Abgelaufen

o2 Prepaid Surfstick (Huawei E1750 - 7,2Mbit/s) für 8€ *UPDATE*

Admin 90
eingestellt am 25. Jul 2011
Update 1

Wer will nochmal, wer hat noch nicht.

Ursprünglicher Artikel vom 12.07.2011:


Die Zeiten des kostenlosen UMTS-Sticks sind ja leider vorbei. Jetzt hat Deltatecc aber auch beim UMTS-Stick nochmal den Preis gesenkt:


Es handelt sich um einen schnellen Huawei E1750 mit 7,2 Mbit/s Download (HSDPA) und bis zu 5,76 Mbit/s Upload (HSUPA). Dieser hat einen Sim-Lock (u.U. auch nur ein o2 Netlock), der sich für Geschickte natürlich wie fast immer umgehen lässt (entsperren.at ist ja leider down). Bezüglich des Unlockens gab es ja vor kurzem auch einen interssanten Gerichtsprozess, wobei es dabei natürlich ums gewerbsmässige Entsperren geht und nicht ums private.


558351.jpg

Zusätzliche Info
90 Kommentare

kann man den Stick dauerhaft unlocken, oder wie läuft das?

Wo bzw. wann gebe ich den den Gutscheincode ein wenn ich als Gast kaufen möchte?

Also der Link führt zu einem Angebot über 15 Euro, wenn ich mich nicht täusche.

Avatar
Anonymer Benutzer

Irgendwie bin ich wohl zu verpeilt:
Wo bzw. wann im Bestellvorgang gibt man denn den Gutscheincode ein?
Oder geht dies nur als angemelddeter Benutzer?
Habe es bisher nur als "Gast" probiert und da bisher keine Möglichkeit gefuden ihn los zu werden...

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

@ichichich "mit Gutscheincode: B2K0ZB7HIE"

Avatar
Anonymer Benutzer

Ja, Unlock ist dauerhaft. Ebenso Debranding (einfach ein alternatives Dashboard benutzen, z.B. direkt von Huawei) oder Firmware Update. Alles total easy und schnell gemacht. Googel mal nach dccrap...

Aber wenn ich den Link aufrufe, steht da 14,99€ incl. Versand. Wie kommt man denn auf 7,99€?

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Ach so, Gutschein... hm, aber wieder für irgendeinen Prepaid-Quark registrieren, dazu habe ich jetzt eigentlich nicht so die Lust. Wie oft kann man sowas eigentlich machen?

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

hab dort letztens bestellt (20.6.) als es mit dem Gutschein noch 9,99 gekostet hat. Leider hab ich dann den langsameren E1550 bekommen der scheinbar bereits entsperrt war (Vodefone-pro7-Karte lief ohne Probleme) und auf meine Nachfrage hab ich von dem Shop nie wieder was gehört. Zum Glück funktionieren wenigstens die o2-Tages-Gutscheine (Karte ins Handy einlegen, *103# senden freigerubbelten Code eingeben und Bestätigungs-SMS abwarten), denn im Kleingedruckten auf der Unterseite steht was von Kaufdatum 06/2010 Bin trotzdem zufrieden

Alternative ohne Sim-/Netlock und Registrierung:

Bei Schlecker bestellen (22,99€ + 1,99€ Versand), qipu mitnehmen (2€ Neukunde + 5%) und falls man noch was mitbestellen will um auf 30€ zu kommen mit dem DD-Gutschein "15 statt 30€"

Avatar
Anonymer Benutzer

unlock für Huawei: a-zgsm.com/hua…php

Bearbeitet von: "" 9. Mär


sandringer: Alternative ohne Sim-/Netlock und Registrierung:Bei Schlecker bestellen (22,99€ + 1,99€ Versand), qipu mitnehmen (2€ Neukunde + 5%) und falls man noch was mitbestellen will um auf 30€ zu kommen mit dem DD-Gutschein “15 statt 30€”



...schreib doch mal den Link dazu. Finde bei Schlecker nichts dazu.

hat denn auch wer nen guten daten tarif der bei 5€/monat liegt oder besser?

find momentan nix tolles

Würde es eigentlich gehen in solch einen Stick, nachdem er geunlocked ist, eine kostenlose Surfkarte alá Netzclub zu stecken und somit kostenloses Internet für unterwegs zu haben?

Falls dies unmöglich und die Überlegung saudumm ist, entschuldige ich mich bereits jetzt! Bin nicht so der Crack auf diesem Gebiet...



sandringer: Alternative ohne Sim-/Netlock und Registrierung:Bei Schlecker bestellen (22,99€ + 1,99€ Versand), qipu mitnehmen (2€ Neukunde + 5%) und falls man noch was mitbestellen will um auf 30€ zu kommen mit dem DD-Gutschein “15 statt 30€”



...hab es jetzt bei Schlecker gefunden :-)
Warum sollte der ohne Sim-/Netlock sein ??
sorry, kenne mich damit noch nicht so aus...

Ich finde immer noch keine Möglichkeit als Gast irgendwo den Gutscheincode einzugeben... :-(

Gefunden. Auch als Gast gilt der Gutschein. Er wird ganz am Ende der Bestellung, kurz vom "Absenden"-Button eingegeben!

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Surfstick gemacht? Mich würde die Geschwindigkeit und vor allem Absturzgefahren etc. interessieren...

Gruß

Avatar
Anonymer Benutzer


buzzer1234: Würde es eigentlich gehen in solch einen Stick, nachdem er geunlocked ist, eine kostenlose Surfkarte alá Netzclub zu stecken und somit kostenloses Internet für unterwegs zu haben?
Falls dies unmöglich und die Überlegung saudumm ist, entschuldige ich mich bereits jetzt! Bin nicht so der Crack auf diesem Gebiet…

Genau das würde funktionieren und dafür ist der Unlock auch gedacht. :wink:
Mittlerweile muss man bei netzclub ja keine SMS mehr beantworten, so dass man die von dir genannte Kombination in der Tasche liegen lassen kann, wo sie auf den gelegentlichen Einsatz wartet.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Netzclub ist doch im o2-Netz, wäre da der unlock nicht eh überflüssig?



tripfish: Netzclub ist doch im o2-Netz, wäre da der unlock nicht eh überflüssig?



Wenns ein Netlock ist, ja. Falls Simlock, dann brauch man den Unlock trotzdem.

sehr gut! danke :)))

Avatar
Anonymer Benutzer

Das vermutlich nur der einfache E1750, der UMTS nur im 2100-Band unterstützt und nicht der E1750C, der auch die 850- und 1900-Frequenzen kennt?

Hintergrund: Auf den 1900-Frequenzen funkt nämlich auch UMTS in Deutschland und E-Plus nutzt UMTS teilweise auch schon auf alten GSM-Frequenzen...

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Habs mir auch mal geholt Vielleicht geht das ja dann mit meinem Tablet:
androidpit.de/de/…ick

also benutze den Stick von O2 schon seit 2010
man sollte netlock und simlock entfernen
für androidnutzer empfehle ich noch den pin der simkarte zu deaktivieren
man sollte die firmware aktualisieren das verbessert die funktionalität und behebt fehler die bei win 7 auftraten
man sollte das dash board aktualisieren ich empfehle das englishsprachige custom projekt Mobile Broadband .> mehr funktionenh als das originale: mobile partner z.b. Videotelefonie. Von O2 gibts keine Dashboard updates
der stick hat auch einen microsd-schacht -> erweiterung zum usb stick möglich .
netzclub kostenlose handyinternetflat funktioniert ohne probleme
das o2 logo kann man mit würfelzucker weg rubbeln

unter optimalen bedingungen kann man über netzclub sogar ego schooter wie tf2 zocken. nach ca 3 stunden sind dann aber die 200mb gewschwindigkeitsdrosselung erreicht.

Avatar
Anonymer Benutzer

Das mit dem Netzclub macht die Sache fuer mich sehr interessant!

doch bei der Bestellung einer Netzclub-SimKarte, muss ich meine Bankdaten angeben. Das moechte ich keinesfalls tun!
Gibt es eine andere Loesung oder kann man dort eine Fantasie Kontonummer eingeben?

liebe Gruesse
Sven

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Das mit dem Netzclub macht die Sache fuer mich sehr interessant!

doch bei der Bestellung einer Netzclub-SimKarte, muss ich meine Bankdaten angeben. Das moechte ich keinesfalls tun!
Gibt es eine andere Loesung oder kann man dort eine Fantasie Kontonummer eingeben?

liebe Gruesse
Sven

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Habe mir vor 3 Monaten den Vorgänger bestellt. Da Netzclub nun ja auch O2 ist, läuft das Ding super schnell! Original Software im Stick und für die Einwahl. Läuft auch mit dem Mac!



quiizzz: Das vermutlich nur der einfache E1750, der UMTS nur im 2100-Band unterstützt und nicht der E1750C, der auch die 850- und 1900-Frequenzen kennt?
Hintergrund: Auf den 1900-Frequenzen funkt nämlich auch UMTS in Deutschland und E-Plus nutzt UMTS teilweise auch schon auf alten GSM-Frequenzen…

1. Das 850 und 1900 MHz Band wird in Europa weder für GSM noch für UMTS verwendet.
2. Neben dem primären UMTS-Band auf 2100 MHz wird in Deutschland lediglich auf 900 MHz auch UMTS eingesetzt und zwar nur von eplus (theoretisch ist durch die Aufhebung der Technolgiebindung für alle GSM-Lizenzen auch UMTS auf 1800 MHz möglich, aber dafür gibt es keine Hardware, insbesondere keine netzseitige)
3. eplus besitzt nur 5 MHz Spektrum im 900 MHz Band - genausoviel benötigt man minimal um einen UMTS-Carrier aufzuschalten. Das bedeutet, daß eplus an einem Standort nur UMTS oder GSM einsetzen kann und wegen der Interferenzen in einem Radius von 20-30km keine Basisstation mit der jeweils anderen Funktechnologie einsetzen kann. Aufgrund dieser massiven Einschränkung wird man UMTS 900 nur ausnahmsweise einsetzen. Alternativ könnte man GSM 900 komplett verbannen und nur UMTS 900 einsetzen, aber das würde riesige Löcher ins GSM-Netz reißen und da UMTS 900-fähige Geräte noch die Ausnahme darstellen, wird eplus das in den nächsten fünf Jahren nicht machen.
4. T-Mobile und Vodafone haben keinen durchgängigen 5 MHz-Block im 900 MHz-Band, sodaß man gar kein UMTS einsetzen kann und O2 steht vor demselben Problem wie unter 3.) geschildert, jedoch hat O2 wie T-Mobile und Vodafone letztes Jahr Spektrum um 890 MHz ersteigert, das sie für LTE einsetzen werden. UMTS auf 900 MHz macht für diese drei daher keinen Sinn.

Insofern wird es UMTS 900 in Deutschland mittelfristig nur im eplus Netz geben und dort auch nur an ganz wenigen Orten. Insofern kann man im Inland getrost auf die UMTS 900-Unterstützung verzichten. Anders sieht es aus im Ausland aus, wo UMTS 900 verbreiteter ist.


gurkerockt: hat denn auch wer nen guten daten tarif der bei 5€/monat liegt oder besser?find momentan nix tolles



Vielleicht der neue Pro Tarif von Netzclub , 5€ für 300MB - Netzclub ist ja dafür bekannt, die Grenzen großzügig auszulegen

Oder halt immer noch das Klarmobil / Computerbild Angebot mit 500MB im O2 Netz , die ersten 3 Monate frei, danach 9,99€ (man kann ja nach drei Monaten wieder abspringen, und eine Klarmobil Karte für das nächste Famielienmitgleid bestellen ;-) )


sven234ww: Das mit dem Netzclub macht die Sache fuer mich sehr interessant!doch bei der Bestellung einer Netzclub-SimKarte, muss ich meine Bankdaten angeben. Das moechte ich keinesfalls tun!
Gibt es eine andere Loesung oder kann man dort eine Fantasie Kontonummer eingeben?liebe Gruesse
Sven



Netzclub kannst Du vergessen, weil sie die AGB-widrige Nutzung per Laptop inzwischen erfolgreich festellen können und auch unterbinden. Jedenfalls reicht es nicht mehr den useragent zu manipulieren - ob sie die IMEIs checken oder eine deep packet inspection machen, weiß ich nicht, aber beides ist kaum zu manipulieren.

...Ich meine nicht, daß man bei Netzclub zwingend eine Bankverbindung angeben muß (wir haben in der Familie drei Netzclub Karten, und unser Sohn hat kein eigenes Konto)

Wer GMX Pro oder Topmail Kunde ist , kann sich auch eine GMX Free Phone Simkarte holen - dort kann man eine 500MB Flat zubuchen - im Vodafone Netz !!! - für 4,99€ / Monat.

netzclub kann man als abbuchende karte bestellen -> kontodaten ode raber als prepaid->man muss keine kontodaten angeben, da hast du was falsch eingestellt beim bestellvorgang
lasst euch net verückt machen viele leute surfen mit netzclub auf dem prepaidstick mit dem e1750 könnt ihr ja auch telefonieren videotelefonieren sms/mms schreiben und empfangen wie ein handy

Ist das okay mit der Angabe der Ausweisnummer? Ich habe wirklich keine Lust auf irgend welche Probleme, weil ich etwas sparen wollte...

Avatar
Anonymer Benutzer

Funktioniert der Stick nach einem unlock/netlock auch mit T-Mobile?

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Die Useragent-Überprüfung wird nicht gemacht, da oft bei einem Smartphone der Useragent verändert wird, damit bestimmte Seiten korrekt angezeigt werden. Besser funktioniert die Überprüfung über die IMEI-Nummer, mit der das Endgerät (UMTS-Stick) festgestellt werden kann. Somit bliebe noch das Tethering (vom Netzbetreiber ist nur das Smartphone sichtbar). Hier müsste der Anbieter die Datenpakete analysieren, was aber nicht zulässig ist. Unabhängig davon müsst ihr euch an die AGBs halten.




Inquisitor:
Netzclub kannst Du vergessen, weil sie die AGB-widrige Nutzung per Laptop inzwischen erfolgreich festellen können und auch unterbinden. Jedenfalls reicht es nicht mehr den useragent zu manipulieren – ob sie die IMEIs checken oder eine deep packet inspection machen, weiß ich nicht, aber beides ist kaum zu manipulieren.

Die Sache mit Netzclub und dem Stick hört sich sehr interessant an. Ist der Anbieter seriös? Ich hab irgendwie gemischte gefühle, wenn ich mich bei dem Händler durchklicke

hi, wenn ich auf den link klicke rödert es 10minuten und dann kommt nen fehler von afterbuy..? bei euch auch? :-\

Sehr geehrter Kunde,

der Anbieter dieses Shopsystems - "Afterbuy" führt gerade eine Serverwartung durch. In dieser Zeit ist der Shop leider nicht verfügbar.
Wir bitten Sie deshalb, die gewünschte Seite zu einem späteren Zeitpunkt aufzurufen.


per Firefox kam der Fehler nicht, sondern nur das die seite nicht erreicht werden kann... aber naja - das die antwort dafür :-\



herbert12: Die Sache mit Netzclub und dem Stick hört sich sehr interessant an. Ist der Anbieter seriös? Ich hab irgendwie gemischte gefühle, wenn ich mich bei dem Händler durchklicke


Deswegen auch meine Frage mit der Angabe der Ausweisnummer... Ich zögere auch noch!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler