Order Flow Provision möglicherweise bald verboten in der EU - Geschäftsmodell von den Neobrokern

eingestellt am 9. Nov 2021
Wenn es kommen sollte, können wir uns als Verbraucher wohl von den 1€ / Order verabschieden.

Es war so, dass die Börsen, speziell Lang & Schwarz die Anbieter dafür bezahlt hat, um auf ihrer Börse die Order durchzuführen.

Für den Verbraucher war es "meistens" egal, weil gerade bei beliebten Aktien der Spread (der Preisunterschied für ein und die selbe Aktien auf unterschiedlichen Börsen) relativ klein war.
Die EU sagt, dass es so einen Interessenskonflikt gibt, dass die Broker so nicht probieren dem Kunden die Aktie von der günstigsten Börse zu verkaufen, sondern eben von der Börse die Ihnen die höchste Provision zahlen. Absolut nachvollziehbar, aber nicht unbedingt ideal

Quelle:
bafin.de/Sha…502
finanz-szene.de/fin…ot/
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
22 Kommentare
Dein Kommentar