Gruppen

    [Off Topic]Shopping Queen/Shopping King

    Moderator
    Mit Shopping Queen/Shopping King ist gemeint, wer macht wirklich die richtig guten Deals. Sind es die Männer, die mehr hinterfragen, oder die Frauen die meist die "gefällt mir" Käuferinnen sind.

    Es ist ja hinlänglich bekannt, dass das Kaufverhalten von Männern gegenüber Frauen komplett gegensätzlich ist.

    Frauen gehen an ein Produkt ganz anders ran und oft spielen subjektive Dinge die Hauptrolle wie "passt die Farbe zur Einrichtung", "harmonisiert alles miteinander" usw. Dafür zahlen sie meist auch wesentlich mehr Geld als Männer.
    Frauen kaufen ja auch nicht Schuhe weil sie bequem sind, nein Frauen kaufen Schuhe weil sie toll aussehen und sie genau dieses Modell schon immer gesucht haben. Der Preis spielt dabei keine Rolle. Dabei wird auch nicht verglichen, ob es genau dieses Modell irgendwo günstiger gibt, nein, Frau kauft sofort.
    Wenn ich jetzt hier mal aus dem Programm von Mario Barth etwas zitieren darf wo er sagt, dass Frauen ja auch Übergangsjacken brauchen, eine für den Frühling und eine für den Herbst … der Mann aber sagt, draußen kalt, dann Jacke, draußen nicht kalt, keine Jacke.

    So wird die Frau auch nie verstehen, warum Mann so lange braucht, um DEN neuen Fernseher zu finden. „Dinge“ wie Auflösung, Panel, Bildwiederholungsfrequenz usw. interessiert Frau absolut nicht.
    Hier werden jetzt aber die Männer kritischer und zahlen da auch gerne mal mehr für das Produkt.

    Wobei wir dann hier den Bogen zu „mydealz“ schlagen können.
    Wenn man sich die Deals und seine Verläufe hier durchliest dann fällt auf, dass die Männer vor allem bei den technischen Produkten sehr kritisch sind und sehr viel hinterfragen oder bemängeln. Bei manchen Deals fliegen einem Abkürzungen und Erklärungen um die Ohren, dass Frau denkt….gibt es das auch in pink?
    Worte wie RAM, SSD, CPU sind für die meisten Frauen das Buch mit den 7 Siegeln. Das ist halt reine Männerdomäne.
    Frau fragt hier nur, ob es den Laptop auch in pink gibt…..Innenleben? Egal, Hauptsache in pink. Es wird auch kein Preisvergleich angestellt. Er ist pink und damit ist der Deal perfekt.

    Die Frage lautet nun, ob die Männer bei den Deals grundsätzlich kritischer sind als die Frauen, hinterfragen sie mehr, vergleichen sie mehr und „schlagen“ auch häufiger zu?

    Es wäre echt toll, hier mal eure Meinung zu lesen.

    Beste Kommentare

    Als du Mario Barth zitiert hast, hast du dich disqualifiziert und ich habe aufgehört zu lesen

    27 Kommentare

    *first*

    Deal-Jäger

    Um es kurz zu machen: die letzten beiden Geräte, die ich für jeweils eine Frau besorgen sollte (einmal ein Smartphone und einmal ein Notebook), wurden letztlich nach der Farbe ausgewählt. ... Das Innenleben war fast komplett nebensächlich.

    Just my 2 cents

    Verfasser Moderator

    Lach, das deckt ja dann genau meine Aussage. Hättest du die Produkte auch gewähltß

    Als du Mario Barth zitiert hast, hast du dich disqualifiziert und ich habe aufgehört zu lesen

    Deal-Jäger

    mydealz_mutti

    Lach, das deckt ja dann genau meine Aussage. Hättest du die Produkte auch gewähltß


    Nein. Beim Smartphone konnte ich mich noch mit der Wahl anfreunden (Sony Xperia Z3), beim Notebook überhaupt nicht. Das Innenleben war totaler Schrott.

    mydealz_mutti

    Lach, das deckt ja dann genau meine Aussage. Hättest du die Produkte auch gewähltß


    Bei mir war das nicht anders...Farbe und Form waren deutlich wichtiger als das Innenleben. Ich selbst hätte die Geräte meist nicht gekauft (auch nicht in einer anderen Farbe).
    Bei Männern ist die Farbentscheidung anders: Wenn es pink ist, dann muss der Preis schon extrem gut sein und es muss verdeckbar (Hülle, Folie, was auch immer) sein.

    Burby123

    Als du Mario Barth zitiert hast, hast du dich disqualifiziert und ich habe aufgehört zu lesen



    Ich kam hierhin um das zu posten.

    Mein Frauchen stimmt gerne ihre Endgeräte miteinander ab - sprich Farbe und "grobes" Äußeres sollten im Einklang stehen

    iPhone 6s silber
    IPad Pro 9,7 silber
    und zuletzt ein Surface Book, nachdem sie sich in meins verliebt hatte, auch mehr oder weniger in silber...

    Auf die techn. Details achtet sie da eher weniger - aber die passen bei den genannten Geräten ja eh.

    Grundsätzlich würde ich schon sagen, dass der Mann zumindest bei uns im Haushalt in Sachen Technik etc. das Zepter in der Hand hat, Frauchen hat dagegen bei der Raumgestaltung etc. relativ freie Hand, da sich unsere Geschmäcker decken

    Verfasser Moderator

    Burby123

    Als du Mario Barth zitiert hast, hast du dich disqualifiziert und ich habe aufgehört zu lesen



    Das tut mir leid, ich wollte hier nur ein Zitat anbringen, welches gar nicht so falsch liegt. Vielleicht springst du einfach drüber und liest dann weiter ;-)

    Murmel1

    Bei Männern ist die Farbentscheidung anders: Wenn es pink ist, dann muss der Preis schon extrem gut sein und es muss verdeckbar (Hülle, Folie, was auch immer) sein.



    Mann mit pinkem Handy sieht auch ein wenig merkwürdig aus X)

    Wobei es gibt ja jetzt auch schon ein Werkzeug-Set in pink amazon.de/Von…RC/

    Burby123

    Als du Mario Barth zitiert hast, hast du dich disqualifiziert und ich habe aufgehört zu lesen

    Murmel1

    Bei Männern ist die Farbentscheidung anders: Wenn es pink ist, dann muss der Preis schon extrem gut sein und es muss verdeckbar (Hülle, Folie, was auch immer) sein.



    Ist ein Frauen Werkzeug-Set

    Ich habe Übergangsjacken und mittlerweile ist mir das Innenleben meines Fernseher auch so was von egal.
    Wer die Welt so sieht bzw. so ein Frauenbild hat, ich beziehe mich auf: "dass Frau denkt….gibt es das auch in pink?", hat Mario Barth als Mann verdient.

    Verfasser Moderator

    Wer sagt, dass Männer das Set nicht benutzten können/dürfen?

    Verfasser Moderator

    Musa

    Ich habe Übergangsjacken und mittlerweile ist mir das Innenleben meines Fernseher auch so was von egal. Wer die Welt so sieht bzw. so ein Frauenbild hat, ich beziehe mich auf: "dass Frau denkt….gibt es das auch in pink?", hat Mario Barth als Mann verdient.



    Ich bin selber Frau und kann mich auch selber auf die Schüppe nehmen, dass hat jetzt mit dem Zitat von Mario Barth überhaupt nichts zu tun.
    Sicherlich provozieren solche Aussagen auch, aber es sollte sich niemand persönlich angegriffen fühlen.

    Der Kern des Threads ist ja die Frage ...

    ... ob die Männer bei den Deals grundsätzlich kritischer sind als die Frauen, hinterfragen sie mehr, vergleichen sie mehr und „schlagen“ auch häufiger zu?

    Irgendwie dachte ich zuerst an die TV Sendung, merkte aber schnell dass dein Titel keinen Bezug zum Text hat und du euch Frauen teils für blöd abstempelst...

    Was zum Teufel ist eine Übergangsjacke ????

    Dann sollte der "Kern des Threads" alleine stehen und nicht mit Klischees ausgeschmückt werden. Den genau das führt doch dazu, dass ein Thread nicht ernst geführt wird. Wer hat dann noch Interesse an dem Ergebnis, wenn mit Mario Barth und gibt es das auch in Pink gestartet wird.
    Egal. Ich bin hier raus.

    Verfasser Moderator

    Bernare

    Irgendwie dachte ich zuerst an die TV Sendung, merkte aber schnell dass dein Titel keinen Bezug zum Text hat und du euch Frauen teils für blöd abstempelst...




    Ich würde niemals Frauen für blöd abstempeln. Jedoch kann ich aus eigener Erfahrung, mit Freundinnen, Tochter oder auch mich selber sprechen.
    Ich stehe hier ja selber oftmals vor dem Problem bei einigen Deals und frage mich, was die Männer so an dieser Produktbeschreibung fasziniert, dass sie darüber seitenweise diskutieren können und ich es überhaupt nicht verstehe.

    Abstrahiert kann man die technischen Eigenschaften von technischen Geräten vielleicht als Kraft/Stärk/Potenz beschreiben. Das passt dann auch zum manntypischen Herumposen, man schmückt sich mit dem Besten.

    Ob man das ganzen Produkt dann auch wirklich nutzt, steht auf einer anderen Seite. Gerade technische Produkte sind heutzutage doch für die allermeisten Zwecke mehr als ausreichend dimensioniert. Die Zeit, die man bei der Suche investiert hat, war dann fast für die Katz.

    Verfasser Moderator

    Danke Richi.
    Das mit der Nutzung der Produkte habe ich mich auch schon gefragt. Wenn ich hier die ganzen Deals der Konsolen ansehe, dann muss jeder schon mind. 2 oder 3 daheim stehen haben.
    Bei den Deals selber liest man nur, welche Vorteile die Box gegenüber der anderen hat und welches Spiel ist dabei und was es da sonst noch an Zubehör gibt.
    Ich geb zu, ich habe keine Ahnung davon. Da da stehen dann man so auf die schnelle 300-400 Euro im Raum und es wird heute die gekauft und nächste Woche noch mal eine andere.

    Das war ja auch eine der Fragen...kaufen Männer schneller etwas?! Bei technischen Produkten scheint es ja so zu sein.

    Eher langsamer, da die Informationsbeschaffung länger dauert, ob es das perfekte Gerät ist. Niedrigere Preise erleichtern jedoch die Kaufentscheidung. Notfalls wartet man, bis das Wunschprodukt hier auftaucht.

    Viele Produkte sind hier jedoch auch Kaufempfehlungen und man kauft eher Dinge, die man ohne Mydealz nicht hätte. Deswegen ist Mydealz auch nicht für das vollständige Männerkaufverhalten repräsentativ.

    Das Thema Pink/Genderfarben/Rollenerziehung ist relativ komplex. Da müsste man schon extrem weit ausholen. Ob Frauen technische Details unwichtiger sind oder das Verständnis fehlt und ob das lediglich der Rollenerziehung geschuldet ist, ist schwierig einzuschätzen. Am Ende landet man bei der Diskussion, was Frauen/Männer durch jahrhundertelange Rollen besser oder schlechter können und inwiefern sich das auf die heutigen Handlungen auswirkt.

    Verfasser Moderator

    Deswegen ist Mydealz auch nicht für das vollständige Männerkaufverhalten repräsentativ.



    Das soll es ja auch nicht. Auch nicht um Rollenerziehung.

    Um mydealz kennen zu lernen habe ich mir halt ganz viele Deals durchgelesen und für mich bewertet. Danach habe ich meine Beobachtung mitgeteilt und mir wurde sogar bestätigt, dass die Männer auf mydealz im Kaufverhalten viel kritischer sind, aber im Gegenzug auch schneller kaufen, wenn sie das Produkt ihrer Begierde gefunden haben.

    Auch diskutieren Männer einen Deal richtig aus. Da wird alles unter die Lupe genommen und verglichen. Was ich persönlich sehr gut finde, denn sollte ich mal was suchen, verlasse ich mich auf die Meinungen der Männer hier, denn sie wissen wovon sie sprechen (Beispiel das Innenleben eines Laptops)

    Das Beispiel von Xeswinoss zeigt dann jedoch, dass sich eine Frau qwfwn anderen Dingen dazu entscheidet, ein Produkt zu kaufen.

    Zu viel Text. Kann man bitte einer in einem Satz zusammenfassen, um was es hier geht?

    Verfasser Moderator

    Arrogant

    Zu viel Text. Kann man bitte einer in einem Satz zusammenfassen, um was es hier geht?




    ...ob die Männer bei den Deals grundsätzlich kritischer sind als die Frauen, hinterfragen sie mehr, vergleichen sie mehr und „schlagen“ auch häufiger zu? ;-)

    Ich dachte mydealzer kaufen einfach solange bis das Gästeklo voll ist.

    mydealz_mutti

    ...ob die Männer bei den Deals grundsätzlich kritischer sind als die Frauen, hinterfragen sie mehr, vergleichen sie mehr und „schlagen“ auch häufiger zu? ;-)



    Interessantes und vorallem komplexes Thema *-*

    Persönlich denke ich, dass ist einfach von Person zu Person komplett unterschiedlich; es liegt halt daran, wo man selber irgendwie halt seine persönlichen Prioritäten setzt (und ob man dann halt "zufrieden" damit ist)...

    Allgemein würde ich allerdings auch eher denken, dass es Frauen eher auf die außerlichen Merkmale eines Geräts / Produktes ankommt, was aber in heutigen Zeit auch wiederrum nicht ganz so aktuell ist irgendwie :O

    Wenn ich mir z.B. mal was kaufe, schaue ich auch erstmal wie das Ganze halt ausschaut, bzw ob es mich anspricht ... Es kommt da aber auch auf das Produkt selber an. Bei einem Computer zb, sind mir da schon auch die technischen Details wichtig, der steht jah meisst eh nur iwo unter einem Tisch rum, was soll ich mir da also groß Gedanken über Aussehen machen ? =)

    Bei anderen Sachen, jah, gehts dann schon eher über das Aussehen, egal ob Farbe, Form, was auch immer ... Aber wie gesagt, glaub jeder tickt da anders =)

    doenertier

    Was zum Teufel ist eine Übergangsjacke ????


    Ich dachte auch immer, die Verstorbenen tragen ein Hemd zum Begräbnis...

    Gender Studies hast du definitiv nicht studiert. oO

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Suche Webseite mit refurbished Notebooks66
      2. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…3542485
      3. SHOOP Erhöhte Mietwagenpreise bei Check24.de wenn man über Shoop.de kommt?1519
      4. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]49701

      Weitere Diskussionen