Outlook-Spam

15
eingestellt am 2. Feb
Ich bekomme seit einiger Zeit Spam von verschiedenen Outlook-Mailkonten, durchschnittlich eine Mail pro Tag, Tendenz steigend. Meine Emailadresse und die von 14 anderen steht dabei unter CC, jedes mal andere Empfänger, alle mit der Endung gmx.net, alles ganz normale private Emailadressen.
Eine Möglichkeit wäre natürlich einen Filter zu erstellen und damit alle Absender welche "outlook" enthalten zu löschen, mit der Gefahr das auch erwünschte Emails dann gelöscht werden.
Hat jemand eine sinnvolle Idee?
Auf eine andere Emailadresse bekomme ich einen ganzen Haufen Werbespam, ich muss ständig meine Filtereinstellungen erweitern, das nervt echt, vielleicht auch hierzu eine Idee?
Zusätzliche Info
Diverses
15 Kommentare
die beste Idee: neue mailadresse anlegen und nicht mehr auf jedem gewinnspiel o-ä. die "richtige" mailadresse angeben, sondern eine extra spamadresse.
cheremo902. Feb

die beste Idee: neue mailadresse anlegen und nicht mehr auf jedem …die beste Idee: neue mailadresse anlegen und nicht mehr auf jedem gewinnspiel o-ä. die "richtige" mailadresse angeben, sondern eine extra spamadresse.



Das mit dem Werbespam liegt sehr warscheinlich tatsächlich daran das ich eine zeitlang an vielen Gewinnspielen teilgenommen habe, aber damit habe ich meine Lektion gelernt, wenn ich mich jetzt irgendwo registriere lege ich dafür meistens erstmal eine separate Emailadresse an. Die Emailadresse auf die ich diesen Outlook-Spam erhalte habe ich recht wenig genutzt, umso rätselhafter ist mir das Problem.
Schon mal das hier gecheckt?

haveibeenpwned.com/
zombie22. Feb

Das mit dem Werbespam liegt sehr warscheinlich tatsächlich daran das ich …Das mit dem Werbespam liegt sehr warscheinlich tatsächlich daran das ich eine zeitlang an vielen Gewinnspielen teilgenommen habe, aber damit habe ich meine Lektion gelernt, wenn ich mich jetzt irgendwo registriere lege ich dafür meistens erstmal eine separate Emailadresse an. Die Emailadresse auf die ich diesen Outlook-Spam erhalte habe ich recht wenig genutzt, umso rätselhafter ist mir das Problem.



EINMAL angeben reicht dafür. Die Adresse ist verbrannt.
Trevor.Belmont2. Feb

Schon mal das hier gecheckt?https://haveibeenpwned.com/



Angeblich alles im grünen Bereich, aber ich vermute die können doch sicherlich sowieso nicht alles checken?
Und selbst wenn es rot wäre, was könnte ich dann machen, ausser natürlich die Emailadresse zu löschen?
zombie22. Feb

Angeblich alles im grünen Bereich, aber ich vermute die können doch s …Angeblich alles im grünen Bereich, aber ich vermute die können doch sicherlich sowieso nicht alles checken? Und selbst wenn es rot wäre, was könnte ich dann machen, ausser natürlich die Emailadresse zu löschen?



Wenn es rot wäre, könnte dein Passwort auch im Umlauf sein, was bedeutet, das du in jedem Fall dein PW ändern solltest. Die eMail Adresse würde ich sagen ist eh im Eimer, du solltest immer mehrere Mail Adressen laufen lassen und nie deine Haupt E-Mail Adresse für so Glücksspiele, NL, etc. nehmen.
zombie22. Feb

Die Emailadresse auf die ich diesen Outlook-Spam erhalte habe ich recht …Die Emailadresse auf die ich diesen Outlook-Spam erhalte habe ich recht wenig genutzt, umso rätselhafter ist mir das Problem.


EINMAL beim falschen Gewinnspiel oder sonstwo angegeben reicht.

Aber wenn Du die Adresse eh nicht so nutzt, dann ist es doch völlig egal.
Per Hand filtern würde ich auch nicht. Wenn dann halt einen Spam-Filter-Prgramm nutzen und über Thunderbird oder was auch immer abrufen.
Trevor.Belmont2. Feb

Wenn es rot wäre, könnte dein Passwort auch im Umlauf sein, was bedeutet, d …Wenn es rot wäre, könnte dein Passwort auch im Umlauf sein, was bedeutet, das du in jedem Fall dein PW ändern solltest. Die eMail Adresse würde ich sagen ist eh im Eimer, du solltest immer mehrere Mail Adressen laufen lassen und nie deine Haupt E-Mail Adresse für so Glücksspiele, NL, etc. nehmen.



tomsan2. Feb

EINMAL beim falschen Gewinnspiel oder sonstwo angegeben reicht. Aber wenn …EINMAL beim falschen Gewinnspiel oder sonstwo angegeben reicht. Aber wenn Du die Adresse eh nicht so nutzt, dann ist es doch völlig egal.Per Hand filtern würde ich auch nicht. Wenn dann halt einen Spam-Filter-Prgramm nutzen und über Thunderbird oder was auch immer abrufen.



Ich sage ja, ich habe meine Lektion gelernt, erstelle nun tendenziell immer erstmal eine separate Mailadresse, wenn mir der Laden komisch vorkommt.

Ja, die Mailadresse auf die diese Outlook-Mails kommen ist weniger ein Problem zu löschen, da bin ich kaum irgendwo angemeldet, bin mit sowas aber eher zögerlich, ich habe schonmal eine Mailadresse zu voreilig gelöscht, hatte dann ein wenig Probleme, auch da habe ich meine Lektion schon gelernt. Das Passwort dazu kann kaum im Umlauf sein, da ich mich mit einem anderen einlogge.

Die Mailadresse auf die ich diesen vielen Werbespam erhalte ist eine andere, werde ich aber dann wohl auch langfristig löschen müssen, aber erstmal muss ich alle Accounts auf eine neue Mailadresse umstellen, das wird wohl eine Weile dauern, darum hatte ich es bisher vorgezogen meine Filtereinstellungen immer mehr zu erweitern, aber inzwischen wird mir das echt zu aufwendig.
Oder ebay Käufe etc. Deine Adressen sind schon zigmal weiterverkauft worden und das wird jetzt immer so weitergehen.

Für Gewinnspiele, Onlineeinkäufe, speziell ebay und Chinahändler immer eine separate Mailadresse vorhalten, da du dort immer Spam bekommt wist weil deine Adressen verkauft werden (ungefragt natürlich).
Yahoo => bis zu 500 Spam-Adresse anlegen können.
Handhabe ich nun seit rund zwei Jahren so und es verschafft mir 1. einfache Zuordnung und 2. kann ich notfalls eine Adresse löschen und neu anlegen. Weiß somit aber genau wo die "Lücke" war.
cityhawk2. Feb

Yahoo => bis zu 500 Spam-Adresse anlegen können.Handhabe ich nun seit rund …Yahoo => bis zu 500 Spam-Adresse anlegen können.Handhabe ich nun seit rund zwei Jahren so und es verschafft mir 1. einfache Zuordnung und 2. kann ich notfalls eine Adresse löschen und neu anlegen. Weiß somit aber genau wo die "Lücke" war.


Yahoo . Da weiß man wenigstens immer ganz genau, wo die Lücke war.
Bearbeitet von: "Draylin" 2. Feb
Geht mir genauso, seit 4 Tagen täglich eine Mail von irgend einem Outlook Konto. Ist auch nicht meine Hauptmail, somit verkraftbar.
Bei mir ist es web und im CC auch nur web Adressen
Bearbeitet von: "g3kko" 2. Feb
Draylin2. Feb

Yahoo . Da weiß man wenigstens immer ganz genau, wo die Lücke war.



-> letztendlich ist es mir aber lieber als irgendeine E-Mail Adresse bei GMX oder WEB, oder die x. Gmail Adresse. Wenigstens kann mans dann easy zuordnen. 3-4 Adressen für ALLES macht halt bei Datenklau auch kaum noch einen Unterschied. Solange man seine Haupt-E-Mail abkoppelt ist es eh das beste.
Bearbeitet von: "cityhawk" 2. Feb
Das liegt an dem voreingestellten Spam-Filter deines E-Mail-Anbieters.

Genau aus dem Grund habe ich mir im Dezember eine Domain mit E-Mail-Server für ca. 18 Euro/Jahr (1,50/Monat) zugelegt. Ich weiß wo mein Server steht und kann den Server-SPAM-Filter so einstellen wie ich möchte. Auf der voreingestellte Stufe 3 von 8,5 kamen nicht einmal Telekom E-Mails (Rechnung) durch.
Trevor.Belmont2. Feb

Schon mal das hier gecheckt?https://haveibeenpwned.com/


ich war jahre lang über gamingo dabei und habe nicht viel spam bekommen.
Danach wurden alle email adressen noch mal zusammen gefasst und in listen verkauft / veröffentlicht und seit dem bekomme ich auch massig spam auf meine.

Da hilft nur langsam auf eine neue umsteigen. Alle wichtigen mit Zahlungsadresse habe ich schon geändert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler