Abgelaufen

o2 o - Telefon- und SMS-Flatrate für 51€ und/oder UMTS-Flat für 21€ *UPDATE2* 1 Monat UMTS Flat für 4€

121
eingestellt am 19. Sep 2009

*UPDATE3* Nur noch heute und morgen.


Ursprüngliches UPDATE2 vom 14.09.09:


*UPDATE2*


Jetzt auch wieder ganz offiziell wieder ohne Anschlussgebühr. Es fallen lediglich die Versandkosten von 3,95€ an. Damit kann man dann auch den kostenlosen UMTS Monat von o2 vollkommen ohne Risiko testen (eine SMS mit dem Wort “SURFEN” an die 4545).


In Kombination mit der Treueprämie ist der Tarif für alle Vieltelefonierer und -simser wirklich interessant.


*UPDATE2 – ENDE*


Ursprüngliches Angebot und UPDATE vom 24.08.2009:


*UPDATE*


Über die Aktionslandingpage von o2 wird zwar ebenfalls die Anschlussgebühr fällig, aber dafür gibt es eine 25€ Rechnungsgutschrift. Eigentlich sollte sie ja nur bis zum 23.08. laufen, aber bestellbar ist sie noch.


Zusätzlich kann man ja auch weiterhin die UMTS-Flatrate einen Monat kostenlos testen.


*UPDATE – ENDE*


o2 versucht ja seit jetzt einiger Zeit ihr neues Tarifmodell o2 o zu etablieren. Dabei gibt es keine Grundgebühr, keine Mindestvertragslaufzeit und egal wieviel und wohin man telefoniert oder SMS schreibt (Ausland und Sonderrufnummern ausgenommen) die Rechnung beträgt maximal 60€. o2 nennt das Kostenairbag. Jetzt gibt es auch auf diesen Tarif den 15% Online-Rabatt, den man früher auf die anderen Tarife bekommen hat. Damit sinken nicht nur die SMS und Telefonkosten, sondern auch der maximale Rechnungsbetrag von 60€ auf 51€. Die UMTS-Flat kann für 21,25€ hinzugebucht werden.


[Fehlendes Bild]


  • Gesprächsminute in alle dt. Netze: 0,13€
  • SMS in alle dt. Netze: 0,13€
  • maximale Kosten für Gespräche und SMS in D: 51€
  • UMTS-Flat: 21,25€ (hinzubuchbar)
  • 200MB Datenpaket: 8,50€ (hinzubuchbar)
  • einmalige Fixkosten: 25€ Anschlussgebühr (entfällt) + 3,95€ VSK

Der Tarif ist zum Telefonieren und Simsen besonders für Leute interessant, die die Flatrate ausnutzen. Für 51€ unbegrenzt SMS schreiben und in alle dt. Netze telefonieren ist schon ne Ansage. Für Gelegenheitstelefonierer bleiben zahlreiche Prepaidanbieter deutlich günstiger (maXXim, BigSIM, DiscoTel – für Datennutzung: blau, simyo, etc. pp).


Auch noch interessant ist, dass man für 21,25€ eine UMTS-Flat (ab 5GB Drosselung auf GPRS) hinzubuchen kann und für Leute die ab und zu surfen und E-Mails checken sollte aber auch die 200MB Datenoption für 8,50€ reichen. Weitere Kosten müssen auch im kleineren Datenpaket nicht gefürchtet werden, da man nach Überschreiten des Volumens auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird.


Bleibt man min. 6 Monate dabei, gibt es ab dem 7. Monat weitere 5% Rabatt (allerdings als einmalige Aufbuchung auf das o2 Kundenkonto) -> Kostenairbag: 48€ / UMTS-Flat: 20€ Diese 5% extra Rabatt gibt es alle 6 Monate als einmalige Aufbuchung.


Im Prinzip eigentlich eine Alternative zum Tchibo Tarif, dort ist die Telefon- und SMS-Einheit 2 Cent teurer, dafür kostet die UMTS Flat 1,35€ weniger und im Gegensatz zu o2 kostet die Karte auch keine Anschlussgebühr. Dafür gibt es aber auch keinen Kostenairbag. Solltet ihr euch für Tchibo entscheiden, könnt ihr entweder die https://www.mydealz.de/tmp/Tchibo/8400/11 (0€ inkl. VSK – Gutscheincode: BEFOUR) nehmen oder ihr greift zum aktuellen “sauberen Angebot” (dort zahlt ihr 9,95€, bekommt aber 20€, bzw. 25€ Gesprächsguthaben – lohnt also nur, wenn ihr die Karte auch zum Telefonieren nutzen wollt).

Zusätzliche Info
121 Kommentare

Danke Oliver

naja mir reichen die 100 Frei Minuten und 100 SMS pro Monat von der letzten Aktion von Handytick. 2 Jahre lang kostenlos telefonieren und SMS schreiben. ;-)

PS: Hat einer der anderen die den Vertrag bei handytick abgeschlossen haben schon eine Versandmeldung bekommen? Bei mir steht immer noch: in Bearbeitung.

Avatar
Anonymer Benutzer

beim "sauberen" Tarif von tchibo bezahlt man derzeit nur 5 € inkl. 20 € Guthaben

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Man darf aber das BEIDERSEITIGE Kündigungsrecht zum Monatsende nicht vergessen. O2 kann sich also von unliebsamen Kunden (was man bei exzessivem Ausnutzen von Gesprächen jenseits der 50 € sicher sehr schnell wird) mit einer Frist von 30 Tagen rechtmäßig trennen. Von daher relativieren sich die Vorteile Kostenairbag und kurze Mindestvertragslaufzeit von 30 Tagen sehr schnell wieder...

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Wow. Jetz sind wir schon bei 51€. Bin gespannt wies in 1-2jahren aussieht

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

ich habe die handytick karte schon erhalten, kam am samstag an.dafür, dass ich meinen kram erst am dienstag aggeschickt habe, kam die karte wirklich fix an

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Zitat Mamagami:
Man darf aber das BEIDERSEITIGE Kündigungsrecht zum Monatsende nicht vergessen. O2 kann sich also von unliebsamen Kunden (was man bei exzessivem Ausnutzen von Gesprächen jenseits der 50 € sicher sehr schnell wird) mit einer Frist von 30 Tagen rechtmäßig trennen. Von daher relativieren sich die Vorteile Kostenairbag und kurze Mindestvertragslaufzeit von 30 Tagen sehr schnell wieder...

Gaubst du ERNSTHAFT das bei dem momentan massiv umkämpften Handymarkt O2 eigene Kunden kündigt weil sie zuviel telefonieren?

Im Leben nicht! Und "Datenfresser" werden auch ab 5GB Volumen im Monat gedrosselt so das da auch keine Netzüberlastung ansteht.

Hätte ich nicht seit 2 Monaten das neue IPhone mit nem TimoBeil Vertrag würde ich bei 02 zuschlagen und meinen Festnetzanschluss endgültig kündigen.

und was ist jetzt das schnäppchen?
jeder auf o2-online.de kann das Schnäppchen ohen weitere finden.

und aufmerksam gemacht auf die teure Hotline wird auch nicht gemacht!

Für Online-Kunden gilt die gesonderte Hotline-Rufnummer 62 43 57
bzw. o2help (0,62 €/Min. über Ihre SIM-Karte), aus dem dt. Festnetz die Nummer +49 (0)9001
62 43 57 bzw. 09001 o2help (0,62 €/Min.; Mobilfunkpreise anderer Anbieter ggf. abweichend).

Ich finde die neuen o-Tarife eine Frechheit gegenüber den Genions, vor allem gibt es nur beim teuren L eine Homezone, ein Komfortmerkmal, was sicher viele gerne genutzt haben.
Kann mir jemand einen Pre-Paid-Tarif <10ct. (für Minute/SMS) empfehlen, im D1- oder D2-Netz und mit halbwegs günstiger variabel zubuchbarer UMTS-Tages- und Monatsflat?

Avatar
Anonymer Benutzer

UMTS-Flat für 21€
Sommerloch? - Gut, ohne Vertragsbindung, aber sonst ist das doch wahrlich ein keinesfalls erwähnenswertes Angebot, schon gar nicht auf dieser Seite.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Was nutzt einem eine Flatrate für 51 Euro, wenn man damit nicht (mehr) telefonieren kann? Ich war bis vor kurzem O2/Viag-Kunde der ersten Stunde und bin beruflich sehr viel in ganz Deutschland unterwegs (Zug und Auto). Seit das ersatzweise Roaming über T-Mobile in Gebieten mit fehlendem O2-Netz immer weiter eingeschränkt wurde, bin ich an sehr vielen Stellen nur schwer oder gar nicht mehr zu erreichen gewesen. Abgehend zu telefonieren wurde im ICE selbst in den mit Verstärkern ausgerüsteten Handywagen auf manchen Strecken nahezu unmöglich.

Meine Konsequenz: kompletter Wechsel zu T-Mobile und es funktioniert endlich alles wieder so, wie es soll (übrigens mit dem gleichen Handy, es lag also wirklich nur an der Netzversorgung)

Also gut überlegen - billig ist nicht für jeden auch günstig!

MfG
McCormy

Nie mehr O2
Habe gerade meinen Vertrag gekündigt.
Voller Empfang und trotzdem geht die Mailbox bei 4 von 5 Anrufen ran.
Dann lieber keine Homezone aber Erreichbar !

@Admin: Wann kommt wieder eine UMTS Flat im Vodafonenetz ?

Klingt eigentlich ganz gut, auch wenn ich das kein "echten" Ersatz für einen Festnetz bzw Handy mit Homezone finde, da die Festnetznummer fehlt oder bekommt bei o2o auch eine?

Man darf auch nicht vergessen, dass der Rabatt auch auf die Zusatzpakete angerechnet wird. So kostet beispielsweise das Internetpaket M nur 8,50€ anstatt 10€

Sorry für Doppelpost; nach nem halben Jahr bekommt man nochmal 5% auf sämtliche Rechnungen gutgechrieben. Und das alle halbe Jahre

Avatar
Anonymer Benutzer

Ist es auch möglich von dem Rabatt zu profitieren wenn man zu o2o im Zuge einer Vertragsverlängerung wechselt, d.h. wenn man bereits Kunde bei o2 ist?

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat dersvennie:
Gaubst du ERNSTHAFT das bei dem momentan massiv umkämpften Handymarkt O2 eigene Kunden kündigt weil sie zuviel telefonieren?

Im Leben nicht! Und "Datenfresser" werden auch ab 5GB Volumen im Monat gedrosselt so das da auch keine Netzüberlastung ansteht.



Natürlich glaube ich das. Denn es gibt, entgegen deiner Ansicht, keinen hart umkämpften Handymarkt für Gespräche in FREMDNETZE! Zeig mir einmal ein Angebot für eine Flatrate in fremde Netze zu vergleichbaren Konditionen. Du vergleichst Äpfel (alle Dienste des Kunden im eigenen Netz - keine Mehrkosten für den Carrier; ein Kunde, der nur die Netzinterne Flat nutzt oder das interne Datennetz: zwar mehr Traffic, aber keine Mehrkosten) mit Birnen (Netzzugangskosten für Netze der Konkurrenten (D1, D2, E-Plus)). O2 muss für solche Kunden draufzahlen (glaubst du ERNSTHAFT, ein Konkurrent gibt o2 pauschale Netzzugänge?) und dann werden die ganz schnell gekündigt werden - das zweischneidige Schwert der kurzen Vertragslaufzeit. Und meiner Ansicht nach ist deswegen auch die kurze Vertragslaufzeit geschaffen worden - um unliebsame (weil teure!) Kunden schnell rechtmäßig los zu werden, denn einsitig kann man sowas vertraglich nicht vereinbaren.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Ist wohl nur ein Rabatt für Neukunden. Aber du kannst ja mal die Hotline anrufen und versuchen etwas rauszuhandeln. Der O2o ist ja schnell gekündigt und das wäre halt deine Verhandlungsgrundlage

Zitat mongobongo:
Ist wohl nur ein Rabatt für Neukunden. Aber du kannst ja mal die Hotline anrufen und versuchen etwas rauszuhandeln. Der O2o ist ja schnell gekündigt und das wäre halt deine Verhandlungsgrundlage
Ich hatte auch noch meinen guten alten Genion S (=keine Grundgebühr) mit 15% online Vorteil. Ich hab bei der kostenlosen (nur von deiner eigenen O2 Nummer aus) Hotline 12333 angerufen und wurde gerade problemlos in o2o mit 15% online Vorteil umgestellt. Super!!!

Mal eine Frage zu den Datentarifen: Welcher Anbieter (möglichst prepaid) ist denn für den "UMTS-Gelegenheitssurfer" der beste?
Ich will keine Flatrate für 20,- monatlich, eher einen Tarif der pro genutztem Tag abgerechnet wird.

Was gibts denn da so?

Danke!

Handy oder Laptop?
Wenn Handy reicht vielleicht auch schon ein kleines Volumenpaket

Zitat unnamed:
und was ist jetzt das schnäppchen?
jeder auf o2-online.de kann das Schnäppchen ohen weitere finden.

und aufmerksam gemacht auf die teure Hotline wird auch nicht gemacht!

Für Online-Kunden gilt die gesonderte Hotline-Rufnummer 62 43 57
bzw. o2help (0,62 €/Min. über Ihre SIM-Karte), aus dem dt. Festnetz die Nummer +49 (0)9001
62 43 57 bzw. 09001 o2help (0,62 €/Min.; Mobilfunkpreise anderer Anbieter ggf. abweichend).

Man könnte glatt glauben, dass der ehrenwerte Betreiber dieser Seite Geld von O2 erhält, damit er dieses Angebot bewirbt! Hab mich auch gefragt, warum dieses reguläre Angebot als Schnäppchen beworben wird...

Kann von o² auch nix positives erzählen. Daheim keine Netzabdeckung, schon gar nicht mehr seitdem das T-Mobile Roaming weg ist. Ergo im tiefsten Winter draußen stehen und telefonieren.
Leute an der Hotline und im Laden dachten ich will Sie veräppeln, also gabs über 2 Jahre Laufzeit weder Ermäßigung noch irgendwelche Konditionsänderungen. Preismodell schön und gut, aber wenn man das nicht nutzen kann (wie ich in diesem Falle) dann bringts nix!
Ich bin seitdem wieder Vodafone-Kunde und genieße auch im Keller vollste Netzabdeckung und gute Gesprächsqualität. Klar ist der Preis etwas höher, aber dafür nutzt der Freundeskreis fast ausschließlich Vodafone - da macht sich ne Superflat mobil für 9,95 € mit Juniorenrabatt schon auf der Handyrechnung bemerkbar.
Weiss der admin denn schon was über ne neue Vodafone-Aktion? Hab die letzte leider aufgrund von Urlaub verpasst, was heisst leider - Urlaub war toll

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat McCormy:
Was nutzt einem eine Flatrate für 51 Euro, wenn man damit nicht (mehr) telefonieren kann? Ich war bis vor kurzem O2/Viag-Kunde der ersten Stunde und bin beruflich sehr viel in ganz Deutschland unterwegs (Zug und Auto). Seit das ersatzweise Roaming über T-Mobile in Gebieten mit fehlendem O2-Netz immer weiter eingeschränkt wurde, bin ich an sehr vielen Stellen nur schwer oder gar nicht mehr zu erreichen gewesen. Abgehend zu telefonieren wurde im ICE selbst in den mit Verstärkern ausgerüsteten Handywagen auf manchen Strecken nahezu unmöglich.

Meine Konsequenz: kompletter Wechsel zu T-Mobile und es funktioniert endlich alles wieder so, wie es soll (übrigens mit dem gleichen Handy, es lag also wirklich nur an der Netzversorgung)

Also gut überlegen - billig ist nicht für jeden auch günstig!


Sehr guter Post,

gefällt mir.

ich überlege auch zu wechseln. Zwar bin ich mit Base sehr zufrieden, aber dennoch habe ich so meine Bedenken.

der z.T. schlechte Empfang, teure Telefonsupport und lahme EDGE VErbindung machen die Entscheidung meinen auslaufenden Vertrag zu verlängern einfach. Und zwar gar nicht.

Leider hat 85% meiner Telefonliste ePlus. Ich hingegen würde gern zu T Mobile wechseln. Aber wenn ich mir den Markenauftritt sehe, oder die Werbung mit den Päärchen für T home, dann schreckt mich das ab. Wäre das corporate behaviour und corporate image wie von O2 würde ich wechseln Nüchtern, klar und nicht immer diese typischen StudiKöpfe in der Werbung die verträumt gucken und sanft sind.

Die Erreichbarkeit ist für Telekom das Argument. Ich werde schauen. Danke.
MfG
McCormy

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Kann jmd die o2 freikarte und diesen vergleichen? Bei der freikarte gibt es ja noch sms dazu und über 20€ komme ich im monat eh net

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Heidi:
Man könnte glatt glauben, dass der ehrenwerte Betreiber dieser Seite Geld von O2 erhält, damit er dieses Angebot bewirbt! Hab mich auch gefragt, warum dieses reguläre Angebot als Schnäppchen beworben wird...
Bekommt er auch, und das ist auch gut so. Bei den Unkosten, die die vielen Nutzer verursachen. Und außerdem ist es im Vergleich zu den anderen Anbietern ein Schäpper. Da ich keine Lust habe mir täglich alle Anbieterseiten anzuscheuen bin ich auch froh wenn ich hier darüber informiert werde.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Zitat Heidi:
Man könnte glatt glauben, dass der ehrenwerte Betreiber dieser Seite Geld von O2 erhält, damit er dieses Angebot bewirbt! Hab mich auch gefragt, warum dieses reguläre Angebot als Schnäppchen beworben wird...

Also manchmal sind die Kommentare hier einfach zum ...

Natürlich ist dies ein Schnäppchen. Was unterscheidet dieses Angebot von den anderen Aktionen, die hier vorgestellt werden?
Die anderen Angebote kann auch JEDER wahrnehmen, nur NICHT JEDER weiß davon. Deswegen gibt's diese Seite doch!
Es ist und bleibt ein Schnäppchen! UND es ist bis 31.08. limitiert. Also ist es NICHT ein "reguläres" Angebot.

Manche hier sind einfach durch absurde Auszahlungen verwöhnt.

das gibt es bestimmt noch bis ende des jahres

wird wegen grossem erfolg bestimmt zig mal verlängert haha

Laptop mit UMTS-Stick wäre das Ziel

Danke!

Zitat admin:
Handy oder Laptop?
Wenn Handy reicht vielleicht auch schon ein kleines Volumenpaket

Zitat McCormy:
Was nutzt einem eine Flatrate für 51 Euro, wenn man damit nicht (mehr) telefonieren kann? Ich war bis vor kurzem O2/Viag-Kunde der ersten Stunde und bin beruflich sehr viel in ganz Deutschland unterwegs (Zug und Auto). Seit das ersatzweise Roaming über T-Mobile in Gebieten mit fehlendem O2-Netz immer weiter eingeschränkt wurde, bin ich an sehr vielen Stellen nur schwer oder gar nicht mehr zu erreichen gewesen. Abgehend zu telefonieren wurde im ICE selbst in den mit Verstärkern ausgerüsteten Handywagen auf manchen Strecken nahezu unmöglich.


O2 Repeater in den Zügen gibt es nicht, es werden nur die anderen drei Netze verstärkt.

Weiß jemand wie es mit dem Tethering aussieht... Kann ich mein iPhone ab und zu auch mal an meinen Laptop anschließen wenn ich z.b. bei E-Plus einen Handy Internet flat für 10 EUR habe?

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Tom:
Kann jmd die o2 freikarte und diesen vergleichen? Bei der freikarte gibt es ja noch sms dazu und über 20€ komme ich im monat eh net

das ist kein unterschied.

hier ist es postpaid mit 25€ anschlußgebühr.

die freikarte ist prepaid.

die sms/min-preise sind die gleichen.

glaub o2o prepaid hat auch den kostenairbag.. oder!?

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Zitat unnamed:
und was ist jetzt das schnäppchen?
jeder auf o2-online.de kann das Schnäppchen ohen weitere finden.

und aufmerksam gemacht auf die teure Hotline wird auch nicht gemacht!

Für Online-Kunden gilt die gesonderte Hotline-Rufnummer 62 43 57
bzw. o2help (0,62 €/Min. über Ihre SIM-Karte), aus dem dt. Festnetz die Nummer +49 (0)9001
62 43 57 bzw. 09001 o2help (0,62 €/Min.; Mobilfunkpreise anderer Anbieter ggf. abweichend).
es gibt keine gesonderte online hotline mehr.

ok das zieh ich zurueck, lesen bildet :P dachte da nur an einen alten tt-thread

Zitat seppl1984:
das ist kein unterschied.

hier ist es postpaid mit 25€ anschlußgebühr.

die freikarte ist prepaid.

die sms/min-preise sind die gleichen.

glaub o2o prepaid hat auch den kostenairbag.. oder!?

ja, der kostenairbag gilt auch für die prepaidversion.

Zitat seppl1984:
das ist kein unterschied.

hier ist es postpaid mit 25€ anschlußgebühr.

die freikarte ist prepaid.

die sms/min-preise sind die gleichen.

glaub o2o prepaid hat auch den kostenairbag.. oder!?

effektiv bleibt die o2 o Freikarte ( prepaid ) dann doch aber günstiger ( wegen den frei sms pro aufladung ) für wenig telefonierer oder?

Zitat admin:
Handy oder Laptop?
Wenn Handy reicht vielleicht auch schon ein kleines Volumenpaket

Ich finde die Trennung Handy - Laptop nicht mehr zeitgemäß, zumindest insofern, dass die größeren Handys wie Iphone, Omnia HD, N97 und kommende durchaus ein ernstzunehmender Surf-Ersatz fürs Netbook sind.

OT:

Kennt sich jemand mit digitalen Spiegelreflexkameras aus? Ich brauche ein brauchbares Einstergerät im 300 € Bereich.

Bitte hier posten! Danke!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler