Beliebteste Kommentare



Träum weiter!

15 Kommentare

Das wird hoffentlich den Markt ein wenig öffnen für kleinere Anbieter und die Preise entsprechend drücken.



Träum weiter!



Im Gegenteil. Ein Wettbewerber ist weg, d.h. Preiskampf fällt zum Teil weg (E-Plus, Blau und Simyo gehen). Also wieso soll man als weiterer Anbieter die Preise drücken?

de.engadget.com/201…bt/

Ihr habt den Artikel aber schon gelesen, oder?

Und jetzt?

O2 gibt Starthilfe, damit sie überhaupt ne Genehmigung erhalten.
Von "Preise drücken" steht dort nix und wird auch nichts, siehe oben.
Einfache Marktwirtschaft!

*bitte komm nicht und sag es wäre unsinn, Marktwirtschaft gäbe es nicht, Wettbewerb auch nicht usw usw. Habe schlechte Erfahrungen hier gemacht mit Argumenationen anderer*

edit:
Anders gefragt: Wieso sollen die Preise fallen, wenn Anbieter die im Nacken sitzen plötzlich weg sind? Aus Liebe?

Die Starthilfe wird notgedrungen vlt. gegeben. Dann hält sich der Anbieter am Tropf des Startkaptials aber geht nach 1 vielleicht 2 Jahren unter - wenn er überhaupt Luft zum atmen bekam. Man könnte ja glatt daran denken, dass für diese Zeit wo der "neue" Anbieter dazukommt einfach o2 die Preise "flach" hält und sich somit weniger für den "neuen" entscheiden (Man kann dann auch noch Meldungen von "Problemen" streuen etc...) und "schwupp"...ist o2 wieder allein unter Vodafone und Telekom und das fröhliche Preise anziehen kann erst so richtig starten (wie geplant). KEIN Unternehmen macht so einen großen Schritt nur um "Kosten zu sparen". Letztendlich soll da Profit bei rauskommen und die Aktionäre ruhig gestellt werden durch Gewinne...



Eplus hatte die Preise gedrückt. Leider nicht so..

Läuft das Thema nicht schon seit gut einem Jahr oO?

Aktuell ist, dass die EU-Kommission grünes Licht gibt.

Mag daran liegen, dass ich mich noch daran erinnern kann, wieviel Mobilfunk mal vor den allgemein verfügbaren Flatrates gekostet hat (geschweige denn Allnet-Flats, die damals undenkbar waren), aber wir haben für den Mobilfunk an sich schon ein ziemlich akzeptables Preisniveau erreicht - vor allem, wenn man sein eigenes Nutzungsverhalten kennt (oder abschätzen kann) und entsprechend einen Tarif danach auswählt.

Was die Sache teuer macht ist weniger der Tarif, sondern die Tatsache, dass die Kunden derartig konditioniert worden sind, dass sie immer ein neues Handy - und zwar das neueste und schickste Statussymbol, wenn es denn irgendwie geht - zur VVL brauchen. Und aus Sicht der Anbieter ist das sehr clever, denn 39,99 € erscheint Otto Normalverbraucher ein ganz normaler Monatspreis zu sein. Selbst bevor es Flats überhaupt für Normals gab (also außerhalb von Firmen-Rahmenverträgen), wären 80 DM dagegen eine Stange Geld gewesen.

Aber klar, ein Mobilfunknetz zu unterhalten und alle paar Jahre auf einen neuen Standard umzuschwänken ist teuer. Damit subventioniert dann eben die Masse unsere <10 € Allnet-Flat mit über einem 1GB Inklusiv-Traffic und SMS-Flat...

Moderator

Ist doch schon seit Monaten bekannt.



Siehe Kommentar von 15:13 Uhr.

interessant

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd3844
    2. miles and more werber ?11
    3. Welcher VPN ist empfehlenswert?44
    4. Krokojagd 201661118

    Weitere Diskussionen