Gruppen

    Otto storniert Versandkosten der letzten Jahre lol

    Hallo,

    Habe folgendes Problem Otto hat mir einfach auf einmal 6 mal 5,95 Versandkosten und einmal 10 für irgendwas abgezogen. Jetzt soll ich 42 € für den Scheiß bezahlen.

    Am Telefon wurde gesagt, weil ich angeblich mit Gutscheinen bestellt hatte die einen Mindestbestellwert hatten. haha.

    Wobei es teilweise auch Gutscheine waren aus Aktionen die ich per Post gekriegt hatte
    (wobei die meistens glaub ich 6 MBW hatten, sonst konnte man ja auch gar nicht bestellt).

    Die Belastungen sollen jetzt für irgendwelche Bestellungen aus den letzten Jahren sein,
    wo ich nichtmal weiß was ich bestellt hatte.

    Können die das einfach so machen?
    Die können ja nicht nach 2 Jahren sagen auf einmal, ach der Gutschein war gar nicht gültig.

    Beste Kommentare

    Ich möchte auch einfach irgendwas schreiben, ist einfach zu geil der Thread. X)

    [HOW TO] Klarkommen im Reallife Teil 4.837:

    Bei Problemen mit Versandhäusern einfach den Kundenservice kontaktieren und dort die Fragen stellen. Hier hat sicherlich niemand Zugriff auf dein Kundenkonto.

    Verfasser

    rockIT

    [HOW TO] Klarkommen im Reallife Teil 4.837: Bei Problemen mit Versandhäusern einfach den Kundenservice kontaktieren und dort die Fragen stellen. Hier hat sicherlich niemand Zugriff auf dein Kundenkonto.



    [ ] Beitrag gelesen
    [x] Beitrag nicht gelesen

    Ich hab mit denen telefoniert. Die Frage ist ob die das einfach so machen können (rechtlich)

    Wenn du möchtest kündige ich mein Kundenkonto dort unter Verweis auf diesen Thread.
    So ein Verhalten geht gar nicht. Eine Bestellung stornieren wegen unerlaubtem Gutscheingebrauch kein Ding.
    Aber nachträglich mit Forderungen kommen ist aus meiner Sicht moralisch schon sehr nah am Betrug.

    89 Kommentare

    [HOW TO] Klarkommen im Reallife Teil 4.837:

    Bei Problemen mit Versandhäusern einfach den Kundenservice kontaktieren und dort die Fragen stellen. Hier hat sicherlich niemand Zugriff auf dein Kundenkonto.

    Bei mir haben sie auch einfach mein Kundenkonto belastet. "Vergütung Warengutschein wird belastet" steht dort als Begründung. Saftladen -.-

    Verfasser

    rockIT

    [HOW TO] Klarkommen im Reallife Teil 4.837: Bei Problemen mit Versandhäusern einfach den Kundenservice kontaktieren und dort die Fragen stellen. Hier hat sicherlich niemand Zugriff auf dein Kundenkonto.



    [ ] Beitrag gelesen
    [x] Beitrag nicht gelesen

    Ich hab mit denen telefoniert. Die Frage ist ob die das einfach so machen können (rechtlich)

    Otto schafft sich ab.

    gamer4all

    Ich hab mit denen telefoniert. Die Frage ist ob die das einfach so machen können (rechtlich)


    Den Beitrag habe ich gelesen und wenn du schon mit denen telefoniert hast, dann hättest du auch gleich mal fragen können, auf welcher rechtlichen Grundlage die nun einfach so die Versandkosten nachberechnen dürfen.

    An deiner Stelle hätte ich gleich gekontert, dass du dann die bestellten Waren, die auf diesen Rechnungen gelistet sind, gerne zurückgeben würdest.

    Vermutlich hätte es schon ausgereicht, wenn du um die Löschung deines Kundenkontos gebeten hättest

    ICH würde mich auf jeden Fall nicht so zum Deppen machen lassen


    Verfasser

    Haha. Das ist ja das geile. Die alte laberte irgendwas von neuem Gesetz und ich solle mich doch bei Angela Merkel beschweren. Ich meinte dann ich würden dann gerne alles zurückgeben und da meinte die dann geht nicht wegen Widerufsrecht.

    das sollte ich mal in meinen Konten schauen...

    Otto verarscht ,Deutschland

    Der neue Werbespruch...

    gamer4all

    Haha. Das ist ja das geile. Die alte laberte irgendwas von neuem Gesetz und ich solle mich doch bei Angela Merkel beschweren. Ich meinte dann ich würden dann gerne alles zurückgeben und da meinte die dann geht nicht wegen Widerufsrecht.



    Das neue Widerrufsrecht ist eine EU-Richtlinie. Da hat die Angie nichts mit zu tun.

    Gilt aber ausdrücklich nicht rückwirkend.

    Aber du hast doch sowieso nicht widerrufen, oder wie darf man das verstehen?

    Hahaha, ich glaubs ja nicht, lass dich nicht verarschen nach so langer Zeit, würde den Betrag sofort zurück buchen lassen

    Die könnten mich mal

    Verfasser

    Hab nochmal angerufen. Diesmal ne andere Mitarbeiterin.

    Die Gutscheine würde angeblich mir nicht nicht zustehen. Jeder Kunde dürfte nur einen einlösen und nur die die er gekriegt hat. Auf die Nachfrage welche Gutscheine und von welchen Bestellungen habe ich keine Antwort gekriegt bzw wurde ignoriert.

    Tjoa, die Gier... oO

    gamer4all

    Hab nochmal angerufen. Diesmal ne andere Mitarbeiterin. Die Gutscheine würde angeblich mir nicht nicht zustehen. Jeder Kunde dürfte nur einen einlösen und nur die die er gekriegt hat. Auf die Nachfrage welche Gutscheine und von welchen Bestellungen habe ich keine Antwort gekriegt bzw wurde ignoriert.



    hatte ich auch vor nen halben Jahr oder so... mit guthaben bestellt Lieferzeit von 10 tagen genau dann hatten sie die vsk frei an die hermesfilialen rausgenommen... und mir in Rechnung gestellt obwohl es bei Bestellung nicht so war. hotline hat es nicht eingesehen ( aussage war es gibt Kunden die bestellen für 3000-4000 euro und die bezahlen auch vsk, und das sie ständig die Gutscheine nutzen und in die hermes Filiale schicken und nix bezahlen geht doch nicht - ich tja wenn sie mir die immer zuschicken kann ich doch auch nix dafür). Per email waren sie dann einsichtig das man es nicht nach Bestellung ändern kann... drecksverein.

    versuch es mal per email bzw irgendwo war auch nen chat.

    Gut dann hast du doch die Antwort!!! Wenn du nicht damit einverstanden bist, dann setz einen Anwalt oder ähnliches ein. Wie soll dir eine SChnäppchencommunity weiterhelfen? Erwartest du wir haben nun einen Lösungsansatz mit Brief und Paragrafenangaben für dich parat?

    haha, geile Geschichte; sitzt es auf jeden Fall aus und lass Dich nicht über den Tisch ziehen von der Saubande!

    Gerade mal ins Konto geschaut, Gott sei Dank nix drin. Ich weiß das die im Unrecht sind, aber auf ellenlange Mails habe ich keine Lust X)

    Wenn die Gutscheine angenommen wurden, ist das deren Pech, dann müssten Sie vor Lieferung den Gutschein streichen und nicht Jahre danach

    Hab zwar keinen Paragraphen zur Hand, aber das ist sowas von nicht rechtens

    Lass es zurückbuchen und gut ist !

    Sollen se die Versandkosten doch zurückklagen

    Saftladen ..... gefunden auf Otto.de

    Verfasser

    Nun ja. Da ich immer auf Rechnung bestellt habe, müsste Otto sich das Geld von mir holen.

    Außerdem hat das nichts mit Gier zu tun. Otto kann die Gutscheine für einzelne Konten sperren oder erlauben.
    Und das geile ist am Telefon wurde gesagt man dürfe ja nicht irgendwelche Gutscheine aus dem Internet bentzten und son shice. Die Leben noch im Steinzeitalter.

    Ich weiß halt nicht ob ich nichts machen soll oder bezahlen weil ich eigentlich keinen Bock und Zeit für die Assis hab.

    Wegen dieser Geschichten kaufe ich schon seit Jahren nicht bei Otto....die machen das doch immer wieder!

    Fakt ist, es ist ein beiderseitiger Vertrag zustande gekommen, ob der nun in nachhinein ein Fehler enthielt, ist doch jetzt nicht dein Problem. Bestes Beispiel, das Fire Phone

    Ich möchte auch einfach irgendwas schreiben, ist einfach zu geil der Thread. X)

    gamer4all

    Haha. Das ist ja das geile. Die alte laberte irgendwas von neuem Gesetz und ich solle mich doch bei Angela Merkel beschweren. Ich meinte dann ich würden dann gerne alles zurückgeben und da meinte die dann geht nicht wegen Widerufsrecht.



    Stimmt so nicht. Vergleiche: Verordnung vs. Richtlinie - beides kommt zwar von der EU, ist aber getrennt zu betrachten...

    Gibt hier ja zur genüge (Hobby-)juristen. X)

    (bei mir ist es weniger Hobby...aber auch kein (Voll-)jurist, deshalb auch keine rechtliche Beratung meinerseits, jedoch ein paar Ansätze der Betrachtungsmöglichkeit - ohne Vollständigkeit, eher mal Hilfe zur Selbsthilfe...)

    - Vertragsrecht u. A. §433, §145ff BGB
    - Anfechtung u. A. §119ff BGB
    - Verjährung u. A. § 195ff BGB
    - AGBs von Otto (evtl. §242, §305c)

    Damit kannst du dir jetzt selbst einen Eindruck verschaffen, ob es sich lohnt ggf. einen Anwalt bzw. tatsächliche, individuelle Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen

    Wenn du möchtest kündige ich mein Kundenkonto dort unter Verweis auf diesen Thread.
    So ein Verhalten geht gar nicht. Eine Bestellung stornieren wegen unerlaubtem Gutscheingebrauch kein Ding.
    Aber nachträglich mit Forderungen kommen ist aus meiner Sicht moralisch schon sehr nah am Betrug.

    wenn ich mir dein Profil und die fragen so ansehen, die du da so stellst, würde ich sagen, das du es wohl etwas übertrieben hast..... Otto ist da nicht so kulant...

    schmidti111

    wenn ich mir dein Profil und die fragen so ansehen, die du da so stellst, würde ich sagen, das du es wohl etwas übertrieben hast..... Otto ist da nicht so kulant...


    Und vermutlich noch mit multiaccounts für Zierfische, hammster… oma,Opa und Rest der Bande

    gamer4all

    Nun ja. Da ich immer auf Rechnung bestellt habe, müsste Otto sich das Geld von mir holen. Außerdem hat das nichts mit Gier zu tun. Otto kann die Gutscheine für einzelne Konten sperren oder erlauben. Und das geile ist am Telefon wurde gesagt man dürfe ja nicht irgendwelche Gutscheine aus dem Internet bentzten und son shice. Die Leben noch im Steinzeitalter. Ich weiß halt nicht ob ich nichts machen soll oder bezahlen weil ich eigentlich keinen Bock und Zeit für die Assis hab.




    ---

    Auf keinen Fall zahlen, glaub mir ausser einem Brief etc wirst nix mehr von denen Hören.

    Würde mich nicht von denen Verarschen lassen !

    Verfasser

    Ich habe ganz genau 1 Account seit 2009.

    Im Schnitt bestell ich 3-4 mal im Jahr,
    meistens mit Gutscheinen und Sparguthaben.
    Also übertrieben kann man das auch nicht nennen.
    Ab und zu habe ich sogar zusätzlich was überwiesen, wenn der Gutschein nicht gereicht hat.

    Wenn das Ihnen nicht gepasst hätte, hätten Sie micht kündigen oder nicht beliefern sollen. Aber einfach Monate oder Jahre später einfach abziehen ist dreist.



    Verfasser

    cux

    Wenn du möchtest kündige ich mein Kundenkonto dort unter Verweis auf diesen Thread. So ein Verhalten geht gar nicht. Eine Bestellung stornieren wegen unerlaubtem Gutscheingebrauch kein Ding. Aber nachträglich mit Forderungen kommen ist aus meiner Sicht moralisch schon sehr nah am Betrug.



    Kannst du gerne machen.

    Schwab (ist ja auch otto) hat das gleiche bei mir letztes Jahr abgezogen und ich habe soooo lange hin und her gemailt bis mein Kontostand +- 0€ anzeigte. Werde dort nicht mehr bestellen.

    Ich habe einmal auf KK bestellt, diese ist aber schon lange gekündigt. Ich würde einfach die Lastschrift zurückgeben und erst bei einem gerichtlichen Mahnbescheid mit Widerspruch reagieren.

    Krass, bei mir waren die eigentlich immer kulant. Hab zB mal ne Rechnung liegen lassen und nach einem freundlichen Anruf keine Mahnkosten zahlen müssen.

    Aber wenn ich das hier lese... ist ja echt kackendreist von denen. Zumal da doch eigentlich immer sinngemäß steht, dass der Gutschein auf das Konto nicht anwendbar ist.

    Ich würde zumindest auf eine Auflistung der Bbetroffenen Bestellungen und den jeweiligen Grund für die geforderte Rückzahlung bestehen

    Verfasser

    Habe jetzt mal bei Facebook gepostet.

    Ihr dürft mich gerne unterstützen.:(

    gamer4all

    Habe jetzt mal bei Facebook gepostet. Ihr dürft mich gerne unterstützen.:( https://www.facebook.com/Otto



    Erledigt. Otto hat auch schon geantwortet, berichte mal, was dabei raus gekommen ist

    Verfasser

    Ja die haben mir per PN geschrieben, dass ich mich an die Kreditabteilung wenden soll.

    Ich glaube zwar dass ich mit denen heute geredet habe nachdem ich einmal weiterverbunden wurde, aber ich rufe mal morgen oder dann Montag nochmal an

    1. Keine Otto Deals mehr zulassen bei Mydealz
    2. JEDER!!! Kündigt sein Konto bei Otto. Auch die vom Hamster oder der Katze :-)
    3. Bei der Kündigung: LG Mydealz User.
    4. Alles nur SPA

    Bei Otto ist der Name auf jeden Fall Programm.

    Nach diversen Storno-Orgien bestelle ich da auch nichts mehr. Ich kann mich da noch an so eine ~500 Euro Gutscheinaktion erinnern.

    Wenn das Sparguthaben vorsätzlich aus Aktionsgutscheinen und nachfolgendem Widerruf angesammelt wurde, dann ist es in meinen Augen Betrug.

    Mein Kundenkonto hatte ich nach dem Acer Liquid E3 Plus GAU schon löschen lassen. Anstatt eine Bestellung zu stornieren wird sie einfach gelöscht als wäre nichts gewesen. Saftladen wäre noch viel zu nett. Otto lässt in Tochterfirmen, der Ottogroup, seine Mitarbeiter unter Amazon Verhältnissen arbeiten. Hermes gehört auch dazu. Otto verkauft auch sinnlose Ratenschutzversicherungen obwohl die Raten intern schon abgesichert und kalkuliert sind. Ne, hört mir auf mit dieser 4640472-JmBAL

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Klamotten Sales? (Jacken/Parkas)35
      2. Kaufberatung Smartwatch - Wofür benützt Ihr eure Smartwatch?1521
      3. (Biete) 7,50€ Conrad-Gutschein (MBW 50,-€)22
      4. [S] Pizza.de GS [B] Studentbeans Codes714

      Weitere Diskussionen