Paketweiterleitung aus den USA?!

Hey Leute,

hat das von euch schon einmmal jemand versucht und kann Erfahrungen berichten?

Würde gerne ein kleines Päckchen über die USA nach Deutschland weiter leiten lassen, jedoch blicke ich leider bei den tausenden Verschiedenen Anbietern nicht mehr durch!

Vielen Dank für jegliche Hilfe!

7 Kommentare

Borderlinx, sonst nix.

Die sind seriös und meiner eigenen Erfahrung nach auch absolut zuverlässig.

Okay vielen Dank dir schonmal!

Gibt ja noch zig andere Dienste, hat da jemand noch erfahrungen?

Danke schonmal !;)

Ich denke Borderlinx ist der Bekannteste und die Gebühr ist angemessen.

Okay, ich komm dort auf 50€ mit Zoll inklusive, das heißt unter diesem Betrag werde ich nichts finden.

Seh ich das richtig?

Danke für weitere Antworten!

Die Tage hat hier doch gerade noch jemand schlechte Erfahrungen mit einem anderen Anbieter gemacht.

Der Preis bei BL ist fair.

Hatte mir im März ein Surface Pro aus den USA importieren lassen. Ich hab es über Shipito abgewickelt. War insgesamt billiger als Borderlinx, da die ein Lager in Oregon haben (Es fällt keine US Tax an). Abwicklung und DHL Express Kosten nach DE waren 70$ - Inklusive Bilder vom Paket

Abwicklung war absolut super... Die Webseite von denen sieht etwas crappy aus, aber der Service war astrein. Man muss seine Zollrechnung selbst deklarieren Die Abwicklung bei Shipito hat keine 24h gedauert. 15 Uhr Paket angekommen nächsten Morgen schon an mich weiterversendet. 2 Tage Versand zu Shipito, 2 Tage von Shipito nach Deutschland... Schneller als Hermes innerhalb Deutschlands

Ist es nicht so, dass die mit einem machen können, was sie wollen und somit berechnen können, was sie wollen? Ich habe doch keine Ahnung in welcher Verpackung mein Verkäufer verschickt und ob diese "angemessen" ist oder nicht. Somit habe ich doch von Deutschland aus garkeine Möglichkeit auch nur annähernd über deren tools die letztendlichen Versandkosten auszurechnen, oder?

Zum Verständnis: Ich möchte mir eine CD weiterleiten lassen. Die kommt bei welchem Anbieter auch immer in einer "großen" Versandtasche an. Er empfindet die Verpackung als angemessen und verpackt nicht neu. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine "kleine" CD-Luftpolstertasche handelt und berechne dahingehend die Versandkosten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen