O2 Free mit Weitersurfgarantie (1Mbit)

16
eingestellt am 26. Mai
Ab dem 03. Juni bietet O2 nochmal die Möglichkeit die Free Tarife mit der Weitersurf-Garantie zu buchen, die vor kurzem abgeschafft wurde. Damit ist es möglich, nach dem Verbrauch des Datenvolumens dennoch mit 1 Mbit/s weiterzusurfen. Die Aktion läuft wohl bis zum 31.07

golem.de/new…rue
Zusätzliche Info
Spartipps

Gruppen

Beste Kommentare
Jimmy_Bondi26.05.2020 19:39

Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch …Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch kaum nutzbar.


Bullshit.
16 Kommentare
OK.
Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch kaum nutzbar.
Jimmy_Bondi26.05.2020 19:39

Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch …Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch kaum nutzbar.


Bullshit.
Jimmy_Bondi26.05.2020 19:39

Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch …Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch kaum nutzbar.


Kann ich so nicht bestätigen. Seit 3 Jahren Tarif mit Weitersurf-Garantie. Reicht selbst für Streaming in ordentlicher Qualität aufm Tablet (iPad mini 5).
Jimmy_Bondi26.05.2020 19:39

Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch …Hm... besser als die Drosselung auf kbit/s Geschwindigkeit, aber dennoch kaum nutzbar.


Wenn du Erfahrung damit hättest und nicht gerade HD-Videostreaming als nicht unterschreitbare Basis ansiehst, dann würdest du sowas nicht schreiben. Und wenn du eben weder Erfahrung, noch Interesse hast, dann ist auch eine Wertung hinfällig. Das unendliche Megabit ist so ziemlich die beste Erfindung seit geschnittenem Brot.

Man könnte mal ganz hart überlegen, ob es seit der Einführung 2016 irgendeine Innovation im hiesigen Mobilfunkmarkt gab mit größerer Bedeutung und deutlicherer Wirkung.
Nicht schlecht, aber nur wenn es entsprechende Angebote gibt, mit denen man auf gute Monatspreise kommt. (gerade gelesen und es hört sich für mich so an, als ob es nur für Vertragsverlängerungen ist, also keine Neuabschlüsse, somit uninteressant)
Turaluraluralu26.05.2020 19:56

Wenn du Erfahrung damit hättest und nicht gerade HD-Videostreaming als …Wenn du Erfahrung damit hättest und nicht gerade HD-Videostreaming als nicht unterschreitbare Basis ansiehst, dann würdest du sowas nicht schreiben. Und wenn du eben weder Erfahrung, noch Interesse hast, dann ist auch eine Wertung hinfällig. Das unendliche Megabit ist so ziemlich die beste Erfindung seit geschnittenem Brot.Man könnte mal ganz hart überlegen, ob es seit der Einführung 2016 irgendeine Innovation im hiesigen Mobilfunkmarkt gab mit größerer Bedeutung und deutlicherer Wirkung.



Hatte deinen Beitrag zu O2 unlimited max gelesen, wo du sagtest man kann 10€ Kombirabatt in Verbindung mit dem O2 Genion S Grundgebührenfrei von damals bekommen kann.

Geht das nur wenn man direkt bei O2 bestellt, oder würde das auch funktionieren, wenn man eins der aktuellen o2 unlimited Angebote von hier abschließt. (Das wo man rechnerisch auf ca 18€ kommt)
Bearbeitet von: "cixer" 26. Mai
cixer26.05.2020 20:06

Hatte deinen Beitrag zu O2 unlimited max gelesen, wo du sagtest man kann …Hatte deinen Beitrag zu O2 unlimited max gelesen, wo du sagtest man kann 10€ Kombirabatt in Verbindung mit dem O2 Genion S Grundgebührenfrei von damals bekommen kann.Geht das nur wenn man direkt bei O2 bestellt, oder würde das auch funktionieren, wenn man eins der aktuellen o2 unlimited Angebote von hier abschließt. (Das wo man rechnerisch auf ca 18€ kommt)


Hat O2 nicht letztens mal die Kombistaffeln geändert? Bin da nicht aktuell auf dem Laufenden.

Auf jeden Fall geschieht die Kombirabattgewährung sowieso nachträglich, indem man den alten und den neuen Vertrag zusammenlegen lässt und den entsprechenden Rabatt eintragen lässt. Man muss sich nur sicher sein, daß die gewünschte Kombination auch in der aktuellen Kombinationsmatrix enthalten ist. Und es muss sich natürlich um tatsächlich O2-Tarife handeln, also nicht die gleichnamigen Mobilcom-Nachbauten. (-;=

cixer26.05.2020 20:06

Nicht schlecht, aber nur wenn es entsprechende Angebote gibt, mit denen …Nicht schlecht, aber nur wenn es entsprechende Angebote gibt, mit denen man auf gute Monatspreise kommt. (gerade gelesen und es hört sich für mich so an, als ob es nur für Vertragsverlängerungen ist, also keine Neuabschlüsse, somit uninteressant)


Falls das nicht für Neuabschlüsse verfügbar sein sollte, gibt's bei O2 ja in der Regel die Möglichkeit, daß man zuerst einen Flex-Tarif mit monatlicher Kündbarkeit abschließt und den dann zum Ablauf des ersten Monats - früher ging das auch früher - in den Laufzeittarif verlängern lässt. Experte für sowas ist der immer wieder genannte, ausschließlich telefonisch anzusprechende Einmannbetrieb namens Vodafrank/Frankofone. (-:=
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 26. Mai
Turaluraluralu26.05.2020 19:56

Wenn du Erfahrung damit hättest und nicht gerade HD-Videostreaming als …Wenn du Erfahrung damit hättest und nicht gerade HD-Videostreaming als nicht unterschreitbare Basis ansiehst, dann würdest du sowas nicht schreiben. Und wenn du eben weder Erfahrung, noch Interesse hast, dann ist auch eine Wertung hinfällig. Das unendliche Megabit ist so ziemlich die beste Erfindung seit geschnittenem Brot.Man könnte mal ganz hart überlegen, ob es seit der Einführung 2016 irgendeine Innovation im hiesigen Mobilfunkmarkt gab mit größerer Bedeutung und deutlicherer Wirkung.



ZewaMoll26.05.2020 19:41

Bullshit.



Bitte lasst mich doch von eurer unendlichen Erfahrung teilhaben: wofür kann ich das 1 Mbit/s Spielzeug nutzen?
Jimmy_Bondi26.05.2020 21:50

Bitte lasst mich doch von eurer unendlichen Erfahrung teilhaben: wofür …Bitte lasst mich doch von eurer unendlichen Erfahrung teilhaben: wofür kann ich das 1 Mbit/s Spielzeug nutzen?


Für ca 90% der auf dem Smartphone üblichen Aktivitäten.

Wenn es für dich nicht langt besorgst du dir eben was für deine zwecke ausreicht.
Jimmy_Bondi26.05.2020 21:50

Bitte lasst mich doch von eurer unendlichen Erfahrung teilhaben: wofür …Bitte lasst mich doch von eurer unendlichen Erfahrung teilhaben: wofür kann ich das 1 Mbit/s Spielzeug nutzen?


Steht doch oben schon - für alles diesseits von HD-Videostreams. Was wäre denn gemäß deiner Befürchtung damit nicht oder nur ganz, ganz schlecht möglich?

Ohne gute Brauchkarkeit hätten Kunden nach dreieinhalb Jahren Free-Erfolgsstory es doch auch nicht so bedauert, als O2 in einem Anfall von Großmannsucht und Überheblichkeit den USP von Free für Neuverträge gestrichen hat. Und ohne die absehbare Einbusse hätte O2 sich nun nicht binnen ziemlich kurzer Zeit erneut gewendet, um die vermisste Eigenschaft doch wieder einzuführen.

Wenn man mit seinen festen X Gigabytes glücklich ist - schön. Wenn man gern mehr für weniger zahlt - kein Problem. Ein Recht auf Verunglimpfung erwächst daraus aber noch lange nicht.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 26. Mai
Jimmy_Bondi26.05.2020 21:50

Bitte lasst mich doch von eurer unendlichen Erfahrung teilhaben: wofür …Bitte lasst mich doch von eurer unendlichen Erfahrung teilhaben: wofür kann ich das 1 Mbit/s Spielzeug nutzen?


Gegenfrage - für welche Aktivitäten auf einem Smartphone recht das eineMbit/s denn nicht? Welche super negativen Erfahrungen hast du denn damit gemacht? Teile sie mit uns
Bearbeitet von: "ZewaMoll" 27. Mai
Seit der Free mit der Weitersurfgarantie ins LTE-Netz kommt, gibt es wirklich kaum noch Probleme bei mir.
Davor war es leider so, dass man von der Drossel einem LTE-Gebiet nichts hatte. Beispielsweise bei Verwandten auf dem Land, die nur mit 2G und 4G ausgebaut sind. Auch in Berlin fand ich die Nutzung in 3G-only nicht immer so performant.

Da die Freigabe aber nun schon vor einiger Zeit erfolgte, verstehe ich jede Person, die der Weitersurfgarantie in den neuen Tarifen "nachtrauert". Auf alle Fälle finde ich die Umsetzung des Free mit der Weitersurfgarantie viel besser und sympathischer als diese ganzen Packs für Social, Video und Kram bei Vodafone und der Telekom.
Turaluraluralu26.05.2020 22:45

Steht doch oben schon - für alles diesseits von HD-Videostreams. Was wäre d …Steht doch oben schon - für alles diesseits von HD-Videostreams. Was wäre denn gemäß deiner Befürchtung damit nicht oder nur ganz, ganz schlecht möglich?Ohne gute Brauchkarkeit hätten Kunden nach dreieinhalb Jahren Free-Erfolgsstory es doch auch nicht so bedauert, als O2 in einem Anfall von Großmannsucht und Überheblichkeit den USP von Free für Neuverträge gestrichen hat. Und ohne die absehbare Einbusse hätte O2 sich nun nicht binnen ziemlich kurzer Zeit erneut gewendet, um die vermisste Eigenschaft doch wieder einzuführen.Wenn man mit seinen festen X Gigabytes glücklich ist - schön. Wenn man gern mehr für weniger zahlt - kein Problem. Ein Recht auf Verunglimpfung erwächst daraus aber noch lange nicht.



Verunglimpfung? Gehört dir o2 oder wieso fühlst du dich auf dem Schlips getreten? Oder passt dir einfach nicht, dass ich andere Bedürfnisse habe, die damit nicht gedeckt werden und ich dir damit widerspreche?
Sachen gibts..

Ich habe es damals großteils für Thetering verwendet. Sprich unterwegs am Notebook arbeiten. Das war auch nicht wirklich irgendwas, was viel Bandbreite benötigt hätte, aber Multitasking war da sehr eingeschränkt möglich. Video schauen oder Videokonferenz und dann nebenbei kurz was googlen oder auf dem Unternehmensserver checken? Da fings schon an zu stocken. Bei größeren Konferen mit mehreren Teilnehmern musste ich die Videoübertragung gänzlich unterbinden und auf Voice only wechseln. Andernfalls hätte ich mich nur mit Pixelsalat und Tonaussetzer begnügen müssen.

Ich sagte ja auch nicht, dass es komplett nutzlos ist, sicherlich für einige nutzbar. Für meine Bedürfnisse eher nicht, zumindest nicht dauerhaft.
Wenn ihr damit zufrieden seid und es euch genügt, ist es ja okay.

Aber jetzt zu sagen „ey das ist doch voll super, hast keine Ahnung“ blah - ist Schwachsinn. Ich maße mir ja auch nicht zu urteilen, ohne eure Bedürfnisse zu kennen.
Danke.
Jimmy_Bondi27.05.2020 11:54

Verunglimpfung? Gehört dir o2 oder wieso fühlst du dich auf dem Schlips g …Verunglimpfung? Gehört dir o2 oder wieso fühlst du dich auf dem Schlips getreten? Oder passt dir einfach nicht, dass ich andere Bedürfnisse habe, die damit nicht gedeckt werden und ich dir damit widerspreche? Sachen gibts..Ich habe es damals großteils für Thetering verwendet. Sprich unterwegs am Notebook arbeiten. Das war auch nicht wirklich irgendwas, was viel Bandbreite benötigt hätte, aber Multitasking war da sehr eingeschränkt möglich. Video schauen oder Videokonferenz und dann nebenbei kurz was googlen oder auf dem Unternehmensserver checken? Da fings schon an zu stocken. Bei größeren Konferen mit mehreren Teilnehmern musste ich die Videoübertragung gänzlich unterbinden und auf Voice only wechseln. Andernfalls hätte ich mich nur mit Pixelsalat und Tonaussetzer begnügen müssen.Ich sagte ja auch nicht, dass es komplett nutzlos ist, sicherlich für einige nutzbar. Für meine Bedürfnisse eher nicht, zumindest nicht dauerhaft.Wenn ihr damit zufrieden seid und es euch genügt, ist es ja okay.Aber jetzt zu sagen „ey das ist doch voll super, hast keine Ahnung“ blah - ist Schwachsinn. Ich maße mir ja auch nicht zu urteilen, ohne eure Bedürfnisse zu kennen. Danke.


Du bist eben doch nur ein Schwätzer. Für „Business“-Anwendungen wie von dir beschrieben ist O2 eh nicht geeignet, egal ob Free oder 225 Mbit/s. Unternehmensserver und Videokonferenzen, ja nee, is klar. Anständige Unternehmen nutzen dafür Telekom oder Vodafone und spendieren ihren Mitarbeitern das entsprechend notwendige Datenvolumen. Als Kioskbetreiber muss man da halt auch mal ein paar Euro mehr investieren
Free war bzw ist doch genial. Auch wenn Seiten etwas langsamer laden, so geht doch selbst Streaming von Videos in 480p weiterhin und Audio sowieso.

Man muss ja auch mit der sonst üblichen Drossel auf 0,064 Mbit/s vergleichen. Damit kann man nicht mal Podcasts hören...
Bearbeitet von: "fly" 28. Mai
ZewaMoll27.05.2020 22:17

Du bist eben doch nur ein Schwätzer. Für „Business“-Anwendungen wie von dir …Du bist eben doch nur ein Schwätzer. Für „Business“-Anwendungen wie von dir beschrieben ist O2 eh nicht geeignet, egal ob Free oder 225 Mbit/s. Unternehmensserver und Videokonferenzen, ja nee, is klar. Anständige Unternehmen nutzen dafür Telekom oder Vodafone und spendieren ihren Mitarbeitern das entsprechend notwendige Datenvolumen. Als Kioskbetreiber muss man da halt auch mal ein paar Euro mehr investieren



Der Tarif ist nicht für Business geeignet?

Wow.. du bist echt klug. Darauf bist du ganz alleine gekommen oder? Hauptschulabschluss, gell?

Das habe ich doch selbst geschrieben, dass es nicht für meine Bedürfnisse geeignet ist.
Aber Hauptsache klugscheißen, gell?

Ich habe mittlerweile eine Business Simkarte von meinem AG, allerdings im o2 Netz.

Deinen Schwachsinn mit Kiosk lass ich mal so stehen. Fürs Lehrer spielen bezahlt mich niemand.
Bearbeitet von: "Jimmy_Bondi" 28. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler