Abgelaufen

Olympus E-PL1 Kit ED 14-42mm für 219€ - Micro 4/3 EVIL-Kamera *UPDATE*

Admin 79
eingestellt am 9. Nov 2011
Update 1

Wer will nochmal, wer hat noch nicht.


Ursprünglicher Artikel vom 06.11.2011:


Momentan gibt es bei Ebay den mit Abstand günstigsten Einstieg in die Welt der Systemkameras. sef1973 hatte nämlich gestern darauf hingewiesen, dass redcoon gerade afu Ebay die Olympus E-PL1 sehr günstig verkauft:



Es handelt sich dabei zwar schon um das Einsteigermodell von Olympus, aber das macht die Kamera nicht schlechter. In den Testberichten gibt es in der Regel gute – sehr gute Noten. Auf deutsch ausführlich bei dkamera, colorfoto oder aber sehr ausführlich auf englisch bei beispielsweise dpreview oder auch cnet. Bei Amazon vergeben die Kunden im Schnitt 4,5 Sterne. Es gibt einige Pros, aber auch ein paar Contras.


558686.jpg


Pro


+ sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis


+ integrierter Blitz


+ sehr kompaktes Gehäuse


+ sehr gute Bild- und Videoqualität (720p)


+ guter Automatikmodus

+ guter Sucher


Contra


– “Plastikfeeling”


– recht langsamer Autofokus (allerdings nur mit dem Kit-Objektiv, sonst gut)


– teilweise zu komplizierte Menus

– Screen hat eine niedrige Auflösung


Hier gibt es einen Vergleichsbericht zwischen der E-PL1, Samsung NX10 und Panasonic GF1, die eigentlich aber auch in einer anderen Preisklasse spielen/spielten:


558686.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


12.3 Megapixel Live MOS (17.3×13.0mm) • max.4032×3024(4:3) Pixel (JPEG/RAW) • Micro FourThirds Wechselobjektivfassung • optischer Bildstabilisator • 2.7? Farb-LCD-TFT (Live View, 230000 Pixel) • integrierter Blitz/Blitzschuh • Videofunktion: AVI (max.1280×720(16:9)/640×480(4:3)@30 Bilder/Sek. mit Ton) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-3200 • Serienaufnahme: max.3 Bilder/Sek. • SD-Card Slot (SDHC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI (Out), Audio/Video (Out) • Li-Ionen-Akku (BLS-1) • Abmessungen (BxHxT): 115x72x42mm • Gewicht: 296g • inkl. Objektiv M.Zuiko digital ED 14-42mm 3.5-5.6



Zusätzliche Info
79 Kommentare

Wirklich "Spaß" machen diese Cams Mmn übrigens erst wenn man nen optischen Sucher dazu hat, hier also den Vf-2.
Ist nicht ganz billig, aber imho ist die theoretisch bessere Bildqualität (im Vergleich zu kleinen Digicams) marginal, wenn man nur den Backscreen zum Knipsen hat.
Ist vielleicht Geschmackssache, aber ohne Sucher...ist Fotos machen finde ich eher nichts.
Außer bei Stillleben mit Stativ und Wasserwaage

Avatar
Anonymer Benutzer

Für die Möglichkeiten, die diese Kamera bietet (selbst mit dem Kit-Objektiv) ist das ein wirklicher Kracherpreis ... klar ist die PL-1 schon ein wenig älter, aber das Alter sagt hier gaaaar nichts aus. Wer schon immer einmal für wirklich kleines Geld im Bereich von DSLR (oder eben Mirrorless) herumexperimentieren wollte -> hier ist die Cam dafür!!!

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Sooo wahnsinnig "andere Preisklasse" sind die Konkurrenzcams aber auch nicht.

Die GF2 (IMHO die etwas bessere Kamera; mein größter pluspunkt: Touchscreen und noch etwas kleiner) kostet inkl. Kit Objektiv inzwischen auch weniger als 300 Euro.

gh.de/585449

220 Euro ist aber zugegeben schon verdammt nah am Impulskauf ...

Na, ich sehe keine GF2 für unter 300€ (inkl. Versand) ;-)

Und mehr als 80€ Unterschied ist schon ne Menge!

Avatar
Anonymer Benutzer


machat: Sooo wahnsinnig “andere Preisklasse” sind die Konkurrenzcams aber auch nicht.Die GF2 (IMHO die etwas bessere Kamera; mein größter pluspunkt: Touchscreen und noch etwas kleiner) kostet inkl. Kit Objektiv inzwischen auch weniger als 300 Euro.gh.de/585449220 Euro ist aber zugegeben schon verdammt nah am Impulskauf …



80 € Unterschied its schon ordentlich. Die e-pl1 hat einen integrierten Bildstabilisator, so das man mit einem Adapter für um die 7 € aus China stabilisiert, selbst alte MF Linsen die man noch rumliegen hat, nutzen kann. Der Screen ist nicht mehr der neuste, aber dank der 7-10 fach Vergrößerung sollte man auch ganz gut mit dem Fokusieren können. Für leute die auf SLRs schwören ist es natürlich nichts, aber mir ist es lieber als eine billige Einsteiger-SLR.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Was man wissen sollte: so wie es aussieht, wird im Kit das "alte" 14-42mm-Objektiv verkauft. Mit den neueren Kameras der 3er-Generation wird inzwischen das 14-42mm II R verkauft. Das alte Objektiv ist mechanisch nicht ganz so stabil wie das neuere, ist aber dafür ein wenig besser für Nahaufnahmen geeignet (nicht ganz Macro, aber doch recht ordentlich).

Bei mir ist die E-PL1 als Ergänzung zur Olympus E-5 unterwegs - die Bildqualität ist wirklich sehr gut - siehe auch meine Homepage

Avatar
Anonymer Benutzer

Really great! Ich denke, Sie brauchen, um bei Schauen Sie hier! au81.com/Ka0pv4

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
GelöschterUser5409

Nicht jeder scheint das positive Test-Fazit zu teilen: chip.de/art…tml. Vermutlich wie immer - you get what you pay for.

@ Christoph

Auf Deiner Page habe ich nur ein Bild von der E-PL1, hast Du noch mehr?

Ach so, und die Tests von Chip würde ich nie zu einer Kaufentscheidung dazu nehmen.

Vor allem ist der Autofokus beim neuen Kit-Objektiv deutlich schneller (steht allerdings auch schon ind er MyDealz Beschreibung).

Ansonsten wollte ich den Deal nicht kaputtmachen. Für 219 Euro ist das verdammt viel Kamera. Und wie der Test bei DPReview (ich würde nichts anderes lesen, die sind echt gut, nicht so Schrotttests wie Chip oder CNet) zeigt, ist die PL1 auch nur ein oder zwei Punkte (bei ca. 70) unter der PL2 oder der GF2 von Panasonic. Bei Panasonic reizt mich ja ehrlich gesagt auch noch das ultrakompakte X2 Objektiv ... Kostet aber allein schon deutlich mehr als da PL1 Kit.



Christoph: Was man wissen sollte: so wie es aussieht, wird im Kit das “alte” 14-42mm-Objektiv verkauft. Mit den neueren Kameras der 3er-Generation wird inzwischen das 14-42mm II R verkauft. Das alte Objektiv ist mechanisch nicht ganz so stabil wie das neuere, ist aber dafür ein wenig besser für Nahaufnahmen geeignet (nicht ganz Macro, aber doch recht ordentlich).
Bei mir ist die E-PL1 als Ergänzung zur Olympus E-5 unterwegs – die Bildqualität ist wirklich sehr gut – siehe auch meine Homepage



Andreas: Nicht jeder scheint das positive Test-Fazit zu teilen: chip.de/art…tml. Vermutlich wie immer – you get what you pay for.


Seh ich auch so: Wer sich auf Chip verlässt, ist verloren. Das beste Beispiel: Die Oly (typische) bedienung bemängeln, aber die einer nex3 loben? Ich würd ja fast vermuten, die hatten die cams noch nie in der hand

btt:
für 220€ ist ie pl1 ein sehr guter einstieg in die welt der mFT und sehr zu empfehlen. Aber vorsicht, die bieten viel suchtgefahr, da oft (dank der größe) dabei

Downloader,

Ja, bitte sehr: encrypted.google.com/sea…q=t
Die seiteninterne Suche findet den Kameranamen leider nicht, weil der bei Abruf aus den EXIF-Daten ausgelesen wird. Fast alle neueren Bilder auf meiner Seite sind mit der E-5 gemacht, die den gleichen Sensor wie die E-PL1 hat, nur eine geringfügig andere Verarbeitung danach - sie eigenen sich also auch bedingt für einen Vergleich
Ansonsten hat robinwong.blogspot.com/ viele tolle Bilder mit der E-PL1 auf seiner Seite, da sieht man schön was mit der Kamera und dem Kit-Objektiv (Robin hat auch das alte) geht - sicher besser als in Chip-Tests...

Wenn sie jetzt noch die E-PL2 statt für ~370 EUR für vernünftigere ~320 EUR verkaufen würden, wäre das ein idealer Coup um den Käufermarkt für Kameras vor Weihnachten noch vor der Konkurrenz abzuschöpfen.

Wer noch ein paar cent über hat sollte darüber nachdenken ob er gleich ein Kit mit Wechselobjektiv bestellt:

Olympus E-PL1 DZ Kit Schwarz (mit Olympus ED 14 - 42 mm 1:3.5 - 5.6 und Olympus ED 40 - 150 mm 1:4,0 - 5,6) für 397€ (lieferbar in 2 Wochen)redcoon.de/B21…%29

oder für 408€ sofort lieferbar: warsteiner-fotoversand.eu/pro…tml

Ich hab das Teil gerade in der Hand gehabt. Igitt ist das ecklig. Verarbeitung Müll. Objektive mal der größte wacklige Plastikmüll. Meine 70€ Fuji Hosentaschencam ist besser verarbeitet als das Teil. Ganz klar Finger weg egal wie der Preis ist! Damit hat man keinen Spaß

70€ Fuji Hosentaschencam, ist ne klein sensor kamera, und hat kein slr qualii



XZ1b1T: Ich hab das Teil gerade in der Hand gehabt. Igitt ist das ecklig. Verarbeitung Müll. Objektive mal der größte wacklige Plastikmüll. Meine 70€ Fuji Hosentaschencam ist besser verarbeitet als das Teil. Ganz klar Finger weg egal wie der Preis ist! Damit hat man keinen Spaß



XZ1b1T: Ich hab das Teil gerade in der Hand gehabt. Igitt ist das ecklig. Verarbeitung Müll. Objektive mal der größte wacklige Plastikmüll. Meine 70€ Fuji Hosentaschencam ist besser verarbeitet als das Teil. Ganz klar Finger weg egal wie der Preis ist! Damit hat man keinen Spaß


Oh man...


john: 70€ Fuji Hosentaschencam, ist ne klein sensor kamera, und hat kein slr qualii


Ich meinte damit wenn du die Pen drei Mal mit dir rumträgst fällt sie auseinander.


XZ1b1T:
Ich meinte damit wenn du die Pen drei Mal mit dir rumträgst fällt sie auseinander.



Man solte nicht zwangsweise von Haptik auf Verarbeitung schließen. Es gibt Materialien, die günstig in der Produktion sind und sich wenig wertig anfühlen. Das heißt nicht, dass sie nicht stabil sein können. Ich habe z.B. zum Schulanfang eine recht billig wirkende Kleinbildkamera bekommen und damit beinahe 20 Jahre fotografiert. Ich würde es sogar immernoch tun, wenn man sie zur Digicam umbauen könnte.

Du bist der erste richtige Fachmann hier, der erkannt hat worauf es bei einer Digitalkamera ankommt. Dem gemeinen Pöbel geht es nur um eine möglichst gute Bildqualität...Du jedoch hast erkannt, dass der USP einer Digicam natürlich die Haptik ist! Danke, dass Du die ganzen Unwissenden hier belehrst! Vergesst alle die PEN, kaufet die 70€ Fuji Knipse. Die Bilder sind im Vergleich zwar scheiße, dafür fühlt sie sich vielleicht minimal besser an....

P.S.: Kennst Du Dieter Nuhr? "Wenn man keine Ahnung hat..."?

Olympus fälschte Bilanzen, um Verluste zu verschleiern, vom 08.11. (am 01.11. gab es die Nachricht auch schon): spiegel.de/wir…tml

Da ihr Hautgeschäftsfeld mittlerweile Medizintechnik sei wird es spannend, wie es mit der Foto-Sparte weitergeht, wenn aufgrund von weniger Investoren/Kapital Sparmaßnahmen umgesetzt werden müssen.



Mark: Olympus fälschte Bilanzen, um Verluste zu verschleiern, vom 08.11. (am 01.11. gab es die Nachricht auch schon): spiegel.de/wir…tmlDa ihr Hautgeschäftsfeld mittlerweile Medizintechnik sei wird es spannend, wie es mit der Foto-Sparte weitergeht, wenn aufgrund von weniger Investoren/Kapital Sparmaßnahmen umgesetzt werden müssen.



Das ist natürlich mies, macht die kamera aber nicht schlechter. Sollte Oly sterben, gibts ja immer noch panasonic, die sich fleißig im mFT bewegen.

Mein Tipp: epl1+ 14-42 kaufen, wenns gefällt, noch das 20/1.7 und das 45/1.8 dazu und zufrieden sein. Vllt noch ein 9-18 und jedermann sollte glücklich sein :).

Zur Haptik: Erstaunlich, es gibt den einen oder anderen epl1 user, die meisten bemängeln das fehlende wahlrad (zu recht), jedoch nie die haptik. Welche Fuji hat denn unser leet-rapper denn? Wahrscheinlich ne J-Serie, mit mehr schein als sein (merke: die wahren Fuji wunder waren die F- Serien mit 1/1,6-SCCD Sensor, die aber dem rotstift und dummheit der potentiellen käufer zum opfer gefallen sind)
Gebannt

cgi.ebay.de/ws/…dll?ViewItem&item=190598701659&ssPageName=STRK:MESE:IT


Hier gibts die Kamera direkt mit 2 Objektiven für 444,44 Euro.



chris: Du bist der erste richtige Fachmann hier, der erkannt hat worauf es bei einer Digitalkamera ankommt. Dem gemeinen Pöbel geht es nur um eine möglichst gute Bildqualität…Du jedoch hast erkannt, dass der USP einer Digicam natürlich die Haptik ist! Danke, dass Du die ganzen Unwissenden hier belehrst! Vergesst alle die PEN, kaufet die 70€ Fuji Knipse. Die Bilder sind im Vergleich zwar scheiße, dafür fühlt sie sich vielleicht minimal besser an….P.S.: Kennst Du Dieter Nuhr? “Wenn man keine Ahnung hat…”?



Sollte ich dazu schrieben das ich äußerst errfolgreich studiert hab, ja etwas technisches. Sollte ich dazu schrieben das ich eine D700 besitze mit einigen Optiken. Ach dann tue ich es jetzt einfach.

Meine Hosentaschenknipse sollte in eine Hosentasche neben Schlüssel und anderem Kram passen. Wenn sie runterfällt ist es egal. Wenn sie nass wird ist es egal. Wenn irgendetwas mit dieser Cam passieren sollte ist mir das völlig egal weil, genau, sie 70€ gekostet hat und keine 2.5K. Wer glaubt das ich abends in eine Bar meine D700 mit mir rumschleppe oder diese gar in meine Hosentasche stecke der irrt da. Es bringt die beste Bildqualität nichts wenn die Cam nach nur einem Sturz defekt ist oder das Objektiv nach einmal zu starkem anfassen Axial wackelt. ZUmal ich nie auch nur ein Wort über die Bildqualität verloren hab. Geht in den Mediamarkt nehmt das Teil in die Hand schaut es euch an und vergleicht es mit einem anderen Hersteller. 80€ mehr investiert sind da nicht so falsch. Aber gut schlagt zu hier spart ihr immerhin 20€ zum nächsten Preis.

Ps: Ich kenne das Sprichwort und ja es trifft auf viele hier zu.


perserboi: cgi.ebay.de/ws/…:ITHier gibts die Kamera direkt mit 2 Objektiven für 444,44 Euro.



Hier gibt´s das zweite Objektiv für effektiv 225€:
amazon.de/Oly…8-2

Wer also erst mal einsteigen will, der ist mit den 219€ erst mal gut bedient.
Ausserdem braucht man das Tele eigentlich selten, fast nur bei Tierfotografie, eventuell noch bei Portraits.

wo liegt den der unterschied bei den objektiven ?
ebay.de/itm…5f1

M.EZ-1442 für 249

oder

das kit mit Zuiko 14-42mm

das gibt es als kit für 249
ebay.de/itm…35f

welches hat den das 219 Euro angebot

Avatar
Anonymer Benutzer


Downloader:
Ausserdem braucht man das Tele eigentlich selten, fast nur bei Tierfotografie, eventuell noch bei Portraits.


Kannst du das mit als Laien mal erklären? Für Tiere könnte ich mir vorstellen, dass es sinnvoll ist weit wegzustehen, damit sie nicht weglaufen, aber wozu Tele für ein Porträit, da stehe ich doch direkt vor jemandem?!?!
Bearbeitet von: "" 9. Mär

wie schon in den hukd-Beitrag kommentiert...kriegt man das Kit mit 2 Objektiven (beide M.Zuiko) für 382,99€

Gebannt

cgi.ebay.de/ws/…659

375,00 Euro - ca. 8,00 Euro Cashback.



Archey:
Kannst du das mit als Laien mal erklären? Für Tiere könnte ich mir vorstellen, dass es sinnvoll ist weit wegzustehen, damit sie nicht weglaufen, aber wozu Tele für ein Porträit, da stehe ich doch direkt vor jemandem?!?!



Um den Schärfeverlauf zu beeinflussen: Scharfes Hauptmotiv und unscharfer Hintergrund bedingt einigen Abstand.

Wie schaut das dann mit Garantieansprüchen / Zubehör aus, je nachedem wie es mit Olympus weitergeht? Ist das überhaupt sinnvoll das Teil zu kaufen (auch wenn es für den Preis sicher gut ist), wo es im Moment so viele negative Schlagzeilen gibt?

Avatar
Anonymer Benutzer

Olympus ist nicht Pleite. Olympus hatte "nur" einen Bilanzierungsskandal. Sie hatten bei Übernahmen Verluste ein gefahren, diese aber vertuscht, indem sie die nächste Firma übernommen haben und dafür zu viel Geld gezahlt haben. Diese "zu viele" Geld ist dann irgendwie zurück in die übernommenen Formen geflossen und hat da die Verluste gestopft.

Das ist natürlich alles nicht erlaubt und auch kritisch. Aber die Tatsache, dass Olympus bei den weiteren Übernahmen zu viel Geld zahlen konnte, zeigt, dass die Firma nicht unmittelbar vor der Pleite steht.

Es wird wohl ein heftiger Verlust auftreten, wenn Olympus jetzt mal alles richtig bewertet, eine unmittelbare Pleite droht aber wohl nicht. Im schlimmsten Fall gibt es eine Zerschlagung der Firma in den Kamera und den Medizinteil. Aber auch in diesem Fall würde ich davon ausgehen, dass jemand "Großes" die Firma kauft (Panasonic bietet sich an) und die Garantie einfach weiter läuft.

Bei 219 Euro ist die Gefahr eh gering. Das Objektiv kannst du auch an eine Panasonic pappen und das Gehäuse ist bei 219,- kaum mehr als 100 Euro wert ... Der Verlust ist überschaubar.

Übrigens schreiben auch Sony und Panasonic rote Zahlen. Wenn die das lang genug machen, sind die auch weg vom Fenster ...

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

@Vees
Pixmania ist für mich keine Alternative! Mit denen möchte ich nichts zu tun haben.

@Perserboi
Gebrauchtware (auch wenn generalüberholt) ist ebenfalls keine Alternative.

Danke @ Ulrich Voß

Ulrich Voß, Olympus hat Verluste eingefahren und tut es noch immer. Nur springen einem die Banken mit Mitteln bei, wenn man glaubhaft macht, dass ein Aufkauf o.Ä. sich schnell bezahlt macht. Das bedeutet, sie haben stets Einkünfte in Aussicht gestellt, die es dann nicht gab, und Verluste mit einem neuen Aufkauf "verschleiert" in dem Sinne, als sie einen Teil des Verlustes intransparent dem neuen Aufkauf zugerechnet haben (sollen). Die Aktie befindet sich derzeit im freien Fall.

Einen Verkauf in/von Teilen halte ich für wahrscheinlich, wobei neben Panasonic noch Samsung als Kaufinteressent in Frage kommt. Eine Übernahme von Garantie oder Fortführung der Produktpalette bezweifele ich jedoch. Wahrscheinlicher sind sie an Patenten und Know-How interessiert.

Aber für 220-240 EUR kann man hier wirklich nicht viel falsch machen; das sage ich auch als E-PL2 Besitzer. Nur, kaufen sollte man das Gerät bei einem Händler, der im Falle des Falles keine Probleme macht.

Die E-PL2 und PL3 sind derzeit im Ausland günstiger zu haben und hier überteuert. Beispielsweise lag der vorgeschlagene Preisunterschied zwischen E-PL1 und E-PL2 bei 100 USD (ca. 70 EUR) für das Kit. Anders als zum Beispiel in den USA ist hierzulande der "Aufpreis" höher (240 PL1 Kit ./. 390 PL2 Kit). Für 390 EUR kauft manch einer eher die Sony NEX-3 oder NEX-5 oder deren Nachfolger.

Meine Spekulation? Die PL1 wird derzeit abverkauft und wird auch bei anderen Händlern leicht im Preis sinken, die PL2 und PL3 werden sehr bald auch viel günstiger sein.

gestern geliefert bekommen, jedoch ist der verpackung leicht lädirt wie ist es bei euch?

Werde sie jetzt auch mal kaufen. @jan: Wie lange dauerte denn die Lieferung?

@tucky

habe mit paypal am 7.11 bezahlt, und am 8.11 war es da.

aber der verpackung stört mich (lädirt)


jan: @tuckyhabe mit paypal am 7.11 bezahlt, und am 8.11 war es da.aber der verpackung stört mich (lädirt)


Am 8.11 bestellt und mit Paypal bezahlt und heute angekommen... Da gibts nichts zu meckern..

Was mich jetzt allerdings etwas wundert... Der Karton gehört zu einem "Double Zoom Kit "mit EPL-1 Body, 14-42mm 1:3.5-5.6L Objektiv UND 40-150mm 1:4.0-5.6 Objektiv UND Four-Thirds Adapter MMF-2... Letzen beide natürlich nicht drinnen , da ja so nicht angeboten.. Aber Neuware ist das dann doch auch nicht oder???

Andere auch sowas erhalten?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler