O2 Homebox oder doch Fritz Box?

11
eingestellt am 26. Mär
Hey Leute,
ihr müsst mir bitte helfen.
Aktuell verwende ich für mein O2 DSL Home L Tarif die O2 Homebox 2. Internet bricht ständig ab und spätestens hinter der Tür, habe ich kein wlan Empfang mehr.

Nun suche ich eine gescheite Fritz Box und leider gibt es einfach so viele auf dem Markt, dass ich gar nicht weiß worauf ich achten muss.
Wir sind zuhause mit ca. Max. 4 Geräten gleichzeitig online. Ich zocke auch ps4, also sollte es ein starkes Signal geben können... Haustelefon nutze ich nicht.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

11 Kommentare
Wenn das WLAN so schlecht ist, wird eine Fritzbox normalerweise auch keine Wunder bewirken. Probier doch erstmal einen Repeater aus?
Zweitaccount26.03.2020 19:42

Wenn das WLAN so schlecht ist, wird eine Fritzbox normalerweise auch keine …Wenn das WLAN so schlecht ist, wird eine Fritzbox normalerweise auch keine Wunder bewirken. Probier doch erstmal einen Repeater aus?


Hä?
Warum sollte da eine Fritzbox nicht helfen?


Nimm eine 7530 und lass sie im Dual Modus im 2,4GHz und 5GHz laufen.
Ezekiel26.03.2020 19:48

Hä?Warum sollte da eine Fritzbox nicht helfen?Nimm eine 7530 und lass sie …Hä?Warum sollte da eine Fritzbox nicht helfen?Nimm eine 7530 und lass sie im Dual Modus im 2,4GHz und 5GHz laufen.


Das habe ich auch nicht geschrieben...
Fritzbox 7590 hat besseres wlan als 7530. würde die 7590 nehmen.

Achte auf die richtige Positionierung: wenn möglich mittig und soweit wie möglich hoch in der Wohnung, nicht in einem Schrank o.ä. Weg von elektrischen Anlagen oder Wlan Geräten.
Bearbeitet von: "Cortex-prime" 26. Mär
Das WiFi der FritzBox 7590 hat keine sonderlich große Reichweite. Zweiter WiFi-Accesspoint per LAN-Kabel, zue Not mit LAN über Stromnetz hilft. Nahtloser Übergang geht aber nur mit sehr teurer Profihardware.
Fritzbox
Kommt auch immer darauf an, wo die Räume liegen, in denen du WLAN haben möchtest und wie weit sie vom Router entfernt sind.
Generell ist ein Router mit Repeater und MESH schon zu empfehlen (meine persönliche Meinung). Habe selber eine 7590 und für jedes Stockwerk einen Repeater (1750E und 1160).
Das reicht im ganzen Haus.
Je nach Standort wäre auch DLAN eine Möglichkeit für die PS4 und den Rest mit einem Repeater abdecken.
Bearbeitet von: "DaHoeck" 26. Mär
Hatte mit der Homebox 2 das gleiche Problem, war dann mit der Fritzbox definitiv behoben, habe allerdings die Probleme mit dem WLAN nicht gehabt...
katzenmiau26.03.2020 20:08

Das WiFi der FritzBox 7590 hat keine sonderlich große Reichweite. Zweiter …Das WiFi der FritzBox 7590 hat keine sonderlich große Reichweite. Zweiter WiFi-Accesspoint per LAN-Kabel, zue Not mit LAN über Stromnetz hilft. Nahtloser Übergang geht aber nur mit sehr teurer Profihardware.


Nahtlos geht mittlerweile auch bei AVM, mit dem Mesh System. Da ist keine sehr teure Profihardware nötig. Mit 120 bis 200 € hat man sein System aus Router + Mesh Repeater zusammen.
Ok ich wohne nur in einer 3 Zimmer Wohnung und mein wlan streikt im Nebenzimmer. Wie ich es hier rauslesen kann, dann entweder die 7590 oder 7530. werde versuchen mir mal die Unterschiede rauszusuchen und dann wird es einer von denen... danke an alle
In der heutigen c't gibt es einen netten Artikel zur 7530 (habe ich selbst und bin sehr zufrieden damit). Anders als von AVM behauptet sind 7530 und die 1&1 7520 Box (~50-60€ ebay) von der Hardware identisch und mit etwas Aufwand können USB3 und Gigabit-Lan freigeschaltet werden
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen