Number26 wird zur eigenen Bank

Ich habe heute eine E-Mail bekommen, dass Number26 unter dem Namen N26 eine eigene Bank wird. Vorraussichtlich ab September. Dann würden sie sich von der Wirecard Bank lösen. Ob sie dann auch neue Ibans vergeben, weil diese ja bisher zur Wirecard Bank gehören, ist noch unklar. Weitere Infos folgen. Ich gehe ja von weiteren Produkten wie Krediten, Tagesgeld, Festgeld und Broker aus, die man in Zukunft nutzen kann. Aber noch ist ja alles noch nicht bekannt.

30 Kommentare

seit wir mit dem NUMBER26-Konto 2015 an den Start gegangen sind, haben wir unermüdlich an Design und Funktionen für ein perfektes Banking gearbeitet. Viele von euch waren von Anfang an dabei. Ihr konntet beobachten, wie wir unsere Services nach und nach zum Leben erweckt haben. Und heute erreichen wir einen echten Meilenstein – wohl den für uns bislang wichtigsten.Wir sind von der Europäischen Zentralbank als lizenzierte Bank anerkannt worden. Das bedeutet, dass wir dir und all unseren Kunden jetzt sämtliche Finanzservices selbst anbieten können. Damit vereinfachen wir das Banking noch weiter, weil das Angebot dann ganz direkt aus einer Hand kommt. Künftig werden wir auch Leistungen in den Bereichen Vermögens- und Kapitalanlagen, Kreditvergabe und Versicherungen anbieten – allerdings sehr viel persönlicher, innovativer und schneller, als bisher möglich. Davon wirst du in den kommenden Wochen bereits einiges zu sehen bekommen und kannst auf vieles Weitere gespannt sein.Unser Banking wird einfacher – da soll auch unsere Marke noch unkomplizierter werden. Daher nennen wir uns jetzt ganz offiziell N26. Das neue Logo kannst du oben sehen.Lehn' dich heute einfach zurück, du musst gar nichts weiter tun. Was die nächsten Schritte sind, lassen wir dich voraussichtlich Anfang September wissen. Denn natürlich sollst du alle Vorteile der neuen Banklizenz voll ausschöpfen können.Unsere neue Homepage kannst du dir ab heute unter N26.com anschauen. Mehr zu den tollen Neuigkeiten findest du auf unserem Blog.

Finde ich gut

Das war ja absehbar, ging ja nur noch darum von Investoren genug Kapital für den Grundstock zu bekommen.

"Unbegrenzt kostenlose Bargeldabhebungen bei 6.000 Einzelhändlern in Deutschland"

d.h. ich muss erst in der Schlange bei zB Penny warten bis ich dran bin und dann sagen: "ich hätte gerne 500 Euro", so dass mindestens die unmittelbar hinter mir stehende Person alles mitbekommt.

"Zusätzlich haben Nutzer mit Hauptkonto 5 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland. Alle anderen Nutzer erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland. Sobald dieses Limit überschritten ist, berechnen wir eine faire Gebühr von 2 € pro Abhebung."n26.com/kos…=de

naaaaaa jaaaaaa...

Lösen von WireCard?
Na, dann wird man ggf. ab September umschwenken auf Fremdwährungsgebühren?
Spätestens dann kann man die n26 knicken.

woodrobertz

"Unbegrenzt kostenlose Bargeldabhebungen bei 6.000 Einzelhändlern in Deutschland"d.h. ich muss erst in der Schlange bei zB Penny warten bis ich dran bin und dann sagen: "ich hätte gerne 500 Euro", so dass mindestens die unmittelbar hinter mir stehende Person alles mitbekommt. "Zusätzlich haben Nutzer mit Hauptkonto 5 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland. Alle anderen Nutzer erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland. Sobald dieses Limit überschritten ist, berechnen wir eine faire Gebühr von 2 € pro Abhebung." https://n26.com/kosten/?lang=denaaaaaa jaaaaaa...


Zum Geld abheben muss man bei fast allen Einzelhändlern erstmal für 20€ einkaufen

woodrobertz

"Unbegrenzt kostenlose Bargeldabhebungen bei 6.000 Einzelhändlern in Deutschland"d.h. ich muss erst in der Schlange bei zB Penny warten bis ich dran bin und dann sagen: "ich hätte gerne 500 Euro", so dass mindestens die unmittelbar hinter mir stehende Person alles mitbekommt. "Zusätzlich haben Nutzer mit Hauptkonto 5 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland. Alle anderen Nutzer erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland. Sobald dieses Limit überschritten ist, berechnen wir eine faire Gebühr von 2 € pro Abhebung." https://n26.com/kosten/?lang=denaaaaaa jaaaaaa...




Ein paar haben es halt übertrieben. Aber ja, so langsam wird Number26 nicht mehr nutzbar. Die Konditionen werden immer schlechter.

cityhawk

Lösen von WireCard?Na, dann wird man ggf. ab September umschwenken auf Fremdwährungsgebühren?Spätestens dann kann man die n26 knicken.


Dann wären die auch für mich tot, da ich das Konto ausschließlich dafür nutze (Gearbest, Aliexpress und was sonst noch so in Dollar oder Pfund bezahlt werden kann).

Oh wow, ich habe mich da bisher nicht angemeldet gerade weil sie Wirecard nutzen und ich zu dem Saftladen nie wieder will.

marckbln

Zum Geld abheben muss man bei fast allen Einzelhändlern erstmal für 20€ einkaufen

haha...ist ja noch besser.

marckbln

Zum Geld abheben muss man bei fast allen Einzelhändlern erstmal für 20€ einkaufen


Das ist ein Service der Händler, das wird bei diesem Cash26 garantiert nicht so sein

woodrobertz

"erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland"


Das hat zwar nicht direkt etwas mit dem Thema dieses Threads zu tun, aber wer muss wirklich wöchentlich oder noch öfter an den Geldautomaten? Klar, man kann auch täglich 10 € abheben, aber wieso sollte jemand das tun?
Bearbeitet von: "Rocoto" 21. Jul 2016

Das ist noch interessant

Abhebungen mit CASH26 sind kostenlos
Du kannst pro Monat bis zu 100 € kostenlos einzahlen
Für Einzahlungen jenseits von 100 € pro Monat entstehen Gebühren von 1,5 % des eingezahlten Betrags.

Innerhalb von 24 Stunden gelten folgende Limite:
Maximale Einzahlung 999,00 € (mindestens 50,00 €)
Maximale Auszahlung 999,00 € (maximal 300,00 € pro Transaktion)

woodrobertz

"erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland"

weil man zB nicht so viel Bargeld mit sich tragen will und 10 Euro für den kleinen Einkauf ausreichen?

marckbln

Zum Geld abheben muss man bei fast allen Einzelhändlern erstmal für 20€ einkaufen


Keine Ahnung ob N26 keinen Einkauf machen müssen nur in Werbeprospekten steht bei fsst allen Einzelhändlern die Auszahlungen für alle Anbieten das es erst ab einem Einkauf ab 20€ funktioniert

marckbln

Zum Geld abheben muss man bei fast allen Einzelhändlern erstmal für 20€ einkaufen


Hier hast du noch ein paar Satzzeichen und Buchstaben:
,,,,....abcdefghijklmnopqrstuvwxyz

Sorry, habe das drei mal lesen müssen um es zu verstehen.

Verfasser

marckbln

Zum Geld abheben muss man bei fast allen Einzelhändlern erstmal für 20€ einkaufen


Das ist auch was anderes. Diese 20€ gelten, wenn man die Abhbung bis 200€ mit EC Karte über den Laden abwickeln lässt. Cash26 aber geht von 50-999€ ohne einen Einkauf, da es so ähnlich ist, wie wenn man Guthabenkarten im Handel kauft blos das man bei Cash26 Bargeld bekommt.

woodrobertz

"erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland"


Warum zahlst du den kleinen Einkauf denn nicht mit Karte :P?

cityhawk

Lösen von WireCard?Na, dann wird man ggf. ab September umschwenken auf Fremdwährungsgebühren?Spätestens dann kann man die n26 knicken.



selbiges nutze ich auch. Oder Flugbuchungen, obwohl easyjet die Karte nicht als Debit erkennt.
Aber auch zum Geldabheben in Tschechien sehr praktisch.

woodrobertz

weil man zB nicht so viel Bargeld mit sich tragen will und 10 Euro für den kleinen Einkauf ausreichen?


Zum einkaufen kannst doch die Karte nehmen.
Meine Mutter kauft mit Bargeld ein. Aus Angewohnheit und weil sie nicht so viele Kontoauszüge haben will.
Ich zahl mit KK überall wo es geht (schon wg Cashback), da krieg ich eh nur einmal im Monat ne Rechnung.
Bearbeitet von: "777" 21. Jul 2016

Künftig werden wir auch Leistungen in den Bereichen Vermögens- und Kapitalanlagen, Kreditvergabe und Versicherungen anbieten – allerdings sehr viel persönlicher, innovativer und schneller, als bisher möglich


Ich habe gut gelacht.

woodrobertz

"erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland"


Weil du bei N26 nur Mastercard/Maestro hast und das (hier) längst nicht so verbreitet ist wie girocard.
Bearbeitet von: "harano" 22. Jul 2016

Verfasser

woodrobertz

"erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland"


Du meinst Girocard.

woodrobertz

"erhalten 3 kostenlose Abhebungen an Geldautomaten in Deutschland"


Da hast du natürlich recht

Da kann man gespannt sein, was da so kommen mag.

Der bisherige Verlauf lässt nicht unbedingt Spannung aufkommen, eigentlich bin ich persönlich sogar überrascht warum so viele (Fanboys, Mitarbeiter?) N26 vehement verteidigen oder lobpreisen müssen - wer achtet schon gerne auf die Anzahl und Beträge, die er am Automaten abhebt oder einzahlt oder ist das mittlerweile schon ggü. den Banken "Asozial"?

Und was war mit diesem Gewinnspiel, wo man durch Vermeidung von Bargeldabhebungen teilnehmen konnte, und sich doch Tatsächlich Menschen gefunden haben, die sich für sowas begeistern ließen?

Scheint aber auch (größtenteils) eine spezielle Klientel zu sein (und ich meine nicht die Mydealzer oder Diejenigen, die quasi ohne Bargeld auskommen), die auf Konditionen nicht viel gibt und wahrscheinlich am liebsten noch die Versicherungen etc. dort "Verwaltet" haben möchte, natürlich ganz fair mit Verzicht auf jegliche Prämien.

Man kann nur Hoffen, dass für den Re-Start ordentlich Werbebudget eingeplant und in Form von Cashback an den Mydealzer gebracht wird.

Bearbeitet von: "jopete" 28. Jul 2016

Hallo,
ich möchte die number26 Debitkarte für meine USA Reise nutzen, ohne ein Girokonto zu eröffnen.
Kann man beispielsweise 2.000 EUR auf die Karte gebührenfrei überweisen? Und auch wieder zurück aufs Girokonto?
Bleibt die Fremdwährungsgebühr auch ab September bei 0%?
Gibt es die 10 EUR KWK noch? Wenn ja, wer möchte mich werben? 70:30 für mich
Danke für deine Hilfe

Rocoto

Ich habe ein paar neue Infos gefunden: Banklizenz für Number26 zieht Kontoumzug nach sich


habe ich auch gelesen. Auf eine neue Kontonummer habe ich irgendwie keine Lust. Die alte ist viel zu schön
Auf jeden Fall wird es spannend, wenn die ihre AGB wieder "verschlimmbessern".
Ich war zuletzt wieder für ne Zeit in Schweden. Die Zahlungen per N26 war nirgendwo ein Problem und hat mich positiv überrascht.
Ich hatte aber überraschenderweise Probleme mit der gebührenfrei Kreditkarte überall da, wo es neuere verifone Lesegeräte gab und man zwangsweise einen PIN eingeben musste (Bsp. im Lidl oder im ICA).
Sollte N26 wirklich Fremdwährungsgebühren einführen, dann wäre die Karte wirklich nichts mehr für mich.

Machen die neuerdings eine Schufa-Anfrage?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Zu wenig HDMI-Anschlüsse am TV - wie macht Ihr das?1720
    2. Ankündigung...Samsung Superdeal beim Mediamarkt- Samsung QLED kaufen (Aktio…1423
    3. Kinokartengewinnspiele für "Ich - Einfach unverbesserlich 3" und "Paris kan…56
    4. Ebay Käufer 0 Bewertung aus Österreich mit Addresse in Berlin1529

    Weitere Diskussionen