Abgelaufen

OCZ Vertex 3 480GB für 206€ - refurbished Ware - SSD

53
eingestellt am 21. Aug 2013

Kommen wir direkt zum Punkt. Der Preis ist heiß, aber refurbished Ware bei einer Festplatte ist wohl alles andere als jeder Manns Sache. Erwähnt haben wollte ich den Deal aber trotzdem, damit auch darüber diskutiert werden kann.



Die Lieferzeit beträgt ~2 Wochen. Da es sich um refurbished Ware handelt, gibt es keine 3 Jahre Garantie, sondern lediglich 6 Monate. OCZ, bzw. iBOOD schreibt dazu “Dabei handelt es sich um neue oder neu überholt Geräte von OCZ. Rezertifizierte Produkte sind aus verschiedenen Gründen von Endverbrauchern oder Händler zurückgegeben worden. Alle zurückgebrachten Laufwerke sind sehr sorgfältig von OCZ getestet und gegebenenfalls repariert. OCZ hat auch die neueste Firmware installiert und die Platten in Retail-Verpackungen verpackt. Die Qualität der Scheiben ist zwar wie brandneu, aber wegen des stark reduzierten Preises, beträgt die Garantie sechs Monate.”. Witzigerweise hat iBOOD selber nicht die Gewährleistung eingeschränkt, wodurch sie eigentlich 24 Monate geben müssten, aber wie der mydealzer ja weiß, bringt die Gewährleistung im Streitfall nach 6 Monaten nichts mehr (Unterschied zwischen Garantie + Gewährleistung).


Testberichte und Benchmarks findet man zu den Vertex 3 240GB Laufwerken, die aber sehr ähnlich sein sollten – toms hardware, Tweak-PC (“hervorragende Performance und tolle Gesamtleistung”), ssdreview (good), etc.


562164.jpg


Technische Daten:


lesen: 530MB/s • schreiben: 450MB/s • Random 4K lesen: 50000IOPS • Random 4K schreiben: 40000IOPS • Cache: N/A • Anschluss: SATA 6Gb/s • Leistungsaufnahme: 3W (Betrieb), 1.65W (Leerlauf) • NAND-Typ: MLC synchron (25nm) • MTBF: 2 Mio. Stunden • Controller: SandForce SF-2281 • Abmessungen: 100×69.85×9.5mm

Zusätzliche Info
Diverses
53 Kommentare

Sandforce-Controller, Platte mit hoher Ausfall/RMA-Rate. cold.

"aber wie der mydealzer ja weiß, bringt die Gewährleistung nach 6 Monaten eh nichts mehr"

Naja. Das klingt ja so, als bestünde jeder Händler nach den 6 Monaten auf Beweislastumkehr. Die meisten kümmern sich doch trotzdem um die Kunden.

@ XYZschnapper:
In der Regel probiert der Händler es auch über die Herstellergarantie zu regeln behaupte ich einfach mal. Aber ja, ich füge mal noch die Worte "im Ernstfall" ein.

OCZ, Refurbished, nein .Das Risiko geh ich nicht ein.

Außer bei Amazon hatte ich noch keinen Händler der nach 6 Monaten nicht sein Spielchen a la einschicken nach Taiwan auf kosten des Kunden, Abschläge für Nutzungsdauer, Umkehr etc. Versucht

OCZ Vertex 3 und auch noch refurbished, super deal

Gekauft!

emilkl: Außer bei Amazon hatte ich noch keinen Händler der nach 6 Monaten nicht sein Spielchen a la einschicken nach Taiwan auf kosten des Kunden, Abschläge für Nutzungsdauer, Umkehr etc. Versucht

Laber nicht. So ein quatsch.


DealOrDie: Laber nicht. So ein quatsch.



Kein Quatsch - ging mir bisher auch immer so.
Kleine Anekdote: Vor ca. 7 Jahren hat Comtech für ein PC-Netzteil gar jegliche Gewährleistung für ein noch unter 24 Monate altes Netzteil verweigert, da der ausländische Hersteller selbst nur 6 Monate Garantie geben würde. Als Armer Student habe ich auf einen Anwalt verzichtet und mir ein neues Netzteil verzichtet. Von Comtech kann ich aufgrund Meiner Erfahrung seiteher aber nur jedem raten die Finger zu lassen.

So einen Netzteil Fall kenne ich von einem Bekannten auch. Scheint wie ein Verschleißteil behandelt zu werden. Aber wer fragt beim Kauf nach der Herstellergarantie eines Gerätes, um nach 6 Monaten nicht beweisen zu müssen, dass die Ursache für einen Defekt bereits beim Kauf vorhanden war.

Schrott für 200 € - Nein danke

Allein schon OCZ ist ein GRund nein Danke zu sagen
Refurbished OCZ schießt den Vogel dann ab



Selas:
Sandforce-Controller, Platte mit hoher Ausfall/RMA-Rate. cold.



Unbelegtes Bashing! Quelle?

demichve: Unbelegtes Bashing! Quelle?

die erfahrung der vergangenheit
man schaue sich die ausfallrate der vertex2 an, waren allesamt SF SSDs

kam bei meiner vertex2 (nach 1,5 jahren) auch von jetzt auf gleich (morgens gings, mittags nimmer)
SSD leuchtete (im inneren, rot/orange+grün) -> nach recherche: der (SF) controller machte wohl die grätsche


@deal: für die hälfte wäre es als reine "spiele" ssd evtl ganz ok, da man im falle eines abrauchens ja "nur" neuinstallieren/runterladen müsste, "wichtige" daten würde ich (ohne (tägl.) backup sowieso nicht) jedenfalls nicht drauf speichern

Naja wenn man sich im Internet die Berichte von den Vertex 2 / 3 durchliest sind die durchweg nicht sonderlich positiv.

Meine Vertex 2 entscheidet auch ab und an mal spontan, dass sie heute keine Lust auf arbeiten hat. Passiert zwar selten, aber passiert leider und macht sie damit als Systemplatte unbrauchbar.

im Text: ...Qualität der Scheiben...

Seit wann ahebn SSD, scheiben :-))

Sorry, dass ist kein Deal, das ist datentechnischer Selbstmord.
Warum muss man so etwas auch noch bewerben???

Ich hatte eine OCZ Vertex 2, die hat 1,5 Jahre bei mäßiger Nutzung gehalten, dann war sie nicht mehr beschreibbar. Zwar lief der Umtausch samt Herstellergarantie ohne Probleme ab, aber die Daten waren weg. Kommentar vom ARLT-Verkäufer war, dass man von OCZ die Finger lassen sollte.

Bei mir auf der Arbeit fallen reihenweise Intel SSDs aus.
Schlimmer kann es bei OCZ auch nicht sein.
Dennoch 6 Monate ist auch mir bei ner SSD zu wenig, schade der Preis selbst ist gut.

OCZ = Beschiss am Kunden :-/

So schlimm wie mit dem Vertex 2 Debakel ist es um OCZ sicher nicht mehr bestellt, aber ich hab da einfach schon zu viele kaputte SSDs gehabt um zuzuschlagen.

Von einem französischen Händler gibt es regelmäßig eine Übersicht zu den Ausfallraten nach Hersteller: hardware.fr/art…tml Auch danach scheint die Vertex 3 ein weniger Problematisches Modell aus dem hause OCZ zu sein.

Ich greife derzeit nur noch zu SSDs mit 5 Jahren Garantie.

Man hört auch immer nur von den Ausfällen. Meine 120er Agility 2 (gleicher Controller) läuft jetzt seit rund 3 Jahren vollkommen problemlos. Dagegen sind meinem Vater innerhalb von 6 Monaten schon 2x 120er Samsung 840 abgeraucht.

"OCZ hat auch die neueste Firmware installiert"
SSDs speichern ja ihre Betriebszeit, Fehlerrate etc und die kann man mit den üblichen Tools auslesen. Setzt OCZ die Daten zurück, wenn sie die neueste Firmware aufspielen?



theHOMER: die erfahrung der vergangenheit
man schaue sich die ausfallrate der vertex2 an, waren allesamt SF SSDs


kam bei meiner vertex2 (nach 1,5 jahren) auch von jetzt auf gleich (morgens gings, mittags nimmer)
SSD leuchtete (im inneren, rot/orange+grün) -> nach recherche: der (SF) controller machte wohl die grätsche


@deal: für die hälfte wäre es als reine “spiele” ssd evtl ganz ok, da man im falle eines abrauchens ja “nur” neuinstallieren/runterladen müsste, “wichtige” daten würde ich (ohne (tägl.) backup sowieso nicht) jedenfalls nicht drauf speichern



Ausfallrate von OCZ SSDs liegen im Zeitraum 2012/2013 auf Höhe von Crucial SSDs.
Es handelt sich nicht um Vertex 2!!!!

Ist der Ruf erst ruiniert ...


Ist mir egal wie gut die nun angeblich sind. Ich hab keinen Bock auf die Firma :D:

Meine neue OCZ ist bereits in 2 Wochen ab geraucht. Und wer erst mal so einen Totalausfall hatte, der lässt lieber die Finger von diesem Hersteller. Alles weitere siehe Link von auweia.

Irgendwo/irgendwann hab ich mal eine Statistik eines Händlers im Netz gesehen, in dem die relativen Retourzahlen zu Platten (HDD,SDD) nach Hersteller und Modell aufgeschlüsselt waren.
Weiss jemand, wo ich das gesehen haben könnte??
Ist imho eine halbwegs neutrale Messgrösse.

Meine OCZ Vertex 2 läuft immer noch. Meine erste SSD.

Mir sind auch schon innerhalb zwei Jahre zwei Vertex 2 ab geraucht , danach gabs aus Kulanz einen Austausch zur vertex 3 und sie läuft noch hat aber auch gelegentlich stocker .

Habe eine OCZ im Desktop PC verbaut, eine OCZ im Notebook. Hatte vorher im Notebook eine Samsung - merke keinen Unterschied. Beide OCZ in tadellosem zustand (die Samsung auch, die ist nur jetzt in einem anderen Notebook).

Schlechter Ruf hin oder her: die Platten sind nicht schlecht und wenn sie laufen, dann laufen sie auch. Aber grundsätzlich würde ich nur bedingt Daten, die es zu sichern glt, auf einer SSD speichern. 6 Monate ist wirklich wenig - Preis ist hot.

Avatar
Anonymer Benutzer

Gebrauchte SSDs sind die beste Idee seit gebrauchtem Klopapier

Bearbeitet von: "" 6. Okt 2016


jonastoebben:
Habe eine OCZ im Desktop PC verbaut, eine OCZ im Notebook. Hatte vorher im Notebook eine Samsung – merke keinen Unterschied. Beide OCZ in tadellosem zustand (die Samsung auch, die ist nur jetzt in einem anderen Notebook).


Schlechter Ruf hin oder her: die Platten sind nicht schlecht und wenn sie laufen, dann laufen sie auch. Aber grundsätzlich würde ich nur bedingt Daten, die es zu sichern glt, auf einer SSD speichern. 6 Monate ist wirklich wenig – Preis ist hot.




Tja und wenn sie nicht laufen, dann stehst du dumm dar.

Nie mehr eine OCZ. Nur noch Samsung. Da gibts wenigstens vernünftige Qualität.

Die älteren OCZ waren schon als Neuware ein Risiko. Mag sein, dass die sich gebessert haben, mir kommt deren Zeug nicht mehr ins Haus. Das ist die gerechte Strafe, wenn man um jeden Preis expandieren will. Ich kann mich nur zu gut an die Beschwichtigungen im OCZ-Forum erinnern und wie man alles mit Firmwareupdates regeln wollte. Ein Witz.

Ich kaufe vorerst nur noch Samsung oder Crucial.

Hab jetzt seit release der Vertex 3 meine 120GB Version in meinem Macbook Pro und noch nie ein Problem gehabt. Genau deshalb überlege ich mir diese zu holen. Dann kann meine zusätzliche HDD raus.

emilkl: Außer bei Amazon hatte ich noch keinen Händler der nach 6 Monaten nicht sein Spielchen a la einschicken nach Taiwan auf kosten des Kunden, Abschläge für Nutzungsdauer, Umkehr etc. Versucht

Aus meiner Erfahrung ist Conrad da sehr kulant. Ich hatte genau einen Fall kurz nach den 6 Monaten mit einem Drucker. Haben sie ohne zu fragen ausgetauscht.


demichve: Unbelegtes Bashing! Quelle?



2 OCZ hatte ich verbaut ... beide nach wenigen Monaten kaputt. Zufall? Vielleicht!
jonastoebben: ...und wenn sie laufen, dann laufen sie auch....

Was \'ne Aussage ^^

Meine OCZ läuft seit Jahren einwandfrei und dass SSDs irgendwann gezwungenermaßen schlapp machen (in auch nur annähernd relevanten zeitmaßstäben) ist inzwischen auch widerlegt

Habe auch eine OCZ Vertex III Max IOPS bei mir eingebaut...
Läuft seit einem Jahr.
Soweit ich weiss haben die OCZ SSD´s die höhste ausfall Quote bei den SSD´s.
~5% oder so.

Avatar
Anonymer Benutzer

Also ich würde keine OCZ SSD (Vertex 2 Serie...) wieder kaufen... Hatte 3 Stück 2x 80GB und eine 120er... Die erste 80er war nach ner Woche hinüber - Versand nach Finnland oder so bezahlen müssen und Neuteil bekommen - die läuft jetzt seit 2 Jahren im Notebook-1... (*Daumen drück*)

Die 120er, im Haupt-PC, hat es genau nach 2 Jahren entschärft Neuteil bekommen, (wieder den Versand bezahlen müssen) und gleich bei Ebay vertickt - gg. Samsung 840 Pro ersetzt. Geil war, das viele wichtige Bilder die noch auf'm Desktop lagerten weg waren -.-

Die zweite 80er im Notebook-2 hab ich seit 2,5 Jahren in Betrieb.... läuft - noch

Also von 4 Platten zwei Ausfälle innerhalb von 2 Jahren... das ist sau schlecht ;p
Wenn man bissl im Internet stöbert, häufen sich die Kommentar extrem zu Ausfällen bei OCZ... deshalb lieber woanders zuschlagen...

Bearbeitet von: "" 6. Okt 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler