on ear BT Kopfhörer für Sport

12
eingestellt am 1. Apr
Hi,

Suche einen Bluetooth On-Ear Kopfhörer der vor allem im Fitnessstudio und beim Joggen genutzt werden soll. Habe aktuell den Sony WH-H800 und den Bose Soundlink im Auge. Hat jemand Erfahrungen mit den beiden oder noch andere die man sich mal anschauen sollte? Knackpunkt wird wohl der Sitz bei Bewegung.
Zusätzliche Info
12 Kommentare
Habe leider keine Erfahrung zu den Teilen, da ich in ears nutze, aber du solltest auch beachten, das man unter den Dinger schnell schwitzt. Habe verschieden fürs Rasen mähen genutzt und das ging mir irgendwie auf den Keks
Ich nutze auch nur in ears weil ich on ears von der Optik her beschissen finde. Musste aber mal mein altes ps4 Headset (Sony wireless stereo Headset 2.0) zweckentfremden weil meine in ears kaputt waren. Bin damit ins gym. Saßen sehr gut ohne zu rutschen beim pumpen und beim cardio. Aber hab viel drunter geschwitzt
Bearbeitet von: "Kibar_Feyzo" 1. Apr
Also beim Joggen find ich on-ears eher nervig, weil sie eben doch hin und her rutschen und man eben (grad im Sommer) mega schwitzt. Würde dir daher eher in-ears empfehlen. Habe kabelgebundene von Philips mit denen bin ich recht zufrieden.
Bose Soundlink sind super. Selbst top zum Telefonieren, wobei der Anrufername vorgelesen wird.
Ich habe keine Erfahrung, aber bei Amazon gibt es On ear BT Kopfhörer recht günstig.
Zwr nicht die oben von dir genannten Marken wie Bose oder Sony, aber villeicht können die genau so gut sein, für einen günstigeren Preis.
Naja wir hatten auf testr.at einige Kopfhörer verschiedener Hersteller im Test. Darunter auch On-Ears wie die Libratone Q-Adapt. Aber meiner Meinung nach sind für den Sport In-Ears besser geeignet. Kannst ja mal die Berichte auf testr.at lesen und nachsehen ob für dich was dabei wäre.
Verfasser
Hallo zusammen. Ja, in-ears sind für die meisten erste Wahl. Ich hab hier auch ein paar günstige rumliegen. Was mich daran stört, ist, wenn das Verbindungskabel zwischen den beiden Stöpseln an den Klamotten reibt, überträgt sich das auf den Ton.
Die aktuellen in-ears ganz ohne Kabel wären vielleicht eine Option, allerdings kann man die niergends testen (Hygieneartikel?). Von daher komme ich immer wieder auf die on-ears.
Eddi882. Apr

Hallo zusammen. Ja, in-ears sind für die meisten erste Wahl. Ich hab hier …Hallo zusammen. Ja, in-ears sind für die meisten erste Wahl. Ich hab hier auch ein paar günstige rumliegen. Was mich daran stört, ist, wenn das Verbindungskabel zwischen den beiden Stöpseln an den Klamotten reibt, überträgt sich das auf den Ton.Die aktuellen in-ears ganz ohne Kabel wären vielleicht eine Option, allerdings kann man die niergends testen (Hygieneartikel?). Von daher komme ich immer wieder auf die on-ears.


Dass man teils bis Hunderte Euros für die verlangt und man sie nicht testen kann finde ich auch Mist.

Ich habe mal gehört, dass Apple In-Ears zum Testen in Apple Stores auslegt, ich tippe mal darauf, dass die dir dann einen "Probierstrumpf" drüberziehen oder die Tips bei entsprechenden Modellen dann Einweg sind.

Hilft aber auch nichts.

Ich habe mir jetzt zum Joggen die SE-E7BT-R von Pioneer geholt, kommen morgen von Amazon.


Ich habe zwar keine Tests zu denen gefunden, allerdings traue ich Pioneer seit meiner großen Liebe den SE-CX7-K (kabelgebundene In-Ears) viel zu.

Die E7 sind wie ich das gesehen habe das aktuelle "Flaggschiff" von Pioneer für Sportohrhörer und haben einen Clip den man hinten an den Kragen anbringt.

Ich denke, dass dadurch das Kabel ausreichend von der Kleidung fern gehalten wird.

Ich geb mal Feedback wenn ich mit denen ne Runde an der Fulda gedreht hab.
Bearbeitet von: "GlassedSilver" 10. Apr
Verfasser
Kurzes Update meinerseits:
Habe jetzt die Bose on-ear sowie die Marshall Mid getestet. Die Bose sitzen recht gut, aber soundtechnisch finde ich die knapp 200€ nicht gerechtfertigt. Die Marshall hören sich richtig gut an und der Preis ist mM gerechtfertigt. Mich persönlich drücken Sie aber unangenehm an den Ohren, weshalb sie für mich leider ebenfalls nicht passen.

Nächster Kanidat werden wohl die RHA 750 Wireless. In-ear mit Kabel aber angeblich so gut ummantelt, dass sich keine Geräusche durch Reibung des Kabels ergeben sollen.
Bin noch nicht gelaufen mit den Pioneer Stoppen, aber den Kaninchentest haben sie überstanden.

Wumm haben sie auch ganz gut, Klang geht definitiv in Ordnung für Bluetooth.

Schätze mal die werden ganz gut bocken beim Laufen.
Und bisher auch noch keine Kabelgeräusche wahrgenommen.

Gut ausschauen tun sie auch. Schwarz und rot
Hab sie seit bestimmt 5 Stunden in den Ohren. Langzeitkomfort absolut gegeben. Die Bügel merke ich fast gar nicht mehr, muss schon dran denken, dass sie drin sind.

Geb die Tage nochmal Feedback, bis jetzt bin ich sehr angetan.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler