OEM / Grauimport Festplatten

Hallo zusammen,

da meine letzten beiden Bestellungen für intere HDD´s sozusagen nach hinten los gegagen sind, möchte ich euch bei Bestellungen von HHD´s bei folgenden Anbietern warnen :

CSV Computer - Service & Vertrieb
i.norys Webshop (Digital elements24)

Ich habe hier bei beiden Herstellern (insgesamt 3 HDD´s) jeweils OEM/Grauimporte erhalten.
Nachdem ich den Anbietern dies telefonisch mitgeteilt wurde wurde jeweils unfreundlich und knapp darauf hingewiesen dass ich die Platten zurück senden solle. Von Einsicht keine spur.
Bedenklich vor allem, da sich CSV als WD distributor schimpft.


Evtl. lässt sich der Deal ja erweitern, so dass wir bei Mydealz die "schwarzen Schafe" bennen können um unnötigen Ärger zu verhindern.

19 Kommentare

Ist das nicht mittlerweile der normale "Brauch"? Geizhals warnt ja z.b. schon auf jeder Festplattenproduktseite davor.

Meine letzten zwei WD Red von CSV waren keine Grauimporte.

CSV Computer - Service & Vertrieb



Von dort habe ich eine Seagate ST3000DM001 mit voller Garantie. Allerdings in 2012 geordert. Ansonsten stammen meine letzten Platten (alle dieses Jahr) von Conrad (sehr gute Verpackung!), Amazon und Compuland (Mindfactory spin off), allesamt mit voller Garantie.

Bei CSV hat mich die Art uns Weise am telefon schockiert...Zitat :
"Ja und ? Kann doch mal passieren, meinen Sie wir prüfen das alles?"
Und dann :
"Machen Sie doch einen RMA auf und lassen sich den Betrag erstatten"

Empfand ich jetzt nicht so seriös...schade...hatte zuvor eigentlich positives gelesen gehabt...

Von Mindfactory hatte ich auch schon zwei OEM Platten bekommen.

Dazu passend gibt es auch im Hardwareluxx Forum bereits einen sehr großen und informativen Thread.

Was sind Grauimporte in dem Zusammenhang mit den Festplatten denn genau?

Cr4zyJ0k3r

Von Mindfactory hatte ich auch schon zwei OEM Platten bekommen.



Gerade von Mindfactory (City) also über Ebay 2 Platten mit voller Garantie bekommen...
Alles Chic !

Saubermacher

Was sind Grauimporte in dem Zusammenhang mit den Festplatten denn genau?



Hardware die ursprünglich nicht für den deutschen Markt bestimmt waren - gerade Festplatten-Hersteller machen hier immer mehr klare Linien um Garantieansprüche nicht Länderübergreifend zu geben....

Habe schon öfters bei CSV (Meinpaket) HDD's geordert zuletzt vor knapp 2 Monaten zwei WD30EFRX, alles im grünen bzw. roten Bereich, korrekt gelabelt mit 3 Jahren Garantie. Ist mir aber auch schon passiert das ich über Meinpaket bei Einen Anbieter grau gelabelt bekam, die gingen dann auch gleich wieder zurück.

Ich habe von der BK Service GmbH ("i.norys Webshop" etc.) auch alte Grauware ohne Herstellergarantie erhalten. Nie wieder

eKomi:

Händler verkaufte mir eine generalüberholte Festplatte als Neu. Das ist in meinen Augen Betrug. Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich für ein paar Euro mehr wo anderes bestellt. Eine Reklamationen ist mir zu aufwendig.



Der Preis war gut, die Hitachi Deskstar 7K2000 2TB Festplatte wurde schnell geliefert. Sie stammt allerdings von November 2010, fast drei Jahre alt. Eine Überprüfung der Herstellergarantie ergab: "Das Produkt wurde außerhalb des geografischen Bereiches verkauft. Bitte senden Sie es an Ihre Verkaufsstelle zurück." Alte Grauware vielleicht?


Mit CSV habe ich auch mal eine negative Erfahrung gemacht.
Eine bestimmte Geode-CPU bestellt und bezahlt und eine billigere Geode-CPU untergeschoben.
Habe mich dann massivst beschwert, auch keine Entschuldigung, wenigstens die Rückerstattung inkl. Versandkosten lief schnell.

Von i.norys kann ich nur abraten, da auch mir von denen über Ebay OEM Festplatten (WD) ohne klaren Hinweis auf die wegfallende Herstellergarantie verkauft wurden. Von den fünf Jahren Herstellergarantie bleiben somit nur noch 2 Jahre übrig, die i.norys als Verkäufer bietet.

Einen Umtausch lehnten sie kategorisch ab. Ich war so nachlässig die Festplatten für mich über das Ebay Konto meines Vereins zu bestellen und war somit als Käufer auf dem Papier keine natürliche Person, der ein Rückgaberecht zusteht. Auch einen Umtausch der (ungeöffneten) Ware auf Kulanz lehnten sie kategorisch ab. Auch auf meinen Vorschlag als Ersatz von denen eine etwas kleinere Original WD Platte im Tausch zu erhalten, wurde abgelehnt.

Ein Anruf beim WD Support führte übrigens zu der Erkenntnis, dass WD keinerlei Support für diese OEM Ware bietet und diese Festplatten nicht im Umlauf sein dürften.

Jeder, der etwas Geld beim Festplattenkauf sparen möchte, sollte sich gut überlegen, ob der wegfallende Herstellersupport und Herstellergarantie es Wert ist, etwas Geld zu sparen!

Vielleicht ist man generell gut beraten, Verkäufer zu meiden, die auch über Amazon verkaufen?!

Ich werde die OEM Platten nun in Betrieb nehmen müssen und bete, dass deren Firmware keine schweren Fehler enthält. Denn wie gesagt: WD bietet für OEM Ware keine Firmware-Updates! Die OEM Dinger sind sicher keine schlechten Festplatten, trotzdem fühle ich mich als Kunde von i.norys getäuscht!

Mit den Versendern Mind Factory / Drive City habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Dort bestellte ich weiterhin gerne mal was.

Gruß,
3ntr0py



Do not buy anything from i.norys Webshop inorys.de/. I have purchsed an item and I did not receive it nor my money back...

Ich habe heute meine am 22.7.2015 bestellte und am 25.7.2015 erhaltene und am gleichen Tage retournierte 3TB FP zum 2. Male erhalten und wieder Retourniert. Grund war und ist, daß die FP zwar mit 3TB gelabelt ist aber am PC nur mit 754GB und am MAC nur mit 801GB zu formatieren ist. Nun warte ich auf die DRITTE Lieferung!!!

LG Stefan Haß

Besser du lässt dir mal von jemandem helfen, der sich damit auskennt.

TheInvisible4711

Besser du lässt dir mal von jemandem helfen, der sich damit auskennt.


Ich nehm an Du meinst wegen formatieren

Deals. Da trifft man u.a. auch auf das sog. "Postportal". Über "allyouneeds" werden Nachlässe eingeräumt, nutzt man Gutscheine. Klingt verlockend, kann auch klappen. Doch dann das. Anbieter inorys liefert eine HDU. Die Fa. Seagate stellt sie her. Auf dieser Festplatte steht dann "recrtified". Eingelasert. Vom Hersteller. Dann sucht man anhand der Seriennummer die Garantie. Ups, es ist eine Platte aus einem OEM-Bestand, wurde in andern Systemen eingesetzt. Also KEINE Gewährleistung bei Seagate.

6 Prozent Nachlass, eine whrscheinlich erheblich preiswertere "recrtified"-Festplatte verschickt. Da macht man ein gutes Geschäft. Also: Immer auf die HDU schauen, auch, wenn sie professionell in Antistatiktüten verpackt ist. Gleich wieder retour, ich will eine Neue haben. Bezahlt habe ich den Preis dafür.

edvrambo

Ich habe heute meine am 22.7.2015 bestellte und am 25.7.2015 erhaltene und am gleichen Tage retournierte 3TB FP zum 2. Male erhalten und wieder Retourniert. Grund war und ist, daß die FP zwar mit 3TB gelabelt ist aber am PC nur mit 754GB und am MAC nur mit 801GB zu formatieren ist. Nun warte ich auf die DRITTE Lieferung!!!LG Stefan Haß


Eine 3TB Platte hat 4kb pro sektor anstelle von 512 bytes. deshalb gehen diese Festplatten nicht an allen Betriebssystemen und oder externen Lesgeräten, welche 4KB nicht unterstützen. Das kann auch zu Datenverlust führen wenn man nicht aufpaßt. Mfg Thomas Kaltenstadler, Datapower Datenrettung von Festplatten

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. MYPROTEIN 2x5 kg für 5€/kg abzugeben33
    2. Netflix Account Sharing mit Freunden?56
    3. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?44
    4. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?910

    Weitere Diskussionen