für mich ein No-go.
Im übrigen ist mir die Fidor sehr sympathisch, aber ohne EC ist man manchmal echt aufgeschmissen. Support und Kundenfreundlichkeit ansonsten aber sehr gut dort, nutze deren Geschäftskonto.

Ich hab momentan naoch die Advanzia und die Number26. Ich werde auch beide behalten. Mit der Advanzia bezahle ich so ziemlich alles was so anfällt im Inland und Ausland. In Zukunft werde ich wohl im Ausland auch Geld damit holen, da ich trotzdem der hohen Zinsen noch besser bei weg komme als mit den Währungsumrechnungsgebühren.Wozu also noch die Number26?

Zum einen hole ich damit ab und an Geld, ob im Supermarkt oder bei der Bank. Ich besitze keine EC Karte.

Außerdem finde ich die App ganz gut, dass man zum Beispiel die Auslandsnutzung schnell sperren kann bzw. den Abhebebetrag einschränken. In manchen Nächten hat mir die Karte schon ne Menge Geld gespart.


joe3526vor 44 m

Ich hab momentan naoch die Advanzia und die Number26. Ich werde auch beide behalten. Mit der Advanzia bezahle ich so ziemlich alles was so anfällt im Inland und Ausland. In Zukunft werde ich wohl im Ausland auch Geld damit holen, da ich trotzdem der hohen Zinsen noch besser bei weg komme als mit den Währungsumrechnungsgebühren.Wozu also noch die Number26?Zum einen hole ich damit ab und an Geld, ob im Supermarkt oder bei der Bank. Ich besitze keine EC Karte.Außerdem finde ich die App ganz gut, dass man zum Beispiel die Auslandsnutzung schnell sperren kann bzw. den Abhebebetrag einschränken. In manchen Nächten hat mir die Karte schon ne Menge Geld gespart.



bei n26 find eich gut das man die karte jederzeit einschränken kann. kurz aufmachen für online zahlung und dann wieder zu machen. so kann keiner einfach so geld von der karten nehmen. auslandszahlungen ist aus ... nur wenn ich wirklich im ausland bin mache ich das an ...

benjarobbi28. November

Schau mal bei deutscheskonto.org


Könnte auch DKB Blog heißen.

kann jemand derzeit eine Prepaid KK empfehlen? Oder eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühren, die recht günstig ist und ohne Konto bzw. Schufa Eintragung?

Datei404vor 31 m

kann jemand derzeit eine Prepaid KK empfehlen? Oder eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühren, die recht günstig ist und ohne Konto bzw. Schufa Eintragung?


Revolut.

admin28. November

www.fidor.de - kostet aber Geld - 15€ pro Jahrwww.revolut.com - komplett kostenlos - aber wie gesagt keine Bankhttps://www.gebuhrenfrei.com/Home/ - nicht Prepaid und Revolving Card (also immer dringend Rechnungen zahlen)Sonst fallen mir nur noch VISA ein. Warum muss es MasterCard sein? Wegen den Aktionen? ^^



Fidor SmartCard ist kostenlOs
Bearbeitet von: "poonetsow" 5. Dez 2016

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. MietwagenCheck schwammige AGBs33
    2. Bose Soundtouch und Acoustimass 300 dauerhaft deutschlandweit 699€56
    3. Preiswertes 125er Bike?910
    4. Viagogo Telefon-Nr.711

    Weitere Diskussionen