Office-(All-in-One)-PC bis 500 Euro gesucht

2
eingestellt am 18. Aug
Moin,

suche für meinen Dad einen Office PC (feat. minimaler Multimedia-Fähigkeiten, wie Urlaubsfotos auflisten/durchschalten, YouTube auf Vollbild, ...). Kein Videoschnitt, kein Gaming.

Must haves:
- aktueller Prozessor (im Idealfall i3, i5, Ryzen, ...)
- einigermaßen fähige Onboardgrafik
- min 8 GB RAM
- SSD

Nice to have:
- gern ein All-in-One-PC (da separat sonst noch ein günstiger 22/24-Zöller hinzu käme)
- Win 10 inkl.
- zweiten RAM-Slot
- Grafikkarte
- DVD-/-Brenner-Laufwerk

An All-in-Ones hab ich bisher diese beiden hier gefunden:

1. Lenovo
m.notebooksbilliger.de/len…347

2. HP
cyberport.de/pc-…tml

Habt ihr Anmerkungen zu den beiden Systemen, oder einen anderen Vorschlag? Muss wie gesagt nicht zwingend ein All-in-one-PC werden, Desktop geht auch.

Danke und Gruß
Schleckgespenst
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
2 Kommentare
Da für mich ein Office-PC vor allem leise (und kompakt) und ganz wichtig: stabil laufen muss, würde ich immer zum SFF von Dell, HP o.Ä. raten. Monitor immer getrennt.

Nachtrag: Ich habe einen 4-5 Jahre alten gebrauchten Dell gekauft, der o. g. Anforderungen erfüllt und mich inklusive neuer SSD ca. 110,- gekostet hat - ohne Monitor.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 18. Aug
Wenn es nicht aus Platzgründen unbedingt notwendig ist, kann man von All-In-One-PCs eigentlich nur abraten, da man außer Platzersparnis/Design nur Nachteile hat.

Aus Sicht der Preis/Leistung ist dieser hier nach wie vor sehr zu empfehlen: mydealz.de/dea…254
Sollte in deinem Fall mehr als genug Leistung bieten. Und es bliebe mehr als genug vom Budget für einen guten Monitor übrig.

Die eleganteste Lösung wäre wohl ein ASRock Deskmini A300 (zB mit einem Ryzen 3200G). Erfodert zwar ein wenig Bastelei, ist aber nicht wirklich anspruchsvoll.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text