Gruppen

    Paar Infos - Kaufberatung - Gardena R40 Li ?!

    Ich intressier mich auf für so einen MähRoboter - wir haben nur 150qm Rasen,aber das jede Woche zum Grünabfall fahren nervt einfach... Nun meine Frage wenn der Roboter den Rasen alle 2 Tage kurz hält bleiben ja die Grasfussel auf den Rasen liegen - schleppt man das ins Haus ?
    Und noch ne Frage... Das Ding draussen im Garten lassen - da hab ich Angst das es früher oder später sich rumspricht und das Ding geklaut wird. Klar ist ja per GPS auf dem Standort registriert aber die Profis können das bestimmt hacken - oder ?

    Hab mich noch nicht gross mit so einem Mähroboter beschäftigt - der Stiftung Warentest Test zu dem Thema ist leider von 2014. Kann man die Installtion eigentlich alleine machen - gibt es eine vernünftige Anleitung?
    Ich habe schon gelesen das man den Gardena R40 am günstigsten bekommt wenn er irgendwo im Angebot ist und dann mit dem Angebot zu Bauhaus/Hornbach und dann auf die Tiefpreisgarantie pochen und die gehen den Preis dann mit oder besser gesagt nochmal 12% drunter - hab ich das richtig verstanden? Danke Danke

    12 Kommentare

    Hast du keine Biotonne?

    Keinen Komposthaufen?

    Mähroboter für 150qm - spar Dir lieber das Geld!

    Verfasser

    Ne keinen Komposthaufen.Biotonne ja aber ständig voll - Blumen ausgepresste Orangen und so weiter...

    Das mit dem GPS versteh ich nicht ganz. Das kann der doch gar nicht. habe da aber widersprüchliche Aussagen gefunden.

    Die Dinger sind doch aber auch mit Code und Alarm gesichert.

    Schnittgut ist ja durch tägliches fahren Mega klein und dürfte nicht rein getragen werden. Mein Nachbar hat da noch nie gemeckert.

    Würde auch bedenken, das du auch die klingen benötigst.

    Hast der mal die Mulchfunktion vom normalen Rasenmäher getestet?

    Bei uns gibt es auch reihenhäuser, die den Garten hinten und das Gartenhäuschen vorne haben und die den Rasenmäher durch das Wohnzimmer schleppen.
    Ansonsten unter die Hecke damit.

    Unser Rasen ist genau so gross..Biotope im Sommer auch immer voll aber es passt irgendwie immer..sackt ja auch ein..zur Not unter die Hecke..dafür extra so einen teuren Roboter kaufen?..nee..oder hol dir einen Akkumäher und mäh alle 2 Tage..dann bleibt liegen bzw mulchen..wir haben eine 120l Tonne..wird das ganze Jahr nur alle 2 Wochen geleert verstehe nicht, warum sie im Frühjahr/Sommer nicht jede Woche kommen und im Winter nur ejn mal im Monat..

    Verfasser

    Also ich find den Roboter für 650-700Euro ja garnicht so teuer,wenn der einem die Arbeit abnimmt - man hat doch zich Jahre etwas davon? Wie das genau mit dem GPS funktioniert weiss ich auch noch nicht - muss mich da erst richtig reinlesen und beraten lassen... "Mäh alle 2 Tage" wenn ich das schon höre - diese Arbeit gilt es ja zu vermeiden :-)
    Grade wenn das Geld da ist und mit 0.6% Zinsen auf dem Konto liegt kann man sich doch lieber Gedanken machen
    wie man das Leben erleichtert?!

    Achja Mist,die Klingen brauch ich ja auch noch... Da muss man sich erstmal schlau machen wielange 1 Satz hält bei einer kleinen Fläche von 150Qm.

    Gärtner einstellen?

    Shyguy82vor 3 h, 55 m

    Also ich find den Roboter für 650-700Euro ja garnicht so teuer,wenn der …Also ich find den Roboter für 650-700Euro ja garnicht so teuer,wenn der einem die Arbeit abnimmt - man hat doch zich Jahre etwas davon? Wie das genau mit dem GPS funktioniert weiss ich auch noch nicht - muss mich da erst richtig reinlesen und beraten lassen... "Mäh alle 2 Tage" wenn ich das schon höre - diese Arbeit gilt es ja zu vermeiden :-)Grade wenn das Geld da ist und mit 0.6% Zinsen auf dem Konto liegt kann man sich doch lieber Gedanken machen wie man das Leben erleichtert?!Achja Mist,die Klingen brauch ich ja auch noch... Da muss man sich erstmal schlau machen wielange 1 Satz hält bei einer kleinen Fläche von 150Qm.


    Die Gardenas haben kein GPS so weit ich mich erinnere.
    Wenn du sie anhebst, geht ein Alarm los.

    Bedenke, dass du auf deinen Rasen ein Metalldraht verlegen musst.

    An deiner Stelle würde ich mir einen guten Akku Mäher mit Mulch Funktion holen. Bei so einem kleinen Garten bist du doch in 30min fertig und Bewegung schadet nie. Es macht doch auch Spass etwas in seinem Garten zu machen.
    Bearbeitet von: "noname951" 30. Mär

    noname951vor 1 h, 35 m

    [...] die Ladestation eigentlich nicht Wasserfest ist. Sprich du …[...] die Ladestation eigentlich nicht Wasserfest ist. Sprich du bräuchtest eine Garage für den Roboter oder das Gardena Dach.[...]



    Die Ladestation ist wetterfest. Es geht darum das im Sommer nicht die ganze Zeit Sonne draufscheint und das Plaste irgendwann porös wird. und im Winter der Schnee nicht direkt draufliegt damit es nicht irgendwann Probleme gibt. Aber an sich ist alles "Wetterdicht"


    GPS haben nur die noch teureren, der R40 (li) hat "nur" einen Alarm der ertönt sobald man ihn hochhebt. Dann muss man einen PIN eingeben.
    Man muss bedenken das auch keine Sachen im Garten liegen sollen, die "heckselt" der Mäher dann.

    Ich denke auch das es eine gute Anschaffung ist, wir haben uns auch einen geholt (noch nicht installiert) für ~200qm Rasenfläche. Der Rasen wird wohl auch dichter und "hübscher" weil die regelmäßigkeit des schneidens gegeben ist.

    Shyguy82vor 3 h, 46 m

    Also ich find den Roboter für 650-700Euro ja garnicht so teuer,wenn der …Also ich find den Roboter für 650-700Euro ja garnicht so teuer,wenn der einem die Arbeit abnimmt - man hat doch zich Jahre etwas davon? Wie das genau mit dem GPS funktioniert weiss ich auch noch nicht - muss mich da erst richtig reinlesen und beraten lassen... "Mäh alle 2 Tage" wenn ich das schon höre - diese Arbeit gilt es ja zu vermeiden :-)Grade wenn das Geld da ist und mit 0.6% Zinsen auf dem Konto liegt kann man sich doch lieber Gedanken machen wie man das Leben erleichtert?!Achja Mist,die Klingen brauch ich ja auch noch... Da muss man sich erstmal schlau machen wielange 1 Satz hält bei einer kleinen Fläche von 150Qm.



    Klarstellung/Ergänzung zum Vorkommentar:
    -kein GPS, "nur" Diebstahlsirene. Dieb kann aber mit dem Gerät nichts anfangen, da nach falscher Code-Eingabe immer länger gesperrt, Abhilfe kann dann nur Gardena leisten
    -unabhängig davon normalerweise von der Hausratversicherung abgedeckt, zur Sicherheit aber nachfragen
    -Grasschnitt ist so minimal, macht sich zumindest bei trockenem Wetter nicht an den Füßen bemerkbar
    -lohnt sich für jede Gartengröße, wenn einem das manuelle Mähen auf die Nerven geht (bzw. man nur alle 2 Wochen dazu kommt, wodurch das Unkruat ungestört ausspriessen kann).
    -Klingen halten lange und es müssen nicht die Originale sein. Kosten sind also vernachlässigbar, wenn man pro Jahr einmal diese drei kleinen Klingen austauscht. Stumpfe klingen sind auch nicht direkt ein Drama, das Gras hat dann halt nur unsaubere Schnittkanten (wird eher gerissen als geschnitten)
    -gute Anlaufstelle ist roboter-forum.com, da werden alle Fragen behandelt, inklusive Erweiterung mit eigener Platine für zusätzliche Funktionalitäten
    -zu bedenken: Roboter kann bauartbedingt nur bis ca. 20 cm. an Hindernisse heran mähen. Dort wo er nicht ein wenig überfahren kann (Kante zu Beeten), sondern ein hartes Hindernis (Hauswand, Trampolin, etc.) ist, bleibt also etwas Gras stehen, was man dann doch nochmal kurz mit Mäher oder Rasenkantenschneider nacharbeiten muss. Alternativ muss man Pflastersteine setzen, damit man komplett ohne manuelle Nacharbeiten auskommt.
    Bearbeitet von: "C3Po" 30. Mär

    desidiavor 20 m

    Die Ladestation ist wetterfest. Es geht darum das im Sommer nicht die …Die Ladestation ist wetterfest. Es geht darum das im Sommer nicht die ganze Zeit Sonne draufscheint und das Plaste irgendwann porös wird. und im Winter der Schnee nicht direkt draufliegt damit es nicht irgendwann Probleme gibt. Aber an sich ist alles "Wetterdicht"GPS haben nur die noch teureren, der R40 (li) hat "nur" einen Alarm der ertönt sobald man ihn hochhebt. Dann muss man einen PIN eingeben.Man muss bedenken das auch keine Sachen im Garten liegen sollen, die "heckselt" der Mäher dann.Ich denke auch das es eine gute Anschaffung ist, wir haben uns auch einen geholt (noch nicht installiert) für ~200qm Rasenfläche. Der Rasen wird wohl auch dichter und "hübscher" weil die regelmäßigkeit des schneidens gegeben ist.




    Dann hatte ich das falsch in Erinnerung. Dachte ich hätte das mal vor einem Jahr gelesen. Hab es mit der Station in meinem Post korrigiert.

    Verfasser

    Danke für eure Tipps,ich steh nun auch mit Gardena weg ein paar Fragen in Kontakt - die Akku Mäher gibt es jetzt nächste Tage im Stiftung Warentest... Die Zeitung werd ich mir mal kaufen....

    Kann noch jemand was zur TPG von Bauhaus / Hornbach sagen ? Geben die 12% Rabatt zum nächsten Lokalen Angebot?

    Wegen der Hausratsversicherung... Werde ich bei meiner mal anfragen.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Neue Streckenstreichungen bei airberlin914
      2. Amazon Sperre vorbeugen56
      3. NFL Gamepass Thread 2017155872
      4. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…3542490

      Weitere Diskussionen