Gruppen

    o2 business xl Vertrag außerhalb EU Internet im Ausland

    Hallo zusammen,
    leider ist mir ein Missgeschick unterlaufen. Ich hatte für 2 Tage mein Lte an. Am 09 und 10 November. Habe jetzt eine Rechnung in Höhe von 1520 Euro erhalten. Ich habe am 10. November eine SMS erhalten, dass aus technische Gründen mein Lte gesperrt wird. Vermute mal eine automatische sperre. Habe mich etwas schlau gemacht und im Internet herausgefunden, dass es tatsächlich eine 60 Euro Limitierung gibt. Kann das mir jemand bestätigen?

    Über eine nützliche Hilfe würde ich mich freuen.

    LG smik

    12 Kommentare

    Die gibt es, aber nicht bei Business Verträgen...
    Bearbeitet von: "fpm1712" 21. Dez 2016

    Die gibt es auch bei Business Verträgen.
    Viel Spaß. O2 Can Do...

    test.de/Dat…-0/

    Verfasser

    Vielen Dank für die Info. Ich lese im Artikel ständig, dass o2 vom Passus ausgeschlossen ist und die eine satte Rechnung Aufschreiben kann in den nichz EU Ländern. Ich bin echt etwas verzweifelt, da die Rechnung über 1520 Euro gestellt wurde. Wieso haben die mir nicht in der Rechnung auf die Grenze und Limitierung die 60 Euro hingewiesen?

    smikvor 1 h, 56 m

    Vielen Dank für die Info. Ich lese im Artikel ständig, dass o2 vom Passus ausgeschlossen ist und die eine satte Rechnung Aufschreiben kann in den nichz EU Ländern. Ich bin echt etwas verzweifelt, da die Rechnung über 1520 Euro gestellt wurde. Wieso haben die mir nicht in der Rechnung auf die Grenze und Limitierung die 60 Euro hingewiesen?


    Weil mit 100%iger Wahrscheinlichkeit die Nutzungskontrolle bewusst ausgeschaltet ist.

    smikvor 2 h, 3 m

    Vielen Dank für die Info. Ich lese im Artikel ständig, dass o2 vom Passus ausgeschlossen ist und die eine satte Rechnung Aufschreiben kann in den nichz EU Ländern. Ich bin echt etwas verzweifelt, da die Rechnung über 1520 Euro gestellt wurde. Wieso haben die mir nicht in der Rechnung auf die Grenze und Limitierung die 60 Euro hingewiesen?


    Wende dich doch erstmal an o2 und versuche das mit denen zu klären (Kulanz, Ratenzahlung, etc.). Vermeide aber auf jeden Fall, dass das ganze an ein Inkassounternehmen übergeben wird, denn dann wird es richtig teuer.

    Ich hatte den gleichen Vertrag und kenne das Problem. Da die Preisliste mit den diversen Packs und Optionen und dem Kleingedruckten extrem unübersichtlich sind, habe ich bei der Hotline angerufen. Ich hatte recherchiert, dass in den USA seltsamerweise wahnwitzige Preise in den Standardpacks berechnet werden. Konnte das aber nicht glauben, deshalb die telefonische Nachfrage. Dort hat mir ein Mitarbeiter gesagt, ich hätte ein oder zwei GB Freivolumen und ich hätte eine Allnet-Flat.
    Mir kamen dann Zweifel und ich habe nochmals die Hotline bemüht. Bei diesem Gespräch bestätigte die Hotlinemitarbeiterin meine Ansicht und wir buchten andere Pakete. Sie entschuldigte sich vielmals für das Unwissen ihres Kollegen und gab an, dass kürzlich viele neue Mitarbeiter eingestellt wurden, diese Wissenslücken jedoch natürlich trotzdem nicht sein dürften.
    Natürlich weiß ich nicht, ob das Gespräch in das System aufgenommen wurde. Die Mitarbeiterin wollte mit dem betreffenden Kollegen reden.
    Ggf. kannst du sagen, dass du dich extra vorher noch informiert hättest telefonisch und dir diese Auskunft gegeben worden wäre. Ansonsten würde ich um Kulanz bitten, da diese Preise wirklich Wucher sind und keine Relation zu den tatsächlichen Kosten haben.

    Der weltweite Kostenairbag findet keine Anwendung, wenn O2 dein Nutzungsverhalten nicht in Echtzeit überwachen konnte. Dann hättest Du aber eine Nachricht erhalten müssen, dass die Kostenbegrenzungsfunktion nicht zur Verfügung steht. Könnte auch sein, dass Du kein oder eine höheres Limit als die 50 Euro (netto) vereinbart hast. Musst mal überprüfen.

    QNOvor 1 h, 42 m

    Der weltweite Kostenairbag findet keine Anwendung, wenn O2 dein Nutzungsverhalten nicht in Echtzeit überwachen konnte. Dann hättest Du aber eine Nachricht erhalten müssen, dass die Kostenbegrenzungsfunktion nicht zur Verfügung steht. Könnte auch sein, dass Du kein oder eine höheres Limit als die 50 Euro (netto) vereinbart hast. Musst mal überprüfen.


    Natürlich hat er ein höheres limit. Allein die Grundgebühr ist über 50€.
    Außerdem hat er eine SMS bekommen, in der sinngemäß steht, dass es kein Höchstgrenze gibt. Hatte ich selbst jedes mal im nicht EU Ausland.

    smik21. Dezember

    Vielen Dank für die Info. Ich lese im Artikel ständig, dass o2 vom Passus ausgeschlossen ist und die eine satte Rechnung Aufschreiben kann in den nichz EU Ländern. Ich bin echt etwas verzweifelt, da die Rechnung über 1520 Euro gestellt wurde. Wieso haben die mir nicht in der Rechnung auf die Grenze und Limitierung die 60 Euro hingewiesen?

    ​Wie ist es ausgegangen?

    Verfasser

    Sorry, total vergessen. Habe dort angerufen und meine Situation geschildert. Es wurde mehrmals Rücksprache mit dem vorgesetzten gehalten. Laut System habe ich die Daten im Ausland abgerufen. Habe gebeten, dass die Anforderungen der Rechnung auf Eis gelegt wird. Habe einen Rechtsanwalt angerufen und am Freitag habe ich dort ein Termin. Mal gucken was der mir empfiehlt. Eventuell ein Schreiben aufsetzen und auf Kulanz hoffen. Die von o2 wollten sich übrigends bei mir melden, haben sie seit 4 Tagen nicht mehr. Werde wie gesagt mit dem Anwalt ein Schreiben aufsetzen und gucken was daraus wird. Halte euch am laufenden.

    smik29. Dez 2016

    Sorry, total vergessen. Habe dort angerufen und meine Situation …Sorry, total vergessen. Habe dort angerufen und meine Situation geschildert. Es wurde mehrmals Rücksprache mit dem vorgesetzten gehalten. Laut System habe ich die Daten im Ausland abgerufen. Habe gebeten, dass die Anforderungen der Rechnung auf Eis gelegt wird. Habe einen Rechtsanwalt angerufen und am Freitag habe ich dort ein Termin. Mal gucken was der mir empfiehlt. Eventuell ein Schreiben aufsetzen und auf Kulanz hoffen. Die von o2 wollten sich übrigends bei mir melden, haben sie seit 4 Tagen nicht mehr. Werde wie gesagt mit dem Anwalt ein Schreiben aufsetzen und gucken was daraus wird. Halte euch am laufenden.


    Sag mal bitte was raus kam

    Verfasser

    So meine Freunde, sorry, das ich mich erst jetzt melde. Alsooooooo, wir waren ja beim Rechtsanwalt und er hat beschrieben was wir quasi ihm gesagt haben und das ein wenig juristisch formuliert. Nach mehrmaligen anrufen und etwas Druck machen, damit die mit der Entscheidung zu potte kommen, wurde mir 1750 Euro gut geschrieben, quasi müsste ich nur noch 450 euro nachzahlen. Da die gesamte Summe auf 2300 Euro inkl. Steuer datiert wurde. Bin ich jetzt aus dem schneider und habe nochmals einen xl business Vertrag abgeschlossen. Ende gut alles gut
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Suche günstiges Angebot für Bosch GDS 18 V-LI HT22
      2. Suche Honor 6C handy11
      3. Lieferando Gutschein33
      4. Suche eine Tasse (Pokémon, Digimon, Yugioh)33

      Weitere Diskussionen