Packard Bell Easynote TE69BM-29204G50Mnsk oder Elitebook 8440p oder doch was anderes?

Hallo,

Ich bräuchte ein einfaches Notebook für mein Auslandssemester, da mein iMac Zuhause bleibt. Anwendungsgebiet ist hauptsächlich Office und hier und da mal Surfen (iPad ist auch vorhanden). Budget wäre bei 300€, wenn es aber einen größeren Mehrwert bis 400€ gibt, würde ich auch das ausgeben wollen und können. Wichtig wäre mir ein mattes Display, recht schnelles hochfahren und arbeiten und wenig Stress mit Einrichten, Treiber, etc. Aluminium wäre schön, aber wenn das nicht möglich ist, ist das halt so. Ich habe mal zwei rausgesucht, vielleicht könnt ihr mir bei der Suche etwas helfen, das eine ist ein neuer Packard Bell und das andere ein generalüberholtes Elitebook.

notebooksbilliger.de/not…nsk

Oder:

notebooksbilliger.de/hp+…am+

Danke für's helfen

5 Kommentare

Das Elitebook ist auf jeden Fall ein sehr schönes, langlebiges Gerät. Wenn du kein Speichergrab brauchst, dann pack noch eine 120GB M500 dazu und die Kiste rennt
Allerdings solltest du bedenken, dass es alte Hardware ist und evtl. der Akku getauscht werden muss, wenn er lange halten soll.

Verfasser

ThinkSmart

Das Elitebook ist auf jeden Fall ein sehr schönes, langlebiges Gerät. Wenn du kein Speichergrab brauchst, dann pack noch eine 120GB M500 dazu und die Kiste rennt Allerdings solltest du bedenken, dass es alte Hardware ist und evtl. der Akku getauscht werden muss, wenn er lange halten soll.



Hi, danke für deine Antwort. Ja, ich denke auch das eine SSD sehr sinnig wäre und ein neuer Akku kostet ja auch nicht die Welt. Vielleicht kannst Du mir noch eben eine Entscheidungshilfe sein, ich habe mich mal ein wenig bei eBay umgesehen. Da gibt es ein 8440p mit 4GB und 128GB SSD für rund 350€ ( ebay.de/itm…229?pt=DE_Technik_Computer_Peripheriegeräte_Notebooks&hash=item3ce2666d4d )

Alternativ ein Dell Latitude E5420, ebenfalls mit 4GB und 160GB SSD:
ebay.de/itm…126?pt=DE_Technik_Computer_Peripheriegeräte_Notebooks&hash=item35d7cc393e

Kannst Du, oder gerne auch jemand anders, was zu den Geräten sagen?

wenig teurer, viel besser?

geizhals.de/len…tml

Tolle Tastatur, geniales Clickpad. "Richtiger Prozessor"... Bei meinenm Lenovo waren mit ca. 3 Mausklicks (vieleicht auch 6 bis 10) Alle Treiber (alle auf einmal) mit Lenovo Aktualisierung und Treiber (ich glaub das wars) installiert...
Das entscheidende war, erst anschließend Windows-Update zu machen....

Es ist und bleibt deine Qual der Wahl

Verfasser

Danke, ich habe mich für ein 8440p mit 4GB und 128GB SSD entschieden. Dazu werde ich mir evtl. dann noch einen neuen Akku holen.

coch

wenig teurer, viel besser? http://geizhals.de/lenovo-thinkpad-edge-e531-n4idfge-a1079437.html Tolle Tastatur, geniales Clickpad. "Richtiger Prozessor"... Bei meinenm Lenovo waren mit ca. 3 Mausklicks (vieleicht auch 6 bis 10) Alle Treiber (alle auf einmal) mit Lenovo Aktualisierung und Treiber (ich glaub das wars) installiert... Das entscheidende war, erst anschließend Windows-Update zu machen.... Es ist und bleibt deine Qual der Wahl




Ein Thinkpad aus der Edge Serie ist Kinderspielzeug im Vergleich mit einem EliteBook 8440p, welches seinerzeit das bestverarbeitete Notbook auf dem Markt war. Das Gehäuse entspricht dem US-Militärstandard MIL SPEC 810G und die Thinkpads haben in den letzten Jahren stark nachgelassen. Vor allem die Edge Serie hat nichts mehr mit der alten T Serie gemein was Qualität angeht. Leider.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Preis-Leistungs PC510
    2. Suche: kann man die real Personalrabattaktion auch online nutzen?22
    3. Trekking-Rad (-700€)22
    4. ADAC Mitgliedsnummer812

    Weitere Diskussionen