Abgelaufen

Panasonic ES-RF31 für 60€ - Nass/Trockenrasierer

16
eingestellt am 24. Sep 2014

Leviathan hat auf einen guten Preis für einen Nass/Trockenrasierer von Panasonic hingewiesen:



Bei Amazon bekommt der Rasierer 4 Sterne von 238 Käufern. Der Akku scheint auch nach längerer Benutzung (um die 2 Jahre) nicht an Leistung zu verlieren, jedoch beschreiben ein paar Käufer, dass sich dieser nach 3 Jahren komplett verabschiedet hat. Wenn ein Netzkabel eingesteckt ist, kann nicht rasiert werden.


Das Rasurergebnis ist ja von Mann zu Mann unterschiedlich, jedoch lesen sich nur vereinzelte Kritiken à la “es bleiben zu viele Stoppeln stehen”. Insgesamt ist der Scherkopf wohl etwas zu klobig, so dass man besonders bei einem großen Zinken wohl etwas fester aufdrücken muss, um die Oberlippe komplett glatt zu bekommen. Doch auch das stört wohl nicht wirklich. Hauptkritikpunkt könnte der herausziehbare Langhaarschneider sein, der auch ausgezogen noch vom massiven Scherkopf verdeckt bleibt und man somit im Blindflug rasieren muss.


Die Stiftung Warentest vergibt im Test die Note 1,6. In einem weiteren Testbericht bekommt er 86,9% verliehen. Hauptkritik ist hier die Lautstärke des Gerätes. Jedoch wird die Form, das Rasurergebnis und die Möglichkeit auch nass zu rasieren gelobt. Für 60€ bekommt man hier sicher einen guten Rasierer für die Nass- und Trockenrasur. Falls euch das Gerät überhaupt nicht gefallen sollte, könnt ihr ihn innerhalb von 30 Tagen an Panasonic zurückschicken und bekommt das Geld wieder. Die Aktion läuft noch bis 31.03.2015 und ihr könnt sie hier finden unter “Zufrieden oder Geld zurück”.


563819.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Betriebsart: Akkubetrieb • Anwendung: Nass- und Trockenrasur • 4fach-Schersystem • flexibler Scherkopf • Betriebszeit: 65min • Ladezeit: 1h • Schnellladung: 5min • LED-Ladekontrollanzeige • Produkttyp: Langhaarschneider • abwaschbar • automatische Spannungsanpassung • Akku: Lithium-Ionen • Zubehör: Reisetasche


Zusätzliche Info
16 Kommentare

ehm, ich hab damals gekauft für 50

Vorteil von Panasonic gegenüber Philips und Braun ist dass ich keine Rötung der Haut bekomme und null Schmerzen. Das kann man denke ich in den Bewertungen herauslesen.

Ich kann ebenfalls unterschreiben, dass er bei einer Trockenrasur weniger Hautreizungen verursacht, als die Konkurrenz von Philips und Braun. Allerdings kann ich ihn auch nicht empfehlen, denn wer relativ feste Barthaare hat, der muss diverse Male über die gleichen Stellen fahren, da häufig einzelne Haare stehen bleiben. Der Witz ist, dass der alte Panasonic ES 7036 selbst nach zwei Jahren intensiver Nutzung sauberer rasierte. Die Nachfolger scheinen also trotz einem Scherkopf mehr schlechter zu sein... Obendrein ist das Gerät extrem sturzanfällig. Ich konnte ihn nach einem Fall von der Waschbeckenkante entsorgen, da der Scherkopf verzogen war.

ich würde nun, nach etlichen jahrzehnten der nassrasur nun auf einen solchen nass-trocken rasierer umsteigen. empfohlen wurde mir jedoch ein gerät mit rundem scherkopf und den 3 kreisenden klingenköpfen (braun).
schade, denn sonst ist dieses angebot sicher hot

Ist da denn eine Aufladestation dabei, oder gibts nur ein Ladekabel?

Hab mir den vor ca. 2 Jahren gekauft, auch für 60-70 €.

Ist auf jeden Fall den Preis wert, Klingen halten ewig, im Gegensatz zu den splitternden Braun...

Auch schön, dass man den nach jeder Rasur einfach unter fließendem Wasser und laufenden Rotoren abspülen kann.

ABER wenn ich mich mal richtig fein machen will zum Ausgehen, dann führt kein Weg an Nassrasur vorbei, gerade am Hals bleiben doch ab und zu Stoppeln übrig.

Und mit Nassrasur meine ich den Griff zur Giletteklinge...

Die Kombination aus täglicher, schonender! Rasur mit Panasonic-Teil und zum Wochenende/Ausgehen mit manueller Klinge hat sich für mich als ideal herausgestellt.



tommy86:
Ist da denn eine Aufladestation dabei, oder gibts nur ein Ladekabel?






tommy86:
Ist da denn eine Aufladestation dabei, oder gibts nur ein Ladekabel?




Nur ein Ladekabel!

Was ist eigentlich mit dieser redccon aktion. Da gibt es einen Philips : redcoon.de/B46…rer
Sogar 10 Euro günstier und hat gleiche Bewertungen. Habe den mal bestellt !

@staycool:
Halt ein ganz anderer Rasierer - Scherkopfsystem anstatt Schwingkopf, aber preislich auch gut. Stimmt

Ich habe mir, inspiriert von diesem Deal, mal die Ausgabe 12/2013 aus dem Schrank geholt und die anderen getesteten angesehen.
Aufgrund der Tatsache, dass der Scherkopf mit Folie über 40€ kostet, habe ich mich für den Braun Series 3 340-s entschieden. Der Kopf mit Folie kostet kaum mehr als 20€ und soll der Beschreibung bei Amazon nach etwa 18 Monate halten. Beim panasonic finde ich keine Angabe dazu.
Zudem kostete mich der Rasierer bei meinpaket dank des 10% Gutscheins nur noch 65,70€. Für den Preis kann man notfalls noch bei Amazon Warehouse Deals zuschlagen. Aber die sind dann nicht mehr OVP.

Bei diesen Produkten ist es immer wieder wichtig, auf die Folgekosten zu achten.



predatorJr:
Ich habe mir, inspiriert von diesem Deal, mal die Ausgabe 12/2013 aus dem Schrank geholt und die anderen getesteten angesehen.
Aufgrund der Tatsache, dass der Scherkopf mit Folie über 40€ kostet, habe ich mich für den Braun Series 3 340-s entschieden. Der Kopf mit Folie kostet kaum mehr als 20€ und soll der Beschreibung bei Amazon nach etwa 18 Monate halten. Beim panasonic finde ich keine Angabe dazu.
Zudem kostete mich der Rasierer bei meinpaket dank des 10% Gutscheins nur noch 65,70€. Für den Preis kann man notfalls noch bei Amazon Warehouse Deals zuschlagen. Aber die sind dann nicht mehr OVP.


Bei diesen Produkten ist es immer wieder wichtig, auf die Folgekosten zu achten.




Die Folgekosten sind völlig zu vernachlässigen, da die Scherköpfe in der Regel auch weit länger als zwei Jahre halten. Bis dahin ist dann auch meist der Akku hin, am Gerät lösen sich Gummiteile, oder das Teil ist hingefallen und damit sowieso ein Fall für den Elektroschrott.

Alle zwei Jahre einen Elektrorasierer zu kaufen, das ist weit billiger, als irgendwelche Handrasierer, wo ich jede Woche die Klingen austauschen kann, Schaum kaufen muss und hinterher noch After Shave oder Balsam benutze.

Ps. Einen Braun Series 3 hatte ich auch schon. Besser als ein Panasonic ist er auf keinen Fall, da er in meinem Fall für mehr Irritationen sorgt. Die schlechtesten Geräte sind für mich die Philips Geräte, da sie immer Stoppeln übrig lassen und die Haut noch mehr in Mitleidenschaft ziehen.


Hantuchova: Bis dahin ist dann auch meist der Akku hin, am Gerät lösen sich Gummiteile, oder das Teil ist hingefallen und damit sowieso ein Fall für den Elektroschrott.



Letzteres könnte passieren, weil man ja permanent mit Schaum in Berührung ist, wenn man sich nass rasiert. Der Akku kann länger halten, wenn man ihn nicht konsequent falsch behandelt. Elektrozahnbürsten haben standardmäßig billige NiMH-Akkus drin, wenn ich die dann auch noch permanent nach Gebrauch auf die Ladestation stelle, dann ist der Akku ganz schnell hinüber.
Diese aktuellen Rasierer haben LiIon-Akkus, die per se schonmal besser sind. Wenn man dann den Akku nicht permanent lädt, steht einer langen Lebensdauer kaum noch etwas im Weg. 13 Rasuren soll die Ladekapazität halten, das heißt also in 2 Wochen 1x laden.

Habe noch einen Braun Body Cruzer, der wird genauso gehandhabt.

Der Akku kann länger halten, wenn man ihn nicht konsequent falsch behandelt. Elektrozahnbürsten haben standardmäßig billige NiMH-Akkus drin, wenn ich die dann auch noch permanent nach Gebrauch auf die Ladestation stelle, dann ist der Akku ganz schnell hinüber.
Diese aktuellen Rasierer haben LiIon-Akkus, die per se schonmal besser sind. Wenn man dann den Akku nicht permanent lädt, steht einer langen Lebensdauer kaum noch etwas im Weg. 13 Rasuren soll die Ladekapazität halten, das heißt also in 2 Wochen 1x laden.
Habe noch einen Braun Body Cruzer, der wird genauso gehandhabt.

13 Rasuren? Also ich brauche mehr als 5min zum Rasieren.

Habe zwei Panasonic-Rasierer. Einen alten mit NiMH-Akkus und einen mit einem Li-Ionen-Akku. Letzterer ist totaler Schrott. War schon während der Garantiezeit in der Reparatur, weil er Wasser reingelassen hatte, aber inzwischen läßt er sich gar nicht mehr laden. Mistkram sage ich nur! Und da kann man dann auch nichts mehr machen, weil das keine Standard-Akkus sind und der eine integrierte Ladeschaltung hat. Elektroschrott mit Sondermüll! Muß nicht der Normalfall sein, aber meine persönliche Erfahrung damit ist eher schlecht. Daß man nichts mehr dran machen kann, ist doch von den Herstellern eindeutig gewollt.

Da lobe ich mir den alten ES 7036-Rasierer! Der hat fast Standard-AA-Akkus gehabt, mit 850mAh. Da habe ich zwei kleine Löcher im Rasierer zugeklebt wo sonst Wasser durchkäme und Eneloops eingesetzt. Die Ladeanzeige stimmt dann zwar nicht mehr, aber was soll's?! Der läuft und läuft und läuft!

kann das teil auch empfehlen mit einer einschränkung. der langhaarschneider ist ne katastrophe, der zupft an den haaren und bleit (zumindest bei mir) teilweise an der haut hängen was zu blut führen kann wenn man nicht vorsichtig \"arbeitet\"

Dauerhaft am günstigsten dürfte man sicher mit der Nassrasur liegen, wenn man keine Systemrasierer nutzt, sondern einen Rasierhobel mit entsprechenden günstigen Klingen (z. B. von Derby). Nachteil: Eine vernünftige Nassrasur dauert seine Zeit (vernünftigen Schaum anrühren und einwirken lassen usw.). Für die tägliche Rasur ist mir das zu lästig. Die paar Pflegeprodukte (Rasiercreme, After Shave usw.) fallen da nicht wirklich ins Gewicht.

Bei den Rasierapparaten muss man dann halt schauen, mit welchem System bzw. Hersteller man am Besten fährt. Der Faktor Zeit ist mir am Wichtigsten. Das Gesicht in möglichst kurzer Zeit (und ohne Hautirritationen) blank bekommen.

Wenn ich dann über eine Nutzungsdauer von 10 Jahren (wenn die überhaupt mit akkubetriebenen Rasierern erreicht werden kann - die "Wet"-Modelle funktionieren in der Regel nicht am Netz) 40-50 € draufzahle (bei Panasonic wird lt. Hersteller die Scherfolie alle 12 Monate gewechselt, das Messer alle 24 Monate) im Vergleich zum Series 5 von Braun (mit dem sollte der Rasierer den Vergleich standhalten), dann käme ich damit zurecht.

Habe selber einen Pana Rasierer ES 8168 mit Li-Ionen Akku, das Teil ist mittlerweile 8 Jahre alt, kriegt ca. alle 2 1/2 Jahre neue Scherfolie und Messer.

Der Akku tuts immer noch 1x laden knapp ne Woche Rasieren. Etwas Akku Pflege hilft immer.

Will mich nicht von dem Gerät trennen, weil es derste Rasierer ist wo meine Haut nicht gereizt wird.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler