Panasonic stellt Plasma-TV Produktion ein

Wer mit dem Gedanken schwanger geht sich einen neuen TV zu kaufen sollte sich überlegen ob er nicht bis nach dem Weihnachtsgeschäft wartet.
Grund: Nach 5 Jahren Verlustgeschäft stellt Panasonic im nächsten Frühjahr die Produktion und Entwicklung ihrer Plasmafernseher komplett ein.
Ich persönlich bedauer das, sehe aber auch selber das die Käuferschicht für diese Geräte immer kleiner wird.
Nichts desto trotz wird es einen Abverkauf geben und, mal ganz ehrlich: Ein besseres Bild gibt es bis Heute nicht, auch wenn die LED`s immer besser geworden sind.

Ich werde mir überlegen ob ich da, obwohl kein aktueller Bedarf, nochmal zuschlage.

Jedenfalls habe ich das mit einem weinendem Auge zur Kentnis genommen.

14 Kommentare

Hm, ich habe für mich Plasma-TVs immer ausgeschlossen, da diese doch das Problem des Einbrennens haben sollen. Stimmt's oder nicht?

Nein, kann ich jedenfalls nicht bestätigen.
Es gibt die Möglichkeit, ja, aber wer nach der Bedienungsanleitung vorgeht und sich in den ersten Wochen mit dem Kontrast und Spielekonsolen zurückhält braucht nichts befürchten.

Also das Problem des Einbrennens gibt es zumindestens bei LG, zB bei menüs/HUD anzeigen von konsolen. Allerdings verschwindet das eingebrannte recht schnell wieder.

da brennt nichts ein. das bild entschädigt aber jeden tag aufs neue. egal, wo ich mir die leds anschaue: es sieht einfach scheiße und künstlich aus. plasmas haben ein bild , wie wenn ma naus dem fesnter schaut.. es ist so genial und dafür braucht es keinen 4k teuren pana sondern es reicht auch ein 800€ lg.

trotzdem sind die panas natürlich der knaller und sollte es einen abverkauf geben, werde ich bestimmt auch schwach. es wird noch dauern, bis ultrahd verfügbar sein wird.

Wer mit dem Gedanken schwanger geht

Hä???

schmidti111

Wer mit dem Gedanken schwanger geht Hä???

X) Hier (Rheinland) eine durchaus gebräuchliche Floskel.


@Q-Time
Es gibt auch Panasonic Plasmas im 800€ Bereich.

schmidti111

Wer mit dem Gedanken schwanger geht Hä???



Na du hast das Gefühl da sollte bald was kommen, aber noch ist nix da X)

Ich hab mir vor 3 Jahren einen 50" Plasma von Panasonic gekauft. War rundum zufrieden und das Bild war einfach der Hammer. Keine Schlieren, kein Clouding und ein astreiner Schwarzwert. Hab ihn dann wegen zu kleinem Wohnzimmer vor kurzem verkauft. Wenn man die Möglichkeit hat, den Raum zum Spielen und Filme gucken abzudunkeln, würde ich immer zu einem Plasma raten.

Bin auch sehr zufrieden mit meinem Plasma auch wenn das Pfeifen vom Netzteil nicht so schön war.

Einbrennen umgeht man durch richtige Anwendung und spezielle Bilder bzw. Diashow gegen einbrennen.
Ab einer gewissen Stunden Anzahl besteht keine Gefahr mehr.

JNK

Also das Problem des Einbrennens gibt es zumindestens bei LG, zB bei menüs/HUD anzeigen von konsolen. Allerdings verschwindet das eingebrannte recht schnell wieder.



Bei modernen Plasmas brennt so schnell nichts ein. Wenn es wieder weg geht, dann bezeichnet man das im englischen als "Retention". Das hat prinzipbedingt jeder Plasma. Bei den einen TVs ausgeprägter als bei anderen.
Am Anfang kann man aber natürlich etwas vorsichtiger sein, wie Joe_Cool beschrieben hat.

Arat

Wenn es wieder weg geht, dann bezeichnet man das im englischen als "Retention".

Im Deutschen als "Nachleuchten". (_;)

Also mein 2 Jahre alter LG brennt schneller ein, als ich die Sender wechseln kann. Das Bild finde ich auch nicht wirklich besser. Aber das sieht jeder anders.
Mich begeistern diese Kisten jedenfalls nicht und fehlen werden sie mir auch nicht

Wenn ja nicht die Energiekonzerne im Erneuerbare-Energie-Gesetz ganze Arbeit geleistet hätten und den normalen Stromkunden die ganze Last des Umstiegs aufzubürden (der Preis pro Kilowattstunde beträgt an der Börse gerade mal noch 4 Cent), dann könnte man sich auch das gute Bild eines Plasma Fernsehers leisten. Aber so kann man ja fast 50 EUR Mehrkosten im Jahr einplanen, gegenüber den LCDs.
Gerade wenn das Material kein 1080p, viel Bewegung, dunkle Szenen spielt der Plasma seine Stärken aus.

Aber so kann man ja fast 50 EUR Mehrkosten im Jahr einplanen, gegenüber den LCDs.


Das ist es mir wert!
.....und 100€ wären es auch.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kroko Deal Jagd abschalten?1428
    2. Vertrauenswürdiger XBL Händler?33
    3. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen1323
    4. Brauche Hilfe bei Laptop Auswahl36

    Weitere Diskussionen