Online Kauf: Widerruf und Versandkosten

10
eingestellt am 6. Nov 2019
Hallo,

Ich habe bei XLMoto eine Jacke bestellt die zu klein ist. Die Nummer größer ist leider nicht mehr verfügbar und daher werde ich den Vertrag widerrufen. Jetzt steht aber bei XLMoto in den AGB unter Punkt 6 folgendes:

.)
Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat xlmoto.de alle



Zahlungen, die xlmoto.de vom Kunden erhalten hat, mit Ausnahme der



Versandkosten und eventueller Zusatzkosten, die sich daraus ergeben,



dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von xlmoto.de



angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat, unverzüglich und



spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die



Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags vom Kunden bei xlmoto.de



eingegangen ist.

.)
Die Kosten für eine Rücksendung mit einer anschließenden Rückgabe betragen 9,99 Euro und werden vom Kunden getragen.

Hier die ganzen AGB: xlmoto.de/inf…agb


Soweit ich bisher gelesen habe müssen die doch auch die Hin-Versandkosten erstatten?
Klar, für die Rück-Versandkosten muss ich selbst aufkommen. Aber wie können die hier wiederum pauschal Kosten in Höhe von 9,99 Euro verrechnen?

Die infos habe ich von hier: shop.trustedshops.com/de/…was

Habt ihr evtl weitere Tips bzw Infos oder liege ich falsch?
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen

Gruppen

10 Kommentare
Was willst du jetzt genau?
Wende dich an den Händler oder an einen Anwalt.
Bearbeitet von: "flofree" 6. Nov 2019
Zunächst einmal würde ich den Händler fragen, ob die Versandkosten ebenfalls vollständig erstattet werden. Falls nicht, kannst du freundlich darauf hinweisen, dass die bestellte Ware zu klein ist und du gerne eine Nummer größer haben möchtest, weil es steht auch geschrieben, dass "Retouren Gratis Retoure bei Umtausch! Das Umtauschen von Artikeln ist, innerhalb Deutschlands, für Sie kostenfrei". Da die jedoch die Nummer größer nicht anbieten können, sollten sie kulanterweise die Versandkosten auch erstatten.

Und in Zukunft NICHT mehr bei so einem Saftladen bestellen.
Das Widerrufsrecht von XLmoto ist gegen das deutsche Recht. Sie MÜSSEN dir den ursprünglichen Versand zurückerstatten (mit Ausnahme für aufpreis bei Express).

Zum Rückversand: Sende es auf deine eigenen Kosten mit normalem Paket an sie zurück, auf keinen Fall das Retourenlabel nutzen. Dann zahlst du "nur" 5,6€ für das DHL-Paket und nicht die überzogenen 9,99€.
Bearbeitet von: "phips_1" 6. Nov 2019
Da steht doch ganz klar dass die HIN-sendekosten erstattet werden ( ausser den Versandkosten und eventueller Zusatkosten die sich daraus ergeben, dass du eine andere als die standardLieferung gewählt hast)
Bearbeitet von: "dog_13" 6. Nov 2019
phips_106.11.2019 08:07

Das Widerrufsrecht von XLmoto ist gegen das deutsche Recht. Sie MÜSSEN dir …Das Widerrufsrecht von XLmoto ist gegen das deutsche Recht. Sie MÜSSEN dir den ursprünglichen Versand zurückerstatten (mit Ausnahme für aufpreis bei Express).Zum Rückversand: Sende es auf deine eigenen Kosten mit normalem Paket an sie zurück, auf keinen Fall das Retourenlabel nutzen. Dann zahlst du "nur" 5,6€ für das DHL-Paket und nicht die überzogenen 9,99€.


Genau so machen. Hoffentlich mit Paypal bezahlt, dann gibt es diesen Betrag ebenso zurück und falls Theater wegen der 9,99 Euro kommen sollte, einfach Paypal einschalten.
Wer will, kann auch eine Verbraucherzentrale einschalten. Die freuen sich, wenn sie eine Abmahnung versenden dürfen.
Der Hinweis zum Widerrufsrecht ist definitiv nicht in Ordnung.
Hast du mir PayPal bezahlt? Dann kannst du dir die Rücksendekosten ggf. erstatten lassen: paypal.com/de/…rns
tib06.11.2019 08:30

Genau so machen. Hoffentlich mit Paypal bezahlt, dann gibt es diesen …Genau so machen. Hoffentlich mit Paypal bezahlt, dann gibt es diesen Betrag ebenso zurück und falls Theater wegen der 9,99 Euro kommen sollte, einfach Paypal einschalten.Wer will, kann auch eine Verbraucherzentrale einschalten. Die freuen sich, wenn sie eine Abmahnung versenden dürfen. Der Hinweis zum Widerrufsrecht ist definitiv nicht in Ordnung.


Sehe ich auch so. Falls sie sich querstellen und nicht mit Paypal gezahlt wurde, dann die Verbraucherzentrale einschalten. Das Widerrufsrecht, so wie es dasteht verdient eine Abmahnung
Die 9,99 Euro sind falsch, du musst lediglich die unmittelbaren Kosten der Rücksendung (nicht Rückgabe) tragen. Also Porto und Verpackung, aber keine Bearbeitungsgebühr bei denen. Wurdest du bei Vertragsschluss überhaupt richtig belehrt mit der Muster-Widerrufsbelehrung?
Vielen Dank für die Infos und Tip mit PayPal für Rücksendekosten.
Habe natürlich versucht das vorher zu klären wegen Umtausch nicht möglich da Größe nicht vorhanden. Da kam dann eben als Antwort ich solle widerrufen und retour senden. So kam die ganze Sache dann ins Rollen wegen Versandkosten einbehalten und den Kosten in Höhe von 9.9.

Paket geht heute retour und die Info mit der Bitte um Rückerstattung der ursprünglichen Versandkosten. Mal sehen was da nun raus kommt.
shys07.11.2019 07:54

Vielen Dank für die Infos und Tip mit PayPal für Rücksendekosten. Habe na …Vielen Dank für die Infos und Tip mit PayPal für Rücksendekosten. Habe natürlich versucht das vorher zu klären wegen Umtausch nicht möglich da Größe nicht vorhanden. Da kam dann eben als Antwort ich solle widerrufen und retour senden. So kam die ganze Sache dann ins Rollen wegen Versandkosten einbehalten und den Kosten in Höhe von 9.9.Paket geht heute retour und die Info mit der Bitte um Rückerstattung der ursprünglichen Versandkosten. Mal sehen was da nun raus kommt.



Und? Was ist draus geworden?

Ich überlege gerade zurückzusenden und mir die Retourkosten vollständig via Paypal zurück zu holen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler