Office 2016 Professional Plus für Privatpersonen

Hi,

Ich wollte gerade einen Deal für Office 2016 Professional Plus einstellen. Habe mich selber aber nochmal schlau gemacht und auf Wikipedia gelesen, dass die Professional Version "ausschließlich über Volumenlizenzen, das Microsoft Home Use Program (HUP) oder einen Office 365 Plan verfügbar" ist (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Office_2016).
Demnach kann man als privater Käufer die Professional Version doch nicht kaufen oder verstehe ich da was falsch?

Es handelt sich um eine 1 PC Lizenz.
Es haben bereits mehrere Käufer den Key aktiviert und hatten keine Probleme (deutscher Händler).
Kennst sich jemand besser damit aus und kann ein wenig Licht ins Dunkle bringen?

12 Kommentare

Aus dem Zitat kann man nicht auf deine Frage schlussfolgern. Deine Ungenauigkeit setzt sich dann fort.

Um es kurz zu machen: Ja, es sind sehr wahrscheinlich keine legalen Lizenzen die da zu Billigstpreisen auf eBay und Co. angeboten werden.

Office 2010 für 99€ und ruhe ist…

Aktivieren geht oft ohne Probleme per Telefon. Der Haken an der Sache ist, dass man oft "gefragt" wird, auf wieviel PCs das ganze installiert ist, denn die max. Anzahl an Instalationen sei schon überschritten Wahrheitsgemäß ( zumindest aus eigener Sicht ) antwortet man mit 1 PC. Danach wird das Produkt dann aktiviert. Und so werden das vermutlich seeehr viele Benutzer mit dem selben Key machen. Man kann halt nicht nachprüfen auf wievielen PCs dann letztendlich die Version läuft und eine Deaktivierung bei Überstrapazierung des Keys ist durchaus möglich.

Hallo,

Danke schonmal euch allen für die raschen Antworten.

@ Kimo: Wieso ist meine Frage nicht eindeutig? Da steht doch eindeutig, dass ich gerne wissen möchte, ob man als Privatmann so eine Version überhaupt kaufen darf. Es ist keine Volumenlizenz und es hängt auch nicht mit dem HUP Programm zusammen (Office 365 Plan sagt mir persönlich nichts).

@ hopp3l: Das war jetzt nicht wirklich hilfreich

@ gorgonz0la: Das hab ich auch schon einmal gelesen. Da nur der Key verkauft wird, kann das sogar noch eher stimmen. Müsste man mal MS fragen, ob die den Key für einen überprüfen (falls die sowas überhaupt machen).

Glaube mittlerweile aber auch, dass ein Deal in die Richtung "Raubmordkopie" gehen würde (über die Kommentarfunktion) und sehe deswegen lieber davon ab.

@ hopp3l: Das war jetzt nicht wirklich hilfreich


Okay, dann anders:
Mit allen anderen Versionen nach 2010, wirst Du immer das Problem mit der Aktivierung haben. Hardwaregebundere Keys etc...

Aber ja, das war ja nicht deine Frage.
Um diese zu beantworten:
Ja, darfst du kaufen. cyberport.de/?DE…D=6
Ob es Sinn macht für Dich, als Privatperson, ist eine andere Frage. Aber ja, du "darfst" es.

@ hopp3l: Das war jetzt nicht wirklich hilfreich

Es haben bereits mehrere Käufer den Key aktiviert und hatten keine Probleme (deutscher Händler).



Kaufen ja, aber die Lizenz ist Teil einer Volumen-Lizenz und wenn die nicht vorhanden ist...?

@FinalDeathShot

MS deaktiviert Lizenzen auch gerne mal nach Aktivierung.

hopp3l

Ja, darfst du kaufen. https://www.cyberport.de/?DEEP=8618-0F8&APID=6



Ist Open offen für Privatgebrauch?

FinalDeathShot

Es ist keine Volumenlizenz und es hängt auch nicht mit dem HUP Programm zusammen (Office 365 Plan sagt mir persönlich nichts).



Wo kommt sie dann her?

FinalDeathShot

@ Kimo: Wieso ist meine Frage nicht eindeutig? Da steht doch eindeutig, dass ich gerne wissen möchte, ob man als Privatmann so eine Version überhaupt kaufen darf.



a) darf vs. kann
b) Kauf vs. Nutzung
c) Bedeutung der erfolgreichen Aktivierung einer Installation.

@ hopp3l: Das war jetzt nicht wirklich hilfreich




Open License ist das Einstiegsprogramm für kleine Unternehmen in die Volumenlizenzierung.

Open License ist ein Volumenlizenzprogramm, das es Ihnen ermöglicht, Ihren Softwarebedarf und den Ihrer verbundenen Unternehmen in der Europäischen Union (EU) oder EFTA-Staaten unter einem zentralen zweijährigen Vertrag zusammenzuführen.

Der Einstieg in Open License ist bereits ab fünf Lizenzen möglich, unabhängig davon, um welche Technologie es sich handelt. So können für einen Einstieg in dieses Volumenlizenzprogramm problemlos Lizenzen der verschiedensten Produkte kombiniert werden.

Open License gilt als Modell der Beschaffung von Technologie bei Bedarf (ad hoc). Darüber hinaus haben Sie hier auch die Wahl, ob Sie die Software als Lizenz oder als Lizenz mit der Lösung Software Assurance erwerben. Mit Software Assurance sichern Sie sich erweiterte Nutzungsrechte.

Open License-Verträge können online über ein sicheres Kundenportal, Volume Licensing Service Center (VLSC), verwaltet werden. Dies erleichtert auch kleinen Unternehmen das Lizenzmanagement erheblich.

Unter Open License müssen Sie die Software nicht über DVDs installieren oder diese gesondert erwerben. Im Sinne der Green IT wird unter Open License die Software als Download und ohne Handbuch bereitgestellt.

Volumenlizenzprogramm #Open License

Einstiegslevel

5 Lizenzen (Mindestbestellmenge, bzw. müssen insgesamt 5 Lizenzen aus anderen Bereichen vorgewiesen werden)

______________

Mal ganz davon abgesehen...ist der Verkauf EINZELNER KEYs aus den Volumenlizenzen an unterschiedliche Private wohl nicht durch die Lizenzbedingungen von MS legalisiert...

@ hopp3l: Das war jetzt nicht wirklich hilfreich



Das war jedoch nicht seine Frage.
Es geht darum, ob er es kaufen darf!

hopp3l

Das war jedoch nicht seine Frage. Es geht darum, ob er es kaufen darf!



KAUFEN = NUTZEN

oder kaufst du Sachen die du nicht nutzt? Ok, die Frage ist bei einem MD wohl durchaus unterschiedlich zu beantworten...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche nach günstigen S/W Laser Drucker34
    2. Welche Prepaid Karten sind aktuell noch PSN tauglich?1833
    3. 2x 10 € DB eCoupon zu verschenken! [bereits weg]23
    4. Was schenkt man einem Programmierer?3038

    Weitere Diskussionen