Paar allgemeine Fragen zum Tarif-/Handykauf bei modeo und Co.

eingestellt am 3. Jan 2017
Moin zusammen,

Ich habe seit jeher immer nur Prepaidtarife oder sehr einfach gestrickte Verträge verwendet. Jetzt möchte ich mich mal daran wagen, mir etwas preisgünstiges, aber eben entsprechend "komplizierteres" zusammenzubasteln und bin dabei, wie auf mydealz unausweichlich, über modeo gestolpert.
Ich hätte da einige Fragen, um sicher zu gehen dass ich nichts falsch verstehe:

Erstmal das offensichtlichste: Ist modeo (und sind ähnliche Konkurrenzdienste) vertrauenswürdig? Auf mydealz scheinen Modeo, Sparhandy und Co. ja sehr beliebt, zumindest werden sie hier regelmäßig extrem hot gewertet. Auf anderen Bewertungsportalen wie Geizhals sind die Bewertungen hingegen teilweise katastrophal. Liegt das daran, dass wir Mydealzer in der Regel auch das Kleingedruckte lesen und deshalb nicht wie der Durchschnittsotto blindlings in Kostenfallen stolpern, sondern uns bewusster auf gewisse Risiken einlassen und deshalb nicht so kalt davon erwischt werden? Oder ist das Gegenteil der Fall, und wir himmeln in unserer blinden Dealgeilheit den falschen Götzen an, der seine günstigen Preise zumindest teilweise durch Kundenbeschiss ermöglicht? Oder wie genau ist diese Diskrepanz zu eklären?


Die Tarife, die ich im Blick habe, sind allesamt so konzipiert, dass ich nicht auf irgendwelche Auszahlungen des Händlers angewiesen bin, sondern dass eventuelle Rabatte direkt mit dem Provider abgerechnet werden. Insofern bin ich also schon einmal gegen einen möglicherweise dubiosen und unzuverlässigen Tarifhändler abgesichert, zumindest was den Tarif selbst angeht. Bleibt der nächste Risikofaktor: Die Hardware. Verschickt modeo Neuware? Bei Bewertungen ähnlicher Portale hatte ich auffällig oft gelesen, dass versucht wurde, den Kunden B-Ware oder refurbishte Geräte anzudrehen. Das wäre für mich ein absoluter Dealbreaker. In Garantiefällen soll sich modeo wohl auch nicht mit Ruhm bekleckern, aber angesichts des geradezu lächerlich günstigen Handypreises könnte ich damit noch leben. Funktionierende Neuware würde ich allerdings trotzdem ganz gerne bekommen. Außerdem: modeo scheint zumindest Teilweise Ware aus dem EU-Ausland zu verschicken. Ist irgendwo erkenntlich, ob ich Ware aus D oder aus dem Ausland erhalte?


Als nächstes stellt sich mir die Frage, was ich nach Ablauf der 24 Monate mache, wenn der Tarif teurer wird. Kann ich den Tarif nach Ablauf der Mindestlaufzeit kündigen und quasi direkt neu abschließen? Falls nicht: würde der Umweg funktionieren, alibimäßig eine Prepaid bei der Konkurrenz zu holen und dann als "Neukunde" wieder beim alten Anbieter anzufangen?


So, ich glaub das wär's fürs erste Sorry für den Roman
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
5 Kommentare
Dein Kommentar