Gruppen

    Office PC für die Mutter **Lidl? **

    Weg mit dem alten PC, her mit einem neuen.

    Suche einen Office PC.
    Soll Windows 7 dabei haben. Plus optisches Laufwerk. Kosten? Naja, wenig
    Leiser darf er auch sein...

    bin hier über diesen gestolpert:

    amazon.de/gp/…ers
    (mit 4GB, X2 270, Win7)

    Für 310,- Euro


    Was meint ihr?

    Nachtrag:
    299,- bei Lidl. Schaut auch OK aus!
    lidl.de/de/…126

    9 Kommentare

    Da gibs doch deutlich billigeres, z,B. beim Dealclub Refursbished für 150€..

    300€ für eine alte Möhre die Platz verbraucht und blöde rumsteht würde ich jedenfalls nicht mehr ausgeben. Besorg ihr doch einfach ein Laptop für 300€, macht deultich mehr Sinn.

    Z.B. ( hab nicht gesucht)

    ebay.de/itm…331 etc etc

    Verfasser

    Lappi möchte sie nicht... wäre aber eigentlich auch egal, wenn der nun aber als Desktop-Ersatz rumsteht.

    Was meinst Du zu Lidl? Auch Schrott?

    Das Problem bei Komplett-PCs ist, dass man nicht genau weiß was verbaut wurde. Vor allem wichtige Infos über Mainboard und Netzteil fehlen oft. Das heißt dort wird oft gespart. Mein Tipp: Einen Office-PC selbst zusammenbauen bzw. wenn du keinen kennst, der dies kann, einfach für 20 € im Shop zusammenbauen lassen, z.B.:

    CPU: Intel Celeron Dual-Core G550 Box, LGA1155
    RAM: 4GB Corsair Valueselect DDR3-1333 CL9
    Mainboard: Gigabyte GA-B75-D3V, Intel B75, ATX
    Festplatte: Seagate Barracuda 7200 500GB SATA 6GB's
    Laufwerk: LG GH24NS bare schwarz
    Netzteil: Cougar A 300 Watt
    Gehäuse: Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Rechner-Zusammenbau:klick

    Gesamtpreis: 294 €

    Windows 7 kannst du dir bei den etlichen Deals als OEM-Version (ca. 35 €) dazukaufen... dann weiß man auf jedenfall was man hat. Eventuell lassen sich bei den ein oder anderen Komponenten noch sparen, z.B. könnte man noch ein günstigeres Mainboard (H61er) nehmen vllt. ein kleines Gehäuse (mAtx??) etc..

    Verfasser

    @Obus
    Jo, hast eigentlich Recht. Haben meine Daddelkisten auch immer selbst zusammengestellt. Aber der Vorteil bei einem kompletten PC ist halt: der ist fertig und kein Ärger mit ggf defekten Komponenten, Inkompatiblilität und Co. Geht nicht? Zurück damit!

    ...aaaaber.... OK, zusammenbauen lassen ist auch noch ne Option!

    Zusammenbauen lohnt mmn nur bei Zockerkisten wo es wirklich auf die Qualität ankommt. Wenn du nur was billiges haben willst dann hol dir doch eine gebrauchte Gurke bei Ebay, da gibt es Desktop Pcs Quasi hintehergeschmissen.

    Verfasser

    Irgendeine Prozessor-Empfehlung?
    Habe da momentan die Übersicht verloren....

    Wenns auchn was gebrauchtes sein darf, sind diese hier als Office-Pc's völlig ausreichend:

    Fujitsu Esprimo P5731 E85+ (Core2Duo 3,0GHz, 8GB RAM, 320GB HDD + Win.7)
    Dell Optiplex 760 SFF (Core2Duo 2,8GHz, 4GB RAM, 160GB HDD + Win.7)
    Fujitsu Siemens Esprimo P5925 (Core2Duo 3,0GHz, 4GB RAM, 250GB HDD + Win.7)

    Kannst dich natürlich auch noch slebst umsehen, ob du in dem Shop was findest

    Verfasser

    Der DELL schaut gut aus!
    Danke für den Tipp!

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Suche Stokke Tripp Trapp56
      2. Günstiger Auslandsaufenthalt gesucht (30+ Tage)57
      3. Suche % zalando Gutschein11
      4. [Suche] Bonus Daten-Guthaben aus O2 Banking Aktion44

      Weitere Diskussionen