Onlineshop für Kleinunternehmer

40
eingestellt am 31. Mär
Angesichts der aktuellen Jimdo Aktion für 1€ und der Diskussion darunter wollte ich nun von Euch wissen welchen Onlineshop ihr zum Anfang nehmen würdet . Es sollen Textilien vertrieben werden .
Was ich auf dem Schirm habe sind zum Einen die gehosteten Shops Jimdo (klingt gut das Gesamtpaket) , Strato ePage (zu teuer) , Wix oder die Wordpress Alternative WooCommerce (viel versteckte Kosten , Updates , Probleme bei Updates mit Plugins)

Was benutzt ihr für Setups und was kann man empfehlen ?

Danke !
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
40 Kommentare
Ich würde Wix bevorzugen, weil mich der Name einfach anspricht
atitsbest31.03.2020 11:17

Ich würde Wix bevorzugen, weil mich der Name einfach anspricht


Haha Du meinst wegen Schuhe wixxen ?
25551378-Gc2Me.jpg
Avatar
GelöschterUser925015
Mit Plugins ist es gerade gut. Guck z.b. welche shopping carts von idealo unterstützt werden. Würde ausschließlich Lösungen wie WooCommerce, PrestaShop oder Shopware empfehlen.
GelöschterUser92501531.03.2020 11:20

Mit Plugins ist es gerade gut. Guck z.b. welche shopping carts von idealo …Mit Plugins ist es gerade gut. Guck z.b. welche shopping carts von idealo unterstützt werden. Würde ausschließlich Lösungen wie WooCommerce, PrestaShop oder Shopware empfehlen.


Und was kostet da so die Standartausrüstung ? Brauchst ja dann nen Wordpresshosting und die Plugins .
Kann mir vorstellen da ist man erstmal beschäftigt mit dem zusammenbauen des Shops und das darauffolgende Instandhalten .
Bearbeitet von: "SilleMille" 31. Mär
Avatar
GelöschterUser925015
SilleMille31.03.2020 11:21

Und was kostet da so die Standartausrüstung ? Brauchst ja dann nen …Und was kostet da so die Standartausrüstung ? Brauchst ja dann nen Wordpresshosting und die Plugins .Kann mir vorstellen da ist man erstmal beschäftigt mit dem zusammenbauen des Shops und das darauffolgende Instandhalten .


Wenn du alles selber machst (ca. 1 bis 3 Monate dauert das Aufsetzen) hast du eigentlich keine Kosten. Das Hosting ist günstiger als Shopfify etc.
GelöschterUser92501531.03.2020 11:27

Wenn du alles selber machst (ca. 1 bis 3 Monate dauert das Aufsetzen) hast …Wenn du alles selber machst (ca. 1 bis 3 Monate dauert das Aufsetzen) hast du eigentlich keine Kosten. Das Hosting ist günstiger als Shopfify etc.


Aber Domain, Hosting , SSL Zertifikat und Zahlungsarten zum Beispiel kosten doch Geld ?

Und mit Programmiersprache kenne ich mich nicht aus .
Bearbeitet von: "SilleMille" 31. Mär
Wenn man alles selber macht, hat man eigentlich keine Kosten? Insbesondere bei 1-3 Monaten Zeitaufwand? Leute die sowas behaupten fehlt es bereits am ökonomischen Grundverständnis.
Shak31.03.2020 11:33

Wenn man alles selber macht, hat man eigentlich keine Kosten? Insbesondere …Wenn man alles selber macht, hat man eigentlich keine Kosten? Insbesondere bei 1-3 Monaten Zeitaufwand? Leute die sowas behaupten fehlt es bereits am ökonomischen Grundverständnis.


Also ich denke für den Anfang ist dann doch die gehostete Variante erstmal besser oder ? Natürlich ein wenig teurer aber dafür muss man sich nicht um zu viel kümmern
GelöschterUser92501531.03.2020 11:27

Wenn du alles selber machst (ca. 1 bis 3 Monate dauert das Aufsetzen) hast …Wenn du alles selber machst (ca. 1 bis 3 Monate dauert das Aufsetzen) hast du eigentlich keine Kosten. Das Hosting ist günstiger als Shopfify etc.



Wenn ich das alles selbst mache und ich dafür 100 Stunden investieren muss, kostet mich das 7000€.
Meine Zeit kostet auch Geld. Selbst wenn ich nur 40€ ansetze, sind das immer noch 4000€.
milord31.03.2020 11:49

Wenn ich das alles selbst mache und ich dafür 100 Stunden investieren …Wenn ich das alles selbst mache und ich dafür 100 Stunden investieren muss, kostet mich das 7000€.Meine Zeit kostet auch Geld. Selbst wenn ich nur 40€ ansetze, sind das immer noch 4000€.


Hast also ein 6-stelliges Jahreseinkommen? Respekt!

Deine Denkweise ist zwar „korrekter“, aber 100 % korrekt auch nicht. Es kommt immer auf das, was man stattdessen machen würde, an.
Bearbeitet von: "Bosel94" 31. Mär
milord31.03.2020 11:49

Wenn ich das alles selbst mache und ich dafür 100 Stunden investieren …Wenn ich das alles selbst mache und ich dafür 100 Stunden investieren muss, kostet mich das 7000€.Meine Zeit kostet auch Geld. Selbst wenn ich nur 40€ ansetze, sind das immer noch 4000€.


Bosel9431.03.2020 11:53

Hast also ein 6-stelliges Jahreseinkommen? Respekt!Deine Denkweise ist …Hast also ein 6-stelliges Jahreseinkommen? Respekt!Deine Denkweise ist zwar „korrekter“, aber 100 % korrekt auch nicht. Es kommt immer auf das, was man stattdessen machen würde, an.



6 Stellig nicht, ich möchte ja noch Freizeit haben. Wenn ich da jetzt allerdings 100 Stunden neben meiner Arbeit reinstecken muss, wäre es für mich tatsächlich günstiger dort 4000€ zu investieren, da ich das auch als Kostenabsetzen kann.
Und Einkommen ist ja nicht gleich Netto, den Spaß muss man versteuern und ich rechne immer grob mit 50%.
Bei knappen 80.000€ Umsatz bleiben am ende 40-45.000€ übrig.
Und was wären jetzt eure Empfehlungen ?
Avatar
GelöschterUser925015
milord31.03.2020 12:03

?


Also hast du sowieso keine Zeit einen Online Shop zu betreiben / zu gründen.
Ich hab dir eine PN geschickt
Schau dir mal Shopify an. Wenn du dir dort einen Developer Account erstellst kannst du bis zu 50 Orders kostenlos durchführen (im Monat) darfst aber nur kostenlose Plugins benutzen. Einfach mal Shopify Developer Account googeln. Ganz ohne monatliche Kosten. Brauchst nur eine Domain. Shopify bietet momentan aber auch 90 Tage kostenlos an ohne automatische Verlängerung. shopify.de/kos…wcB
Alle genannten im Posting sind eig Ramsch, würde eher in Richtung Gambio blicken.
timetohate31.03.2020 12:32

Alle genannten im Posting sind eig Ramsch, würde eher in Richtung Gambio …Alle genannten im Posting sind eig Ramsch, würde eher in Richtung Gambio blicken.


Ja aber von den Kosten und der Zeit sollte es auch in Relation zu einem Kleinunternehmer passen .

Klingt alles ganz gut auf der Seite und der Umfang !
Bearbeitet von: "SilleMille" 31. Mär
SilleMille31.03.2020 12:45

Ja aber von den Kosten und der Zeit sollte es auch in Relation zu einem …Ja aber von den Kosten und der Zeit sollte es auch in Relation zu einem Kleinunternehmer passen .


Deshalb Gambio, und nicht die anderen.
Administriere mehrere Gambioshops die genau in diesem Bereich liegen und da wurde auch länger gesucht.
timetohate31.03.2020 12:51

Deshalb Gambio, und nicht die anderen.Administriere mehrere Gambioshops …Deshalb Gambio, und nicht die anderen.Administriere mehrere Gambioshops die genau in diesem Bereich liegen und da wurde auch länger gesucht.


Wie sieht es mit Anbindung an Lexware aus ?
SilleMille31.03.2020 12:52

Wie sieht es mit Anbindung an Lexware aus ?


Gibts, ist aber glaube nicht direkt im Gambio drin kann aber über Plugins gemacht werden.
Das Jimdo Angebot ist sehr gut, würd ich erstmal nehmen und danach ggf. umsatteln? Wie viel Produkte haste?
gar keinen ! wie sollen dich die leute finden ohne teuer werbung zu zahlen ? oder hast du bereits deine kunden die nur auf den shop warten ? ..ansonsten verkaufe bei ebay oder amazon..da haste gleich ein paar millionen leute die dich eben finden können
timetohate31.03.2020 12:32

Alle genannten im Posting sind eig Ramsch, würde eher in Richtung Gambio …Alle genannten im Posting sind eig Ramsch, würde eher in Richtung Gambio blicken.


Gambino sieht wie eine Ramsch Version von Shopify aus. @SilleMille würde dir Shopify empfehlen, bei Shopify hast du auch direkt einen Pluginstore integriert teilweise mit kostenlosen Plugins für E-Mail Marketing, Up Sales, Pop Ups etc.. Shopify ist Weltweit am weitesten verbreitet. Wenn du mal Anpassungen brauchst gibt es entweder schon ein Plugin dafür oder du kannst dir im asiatischen Raum günstig Leute suchen die dir das umsetzen. Bei Gambio bist du wahrscheinlich auf deutsche Programmierer etc angewiesen und zahlst dann das 5 bis 10 Fache für Anpassungen. Ich würde dir empfehlen die verschiedenen Systeme zwei bis drei Tage lang zu testen. Und dich dann für das System entschieden welches dir am besten gefällt.
krdk31.03.2020 13:41

Gambino sieht wie eine Ramsch Version von Shopify aus. @SilleMille würde …Gambino sieht wie eine Ramsch Version von Shopify aus. @SilleMille würde dir Shopify empfehlen, bei Shopify hast du auch direkt einen Pluginstore integriert teilweise mit kostenlosen Plugins für E-Mail Marketing, Up Sales, Pop Ups etc.. Shopify ist Weltweit am weitesten verbreitet. Wenn du mal Anpassungen brauchst gibt es entweder schon ein Plugin dafür oder du kannst dir im asiatischen Raum günstig Leute suchen die dir das umsetzen. Bei Gambio bist du wahrscheinlich auf deutsche Programmierer etc angewiesen und zahlst dann das 5 bis 10 Fache für Anpassungen. Ich würde dir empfehlen die verschiedenen Systeme zwei bis drei Tage lang zu testen. Und dich dann für das System entschieden welches dir am besten gefällt.


Ahja, und die Preise für Shopify unterschlägst du?
Dass Basic bereits 29$ im Monat kostet und dann nix kann, man also 79$ zahlen soll + Gebühren auf Zahlung?
Und dass es eben nicht weltweit am verbreitesten ist (was im übrigen eher Nachteil wäre, genauso wie Wordpress deshalb die größte Zielscheibe für Angriffe geworden ist).
Das mit den Anpassungen ist n gutes Argument.
gdm4131.03.2020 13:20

Das Jimdo Angebot ist sehr gut, würd ich erstmal nehmen und danach ggf. …Das Jimdo Angebot ist sehr gut, würd ich erstmal nehmen und danach ggf. umsatteln? Wie viel Produkte haste?


Shopumstellung ist nicht mal ebenso und auch mit viel Aufwand und oder Kosten verbunden. Die Entscheidung sollte sorgfältig und endgültig für ein paar Jahre getroffen werden.
timetohate31.03.2020 13:54

Shopumstellung ist nicht mal ebenso und auch mit viel Aufwand und oder …Shopumstellung ist nicht mal ebenso und auch mit viel Aufwand und oder Kosten verbunden. Die Entscheidung sollte sorgfältig und endgültig für ein paar Jahre getroffen werden.


Gebe ich dir recht, deswegen auch meine Frage nach der Anzahl der Produkte. Wenn er z.B. ein Modelabel hat, dürfte sich die Produkte in einem überschaubaren Rahmen bewegen...
Bosel9431.03.2020 11:53

Hast also ein 6-stelliges Jahreseinkommen? Respekt!Deine Denkweise ist …Hast also ein 6-stelliges Jahreseinkommen? Respekt!Deine Denkweise ist zwar „korrekter“, aber 100 % korrekt auch nicht. Es kommt immer auf das, was man stattdessen machen würde, an.



Er würde stattdessen seinen kulturellen Horizont beim binge watching der Lindenstraße erweitern und natürlich bei MyDealz mit seinem tollen Gehalt angeben.
Ich würde vorab schauen welche "Buchhaltungssoftware" du einsetzen möchtest. Je nachdem gibt's halt Anbindungen dahingehend oder nicht.

Es reicht ja nicht einfach einen Shop zu haben mit dem man z.b. Jede Rechnung manuell schreiben muss.
Ich bin auch kleinunternehmer und verkaufe bei ebay und Amazon und habe dafür jeweils Anbindungen in meiner Software um automatisiert die Aufträge abzuholen, Rechnungen +Versand Label zu drucken und dann muss ich halt noch Sachen einpacken...
Also meine Erfahrung mit WooCommerce ist ehrlich gesagt nicht so toll. Es sei denn vielleicht man nimmt ein Standard-Theme und hat wenig Artikel und keine besonderen Anforderungen.
Ich werf einfach mal ganz emotionslos den JTL Shop hier ins Gespräch. Von der kostenfreien (Arbeitsintensiven) Lösung bis hin zum Full Hosting in verschiedenen Varianten erhälst du dort eine sehr umfangreiche Lösung welche die Anbindung zu verschiedenen Verkaufsplatformen über die kostenfreie Warenwirtschaft ermöglicht. Zusätzlich ist auch ein flexibler Export aller Daten möglich so das auch die Anbindung an eine FIBU deiner Wahl kein Problem darstellt. Eine deutsche, rechtssichere Lösung für Kleinunternehmen welche durchaus auch mit der Zeit richtig groß werden dürfen ohne das System wechseln zu müssen.
Generell gilt, erarbeite dir erst einmal welche Anforderungen (z.B. Variationskombinationen) du derzeit (und in Zukunft) an eine Shop/Wawi haben könntest und was für einen rechtssicheren Betrieb eines Shops in DE/EU notwendig ist. Dies schränkt die Lösungen schon etwas ein.
desidia31.03.2020 19:35

Ich würde vorab schauen welche "Buchhaltungssoftware" du einsetzen …Ich würde vorab schauen welche "Buchhaltungssoftware" du einsetzen möchtest. Je nachdem gibt's halt Anbindungen dahingehend oder nicht.Es reicht ja nicht einfach einen Shop zu haben mit dem man z.b. Jede Rechnung manuell schreiben muss.Ich bin auch kleinunternehmer und verkaufe bei ebay und Amazon und habe dafür jeweils Anbindungen in meiner Software um automatisiert die Aufträge abzuholen, Rechnungen +Versand Label zu drucken und dann muss ich halt noch Sachen einpacken...


Lexoffice nutze ich
gerd_dd31.03.2020 22:06

Ich werf einfach mal ganz emotionslos den JTL Shop hier ins Gespräch. Von …Ich werf einfach mal ganz emotionslos den JTL Shop hier ins Gespräch. Von der kostenfreien (Arbeitsintensiven) Lösung bis hin zum Full Hosting in verschiedenen Varianten erhälst du dort eine sehr umfangreiche Lösung welche die Anbindung zu verschiedenen Verkaufsplatformen über die kostenfreie Warenwirtschaft ermöglicht. Zusätzlich ist auch ein flexibler Export aller Daten möglich so das auch die Anbindung an eine FIBU deiner Wahl kein Problem darstellt. Eine deutsche, rechtssichere Lösung für Kleinunternehmen welche durchaus auch mit der Zeit richtig groß werden dürfen ohne das System wechseln zu müssen.Generell gilt, erarbeite dir erst einmal welche Anforderungen (z.B. Variationskombinationen) du derzeit (und in Zukunft) an eine Shop/Wawi haben könntest und was für einen rechtssicheren Betrieb eines Shops in DE/EU notwendig ist. Dies schränkt die Lösungen schon etwas ein.


Schwanke momentan zwischen Gambio und JTL . Produkte werden es so 10-20 Stück sein erstmal . Also alles im kleinen Rahmen . Buchhaltung über Lexoffice. Und ja es warten Leute auf die Eröffnung also brauche nicht unbedingt Amazon oder Ebay .
SilleMille01.04.2020 16:46

Schwanke momentan zwischen Gambio und JTL . Produkte werden es so 10-20 …Schwanke momentan zwischen Gambio und JTL . Produkte werden es so 10-20 Stück sein erstmal . Also alles im kleinen Rahmen . Buchhaltung über Lexoffice. Und ja es warten Leute auf die Eröffnung also brauche nicht unbedingt Amazon oder Ebay .


Damit hast du schon 2 gute Shops im Blick. Kenne auch JTL, weiß aber gerade nicht mehr, warum wir uns damals dann NICHT für JTL entschieden hatten.
Denk aber dran, dass du bei Gambio eig nur den Support bezahlst (welcher TOP ist!) und dann auch im zweiten Jahr nicht unbedingt kaufen musst, nur Updates gestalten sich dann etwas schwieriger.
timetohate02.04.2020 12:25

Damit hast du schon 2 gute Shops im Blick. Kenne auch JTL, weiß aber …Damit hast du schon 2 gute Shops im Blick. Kenne auch JTL, weiß aber gerade nicht mehr, warum wir uns damals dann NICHT für JTL entschieden hatten.Denk aber dran, dass du bei Gambio eig nur den Support bezahlst (welcher TOP ist!) und dann auch im zweiten Jahr nicht unbedingt kaufen musst, nur Updates gestalten sich dann etwas schwieriger.


Na bei Gambio ist das kleinste Paket StartUp für 19,95 € . Und da bekommt man dann einen gehosteten Shop richtig ?
Bearbeitet von: "SilleMille" 2. Apr
SilleMille02.04.2020 15:47

Na bei Gambio ist das kleinste Paket StartUp für 19,95 € . Und da bekommt m …Na bei Gambio ist das kleinste Paket StartUp für 19,95 € . Und da bekommt man dann einen gehosteten Shop richtig ?


Ach die Pimmel haben das System verändert und neue Preise, ich komm aus ner Zeit da gab's 150€ im Jahr und das war's
timetohate02.04.2020 15:59

Ach die Pimmel haben das System verändert und neue Preise, ich komm aus …Ach die Pimmel haben das System verändert und neue Preise, ich komm aus ner Zeit da gab's 150€ im Jahr und das war's


150€ gibts noch für die self-hosted ;-)

Aber lohnt sich doch trotzdem für 19,95€ oder ? Besser als Jimdo allemal
SilleMille02.04.2020 23:32

150€ gibts noch für die self-hosted ;-)Aber lohnt sich doch trotzdem für 19 …150€ gibts noch für die self-hosted ;-)Aber lohnt sich doch trotzdem für 19,95€ oder ? Besser als Jimdo allemal


Muss man für sich wissen, ich bleibe definitiv bei self-hosted, aber kann mir das gut vorstellen, dass andere das so wahrnehmen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler