Gruppen

    Onedrive beschneidet Datenvolumen

    Diese Meldung las ich grad bei Computerbild.

    computerbild.de/art…ook

    Im Herbst 2014 verkündete Microsoft zur Freude vieler Nutzer, dass Office-365-Abonnenten künftig unbegrenzten Speicherplatz beim hauseigenen Cloud-Speicherdienst OneDrive erhalten. Nun macht der Redmonder Konzern einen Rückzieher und begrenzt den Cloud-Speicher wieder auf 1 Terabyte (TB) pro Nutzer. Dies gab das Unternehmen im hauseigenen Blog bekannt. Der Grund für die plötzliche Änderung: Einzelne Nutzer hatten den unbegrenzten Speicherplatz laut Microsoft exzessiv für komplette Sicherungen ihrer Systeme oder Filmsammlungen verwendet und kamen so auf ein Datenvolumen von 75 TB und mehr. Deshalb sieht sich das Unternehmen gezwungen, das neue Limit einzuführen.

    5 statt 15 Gigabyte
    Doch das ist noch nicht alles: Wie Microsoft in seinem Blog ebenfalls mitteilt, reduziert man auch den kostenlos zur Verfügung stehenden Speicherplatz. Bekamen Nutzer bislang 15 Gigabyte (GB) gratis für ihre Daten geliefert, beläuft sich der Speicherplatz künftig nur noch auf 5 GB. Außerdem streicht der Redmonder Konzern in diesem Zusammenhang den 15-GB-Bonus, der Nutzern bislang für das automatische Hochladen der Fotos von ihren Smartphones und Tablets zur Verfügung stand. Darüber hinaus entfallen die Tarife mit 100 und 200 GB. Stattdessen gibt es künftig für 1,99 US-Dollar pro Monat 50 GB, was im Vergleich zu den bisherigen monatlichen Kosten eine Preiserhöhung um mindestens 50 Prozent darstellt.

    Änderungen kommen Anfang 2016
    Microsoft setzt alle beschriebenen Änderungen eigenen Angaben nach Anfang 2016 um. OneDrive-Anwender mit einem Office-365-Abonnement, die danach mehr als 1 TB Speicher nutzen, werden über die Anpassungen informiert und haben anschließend zwölf Monate Zeit, um ihre Daten neu zu verwalten. Office-365-Nutzer, die das Produkt aufgrund der Veränderungen nicht mehr nutzen möchten, können eine Rückerstattung anfordern.

    9 Kommentare

    Verfasser

    Die Beschränkung zurück auf 1 TB statt unbegrenzt finde ich nachvollziehbar und okay. Auch wenn jemand der mit unbegrenzt wirbt auch unbegrenzt liefern sollte...
    Aber das Downgrade von 15 auf 5 GB bzw. das Streichen der Sonderaktionen finde ich nicht nachvollziehbar.

    75TB X)

    Dave0815

    75TB X)


    OK ich wars

    Verfasser

    Und das, wo ich grad OneDrive entdeckt habe

    Wäre interessant zu erfahren, ob Bestandskunden von der Reduzierung 15GB auf 5GB betroffen sind - die Artikel im Internet sind da recht unklar.

    Mal Offtopic wo ich hier gerade über Upload etwas lese. Kann man eigentlich bei Amazon den Bilderupload irgendwie austricksen, würde gerne nen paar Bilder nicht als Klartext sondern gepackt hochladen.

    Dealerstealer

    Wäre interessant zu erfahren, ob Bestandskunden von der Reduzierung 15GB auf 5GB betroffen sind - die Artikel im Internet sind da recht unklar.


    das würde mich auch brennend interessieren

    Laut Heise sind Bestandskunden wohl nicht betroffen.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Real umtausch einer defekten Konsole2133
      2. Umzugsfirmen Deutschland - Shanghai77
      3. Ware über Amazon Marketplace verkauft - Rücksendung beantragt1013
      4. Fifa 18 wo schon erhältlich?1013

      Weitere Diskussionen