Parken am und um den Flughafen Tegel

23
eingestellt am 21. Aug
Moin.

Kann mir jemand einen Anbieter oder eine Möglichkeit des Parkens um den Flughafen Tegel empfehlen!?

Hab zwar einige kommerzielle Parkplätze gefunden aber vielleicht hat jemand aus der Umgebung noch eine Idee.

Schon mal vielen Dank.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
UFOsekte21.08.2019 08:25

Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos …Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos parken würden, anstatt Fluggästen die Stellplätze zu überlassen.


Ich möchte zu Hause in Schöneberg auch gerne selbst parken, aber leider sind die Straßen mit Veganen-SUV´s zugeparkt, weil deren hippe Fahrer unbedingt die neuste Quinoasuppe in der Akazienstraße probieren müssen...
Wir parken seit Jahren immer am Heckerdamm (kostenlos) und fahren dann 3min mit dem Bus X9 oder dem 109 zum Terminal - die Familie inkl. Koffer werden vorher am Flughafen abgesetzt...:

22661018-7BG1q.jpg

22661018-IRIWq.jpg
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 21. Aug
UFOsekte21.08.2019 08:25

Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos …Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos parken würden, anstatt Fluggästen die Stellplätze zu überlassen.


Ich könnte mir auch vorstellen, dass viele Berliner gerne breite, abgetrennte und gepflegte Radwege anstelle von tausenden vom Steuerzahler finanzierten Stellplätze (aka Parkstreifen/-spuren) hätten. Das Leben ist halt kein Wunschkonzert.
A propos, vom Steuerzahler finanzierte Stellplätze: ist hier wohl auch der Fall, wo ist also das Problem? Wenn jemand einen Stellplatz für sich beanspruchen will soll er einen kaufen oder mieten
Bearbeitet von: "toptoptop" 21. Aug
23 Kommentare
Taxi oder Uber. Je nach Reisezeit lohnt sich das einfach nicht da zu parken.
Aber gibt es da irgenwo Parkplätze wo man das Auto abstellen kann und dann z.B. mit Uber zum TXL ankommt?! Würde mich über Vorschläge sehr freuen :-)
Irgendwo in der Umgebung des Flughafens Berlin-Schönefeld soll es sehr geräumige Betonflächen geben, die man beparken kann:

22660772-LXHMH.jpg
Wir parken seit Jahren immer am Heckerdamm (kostenlos) und fahren dann 3min mit dem Bus X9 oder dem 109 zum Terminal - die Familie inkl. Koffer werden vorher am Flughafen abgesetzt...:

22661018-7BG1q.jpg

22661018-IRIWq.jpg
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 21. Aug
MotherTrucker21.08.2019 07:49

Wir parken seit Jahren immer am Heckerdamm (kostenlos) und fahren dann …Wir parken seit Jahren immer am Heckerdamm (kostenlos) und fahren dann 3min mit dem Bus X9 oder dem 109 zum Terminal - die Familie inkl. Koffer werden vorher am Flughafen abgesetzt...:[Bild] [Bild]


Ich denke, ich spreche im Namen aller Anwohner dort...Danke;)
UFOsekte21.08.2019 08:03

Ich denke, ich spreche im Namen aller Anwohner dort...Danke;)



MyDealz
MotherTrucker21.08.2019 08:06

MyDealz


Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos parken würden, anstatt Fluggästen die Stellplätze zu überlassen.
UFOsekte21.08.2019 08:25

Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos …Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos parken würden, anstatt Fluggästen die Stellplätze zu überlassen.


Ich möchte zu Hause in Schöneberg auch gerne selbst parken, aber leider sind die Straßen mit Veganen-SUV´s zugeparkt, weil deren hippe Fahrer unbedingt die neuste Quinoasuppe in der Akazienstraße probieren müssen...
UFOsekte21.08.2019 08:25

Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos …Ich könnte mir vorstellen dass die Anwohner dort gerne selber kostenlos parken würden, anstatt Fluggästen die Stellplätze zu überlassen.


Ich könnte mir auch vorstellen, dass viele Berliner gerne breite, abgetrennte und gepflegte Radwege anstelle von tausenden vom Steuerzahler finanzierten Stellplätze (aka Parkstreifen/-spuren) hätten. Das Leben ist halt kein Wunschkonzert.
A propos, vom Steuerzahler finanzierte Stellplätze: ist hier wohl auch der Fall, wo ist also das Problem? Wenn jemand einen Stellplatz für sich beanspruchen will soll er einen kaufen oder mieten
Bearbeitet von: "toptoptop" 21. Aug
MotherTrucker21.08.2019 08:33

Ich möchte zu Hause in Schöneberg auch gerne selbst parken, aber leider s …Ich möchte zu Hause in Schöneberg auch gerne selbst parken, aber leider sind die Straßen mit Veganen-SUV´s zugeparkt, weil deren hippe Fahrer unbedingt die neuste Quinoasuppe in der Akazienstraße probieren müssen...


Genauso ein Mist(y)
toptoptop21.08.2019 08:45

Ich könnte mir auch vorstellen, dass viele Berliner gerne breite, …Ich könnte mir auch vorstellen, dass viele Berliner gerne breite, abgetrennte und gepflegte Radwege anstelle von tausenden vom Steuerzahler finanzierten Stellplätze (aka Parkstreifen/-spuren) hätten. Das Leben ist halt kein Wunschkonzert.A propos, vom Steuerzahler finanzierte Stellplätze: ist hier wohl auch der Fall, wo ist also das Problem? Wenn jemand einen Stellplatz für sich beanspruchen will soll er einen kaufen oder mieten


Oha, das hab wohl bei dir einen wunden Punkt getroffen. War nicht meine Absicht.
Ich habe schon ein paar mal auf dem kleinen Parkplatz an der Abfahrt Saatwinkler Damm geparkt. Zu Fuß dann 10-15 Minuten einplanen. Solltest natürlich kein hochwertiges Auto dort hinstellen.

22661822-n6LcJ.jpg
Bearbeitet von: "dmc19999" 21. Aug
UFOsekte21.08.2019 08:49

Oha, das hab wohl bei dir einen wunden Punkt getroffen. War nicht meine …Oha, das hab wohl bei dir einen wunden Punkt getroffen. War nicht meine Absicht.


Wer's glaubt, wird selig. Und von Kartoffeln wirste mehlig.

Kostenloses Parken ist nunmal kein Anrecht, auch nicht für Anwohner.

Nichtanwohner sind wir alle. Fast überall.
Oder einfach von Familie/Freunden zum Flughafen fahren und wieder abholen lassen?
Gibt auch gleich Mitbringsel und Urlaubsgeschichten auf der Rückfahrt.
Turaluraluralu21.08.2019 15:50

Wer's glaubt, wird selig. Und von Kartoffeln wirste mehlig.Kostenloses …Wer's glaubt, wird selig. Und von Kartoffeln wirste mehlig.Kostenloses Parken ist nunmal kein Anrecht, auch nicht für Anwohner.Nichtanwohner sind wir alle. Fast überall.


Rücksicht ist auch kein Anrecht.
Kann aber gut passieren, dass das Auto abgefackelt wurde, wenn Ihr aus dem Urlaub zurück kommt....scheint ja im Moment hier wieder ein beliebtes Hobby zu sein...
UFOsekte21.08.2019 21:44

Rücksicht ist auch kein Anrecht.


Aber hallo?! SGB, BGG, Moral, "Was du nicht willst, dass man dir tu'" und ja auch schon StVO§1. Falls Anwohner sich in ihren Parkgewohnheiten gestört fühlen, dann sollen sie sich halt beim Bürgermeister für Parkraumbewirtschaftung einsetzen und sie können dann halt zum Spezialpreis eine Jahresberechtigung erwerben.

kartoffelkaefer22.08.2019 00:17

Kann aber gut passieren, dass das Auto abgefackelt wurde, wenn Ihr aus dem …Kann aber gut passieren, dass das Auto abgefackelt wurde, wenn Ihr aus dem Urlaub zurück kommt....scheint ja im Moment hier wieder ein beliebtes Hobby zu sein...


Wenn das in Berlin ein Berliner Kennzeichen trifft, dann dürfte der Zornige Kampf umd die Heiligen Parkplätze wohl keine Rolle gespielt haben. <-;<
Turaluraluralu22.08.2019 00:40

Aber hallo?! SGB, BGG, Moral, "Was du nicht willst, dass man dir tu'" und …Aber hallo?! SGB, BGG, Moral, "Was du nicht willst, dass man dir tu'" und ja auch schon StVO§1. Falls Anwohner sich in ihren Parkgewohnheiten gestört fühlen, dann sollen sie sich halt beim Bürgermeister für Parkraumbewirtschaftung einsetzen und sie können dann halt zum Spezialpreis eine Jahresberechtigung erwerben.Wenn das in Berlin ein Berliner Kennzeichen trifft, dann dürfte der Zornige Kampf umd die Heiligen Parkplätze wohl keine Rolle gespielt haben. <-;<


Wie du so schön anführst: „Was du nicht willst...“ solltest du mal wirken lassen.
UFOsekte22.08.2019 09:29

Wie du so schön anführst: „Was du nicht willst...“ solltest du mal wirken l …Wie du so schön anführst: „Was du nicht willst...“ solltest du mal wirken lassen.


Noch weitere Entspannung wäre dann wohl der Tod. Öffentlicher, kostenfreier Parkplatz -> Kein individueller Anspruch. Walk & Go. (-:=
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 22. Aug
Turaluraluralu22.08.2019 14:42

Noch weitere Entspannung wäre dann wohl der Tod. Öffentlicher, k …Noch weitere Entspannung wäre dann wohl der Tod. Öffentlicher, kostenfreier Parkplatz -> Kein individueller Anspruch. Walk & Go. (-:=


Dann möchte ich dich nicht aufgeregt erleben;)
UFOsekte22.08.2019 21:11

Dann möchte ich dich nicht aufgeregt erleben;)


Passiert auch eher weniger als mehr als jährlich. Da ist das Umfeld dann doch einigermaßen baff. (-;=
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 23. Aug
Naja, man darf sich nicht wundern, wenn dann die Autos beschädigt werden wie in Hamburg war es glaube ich. Zerstochene Reifen, verbeulte Türen, abgetretene Spiegel usw. (Vornehmlich von Dänischen Fluggästen, den Kennzeichen nach zu urteilen, war vor einiger Zeit auch ein Beitrag bei Pro7 oder so).
BER ist viel Platz im Moment^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen