O2 Widerruf über Handyflash wird nicht beachtet

15
eingestellt am 5. Okt 2016
Ich habe eine O2 Blue All in S inkl. einem Handy bei Handyflash bestellt zum 22.08 und diesen dann bei Handyflash widerrufen und das Handy an Handyflash zurückgeschickt und auch die Anzahlung zurückbekommen. Handyflash meint nun, dass sie am 02.09 den Widerrufe an O2 geschickt haben. Der Vertrag läuft aber bis jetzt weiter. O2 habe ich bereits angerufen und die meinen, die hätten nie ein Schreiben über den Widerruf von Handyflash erhalten und Handyflash meint auch nur auf meine Nachfrage ich solle einfach warten. Erst waren es 2 Wochen und nun kann mir niemand mehr sagen, wie lange das dauern soll. Was soll ich tun?
Zusätzliche Info
Handyflash.de AngeboteDiverses
15 Kommentare
" ich solle einfach warten."

worauf?
Handyflash traue ich eh nicht. Deren system wurde gehackt und die Daten gelangten in Hacker-Hände
woodrobertz5. Okt 2016

" ich solle einfach warten."worauf?


Das O2 irgendwann den Vertrag storniert ...
Du hast vergessen, dass Handyflash nur ein Vermittler und o2 dein Vertragspartner ist. So sollte es in dem Unterlagen auch vermerkt sein. Dem Widerruf hättest du also zur Sicherheit an beide (an o2 wegen des Vertrags, an Handyflash wegen des Telefons) schicken sollen.

Hast du einen Nachweis, dass du bei Handyflash widerrufen hast?
jetzteinandererNick5. Okt 2016

Du hast vergessen, dass Handyflash nur ein Vermittler und o2 dein …Du hast vergessen, dass Handyflash nur ein Vermittler und o2 dein Vertragspartner ist. So sollte es in dem Unterlagen auch vermerkt sein. Dem Widerruf hättest du also zur Sicherheit an beide (an o2 wegen des Vertrags, an Handyflash wegen des Telefons) schicken sollen.Hast du einen Nachweis, dass du bei Handyflash widerrufen hast?


Ja die haben mir das ja per Mail bestätigt am 02.09. Also das der Widerruf von Handyflash durchgeführt wurde und O2 kontaktiert wurde.
jetzteinandererNick5. Okt 2016

Du hast vergessen, dass Handyflash nur ein Vermittler und o2 dein …Du hast vergessen, dass Handyflash nur ein Vermittler und o2 dein Vertragspartner ist. So sollte es in dem Unterlagen auch vermerkt sein. Dem Widerruf hättest du also zur Sicherheit an beide (an o2 wegen des Vertrags, an Handyflash wegen des Telefons) schicken sollen.Hast du einen Nachweis, dass du bei Handyflash widerrufen hast?



Wenns wie bei md ist, gehts nur über den Vermittler.
com4915. Okt 2016

Ja die haben mir das ja per Mail bestätigt am 02.09. Also das der Widerruf …Ja die haben mir das ja per Mail bestätigt am 02.09. Also das der Widerruf von Handyflash durchgeführt wurde und O2 kontaktiert wurde.




Schick doch einfach diese Bestätigung selber an O2.
Avatar
GelöschterUser448305
noname9515. Okt 2016

Schick doch einfach diese Bestätigung selber an O2.


Richtig, das würde ich auch machen. Ansonsten, wie schon gesagt, o2 ist dein Vertragspartner. Würde mal abwarten wie o2 auf das Schreiben reagiert. Dann hast du 2 Möglicheiten: Du verklagst Handyflash, oder du forderst das Handy zurück und lebst damit.

Btw: Beim verklagen hast du quasi null chance. Du bist Vertragspartner von o2.
Bearbeitet von: "GelöschterUser448305" 5. Okt 2016
Hatte die selbe Geschichte mit einem anderen Vermittler und Vertragspartner. Hat nur hartnäckige Arbeit über die Facebook-Seite des Vertragspartners geholfen. Schließlich hatte ich quasi meinen persönlichen Sachbearbeiter, mit em ich mehrmals telefoniert habe. Wichtig ist, dass du alles sauber dokumentieren kannst.

PS: Die Editier-Funktion spinnt total. Buchstaben werden vergessen, wenn ich etwas ändere.
Bearbeitet von: "HerrKnauserig" 5. Okt 2016
beschreib den Vorfall sachlich im TT-Forum, Handyflash scheint da einen guten Support zu bieten
Gibt es inzwischen etwas neues? Ich habe dasselbe Problem mit DeinHandy. Angeblich wurde mein Widerruf auch weitergeleitet aber seit zwei Monaten hat sich nichts mehr getan.
Ich habe inzwischen die letzten Abbuchungen von o2 zurückgebucht und innerhalb von einer Woche bekomme ich ein Mail von der Mahnungsabteilung von o2. Immer wieder lustig wie schnell die sein können, wenn es plötzlich um ihr Geld geht...
beneschuetz5. Okt 2016

Handyflash traue ich eh nicht. Deren system wurde gehackt und die Daten …Handyflash traue ich eh nicht. Deren system wurde gehackt und die Daten gelangten in Hacker-Hände


Trifft heutzutage auf jede größere Firma zu.
Viel Spaß ohne Internet.
paramore8. Nov 2016

Gibt es inzwischen etwas neues? Ich habe dasselbe Problem mit DeinHandy. …Gibt es inzwischen etwas neues? Ich habe dasselbe Problem mit DeinHandy. Angeblich wurde mein Widerruf auch weitergeleitet aber seit zwei Monaten hat sich nichts mehr getan.Ich habe inzwischen die letzten Abbuchungen von o2 zurückgebucht und innerhalb von einer Woche bekomme ich ein Mail von der Mahnungsabteilung von o2. Immer wieder lustig wie schnell die sein können, wenn es plötzlich um ihr Geld geht...


Bei mir hat sich das Problem gelöst. Ich habe von Handyflash eine Kopie des Widerrufs gefordert und die hatten mir das Stornierungsformular zugeschickt. Auf diesem Formular steht, dass der Kunde den Vertrag widerrufrn hat und Handyflash auf alle Provisionszahlungen von O2 verzichtet. Die Kopie und ein Anschreiben habe ich dann O2 per Brief zugeschickt Anfang Oktober. Eingegangen war der Brief laut O2 am 08.10 und schließlich wurde der Vertrag am 23.10 storniert. O2 hat sich dann schriftlich entschuldigt und mir alle angefallenen Grundgebühren erstattet und den Betrag für Oktober vorsoglich zu 100% rabattiert. Also ich würde an deiner Stelle von Deinhandy die Kopie anfordern und es dann per Brief an O2 schicken so wie ich es gemacht hätte. Ich hätte allerdings an deiner Stelle den Betrag nicht zurückgebucht.
com4918. Nov 2016

Bei mir hat sich das Problem gelöst. Ich habe von Handyflash eine Kopie …Bei mir hat sich das Problem gelöst. Ich habe von Handyflash eine Kopie des Widerrufs gefordert und die hatten mir das Stornierungsformular zugeschickt. Auf diesem Formular steht, dass der Kunde den Vertrag widerrufrn hat und Handyflash auf alle Provisionszahlungen von O2 verzichtet. Die Kopie und ein Anschreiben habe ich dann O2 per Brief zugeschickt Anfang Oktober. Eingegangen war der Brief laut O2 am 08.10 und schließlich wurde der Vertrag am 23.10 storniert. O2 hat sich dann schriftlich entschuldigt und mir alle angefallenen Grundgebühren erstattet und den Betrag für Oktober vorsoglich zu 100% rabattiert. Also ich würde an deiner Stelle von Deinhandy die Kopie anfordern und es dann per Brief an O2 schicken so wie ich es gemacht hätte. Ich hätte allerdings an deiner Stelle den Betrag nicht zurückgebucht.


Ok danke schonmal für deine schnelle Antwort. Dann werde ich das mal versuchen. Kannst du mir noch ungefähr sagen, was in deinem Anschreiben stand?
paramore8. Nov 2016

Ok danke schonmal für deine schnelle Antwort. Dann werde ich das mal …Ok danke schonmal für deine schnelle Antwort. Dann werde ich das mal versuchen. Kannst du mir noch ungefähr sagen, was in deinem Anschreiben stand?


Einfach nur, dass Handyflash meint den Widerruf am 02.09 verschickt hat und warum der Vertrag noch aktiv ist. Mehr stand da nicht. Vielleicht noch die Rufnummer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler