OLED oder QLED TV

29
eingestellt am 23. Nov 2019
Hallo mydealzer,

Euer Wissen ist gefragt: Ich suche schon seit längerem einen (vorzugsweise) 65“ TV. Nun bin ich noch am mit mir am Ringen ob OLED oder QLED.
Für folgende Dinge würde das Gerät eingesetzt werden: PS4 Pro + Netflix / Amazon. „Normales“ Free TV eher weniger, aber das kommt auch manchmal vor.

Was mir wichtig wäre:
- Kräftige Farben
- „echtes“ Schwarz (wohl nur bei OLED?)
- AirPlay2 / HomeKit Kompatibilität
- 120Hz
- 4K
- HDMI 2.1

Ein Kollege sagte mir ich solle noch auf FreeSync bzw. G-Sync 2 achten, da ich ja auch darauf zocken möchte? Zugegeben habe ich da nicht sooo die Ahnung von.
Der TV ist ca. 4-4,5m von der Couch entfernt. Preislich habe ich an 2k - 2.5k gedacht. Wenn es aber ein paar Euro mehr sind, dann stört es mich auch nicht.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
OLED! Alles andere ist nur Marketing...
Ja. Definitiv LG OLED. Qled ist Quatsch und nur Marketing wie mothertrucker korrekt anführt
Nimm den C9 von LG. Da kommst du im Angebot noch unter deinem Budget weg und hast einen der aktuell besten und vor allem zukunftsfähigsten Fernseher. Ich vermute mal, dass du gedenkst, irgendwann auf die PS5 zu wechseln. Spätestens dann macht sich HDMI 2.1 bezahlt, was von den meisten anderen Herstellern bislang nicht eingesetzt wird.
29 Kommentare
Ich selbst hab den QLED von Samsung Q9FN in 65 Zoll. Kann nur empfehlen. LG ist auch gut nur hat mich dort die ganze Menüführung nicht gefallen. Ich finde so ein Unterschied wirst du nicht feststellen und wenn dann Lohnt sich der Aufpreis ?
Nimm den C9 von LG. Da kommst du im Angebot noch unter deinem Budget weg und hast einen der aktuell besten und vor allem zukunftsfähigsten Fernseher. Ich vermute mal, dass du gedenkst, irgendwann auf die PS5 zu wechseln. Spätestens dann macht sich HDMI 2.1 bezahlt, was von den meisten anderen Herstellern bislang nicht eingesetzt wird.
Barney23.11.2019 14:54

Nimm den C9 von LG. Da kommst du im Angebot noch unter deinem Budget weg …Nimm den C9 von LG. Da kommst du im Angebot noch unter deinem Budget weg und hast einen der aktuell besten und vor allem zukunftsfähigsten Fernseher. Ich vermute mal, dass du gedenkst, irgendwann auf die PS5 zu wechseln. Spätestens dann macht sich HDMI 2.1 bezahlt, was von den meisten anderen Herstellern bislang nicht eingesetzt wird.


Ja die PS5 wird mir definitiv ins Haus kommen! Stimmt, ich hätte noch HDMI 2.1 in die Liste mit aufnehmen können/sollen. Danke für den Tipp!
OLED! Alles andere ist nur Marketing...
Ja. Definitiv LG OLED. Qled ist Quatsch und nur Marketing wie mothertrucker korrekt anführt
@Nearie@MotherTrucker habt ihr noch eine andere Empfehlung außer den C9, den @Barney empfohlen hat?

Und überhaupt: Wie sieht es bei viel statischen Bildern aus bei einem OLED? Z.B. ein HUD beim zocken. Ist das nicht die Gefahr, dass es einbrennen kann?
Bearbeitet von: "k3ls0" 23. Nov 2019
k3ls023.11.2019 15:41

@Nearie @MotherTrucker habt ihr noch eine andere Empfehlung außer den C9, …@Nearie @MotherTrucker habt ihr noch eine andere Empfehlung außer den C9, den @Barney empfohlen hat? Und überhaupt: Wie sieht es bei viel statischen Bildern aus bei einem OLED? Z.B. ein HUD beim zocken. Ist das nicht die Gefahr, dass es einbrennen kann?


Einbrennen sollte bei aktuellen 2019/2020 Geräten kein großes Problem mehr sein, wobei ich keine Ahnung hab, wer HUD ist...
k3ls023.11.2019 15:41

@Nearie @MotherTrucker habt ihr noch eine andere Empfehlung außer den C9, …@Nearie @MotherTrucker habt ihr noch eine andere Empfehlung außer den C9, den @Barney empfohlen hat? Und überhaupt: Wie sieht es bei viel statischen Bildern aus bei einem OLED? Z.B. ein HUD beim zocken. Ist das nicht die Gefahr, dass es einbrennen kann?


E9. Für W9, Z9 biste leider zu arm
MotherTrucker23.11.2019 15:47

Einbrennen sollte bei aktuellen 2019/2020 Geräten kein großes Problem mehr …Einbrennen sollte bei aktuellen 2019/2020 Geräten kein großes Problem mehr sein, wobei ich keine Ahnung hab, wer HUD ist...


Gesundheits-/Munitionanzeige in einem Spiel z.B.
Bearbeitet von: "k3ls0" 23. Nov 2019
Ich würde noch n bißchen warten, wenn der Preisverfall bei den Geräten so weitergeht, kriegst in nem halben Jahr noch was raus.
Bearbeitet von: "mariob" 23. Nov 2019
k3ls023.11.2019 15:50

Gesundheits-/Munitionanzeige in einem Spiel z.B.


Head-Up-Display ausgeschrieben, Auto von nem Kollegen hat das auch im echten Leben. Da wird was auf so eine Scheibe projiziert.
Auf keinen Fall Samsung.

Was spielt Ihr denn für Spiele? Munitionsanzeige
Oled. Besseres schwarz wirst du nicht finden. Und ich weiß nicht was @Geenox meint mit Menüführung. Die ist bei meinem 65“ C8 einfach einfach. Und LG hat ein Menüpunkt, Bildschirmverschiebung. Ist dies aktiviert verschiebt der TV immermal wieder die einzelnen Pixel, so das sich dein HUD quasi immer verschiebt, aber das ist nicht sichtbar. Somit weniger Burn-in Gefahr.
Ich persönlich würde über OLED nicht Ansatzweise nachdenken.
Selbst wenn die Wahrscheinlichkeit gehen 0 geht beim einbrennen, hätte ich es immer im Hinterkopf.

Beim Nachrichten schauen wo Laufleisten vorhanden sind, grelle Senderlogos.

In diversen Foren gibt's komplett unterschiedliche Meinungen, die meisten haben 0 Probleme, manche extreme.

Jede Technik hat Vor und Nachteile.
Uglys23.11.2019 17:25

Ich persönlich würde über OLED nicht Ansatzweise nachdenken.Selbst wenn di …Ich persönlich würde über OLED nicht Ansatzweise nachdenken.Selbst wenn die Wahrscheinlichkeit gehen 0 geht beim einbrennen, hätte ich es immer im Hinterkopf.Beim Nachrichten schauen wo Laufleisten vorhanden sind, grelle Senderlogos.In diversen Foren gibt's komplett unterschiedliche Meinungen, die meisten haben 0 Probleme, manche extreme.Jede Technik hat Vor und Nachteile.



Gähn. Immer dieselbe Leier Dann bleib mal schön bei deiner Röhre.
tYr0uN23.11.2019 17:08

Oled. Besseres schwarz wirst du nicht finden. Und ich weiß nicht was …Oled. Besseres schwarz wirst du nicht finden. Und ich weiß nicht was @Geenox meint mit Menüführung. Die ist bei meinem 65“ C8 einfach einfach. Und LG hat ein Menüpunkt, Bildschirmverschiebung. Ist dies aktiviert verschiebt der TV immermal wieder die einzelnen Pixel, so das sich dein HUD quasi immer verschiebt, aber das ist nicht sichtbar. Somit weniger Burn-in Gefahr.


Gut zu wissen, danke!
k3ls023.11.2019 17:39

Ich würde eher sagen zu geizig


Und zurecht, denn der E9 bietet keine nennenswerten Vorteile, wenn du den Ton ohnehin extern ausgibst.
Barney23.11.2019 17:44

Und zurecht, denn der E9 bietet keine nennenswerten Vorteile, wenn du den …Und zurecht, denn der E9 bietet keine nennenswerten Vorteile, wenn du den Ton ohnehin extern ausgibst.


Das kommt dann als Nächstes. Erstmal neuer TV, dann Sound
In meinen Fall, wollte ich einen Fernseher mit eine One Connect Box das bietet nur bis jetzt Samsung. Die Box verschwindet hier hinter eine Sideboard wo man keine Kabel oder sonst noch was sieht. Alles was man anschließen muss geht ganz einfach an der Box und nicht hinter dem Fernseher.
Barney23.11.2019 14:54

Nimm den C9 von LG. Da kommst du im Angebot noch unter deinem Budget weg …Nimm den C9 von LG. Da kommst du im Angebot noch unter deinem Budget weg und hast einen der aktuell besten und vor allem zukunftsfähigsten Fernseher. Ich vermute mal, dass du gedenkst, irgendwann auf die PS5 zu wechseln. Spätestens dann macht sich HDMI 2.1 bezahlt, was von den meisten anderen Herstellern bislang nicht eingesetzt wird.


das glaubst auch nur du das die next gen konsolen 4k auf 120fps liefern und somit hdmi 2.1 benötigen
speedcheat23.11.2019 18:35

das glaubst auch nur du das die next gen konsolen 4k auf 120fps liefern …das glaubst auch nur du das die next gen konsolen 4k auf 120fps liefern und somit hdmi 2.1 benötigen


Zig Indietitel könnten heute schon auf meinem Raspberry Pi in 4K mit 120 Frames laufen, wenn er denn einen entsprechenden Anschluss besitzen würde. Von "benötigen" war nicht die Rede. Übrigens ist die höhere maximale Bildwiederholrate nicht der einzige Vorteil, denn auch wenn Adaptive Sync nicht unbedingt vom neuen Standard abhängig ist, ist es dort in Form des "Game Mode" bzw. "VRR" doch zumindest fest integriert.
der einzige vorteil von einem QLED ist doch nur die helligkeit. wenn man den tv hauptsächlich in sehr heller umgebung verwendet, macht ein QLED vielleicht sinn. ansonsten stinkt QLED ab. zumal meist sogar noch teurer.

absolutes schwarz und damit auch einhergehender geiler kontrast sind durch nichts zu ersetzen. eine absolute wohltat für die augen echtes schwarz zu betrachten. burn-in in der realität eigentlich kein problem. gibt einige tests dazu (mit nutzungsszenarien, die so extrem sind wie sie in echt wohl kaum vorkommen) und die resultate sprechen eine klare sprache.
du darfst nur nicht den tv vom strom trennen, wenn er nicht benutzt wird, da dort programme im hintergrund ablaufen, um burn-in zu vermeiden.

120hz hast du auch und niedriges input lag bei LG. Freesync, kA, aber ich glaube variable refresh rate ist bereits möglich über hdmi 2.1 und G-Sync kam/kommt bereits mit einem update. einfach mal googlen.
eARC spricht auch für den LG. Über burn-in musst du dir keine Gedanken machen, wenn du nicht gerade 24h am Tag Hitlerdokus auf N-TV anschaust.
Geenox23.11.2019 18:27

In meinen Fall, wollte ich einen Fernseher mit eine One Connect Box das …In meinen Fall, wollte ich einen Fernseher mit eine One Connect Box das bietet nur bis jetzt Samsung.



Richtig. Gäbe es doch nur von LG ein Modell mit einem flachen Display, das mit nur einem Kabel mit einer Box verbunden wäre. So eine Art Wallpaper TV.
Ernst gemeinte Frage: Was sagen die Leute, die sich für OLED aussprechen, gegen das Argument dass die OLEDs mit zunehmender Nutzung (vermutlich 5 Jahre aufwärts) langsam an Leuchtkraft verlieren? Bin nämlich auch am hadern ob OLED oder QLED und den TV möchte ich dann auch erstmal 5-10 Jahre behalten (voraussichtlich).
Bearbeitet von: "Ajel" 25. Nov 2019
Ajel25.11.2019 08:04

Ernstgemeinte Frage: Was sagen die Leute, die sich für OLED aussprechen, …Ernstgemeinte Frage: Was sagen die Leute, die sich für OLED aussprechen, gegen das Argument dass die OLEDs mit zunehmender Nutzung (vermutlich 5 Jahre aufwärts) langsam an Leuchtkraft verlieren? Bin nämlich auch am hadern ob OLED oder QLED und den TV möchte ich dann auch erstmal 5-10 Jahre behalten (voraussichtlich).


Meines Wissens nach werden die OLED von Haus aus mit 70 bis 80 Prozent Leuchtkraft ausgeliefert, über die Nutzungsdauer wird dann Leuchtkraft hinzugefügt um den Verschleiß zu kompensieren. Das ist auch Clever gelöst.
Zusätzlich wird man es vermutlich auch nur im direkten Vergleich nach x Monaten oder Jahren sehen.
Man würde es mmn. nicht merken.

Schau dich Mal bei YouTube um.
Für mich persönlich gibt's kein OLED seit ich bei meinem S7 Edge burn in der Statusleiste hatte, nach einem Jahr. Sicherlich ist es nicht wirklich zu vergleichen, beim TV wäre ich da allerdings extrem penibel.
80 Prozent der YouTube Videos sprechen von theoretisch keinem burn in. Theoretisch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler