Outdoor Taschenlampe gesucht

8
eingestellt am 14. Okt 2019
Moin an alle,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer guten Outdoor Taschenlampe für‘s zelten und biwakieren.
Ich habe mir ein paar Reviews durchgelesen und des Öfteren die Marke „OLight“ gelesen. Habt ihr mit Taschenlampen der Marke schon Erfahrung gemacht oder könnt mir eine andere gute Taschenlampe empfehlen?

Bin über jeden Tipp und jede Empfehlung dankbar.

Jedem noch einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
Olight, Fenix, etc. Ega was du nimmst, solltest du dich mit den Batterien/Akkus auseinandersetzen.

AA: Alkaline Zellen kriegst du überall, Eneloop Akkus sind unkompliziert geladen, wenn Strom vorhanden

CR123/18650 Akkus: ermöglichen eine höhere Helligkeit oder längere Laufzeit. Benötigen ein spezielles Ladegerät. Bzw CR123 sind sehr teuer im Ladengeschäft nicht überall erhältlich.


Die Lampe sollte mehrere Stufen besitzen. Sehr dunkel um Nachts das Klo zu finden oder was zu suchen, ohne alle zu wecken.

Meistens gibt es auch Aufsätze um eine Laterne draus zu machen.

Geh mal in ein größeres Geschäft (Mediamarkt/ Globetrotter), die Auswahl ist riesig.

Sagt dir jemand, der selber schon über 50 Taschenlampen besessen hat und dienstlich mehrere nutzt.
Bearbeitet von: "nishikitoto" 14. Okt 2019
Olight ist wirklich gut.
Mit AA z.B. Eine Fenix: Klick

Oder EAGTac D25A2.

Oder Olight S2A Baton


Mit 18650er:

Olight S30R III : Klick (Mit Akku und Ladestation), alles dabei, aber wenn leer beim Camping, brauchst du noch nen Ersatzakku, oder an den Strom, laden.
Bearbeitet von: "nishikitoto" 14. Okt 2019
nishikitoto14.10.2019 22:49

Olight, Fenix, etc. Ega was du nimmst, solltest du dich mit den …Olight, Fenix, etc. Ega was du nimmst, solltest du dich mit den Batterien/Akkus auseinandersetzen.AA: Alkaline Zellen kriegst du überall, Eneloop Akkus sind unkompliziert geladen, wenn Strom vorhandenCR123/18650 Akkus: ermöglichen eine höhere Helligkeit oder längere Laufzeit. Benötigen ein spezielles Ladegerät. Bzw CR123 sind sehr teuer im Ladengeschäft nicht überall erhältlich.Die Lampe sollte mehrere Stufen besitzen. Sehr dunkel um Nachts das Klo zu finden oder was zu suchen, ohne alle zu wecken.Meistens gibt es auch Aufsätze um eine Laterne draus zu machen. Geh mal in ein größeres Geschäft (Mediamarkt/ Globetrotter), die Auswahl ist riesig.Sagt dir jemand, der selber schon über 50 Taschenlampen besessen hat und dienstlich mehrere nutzt.


Alles klar, dann werde ich mich wohl vor meiner nächsten Wanderung in ein Geschäft begeben und testen. Danke für deine Tipps!
Ich schwör ja auf die convoy s2+
Stirnlampe? Gerade beim Zelten/biwakieren sind freie Hände eine gute Sache + Rotlicht Möglichkeit.
Auf jeden Fall eine Stirnlampe! Man braucht in der Regel beide Hände.
Ich habe gefühlt vor Jahrzehnten eine black Diamond gekauft. Leuchtet immer noch und war nicht teuer.
Bearbeitet von: "Schummi" 15. Okt 2019
Habe ich vergessen zu erwähnen; Stirnlampe habe ich bereits eine, die mich schon das ein oder andere mal gerettet hat. Dennoch danke!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler