O2 Rufnummer zu O2 portieren über Drittanbieter?

Hallo,
Ich habe seit fast 15 Jahren einen O2 Vertrag.

Da O2 mittlerweile nicht mehr annähernd mit den guten Angeboten von hier mithalten kann, möchte ich gerne einen neuen Vertrag abschließen, jedoch die Nummer behalten.

Dafür muss ich meine Rufnummer für einen Monat auf einen anderen Anbieter portieren um dann zurückzuwechseln.

Hat jemand Erfahrungen mit so etwas gemacht?
Wann sollte man weg und zurück portieren?

Welchen Anbieter würdet Ihr nehmen?
Alditalk und Konsorten?

Macht O2 da Zicken?

Besten Dank im vorraus,

Ben

3 Kommentare

Nimm einen Anbieter, der dir Guthaben für die Rufnummernmitnahme zahlt. Z.B. Congstar, Lidl Mobile, Aldi Talk, usw.

Also ich habe vor ein paar Jahren einen original Vodafonevertrag gehabt und habe dann auch eines der Knallerangebote dieser Reseller wahrgenommen.

Lief dann über die Drillisch-Telecom im Vodafonenetz. Vor wenigen Monaten habe ich das 1&1 Angebot abgeschlossen, bei dem die Rufnummermitnahme möglich war und ich nach wie vor im Vodafonenetz bin. Vielleicht einfach mal nachfragen, wie das mit der Rufnummermitnahme aussieht, dann kannst du dir vielleicht das ganze Theater mit einem Drittanbieter sparen

rockIT

Also ich habe vor ein paar Jahren einen original Vodafonevertrag gehabt und habe dann auch eines der Knallerangebote dieser Reseller wahrgenommen. Lief dann über die Drillisch-Telecom im Vodafonenetz. Vor wenigen Monaten habe ich das 1&1 Angebot abgeschlossen, bei dem die Rufnummermitnahme möglich war und ich nach wie vor im Vodafonenetz bin. Vielleicht einfach mal nachfragen, wie das mit der Rufnummermitnahme aussieht, dann kannst du dir vielleicht das ganze Theater mit einem Drittanbieter sparen


Für die Portierung ist es ja auch irrelevant, welches Netz im Hintergrund werkelt (Vodafone). Wichtig ist, dass es ein anderer Anbieter ist (Vodafone, Drillisch, 1&1,...). Im konkreten Fall wäre eine Portierung zu einem anderen Anbieter im O2-Netz also natürlich möglich, aber von O2 zu O2 direkt nicht unbedingt.

Ansonsten wurde es ja schon gesagt, ggf. kurzzeitig die Nummer zu einem Prepaid-Anbieter mit Bonusguthaben portieren, das ist ja kein Problem.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [B] 20 Bahn 10€ E-Coupons [S] Danke / Bahn.Bonus Punkte22
    2. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?810
    3. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…2427
    4. Welchen Router benötige ich für Zuhause Magenta M1113

    Weitere Diskussionen