Abgelaufen

Office 2007 kaufen und kostenlos auf Office 2010 upgraden und kostenloser Beta Test *UPDATE2*

315
eingestellt am 15. Jun 2010
Update 2

Heute ist es also soweit und man kann sich Office 2010 herunterladen.


Update 1

Laut Aussagen von Microsoft ist “das wahre Office” doch nicht ausgenommen (danke für die Kommentare!). Michael hat das ganze auch nochmal durch einen Testkauf bestätigen können. Studenten einiger Hochschulen können sich also für 52€ Office 2007 + Upgrade auf Office 2010 krallen. Inzwischen ist auch die offizielle Update-Tabelle raus, wobei “das wahre Office” eine Ultimate Version ist:


office-tech-matrix-2._V216225111_.gif


Ursprüngliches UPDATE vom 10.03.2010:

Ursprünglicher Artikel vom 06.03.2010: Bereits Anfang März gab es die Gerüchte, heute wurde es dann auf der CeBIT bestätigt, dass ab dem 05.03.2010 verkaufte Office 2007 Lizenzen kostenlos auf Office 2010 upgegraded werden können.


Ich musste natürlich sofort an “das wahre Office” für 52€ für Studenten denken. Das ist allerdings – genau wie vor dem 05.03.2010 gekaufte Office 2007 Versionen – leider von der Aktion ausgenommen.


Erfreulich ist allerdings, dass zukünftig auch die kleinste Office 2010 Version (soll im Juni 2010 erscheinen) mit Outlook ausgestattet sein wird und man somit aktuell die günstigste Office 2007 Version (Home and Student) kaufen könnte ohne langfristig auf Outlook verzichten zu müssen.


Nach Erscheinen der Office 2010 Software, müssen sich die Käufer online unter office.com/techg registrieren und das Upgrade anfordern. Die Office 2007-Produkt-ID wird abgefragt, man muss eine Windows Live ID anlegen und den Kaufnachweis vorweisen können (also gut aufheben).


Fällt die anschließende Prüfung positiv aus, soll das kostenlose Office 2010-Upgrade zum Download zur Verfügung stehen. Gegen eine nicht genauer bestimmte Schutzgebühr versendet das Software-Unternehmen das Upgrade auch auf einer DVD – wobei der Versand nach Firmenangaben vier bis sechs Wochen dauern kann.


Die Office Upgrade Tabelle war auch schon kurzfristig einsehbar, ist jetzt allerdings nur noch über den Google Cache erreichbar.


Office 2007 Home and Student enthält:


  • Excel, OneNote, PowerPoint und Word

Office 2010 Home and Business soll enthalten:


  • Excel, OneNote, Outlook, PowerPoint und Word

Der Kauf von Office 2007 Standard macht also eigentlich gar keinen Sinn mehr, da man letztendlich wieder ins selbe Paket geupgraded werden würde und man in der Zwischenzeit ja mit der Beta arbeiten kann.


Wer wirklich Access und/oder Publisher braucht, sollte zu Office 2007 Small Business greifen.


Wer will kann auch noch für kurze Zeit Office 2010 Professional bis Oktober 2010 kostenlos als Beta testen.

Zusätzliche Info
Diverses
315 Kommentare

Danke Thomas

Hallo,

öhm sorry aber wo habt ihr denn bitte die Info her, dass es bei der kleinsten Version von Office 2010 Outlook mit dabei gibt. Hab grad halb Google durchforstet und finde die kleinste 2010 Version Home and Student ohne Outlook drin.

Gruß

Nachtrag:

selbst auf der office.com/techg seite steht:

Microsoft Office Home and Student 2010

Inhalt:

* Microsoft Word 2010
* Microsoft Excel 2010
* Microsoft PowerPoint 2010
* Microsoft OneNote 2010

Da es meines wissens nach immer ein Upgrade 1 zu 1 gibt wird es dann wohl doch kein Outlook mit drin geben oder sehe ich das falsch.

Das höre ich auch zum ersten Mal, dass in der Home and Student Version zukünftig Outlook mit dabei ist.
Steht außer bei mydealz nirgends.

Jo, will auch nicht klugscheißen, aber ich glaube hier wurden Home & Student (*ohne* Outlook) und Home & Business (*mit* Outlook) verwechselt.

Outlook ist bei der Home & Business mit dabei, dies ist auch der einzige Unterschied zur Home & Student.

Interessant wäre zu wissen ob auch OEMs ein Upgrade erfahren... Office Standard 2007 als Vollversion ist vom Preis her dann schon eine ganz andere Hausnummer :-)

Dafür bekommt man dann Outlook als Upgrade

joa das stimmt... kostet aber auch einiges mehr als die home and student... und wie gesagt, wenn ich jetzt ne home and student 2007 kaufe bekomme ich dann ja dafür keine home and business 2010. somit scheint es ja eher ne Falschmeldung zu sein oder übersehe ich was?



Steffen: Outlook ist bei der Home & Business mit dabei, dies ist auch der einzige Unterschied zur Home & Student.

Woher nimmst Du die Information, dass die "Das wahre Office" Version vom Upgrade ausgenommen ist. Auf der Seite in den Bedingungen bzw. FAQ steht ausdrücklich, dass es sich um eine ganz normale Lizenz handelt, die man auch im Einzelhandel erwerben kann und die alle damit verbundenen Vorteile besitzt.

Avatar
Anonymer Benutzer

Wie kommst du darauf, dass das "wahre Office" nicht upgradebar ist?

Konnte in den Bedingungen dazu nichts finden ....

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Heyho,

ein guter Trick ist sich einfach ein Medialess Licence Kit zu kaufen, ist günstiger als eine Vollversion. Beim MLK handelt es sich lediglich um einen Lizenzschlüssel. In der Boxs ist ein Link drin unter dem man die Office Dateien runterladen kann. Hierbei wird gefragt, wann man sich denn den Rechner geklauft hat auf dem Office drauf war und wie die Nummer des MLKs drauf ist. Einfach ein passendes Datum auswählen und schwupp kann mans runterladen..... Alternativ kann man sich auch ein Microsoft Office 2007 OPK Master Kit kaufen, kostet ca. 10 €.

Ich frag Montag noch mal meine Kollegin von der Media Replacement, aber soweit ich das mit einem halben Ohr bisher mitgekriegt habe, wird die Medienlieferung wie bisher 17 Euro kosten.
Ob Outlook in der H&S mit drin ist, war in den letzten Wochen afaik noch nicht ganz gesichert, auch da frag ich nochmal nach.

Avatar
Anonymer Benutzer

Auf allen Seiten inkl. amazon.de steht nichts von Outlook in der kleinsten Version. Damals bei der Wechselaktion von Office 2003 auf Office 2007 hatte man Outlook 2007 kostenlos dazubekommen, weil die kleinste Version von Office 2003 Outlook enthielt und die kleinste Version von Office 2007 nicht.

Interessant ist hier nur das eigentliche Wechselangebot von Microsoft. Und man kann evtl. auf eine neue "Das wahre Office"-Aktion hoffen. Wobei diesesmal die Preise schon von Anfang an sehr gering sind (Professional Academic für nur 110€ auch ohne Aktion).

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Ich nutze schon seit einigen Monaten Office 2010 (inkl. Outlook) als Beta und bin super zufrieden.
Mal sehn, wie sich bei mir dann der Umstieg erweist, wenn die Beta-Lizenz ausläuft. Hoffe bis dahin gibts wieder ein Angebot...

hoffentlich werfen die mit office 2010 gleich wieder eine "Das wahre Office" Aktion hinterher ... meine letzten Studiengebühren müssen sich wenigstens etwas lohnen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Die Office Upgrade Tabelle ist auch auf Amazon zu sehen. Oder verwechsel ich gerade etwas?

amazon.de/gp/…010

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Ich habe hier auch etwas gefunden:Office 2010 für alle Betriebssysteme absolut kostenlos, mit allen Bestandteilen und zusätzlichem PDF Im- und Export:

de.openoffice.org/

Gegen ein paar hundert Euro Aufpreis auch als "Microsoft Edition" ohne PDF-Fähigkeit zu bekommen (dann aber ausschließlich für MS Windows geeignet):
office.microsoft.com/de-…031

Open Office ist inzwischen auf einem derartigen qualitativen Niveau angekommen, daß ich MS-Office nichtmal mehr geschenkt brauche.

Ich sehe hierbei den Nachteil in langwieriger Installation mit Datenträger (Open Office sehr schnell mit Downloaddatei);
weiterhin kann jeder Open Office kostenlos installieren, so daß es keine Dateiformats-Kompatibilitätsprobleme gibt;
kann PDFs machen;
Bedienung ist wesentlich einfacher als bei MS-Office (seit die diesen runden Button eingeführt haben).

Es gibt einfach keinen Grund mehr für MS-Office!
MS-Office ist out.
Vergeßt es, es ist qualitativ schlechter als Open Office und kostet noch dazu was.

Studenten .... solche Schmarotzer.... Studiengebühren müssen sich lohnen indem sie alles kostenlos bekommen....oh man

Avatar
Anonymer Benutzer

@Thebrain
Wärst Du so ein Brain könntest Du vielleicht auch studieren.;-)

Aber so geh lieber weiter in die Rütli.;-)

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Ich habe irgendwo gelesen, dass MS von Office 2010 auch eine kostenlose Version anbieten wird. Ich glaub, das war in der Chip. Weiß darüber vielleicht jemand etwas offizielles?

mfg

Avatar
Anonymer Benutzer

Butler James: [...]
weiterhin kann jeder Open Office kostenlos installieren, so daß es keine Dateiformats-Kompatibilitätsprobleme gibt; [..]


Erkundige dich vielleicht mal bei jemandem, der mit OpenOffice.org und mit in MS Office erstellten Dokumenten 8h am Tag richtig arbeiten muss, bevor du solch haltlose Äußerungen absonderst.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Abgesehen davon finde ich OOo nichtmal annähernd so komfortabel wie MS Office. Man muss sich erstmal umgewöhnen und so. Und dann ist da noch Java ... Ein No-go!

Und was ist das für ein "großer runder Button" von dem hier die Rede war?


Btw: Ich nutze immernoch Office 2003. Ohne diese Ribbons. Ist so auch besser find ich.

mfg



Butler James:
Open Office ist inzwischen auf einem derartigen qualitativen Niveau angekommen, ....


Wenn man nur die Grundfunktionalität braucht. Aber das wars auch schon!
Wenn es aber auch nur etwas komplexer daher geht, dann dauert es mit OOo teilweise länger oder ist gar nicht möglich. Nicht wegen meiner Unfähigkeit, sondern vom Produkt her.

Weiterhin ist weder OneNote noch Outlook in OOo enthalten. Für OneNote habe ich bis heute noch keinen adäquaten Ersatz gefunden (EverNote ist es nicht!) und das, was ich mit Outlook mache, kann Thunderbird leider nicht ansatzweise.

Wenn du also ein paar Texte schreiben und ein paar einfache Tabellen machen möchtest, dann ist Open Office durchaus ausreichend, aber wenn man ein wenig mehr braucht, eben nicht mehr!
Wir sind also noch nicht annähernd bei "MS Office ist out" angelangt.

OOo läuft auch ohne Java.

Könnte der admin vielleicht mal seine Behauptung über Outlook in der Home and Student Version belegen oder ansonsten diese Falschinformation korrigieren!?

microsoft.com/off…spx

Home and Student soll ja in Home and Business upgegraded werden (siehe oben verlinkte Grafik).

EDIT: Sorry, ich hab mich gestern Nacht anscheinend verguckt! Da steht Upgrade in Home & Student 2010

Diese Open Office-Trolle hier...tze. PDF-Export ist in Office 2007 bereits enthalten. Open Office ist genauso brauchbar wie Linux. *duckundweg*



TheBrain: Studenten …. solche Schmarotzer…. Studiengebühren müssen sich lohnen indem sie alles kostenlos bekommen….oh man



Natürlich. Ich schaff ja auch ab April Geld für den Staat ran. Ich darf nur wegen 2 dummen Wochen noch die Studiengebühren blechen. Außerdem hat das "Wahre Office" auch was gekostet ... aber reicht mir, wenn ich alle Betriebssysteme und sonsige Software von MS bekomme
Ach, schön und günstig ist das Studentenleben.

OpenOffice ist toll und würd ich auch sofort benutzen. Nur hatte ich keine Lust für meine DA in der Arbeit mit Office2003 und daheim mit Openoffice zu arbeiten. Da fehlt einfach die Kompatibilität ...

@Fabian:
Bei dem "das wahre Office ist vom Upgrade ausgeschlossen" bist du dir aber sicher? Denn ich konnte da bisher nirgends im Netz was zu finden...
Hast du da ne eindeutige Quelle oder ist es nur deine Vermutung?

Ich kann mir das auch nicht ganz vorstellen, dass das ausgeschlossen sein soll. Es wird doch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um eine ganz normale Einzelhandelslizenz handelt und auf der MS Seite zum Upgrade steht nichts davon, dass diese Version ausgenommen sein soll.

Outlook mit Thunderbird zu vergleichen ist etwas unfair....Outlook Express mit Thunderbird passt. Oder Outlook mit Thunderbird und Lightning. Weiss aber nicht ob die Mozilla-Sachen besser sind als Outlook. Ich benutze Pegasus...;-)





Nene:
....und das, was ich mit Outlook mache, kann Thunderbird leider nicht ansatzweise.
Wenn du also ein paar Texte schreiben und ein paar einfache Tabellen machen möchtest, dann ist Open Office durchaus ausreichend, aber wenn man ein wenig mehr braucht, eben nicht mehr!
Wir sind also noch nicht annähernd bei “MS Office ist out” angelangt.

SkAnDSAL!

Sehr geil ... und ich habe mir vor 16 Tagen Office 2007 gekauft.
Könnte mir in den Arsch treten ... *grrr

Avatar
Anonymer Benutzer

Ob "Das wahre Office" nun update-berechtigt ist oder nicht, würde mich auch mal interessieren. Auf der amerikanischen Seite (http://www.microsoft.com/student/discounts/theultimatesteal-us/default.aspx) wird unten mit "Buy Office 2007 Today, Download Office 2010 Free" geworben - warum sollten sie es dort hinschreiben, wenn gerade diese Version nicht berechtigt wäre?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Toll, jetzt habe ich mir nach der Info Home and Sutdent 2007 bestellt und jetzt ist doch kein Outlook dabei.

Ihr seid ja echt Helden.

also unter den Bedingungen
office2010.microsoft.com/de-…r=0
finde ich:
"Versionsupgrades und Academic-Versionen fallen unter die Technologie-Garantie."
fällt da "“Das wahre Office” nicht auch drunter?

Also in meinen Augen ist "das wahre Office" eine ganz normale Version von Office Ultimate 2007. Dieses wiederrum ist nach Microsoft berechtigt zum Upgrade auf Office Professional 2010.

Ich habe es jetzt gewagt und mir daraufhin "das wahre Office" für 52 EUR gekauft. Auf der letzten Seite der Kaufbestätigung stand daraufhin auch der folgende Hinweis:

"Wussten Sie, dass Sie berechtigt sind, Office 2010 kostenlos herunterzuladen, wenn Sie Office 2007 nach dem 5. März 2010 gekauft haben? Besuchen Sie office.com/techg für weitere Informationen"

Nachdem diese Info also sogar auf der "wahre Office"-Seite angezeigt wird, ist die Sache für mich recht klar

Danke für den Hinweis an mydealz!

OT:

Hi,
mein Internetvertrag ist am auslaufen und jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Internetanbieter? Wer bietet da denn momentan die besten Konditionen, am besten wäre natürlich ne zusätzliche Auszahlung.

Danke


mfg

michi

Ach ja, stimmt: da ist Outlook ja gar nicht drin! Nee, dann ist das natürlich voll scheiße. Und überhaupt, da ist gar nichts drin, was der Bill für hunderte von Dollar verkauft. Ich wundere mich seit Jahren, dass das trotzdem tadellos funktioniert, obwohl noch nicht einmal jemand "Certified for Sinnlos Vista" draufgeklebt hat.

Na ja, kauf Dir ruhig Dein Officepaket (und denk dran, was der Bill sagt: K A U F E N !! Nicht kopieren! Denn Raubkopierer kriegen einen kleinen Piephahn!).



Nene:
Wenn man nur die Grundfunktionalität braucht. Aber das wars auch schon!
Wenn es aber auch nur etwas komplexer daher geht, dann dauert es mit OOo teilweise länger oder ist gar nicht möglich. Nicht wegen meiner Unfähigkeit, sondern vom Produkt her.Weiterhin ist weder OneNote noch Outlook in OOo enthalten. Für OneNote habe ich bis heute noch keinen adäquaten Ersatz gefunden (EverNote ist es nicht!) und das, was ich mit Outlook mache, kann Thunderbird leider nicht ansatzweise.
Wenn du also ein paar Texte schreiben und ein paar einfache Tabellen machen möchtest, dann ist Open Office durchaus ausreichend, aber wenn man ein wenig mehr braucht, eben nicht mehr!
Wir sind also noch nicht annähernd bei “MS Office ist out” angelangt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler