o2 Kündigung.

19
eingestellt am 2. Jul
Guten Tag,
ist das normal...
Ich habe am 20.03.18 bei o2 gekündigt, dies wurde am 23.03.18 bestätigt das die meine Kündigung erhalten haben.

Darauf haben die mich auch schon angerufen um mich als Kunden zuhalten.
Daraufhin haben die, meine Kündigung erst bestätigt zum 29.04.18 und nochmals abgebucht. 05.05.18 bis zum 05.06.18 haben die nochmals Geld abgebucht.
Kundenservice angerufen, die haben gesagt das es eine falsch abbuchung war und das die mir dieses Geld zurück überweisen.
Daraufhin habe Ich gerade bei denen angerufen und gefragt wo denn mein Geld bleibt, dann meinten die plötzlich das alles richtig und korrekt wäre.
Obwohl Ich monatlich kündigen konnte.

Nun meine Frage :
Kann Ich dort irgendwas noch machen ? oder ist alles unmöglich?!
Zusätzliche Info
Diverses
19 Kommentare
Da wäre ich Knallhart und würde das bei der Bank stornieren! O2 loben doch alle hier aber solche Storys höre ich immer nur von der Spanischen Telefonica O2.
Beschwerde an Bundesnetzagentur sollte aushelfen...
duselvor 1 m

Da wäre ich Knallhart und würde das bei der Bank stornieren! O2 loben doch …Da wäre ich Knallhart und würde das bei der Bank stornieren! O2 loben doch alle hier aber solche Storys höre ich immer nur von der Spanischen Telefonica O2.



Dies habe Ich vergessen zu erwähnen.
Ich war schon bei der Bank jedoch haben Die mir gesagt, Ich könnte es nicht stonieren..
Du kannst jede Lastschrift zurückbuchen (lassen). Und in diesem Fall würde ich dir auch sehr dazu raten, sofern du die Kündigungsbestätigung noch hast und dort auch das Datum ersichtlich ist.
Schau nochmal genau, was die eigentlich abbuchen, manchmal wird noch ein halber Monat oder z.B. eine Gebühr für die Rufnummernportierung abgebucht.
Ansonsten schriftliche Bestätigung und Rechnungskopie per Fax an o2 schicken und dann um telefonische Klärung bitten.
Ganz einfach, du hast alles richtig gemacht, notiere dir noch das Datum und die ungefähre Zeit, wann du angerufen hast.

Dann schreibst du einen freundlichen Brief, in welchem du o2 aufforderst, dir die gesamte Kohle zurückzuzahlen, oder aber du wirst eine Rückbuchung veranlassen und entziehst sowieso hiermit die Erlaubnis des Lastschrifteinzuges.

Der Rückruf wird in Minuten kommen, nachdem der Brief bei denen eingetrullert ist.
Maria_Keyser2. Jul

Dies habe Ich vergessen zu erwähnen. Ich war schon bei der Bank jedoch …Dies habe Ich vergessen zu erwähnen. Ich war schon bei der Bank jedoch haben Die mir gesagt, Ich könnte es nicht stonieren..


was? wurde es per lastschrift abgebucht? wenn ja, kannst du es natürlich problemlos auf deren kosten zurückbuchen! Wie heißt deine bank bitte?
Mir haben sie insgesamt noch drei Monate nach Kündigung Geld abgebucht jeweils so 7-8€ da warte ich heute noch drauf...
@okolyta eine Neukundin für Dich
NuriAlcovor 1 h, 28 m

Der Rückruf wird in Minuten kommen, nachdem der Brief bei denen …Der Rückruf wird in Minuten kommen, nachdem der Brief bei denen eingetrullert ist.


Hier musste ich richtig laut lachen. o2 wird das einen scheiß kümmern und weiterhin abbuchen.

@Maria_Keyser , deine Bank erzählt dir richtig was von Pferd. Du kannst Lastschriften zurückbuchen, nur die Zeiten ist von Bank zu Bank verschieden. In der Regel 6 Wochen.
Wenn du zurück buchst, dann kannst du gewiss sein, das o2 reagiert, vorher nicht.
Ich habe da meine Erfahrung mit o2, per Gericht, Kanzlei Bissel, Kanzlei KSP, und infoscore.
Beschwerde bei der Bundesnetzagentur und beim Verbraucherschutz solltest du machen.
Persona_non_grata2. Jul

Hier musste ich richtig laut lachen. o2 wird das einen scheiß kümmern und w …Hier musste ich richtig laut lachen. o2 wird das einen scheiß kümmern und weiterhin abbuchen.


Wie sollen die denn Abbuchen, wenn die Bank jede Abbuchung durch o2 nicht zulässt?
NuriAlcovor 7 m

Wie sollen die denn Abbuchen, wenn die Bank jede Abbuchung durch o2 nicht …Wie sollen die denn Abbuchen, wenn die Bank jede Abbuchung durch o2 nicht zulässt?



1. Bucht o2 ja vom Konto ab, ansonsten hätten wir diesen Fred nicht
2. Kann man bei der Bank nicht einfach sagen, Buchungen von o2 sind nicht zulässig. Man kann evtl. eine IBAN sperren lassen, aber nicht direkt ein Unternehmen
Persona_non_grata2. Jul

1. Bucht o2 ja vom Konto ab, ansonsten hätten wir diesen Fred nicht2. Kann …1. Bucht o2 ja vom Konto ab, ansonsten hätten wir diesen Fred nicht2. Kann man bei der Bank nicht einfach sagen, Buchungen von o2 sind nicht zulässig. Man kann evtl. eine IBAN sperren lassen, aber nicht direkt ein Unternehmen



Wie ich schon sagte, o2 Ankündigen, das das Geld zurückgebucht und die Lastschrifterlaubnis zurückgezogen wird, man MUSS das ankündigen, das ist nun mal so, unter anderem auch weil erstmal niemand weiss, ob die Abbuchungen nicht doch gerechtfertigt sind und wenn die nach einer angemessenen Frist nicht reagieren, dann rückbuchung veranlassen (was ab dem Zeitpunkt halt möglich ist) und die Bank darauf hinweisen, das du denen die Lastschrift sperrst und Punkt.

Die Bank kann selbstverständlich bestimmte Abbuchungen sperren, bei meiner Bank kann ich jede individuelle Abbuchung, inkl. wiederkehrender seperat sperren bzw. widerrufen lassen.

Dann werden die schon reagieren müssen.
Bearbeitet von: "NuriAlco" 2. Jul
NuriAlcovor 15 m

Wie ich schon sagte, o2 Ankündigen, das das Geld zurückgebucht und die L …Wie ich schon sagte, o2 Ankündigen, das das Geld zurückgebucht und die Lastschrifterlaubnis zurückgezogen wird, man MUSS das ankündigen, das ist nun mal so, unter anderem auch weil erstmal niemand weiss, ob die Abbuchungen nicht doch gerechtfertigt sind und wenn die nach einer angemessenen Frist nicht reagieren, dann rückbuchung veranlassen (was ab dem Zeitpunkt halt möglich ist) und die Bank darauf hinweisen, das du denen die Lastschrift sperrst und Punkt.Die Bank kann selbstverständlich bestimmte Abbuchungen sperren, bei meiner Bank kann ich jede individuelle Abbuchung, inkl. wiederkehrender seperat sperren bzw. widerrufen lassen.Dann werden die schon reagieren müssen.



Das ist schon alles richtig so, wie du es beschreibst. Aber o2 wird die Ankündigung und die Entziehung der Lastschrifterlaubnis nicht kümmern, dass ist das Problem bei solchen Unternehmen wie o2.
Aber solange sich keiner Beschwert, wird o2 das auch weiterhin machen.
Was würde denn Abgebucht...der normale Tarifpreis oder vielleicht Roamingkosten etc.?



Viele Grüße,
stolpi
Wenn es zu unrecht abgebucht wurde (siehe vorherige Kommentare)) melde dich am besten Mal beim Support von denen auf Facebook.
Wir hatten letztes Jahr auch Probleme mit o2.(ging um ca. 150€)
Auf Schreiben haben die überhaupt nicht reagiert,am Telefon waren die zwar verständnisvoll und haben das Problem auch nach vollzogen, konnten aber auch nicht wirklich für uns was machen. Die haben das zwar ins System eingetragen und eine Gutschrift beantragt, das war's dann aber auch.

Erst nachdem wir den Support bei Facebook angeschrieben haben, wurde uns wirklich geholfen und das Geld wurde zurück gebucht.
Bearbeitet von: "dendemeier" 3. Jul
Bei mir war es ähnlich wie bei @dendemeier . Erst Facebook hat geholfen. Setze ihnen am Besten eine Frist von 1-2 Wochen und droh damit ansonsten den Betrag zurückbuchen zu lassen. Geld war dann recht zügig wieder da. Als Kunden wird mich dieser Verein nie mehr wieder sehen.
Was hast du denn mit denen telefonisch besprochen? Ich war da selber mal zu blauäugig und bin auf deren Formulierungen reingefallen - im Endeffekt würde es so ausgelegt, dass ich zu veränderten Kondition verlängert hätte (unter deren Deckmantel dir wollten mir für die letzten Monate Entgegenkommen...). Von daher ist die Frage, ob in deren Augen die Kündigung noch aufrecht steht. Leider gibts (gabs?) da null Transparenz und man bekam höchstens 0815 nicht aussagekräftige PDFs im Kundenlogin online einzusehen. Und bevor hier nun wieder das Gejaule wegen o2 bashing kommt - es geht nicht um die (lokale) Netz Qualität sondern nur um meine persönlich wirklich schlechten Erfahrungen mit deren Support (weswegen ich nach gut 10 Jahren da weg bin).
Nur mal am Rande: Haben herkömmliche Telefonverträge nicht 3 Monate Kündigungsfrist? Das wäre dann Ende Juni gewesen. Oder Frist verpasst? Dann läuft die Geschichte noch 1 Jahr länger bis 2019...
Mal auf Rückmeldung der TE warten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler