ABGELAUFEN

o2 DSL Bestandskunden - 10 Euro Rabatt nach Kündigung - 24 Monate - Fritz Box 0 Euro

Dieser Deal gilt in diesem Fall für o2 DSL Bestandskunden!
Ich hatte meinen o2 DSL-Vertrag gekündigt, und wurde von der Kündigungsabteilung angerufen.
Da ich unbedingt die Fritzbox haben wollte, habe ich mich für die Kündigung entschlossen.
Nach einer kurzen Diskussion habe ich folgende Konditionen bekommen:
Vertragsverlängerung um 24 Monate im o2 DSL All-In M
10 Euro Rabatt auf die monatliche Grundgebühr (in meinem Fall also 19,99 Euro statt 29,99 Euro)
AVM Fritz Box 7490 für 0,- Euro (statt 79,99 Euro)
0,- Euro Versandkosten (statt 9,90 Euro)

Der o2 Kombivorteil (bis zu 10 Euro) , falls man bereits einen o2 Handyvertrag hat, gilt hier weiterhin.

Also wie gesagt: Eine Kündigung lohnt sich für fast alle Verträge! Auch wenn man zufrieden ist.

Zum Tarif bzw. zu den Konditionen sage ich nichts. Bis auf die Geschichte mit der Fair-Use-Mechanik von 300GB. Der Vertrag ist also nichts für Heavy-User :-)

Anbei die Randbemerkungen von o2:
Ein durchschnittlicher Internetnutzer verbraucht lt. Bundesnetzagentur 27 GB (Quelle: Bundesnetzagentur: Jahresbericht 2014) im Monat. Das Volumen von 100 GB (im Tarif O2 DSL All-in S), 300 GB (in den Tarifen O2 DSL All-in M/L/L Family) sowie 500 GB (im Tarif O2 DSL All-in XL) entspricht dem 11-fachen bzw. 18-fachen dieses Durchschnittsverbrauchs. Damit alle User das Internet gleich gut nutzen können, reduzieren wir bei Überschreitung des Volumens in einem Abrechnungsmonat die Geschwindigkeit für den Rest dieses Zeitraums auf bis zu 2.000 KBit/s. Auch mit der reduzierten Geschwindigkeit von 2.000 KBit/s können Sie noch problemlos surfen, E-Mails abrufen, Facebook nutzen und auch YouTube-Videos ansehen. Sie können Ihr Volumen jederzeit über die Buchung von Datenpaketen erweitern (100 GB oder unbegrenzte Flatrate). Weitere Informationen zu optional buchbaren Datenpaketen erhalten Sie unter o2.de/fai…use
Fair-Use-Mechanik:
Mit der Fair-Use-Mechanik greift die Geschwindigkeitsreduzierung erst, wenn die Überschreitung von 300 GB bzw. 500 GB 3 Monate in Folge stattfindet. Wenn Sie also nur 1 oder 2 Monate in Folge mehr Volumen benötigen, reduziert dies nicht Ihre Geschwindigkeit. Erst nach dreimaliger Überschreitung des Volumens in Folge wird bei erneuter Überschreitung im vierten Monat und in allen Folgemonaten die Geschwindigkeit auf 2.000 Kbit/s bis zum Ende des Abrechnungsmonats reduziert.

6 Kommentare

Top, das lässt hoffen.
Bin derzeit auch bei p2 ( DSL M)
Danke für den Hinweis!

Leihgerät, oder?

Na hoffentlich hast du das alles auch schriftlich bekommen. o2 verspricht viel

Die Fritzbox ist ein Leihgerät, die Zugangsdaten um ein eigenes Modem zu betreiben rücken die trotzdem nicht raus. Und die 300GB Datendrosselung hat überhaupt nichts mehr mit "Heavy User" zu tun. Und wenn man mal etwas Googlet, liest man das dieser Wert mit 27 GB pro Monat völlig veraltet ist.

Lieber bei der Kündigung bleiben und zu Easybell wechseln, die nutzen die Leitung von o2.

CrispyBacon

Lieber bei der Kündigung bleiben und zu Easybell wechseln, die nutzen die Leitung von o2.


Genau das habe ich nach 6 Jahren Alice/O2-Kunde gemacht. Nur weil die mir keinen neuen Vertrag ohne Mindestlaufzeit anbieten wollten/konnten....

FyInfo

Na hoffentlich hast du das alles auch schriftlich bekommen. o2 verspricht viel



Genau das ist ein Problem. Hab mit o2 wegen falscher Versprechungen ect. min. ein Rechtsstreit.
Wer wert auf Service ect legt, MUSS um o2 einen großen Bogen machen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wird mittlerweile alles hot?3034
    2. Digitalo 6,20€ Gutschein abzugeben11
    3. "Funke" Badge nicht1010
    4. Congstar PSN44

    Weitere Diskussionen