Oled oder LED

33
eingestellt am 3. Apr
Hallo zusammen,

Ich treibe mich nun schon seit Wochen mit der Frage um einen neuen Fernseher umher.

Da ich ambilight Fan bin und auch sonst schon sehr viele hues im Einsatz habe wäre mir ein Philips am liebsten. Aktuell liebäugele ich mit dem 65 Zoll oled 804 bzw. 854. Ohne ambilight wäre auch der LG c9 interessant. Kostenpunkt jeweils im Angebot um die 2000€.

Nun frage ich mich aber ob sich der Aufpreis für ein oled im Vergleich zu einem "normalen" LED Fernseher um die 1000€ lohnt. Hier würden die Philips PUD Modelle in Frage kommen.

Es geht hier immerhin um 1000 Euro mehr und somit eine Verdopplung. Der Fernseher soll hauptsächlich für Netflix, coole Filme und simple ps4 games wie Fifa herhalten. Dabei muss das Bild aber schon top of the pops sein.

Hat jemand Erfahrungen in der Gegenüberstellung oder kann mir sonst irgendwie mit Empfehlungen helfen? Google bringt mich hier irgendwie nicht weiter...

Danke euch schon mal!

LG
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
OLED

25605206-bDbH1.jpg
33 Kommentare
Oled Punkt .
OLED

25605206-bDbH1.jpg
OLED ist bei der Max Helligkeit aber ggfs. Nicht so gut wie LED mit Hintergrundbeleuchtung. Dies müsse man bei den relevanten TVs auch checken. Je nach Aufstellung im Raum und Sonnenlicht ist dies nicht zu vernachlässigen.
Jeeson03.04.2020 13:14

OLED ist bei der Max Helligkeit aber ggfs. Nicht so gut wie LED mit …OLED ist bei der Max Helligkeit aber ggfs. Nicht so gut wie LED mit Hintergrundbeleuchtung. Dies müsse man bei den relevanten TVs auch checken. Je nach Aufstellung im Raum und Sonnenlicht ist dies nicht zu vernachlässigen.


Das heißt, das Bild wäre bei Lichteinfall nicht so gut wie mit einem led Fernseher mit höherer Max Helligkeit
OLED
zulu103.04.2020 13:17

Das heißt, das Bild wäre bei Lichteinfall nicht so gut wie mit einem led F …Das heißt, das Bild wäre bei Lichteinfall nicht so gut wie mit einem led Fernseher mit höherer Max Helligkeit


OLEDs sollten generell nie direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden.
Würdet ihr 55 Zoll oled kaufen oder lieber 65 Zoll fald led
zulu103.04.2020 14:10

Würdet ihr 55 Zoll oled kaufen oder lieber 65 Zoll fald led


Oled
Ich bin vom schwarzwert der OLEDs begeistert und meistens schaut man doch eher nicht im tag hellen licht fern. würde dir panasonic ans herz legen
Bearbeitet von: "niketas" 3. Apr
Man sollte halt einfach wissen dass man bei FALD je nachdem die Dimming Zonen sieht (klassisch beispielsweise ein Abspann mit weißem Text auf schwarzem Grund) bzw. eben innerhalb der Dimming Zone dann kein richtiges schwarz hat, sondern eben das verwaschene dunkelgrau

In der Hinsicht ist OLED derzeit einfach nicht zu schlagen. Wer jedoch damit leben kann dass man in gewissen Situationen die Dimming Zonen sieht bzw. erahnen kann, der kann auch zum FALD greifen.
Heller Raum / schauen bei Tageslicht = LED
dunkler Raum / schauen abends oder Nacht = OLED

ist gibt leider keine „Eierlegendewollmilchsau“

Jeder hat Vor und Nachteile aber die Nachteile sind bedeutungslos wenn man Das o.g. beachtet.
Bsp. du brauchst am Tag keine perfekten Schwarzwerte
genauso wie du am Abend nicht die größte Helligkeit brauchst
FALD sieht Müll, wenn man nicht genug Zonen hat. Ich weiß nicht genau wieviele erforderlich sind, aber würde sagen min dreistellig.
MrBrightside03.04.2020 13:12

OLED [Bild]


Das einzige was hier Oled auszeichnet sind die schwarzen Balken. Das helle Bild würde auch ein LED hinbekommen
Bearbeitet von: "ichbins1" 3. Apr
OLED (von Lg)
Oled
OLED ist die Technik der Zukunft...also der nächsten Jahre;) Es gibt keine Gegenüberstellung, ich vergleiche ja auch keinen Tesla mit einem 3er Benziner. Das sind unterschiedliche Techniken und Zielgruppen. Genauso ist es hier...das eine ist Richtung Topmodell mit neuer Technik, der andere Mittelklasse mit etwas Bewährtem.
Wie sieht es bei den OLED mit dem Energieverbrauch aus? Habe gelesen, dass die im ausgeschalteten Zustand einen relativ hohen Stromverbrauch haben. Vom Netz trennen soll bei einigen Modellen keine Alternative sein, da eine Art Regenerationsmodus läuft, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Stimmt das?
ibex03.04.2020 15:16

OLED ist die Technik der Zukunft...also der nächsten Jahre;) Es gibt keine …OLED ist die Technik der Zukunft...also der nächsten Jahre;) Es gibt keine Gegenüberstellung, ich vergleiche ja auch keinen Tesla mit einem 3er Benziner. Das sind unterschiedliche Techniken und Zielgruppen. Genauso ist es hier...das eine ist Richtung Topmodell mit neuer Technik, der andere Mittelklasse mit etwas Bewährtem.


das bezweifle ich... wenn in ca. 3-4 Jahren microLED flächendeckend kommt, war es das mit der "Technik der Zukunft". Ich war eigentlich ein Fan von OLED, hat aber doch viele Nachteile. microLED und Laser werden wohl auf lange Sicht das Rennen machen. microLED ist auch, zumindest bei Samsung, bis 292 Zoll Bildschirmdiagonale geplant (7,40m).
Bearbeitet von: "Drizzt" 3. Apr
Drizzt03.04.2020 15:31

das bezweifle ich... wenn in ca. 3-4 Jahren microLED flächendeckend kommt, …das bezweifle ich... wenn in ca. 3-4 Jahren microLED flächendeckend kommt, war es das mit der "Technik der Zukunft". Ich war eigentlich ein Fan von OLED, hat aber doch viele Nachteile. microLED und Laser werden wohl auf lange Sicht das Rennen machen. microLED ist auch, zumindest bei Samsung, bis 292 Zoll Bildschirmdiagonale geplant (7,40m).



Deswegen steht da auch der nächsten Jahre (was bei Technik 2-5 Jahre ist )...es gibt keine zukunftssichere Technik. Nach microLED ist vor der nächten Technik. So wird es immer weiter gehen...der Produktzyklus muss laufen und Stillstand bedeutet Absatzrückgang, was man Aktionären nicht verkaufen kann
zulu103.04.2020 14:10

Würdet ihr 55 Zoll oled kaufen oder lieber 65 Zoll fald led


OLED (von Lg)
Drizzt03.04.2020 15:31

das bezweifle ich... wenn in ca. 3-4 Jahren microLED flächendeckend kommt, …das bezweifle ich... wenn in ca. 3-4 Jahren microLED flächendeckend kommt, war es das mit der "Technik der Zukunft". Ich war eigentlich ein Fan von OLED, hat aber doch viele Nachteile. microLED und Laser werden wohl auf lange Sicht das Rennen machen. microLED ist auch, zumindest bei Samsung, bis 292 Zoll Bildschirmdiagonale geplant (7,40m).


mLED wird noch lange dauern, bis die auf dem Massenmarkt ankommen und bezahlbar sind. OLED wird dann wohl irgendwann den Status der jetzigen LCD einnehmen.
OLED. Auch in hellen Räumen ausreichend hell und spätestens abends jeder anderen Technik haushoch überlegen.

Ich kann dabei LG empfehlen. Läuft seit 2 Jahren ohne einen einzigen Absturz und das WebOS ist das mit Abstand ausgereifteste und schnellste TV OS auf dem Markt. Dazu alle wichtigen Apps problemlos installierbar.
Die einzige Frage ist hier OLed oder Oled .
OLED.

Außer Du schaust hauptsächlich tagsüber, wenn die Sonne in's Zimmer knallt...
zulu103.04.2020 14:10

Würdet ihr 55 Zoll oled kaufen oder lieber 65 Zoll fald led


Stand vor der gleichen Frage: 75er LED von Sony oder 65er OLED. Hab mich für den OLED (LG C9) entschieden und nie bereut. Klar, 77er OLED wäre geil, aber das ging preislich nicht. 25612669-iHGtG.jpg25612669-WRIcG.jpg
Zweites Bild ist mit Sonneneinstrahlung.
Gut_Nacht03.04.2020 19:38

Stand vor der gleichen Frage: 75er LED von Sony oder 65er OLED. Hab mich …Stand vor der gleichen Frage: 75er LED von Sony oder 65er OLED. Hab mich für den OLED (LG C9) entschieden und nie bereut. Klar, 77er OLED wäre geil, aber das ging preislich nicht. [Bild] [Bild] Zweites Bild ist mit Sonneneinstrahlung.


Wie ich sehe hast du auch links vom Fernseher das Fenster.
Auf dem Foto sieht das unproblematisch aus. Empfindest du es auch so?
Hab selbst nen Oled (C9) aber das glossy Glas spiegelt schon enorm. Je nachdem wie die Sonne auf den Fernseher strahlt hat man da einen Spiegel im Raum.
zulu103.04.2020 20:17

Wie ich sehe hast du auch links vom Fernseher das Fenster.Auf dem Foto …Wie ich sehe hast du auch links vom Fernseher das Fenster.Auf dem Foto sieht das unproblematisch aus. Empfindest du es auch so?


Wenn man direkt da vor sitzt und keine Lichtquelle dahinter ist, dann ist es kein Problem. Auch wenn das Licht von der Seite kommt. Wenn man im blöden Winkel sitzt und man dadurch in die Fensterfront oder eine Lampe guckt ist es schon doof. Es kommt immer darauf an, was im Einfalls- und Ausfallswinkel des Benutzers zum TV ist, falls du verstehst. Und natürlich wie hell und dunkel der Bildschirminhalt ist.
Meines Erachtens ist das alles aber zu managen, außer man hat wirklich ein Fenster/Lichtquelle hinter sich, die man nicht ausschalten/dimmen etc. kann, dafür bekommt man ein gigantisches Bild.
Würde mir in der heutigen Zeit nur noch OLED kaufen.
Mangu04.04.2020 09:27

Würde mir in der heutigen Zeit nur noch OLED kaufen.


Warum nicht QLED von Samsung?
Bearbeitet von: "morsum" 4. Apr
morsum04.04.2020 13:41

Warum nicht QLED von Samsung?


Weil es halt nur ein LCD Fernseher ist. Wer gute Farbwerte haben möchte muss sich OLED holen, früher war es halt Plasma.
Mangu04.04.2020 14:56

Weil es halt nur ein LCD Fernseher ist. Wer gute Farbwerte haben möchte …Weil es halt nur ein LCD Fernseher ist. Wer gute Farbwerte haben möchte muss sich OLED holen, früher war es halt Plasma.


Quantum Dot ist schon ganz nett. Haben andere aber auch... Unter anderer Bezeichnung.
Wenn ich schon die Frage lese "OLED oder LED" ... Das ist in etwa so wie wenn du fragst "OLED oder 4 HDMI-Ports". OLEDs sind auch LEDs und reine LED-Fernseher gibt es so noch nicht auf dem Markt.
rolfdafiftynine04.04.2020 22:56

Quantum Dot ist schon ganz nett. Haben andere aber auch... Unter anderer …Quantum Dot ist schon ganz nett. Haben andere aber auch... Unter anderer Bezeichnung.Wenn ich schon die Frage lese "OLED oder LED" ... Das ist in etwa so wie wenn du fragst "OLED oder 4 HDMI-Ports". OLEDs sind auch LEDs und reine LED-Fernseher gibt es so noch nicht auf dem Markt.


Die Leute fallen halt schnell auf das Marketing rein. Viele glauben auch, dass Samsungs QLED eigentlich OLED Fernseher gibt.
ohne scheiß, ein Kumpel wollte letztes Jahr erst behaupten, dass er sich einen OLED TV gekauft hat. Er war dann doch bisschen beleidigt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler